Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Gesperrt
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14674
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von kurvler15 » 11.06.2018 00:30

Alles rund um die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018 kann hier besprochen werden.

Während der deutschen Spiele bitte den Livethread benutzen!
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 5700
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von Nocturne652 » 11.06.2018 19:08

Sind dir da ein paar Jahre abhanden gekommen, kurvler? Wie die Spiele der WM 2014 ausgingen, ist doch bereits bekannt. :winker2:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23243
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von 3Dcad » 12.06.2018 19:32

Im Achtelfinale wird es für uns gegen die Schweiz oder Brasilien gehen. Im Viertelfinale wartet dann Kolombien oder Belgien. Im Halbfinale dann Spanien oder Argentinien.

http://www.kicker.de/news/fussball/wm/s ... chner.html
Mit dem Tabellenrechner habe ich folgendes getippt:
Gruppe A
1. Uruguay
2. Ägypten

Gruppe B
1. Spanien
2. Portugal

Gruppe C
1. Frankreich
2. Dänemark

Gruppe D
1. Argentinien
2. Kroatien

Gruppe E
1. Schweiz
2. Brasilien

Gruppe F
1. Deutschland
2. Mexiko

Gruppe G
1. England
2. Belgien

Gruppe H
1. Kolumbien
2. Polen

Achtelfinale:
Uruguay-Portugal 2-1
Frankreich-Kroatien 2-0
England-Polen 2-0
Schweiz-Mexiko 1-2
---------------------
Spanien-Ägypten 3-0
Argentinien-Dänemark 2-0
Kolombien-Belgien 2-1
Deutschland-Brasilien 3-2

Viertelfinale:
Uruguay-Frankreich 1-2
England-Mexiko 2-0
-----------------------
Spanien-Argentinien 2-1
Kolumbien-Deutschland 1-2

Halbfinale:
Frankreich-England
-----------------------
Spanien-Deutschland


Ich finde würden wir nur Gruppenzweiter werden und in der anderen (oberen Hälfte) landen wäre es einfacher ins Finale zu kommen:

Im Achtelfinale würde es gegen die Schweiz oder Brasilien gehen. Im Viertelfinale gegen England und im Halbfinale würde dann Frankreich warten. Ich denke die Linke Seite (im kicker Tabellenrechner/ obere Hälfte ab Achtelfinale) liegt uns mehr.
Benutzeravatar
uli1234
Beiträge: 11370
Registriert: 03.06.2009 21:17
Wohnort: Mönchengladbach, bald BGL, 770 km zum Park

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von uli1234 » 13.06.2018 11:09

wir sollten erstmal die gruppe überstehen.....selbst daran hab ich so meine zweifel.
Kampfknolle
Beiträge: 6467
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von Kampfknolle » 13.06.2018 11:13

Jep. Habe auch das Gefühl, das diese WM für die Deutschen eine Enttäuschung wird.

Die Mexikaner werden alles reinwerfen und fighten. Mal sehen, ob man dagegen halten wird.

Die Gruppe werden wir schon überstehen vermut ich, aber viel weiter gehts dann auch nicht ...
Benutzeravatar
uli1234
Beiträge: 11370
Registriert: 03.06.2009 21:17
Wohnort: Mönchengladbach, bald BGL, 770 km zum Park

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von uli1234 » 13.06.2018 11:15

wer hat eigentlich die unterkunft ausgesucht?? werner lorant?
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 5711
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von HB-Männchen » 13.06.2018 11:46

Mit Sicherheit! Allerdings erst nach einer "Kontaktaufnahme" mit Max Merkel.
Benutzeravatar
brunobruns
Beiträge: 1672
Registriert: 09.05.2015 13:20
Wohnort: Bodensee

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von brunobruns » 14.06.2018 14:18

Wenn Lorant die Unterkunft ausgesucht hätte, würden sie campen :wink:
Paul-Block17
Beiträge: 495
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von Paul-Block17 » 14.06.2018 16:35

und das würde manch einem mal ganz gut tun.
mgoga
Beiträge: 3069
Registriert: 12.05.2013 03:44

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von mgoga » 14.06.2018 18:46

Dieses ganze "Özil-Gündogan-Theater" verleidet mir die sowieso schon kleinere Vorfreude als auf die vergangenen Turniere aus deutscher Sicht noch mehr, dass Neuer sich innerhalb einer Woche seine Stammposition unumstritten zurückholte ist ja nur noch Randthema.

Der Vergleich von Effenbrg dass er wegen Stinkefinger und Uli Stein wegen Suppenkasper-Äusserung bezüglich Beckenbauer damals unverzüglich abzureisen hatten und die aktuelle Affäre die den gesamten Kader belastet vom DFB geduldet wird hat schon mit zweierlei Mass messen zu tun.

