Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Fragen, Wünsche, Kritik und Vorschläge rund um das Forum und die Homepage sind hier gut aufgehoben.
Büchse 71
Beiträge: 10
Registriert: 23.01.2021 12:26
Wohnort: Freiburg i. Breisgau

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Büchse 71 » 04.02.2021 17:41

BurningSoul hat geschrieben:
04.02.2021 07:38
Max Eberl ist unser Planer des Profi-Kaders. Gehälter, Transfers, etc. Mit der Marketing-Abteilung oder Fanbetreuung hat er nichts am Hut.

Das Forum hingegen ist eher die Sache der Fanbetreuung oder Medien/Marketing-Abteilung. Es hat schon seine Gründe, warum jede Abteilung ihren eigenen Kopf hat und selbstständig arbeiten kann. Wenn diese Abteilung der Meinung ist, dass ein Forum nicht mehr zeitgemäß ist oder aus diversen Gründen keinen Sinn mehr macht, dann kann der Chef der Abteilung das auch entscheiden. Eventuell teilt er das den anderen Bereichsleitungen in einer informierenden E-Mail oder bei einem Meeting mit. Da wird es irgendwelche Pläne geben, wie man die Marke "Borussia" in den sozialen Medien stärker darstellen möchte, wie man dort "Wachstum" erreichen will. Wahrscheinlich wird es die üblichen Präsentationen geben, wie man das erreichen will und einer von vielen Punkten wird vielleicht lauten "Schließung des Borussia-Forums". Für uns im Forum wäre das ein sehr wichtiger Punkt. Innerhalb der Präsentation ist das vielleicht ein kleiner Unterpunkt.

Eberl wird sich am ehesten mit den Abteilungsleitern austauschen, die für seine Arbeit relevant sind. Roland Virkus als Jugend-/Nachwuchskoordinator, Steffen Korell als Leiter der Scouting-Abteilung, Heimeroth als Team-Manager, Marco Rose (selbstverständlich) und Stephan Schippers bei allen finanziellen Dingen. Wie diese im Detail arbeiten, wird aber auch Max Eberl nicht wissen. Sollte er auch nicht. Sonst hätte er wohl eine 80+x Stunden-Woche.
DANKE, ausgesprochen informativ.
Und Du wirst wohl Recht haben mit der 80+x Stunden-Woche....
Rain1958
Beiträge: 1
Registriert: 09.10.2018 17:39

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Rain1958 » 04.02.2021 23:17

Ich lese hier nur mit. Aber das sind sehr gute Neuigkeiten.
OBPiet
Beiträge: 2
Registriert: 16.12.2014 13:02

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von OBPiet » 05.02.2021 18:43

Habe jetzt nicht alle 44 Seiten hier gelesen, daher weiß ich nicht, ob das so schon formuliert wurde:

"nicht mehr zeitgemäß" kann ja wohl nur eine dämliche Ausrede sein. Und Finanzen? Bei den Millionengehältern für die Spieler können die Kosten für das Forum doch nur Peanuts sein. Wie kommt man nur auf so eine Sch...hausidee?

Lese das Forum fast immer nur, aber das schon viele Jahre.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 36683
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von steff 67 » 05.02.2021 21:12

Und ich find es klasse das man mal Namen sieht die nur mitlesen
:daumenhoch:
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4722
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Einbauspecht » 05.02.2021 21:53

ich auch :winker:
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4722
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Einbauspecht » 05.02.2021 22:17

P.S.
Liebe Borussia,
definiere Familie! :noidea:
Benutzeravatar
Izelion76
Beiträge: 2472
Registriert: 12.12.2010 17:33
Wohnort: Runding / oberpfalz
Kontaktdaten:

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Izelion76 » 06.02.2021 09:04

Ich weis ja nicht ob das schon geschrieben wurde, aber gerade für die Fans von weiterweg ist das Forum Fannähe. Ich habe zum Beispiel oft nur die Möglichkeit die Spiele über Sky zu sehen. Da ist so ein Forum doch echt unterhaltsam. Wer will schon nur auf den Bildschirm glotzen???
Noch wichtiger wird das Forum wenn Spiele z.b. auf DAZN übertragen werden, dann ist das Forum doch sowas wie eine Liveberichterstattung.
Viele von ums sind doch sicher wie ich auch Vereins Mitglieder? Und für viele davon sicher auch nur über das Forum so ein bißchen am Vereinsleben beteiligt.
Der Borussia Park ist 650km weit weg von mir aus. Mir stinkt es immer schon gewaltig, das die JHV immer abends in der Woche stattfindet.
Sollte jetzt auch das Forun schließen, dann müsste ich mit die Sinnhaftigkeit meiner Mitgliedschaft noch mal genau überlegen.

LG vom Izelion
Benutzeravatar
Fohlen 71
Beiträge: 626
Registriert: 21.07.2004 16:47

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Fohlen 71 » 06.02.2021 12:16

Bin völlig von den Socken, lese viel, schreibe wenig aber das geht gar nicht!!!!
Wenn die hier Schliessen werde ich meine Mitgliedschaft kündigen, denn das Forum ist ein Teil von dem, was ich mit meinem Beitrag unterstützen möchte!
Hier herrscht doch meist ein vernünftiges Niveau, wenn ich da an andere Foren denke....
Ich denke, wenn von 2000 Usern, 1000 Mitglied sind und es ebenso halten, sind das mal eben 100.000 €
Ob das Forum so Kostenintensiv ist....?

Schwarz-Weiß-Grünen Gruß
Fohlen 71
kira_moos
Beiträge: 88
Registriert: 09.02.2011 07:40

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von kira_moos » 06.02.2021 15:00

"Lieber Max :lol: ", ich wohne seit einem Jahrzehnt in München. Möchtest du mich ernsthaft in die Fänge des FC-B treiben? So grausam darfst du nicht sein :mrgreen:
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 10094
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Nocturne652 » 06.02.2021 15:46

Also, wenn DAS kein Argument für den Erhalt des Forums ist, weiß ich auch nicht weiter. :lol: :daumenhoch:

Herr Aretz, Herr Eberl, wer auch immer sich berufen fühlt, retten Sie die Kira vor den Fängen der Bayern! :bmgsmily:
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7853
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Quincy 2.0 » 06.02.2021 21:16

Wenn ich heute das geschriebene im Rosethread lese dann bin ich mir nicht sicher ob das Forum wirklich mehr Niveau hat als FB oder Twitter?
Für mich wird es auf jeden Fall mal Zeit für eine Pause :winker:

Ich wünsche den Mods weiterhin viel Fingerspitzengefühl :daumenhoch:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 30194
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von borussenmario » 06.02.2021 21:35

Erbärmlicher als das ganze Derby, haben einige Experten scheinbar regelrecht drauf gewartet, damit sie endlich ihren Frust wegen der Gerüchte los werden können, mit denen sie sich seit Wochen hochschaukeln. Zum fremdschämen. :roll:
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10891
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Nothern_Alex » 06.02.2021 22:03

Kann mir jemand mal sagen, wie es auf Facebook und den anderen XXX Medien aussieht? Das ist die Zukunft, wo unsere Borussia hinwill.
kasu
Beiträge: 700
Registriert: 11.04.2019 21:13

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von kasu » 06.02.2021 22:03

Deswegen lese ich das Forum wärend des Spiels auch nicht und nach dem Spiel wird auch nicht nachgelesen. Es gibt hier halt genauso, ähm wie soll ich sagen, ähm, ach egal. Wie sie es halt auch im FCBrett oder diesem komischen Schalke Forum gibt. Sind Wasser auf die Mühlen der Forumsschließung.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 33102
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Borusse 61 » 06.02.2021 22:07

Quincy 2.0 hat geschrieben:
06.02.2021 21:16
Wenn ich heute das geschriebene im Rosethread lese dann bin ich mir nicht sicher ob das Forum wirklich mehr Niveau hat als FB oder Twitter?


Wahre Worte. :daumenhoch: Einfach nur armselig und keinen Deut besser. :nein:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 28088
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von 3Dcad » 06.02.2021 22:07

Leider wahr was ihr schreibt. Die Server dieses Forums gehören Borussia und wir würden alle gerne das es so bleibt. Was heute geschrieben wird gegen Trainer, gegen Eberl, etc. trägt nicht dazu bei. Ich hoffe die Mods haben genug Energie die nächsten Tage.
"In der Niederlage zeigt sich die wahre Grösse". Dieser Spruch stimmt einfach. Von nicht wenigen Usern bin ich erstaunt und enttäuscht zu was sie fähig wenn es mal nicht gut läuft. Schade. :cry:
Ich wünsche allen ein gutes Verdauen und darüber schlafen dieser Derby Niederlage und hoffe das die User hier morgen wieder klar sehen.

An @Borussia ein dickes sorry :winker: :oops:
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 7906
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von BurningSoul » 06.02.2021 22:11

Nothern_Alex hat geschrieben:
06.02.2021 22:03
Kann mir jemand mal sagen, wie es auf Facebook und den anderen XXX Medien aussieht? Das ist die Zukunft, wo unsere Borussia hinwill.
Auf Instagram gibt es zwar noch kein Beitrag nach dem Spiel, aber bei dem aktuellsten Beitrag (irgendwann in der zweiten Halbzeit) sind es schon über 1000 Kommentare. Einige schlagen dabei in eine ähnliche Kerbe ein, wie hier im Forum. "Die A-Elf spielt erst ab der 71. Minute", "zu viel Rotation", "da kämpft ja keiner" und massenhaft (unsachliche) Beiträge zu Rose.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14736
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von raute56 » 06.02.2021 22:12

Auf FB geht es, sagen wir verniedlichend, munter zu.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2808
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von S3BY » 06.02.2021 22:31

Es ist doch auch nicht verkehrt Dampf abzulassen. Wird doch im Stadion genauso getan und das viel vulgärer, was ja auch gut tut. Ich finde, da sollte man die Kirche im Dorf lassen. Im Netz verewigt man sich halt, aber letztlich ist das auch nur Schnee von gestern. Wir dürfen doch nicht alles dramatisieren. Ich will nichts klein reden, aber es drehen eh schon zu viele durch.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 28088
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von 3Dcad » 06.02.2021 22:51

Natürlich Dampf ablassen.... Wie hier die User mit Marco Rose umspringen ist einfach nur zum fremdschämen. Da hat @borussenmario völlig recht. Da habe ich doch viele User unterschätzt die sonst sachlich schreiben. Begreife nicht wie man sich so gehen lassen kann. Ausser Kontrolle, nicht mehr Herr seiner Gedanken und Gefühle. Verstehe ich einfach nicht. Wie wenn alle nur auf den Moment gewartet hätten endlich mal richtig drauflos zu schlagen verbal textlich.
Sehr befremdlich. :?
Zuletzt geändert von 3Dcad am 06.02.2021 22:56, insgesamt 3-mal geändert.
Antworten