Für meine Begriffe ist es dem DFB (womöglich auf Anweisung der Regierung) einfach nur zu brisant ausgerechnet zwei nicht-deutsch-stämmige Spieler aus dem Kader zu streichen, würde dann ja auch wieder eine ins unendliche aufgebauschte Rassismus-Debatte geben.

Dabei haben sich auch aus rein sportlicher Sicht die beiden in der abgelaufenen Saison keineswegs für die WM aufgedrängt, da hätte es gleichwertige Alternativen im Mittelfeld gegeben ohne diese sich der Kader nun mit diesem Thema rumschlagen müsste.
mgoga
Beiträge: 3069
Registriert: 12.05.2013 03:44

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von mgoga » 14.06.2018 18:54

Zum vorgegriffenen Thema Achtelfinale.

Ich halte es gar nicht mal für so abwegig dass wir trotz den Randerscheinungen Tabellenerster werden aber dann trotzdem gegen Brasilien antreten müssen.

Die Schweiz wie auch Serbien dürften von der Spielweise her beides Teams sein die die spielerische Entfaltung der Brasilianer unterbinden können.

Brasilien hat sich schon bei vielen Turnieren in der Vorrunde gegen eine nicht den absoluten Topteams angehörenden europäischen Mannschaften schwer getan.
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 478
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von allan77 » 17.06.2018 19:40

Wir sollten erstmal die Vorrunde überstehen...

Selbst das sehe ich im Moment noch nicht...
Benutzeravatar
borussenfriedel
Beiträge: 20519
Registriert: 16.02.2009 17:29
Wohnort: Ennepetal

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von borussenfriedel » 18.06.2018 12:40

Wird auf jeden Fall schwer.
heindampf
Beiträge: 577
Registriert: 19.01.2009 20:18

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von heindampf » 18.06.2018 13:24

Wenn sie jetzt noch gegen Schweden verlieren ist das Gelächter groß. :lol:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 11968
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von raute56 » 18.06.2018 15:26

Was hat Kimmich geritten, Rechtsaußen statt Verteidiger zu spielen?Und was hat Kroos davon abgehalten, beim Konter zum 0:1 zurückzusprinten? Das sah ja eher wie das Tempo eines Marathonlaufes aus.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 8286
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von Nothern_Alex » 18.06.2018 18:03

In der Niederlage offenbart sich der Geist der Mannschaft. Aussagen wie „Wir gewinnen zusammen, wir verlieren zusammen“ wird man von dieser Mannschaft nicht hören. Stattdessen giftet der Führungsspieler Mats Hummels nach dem Spiel öffentlich über die Einstellung.


Deutschland hat die besseren Spieler und auch die bessere Mannschaft. Aber das muss auch mal auf dem Rasen umgesetzt werden und dafür müssen einzelne Spieler ihre Komfortzone verlassen und dahin gehen, wo es auch mal unangenehm ist. Das machen sie für sich selbst nicht und für die Mannschaft oder den Mitspieler schon gar nicht.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 11968
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von raute56 » 18.06.2018 22:02

Ja, aber deshalb ist es doch richtig, dass Hummels die verbalen Finger in die Wunde legt. Oder sehe ich das falsch?
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 24484
Registriert: 14.05.2004 17:07
Wohnort: Wuppertal/Mönchengladbach

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von nicklos » 18.06.2018 22:26

Ja, du hast recht und Schweden wird der Charakter Test. Für alle!
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 8286
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von Nothern_Alex » 19.06.2018 07:12

raute56 hat geschrieben:Ja, aber deshalb ist es doch richtig, dass Hummels die verbalen Finger in die Wunde legt. Oder sehe ich das falsch?
Was er gesagt hat ist richtig, nur der Kommunikationsweg geht mMn gar nicht. Ich erwarte sogar von ihm, dass er intern auf den Tisch haut. Aber nicht über die Öffentlichkeit. Auch ein Zeichen eines funktionierenden bzw. nicht funktionierenden Teamgeists.
Benutzeravatar
spés
Beiträge: 758
Registriert: 06.04.2013 18:14
Wohnort: VIE

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018

Beitrag von spés » 19.06.2018 09:00

Ganz toll auch, wie sich Herren wie Basler oder Reif über das Spiel und die Spieler äußern. Was denken sich diese unwichtigen Personen dabei ?
Özil hätte die Körpersprache eines "toten Froschs" gehabt.
Und Mario war nun wirklich kein vorbildlicher Fußballer seinerzeit. :?:

Aber eins stimmt, gegen Schweden ist schon alles oder nichts angesagt und ich glaube, dass man da von Minute eins an ganz anders auftreten wird. Wenn Deutschland nach wie vor eine Turniermannschaft ist und man sich da auf die Hinterbeine setzt wird das zweite Spiel deutlich besser werden, davon bin ich überzeugt.

Brasilien zB hat im ersten Spiel auch zu Wünschen übrig gelassen.
Zuletzt geändert von spés am 19.06.2018 10:08, insgesamt 1-mal geändert.
Gesperrt