Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Fragen, Wünsche, Kritik und Vorschläge rund um das Forum und die Homepage sind hier gut aufgehoben.
KurtMond
Beiträge: 641
Registriert: 25.12.2008 10:05

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von KurtMond » 08.01.2021 15:19

kasu hat geschrieben:
08.01.2021 14:58
Einen Unterschied gibt es nicht zwischen privat Person und Unternehmen. Für das selbe Vergehen können beide belangt werden. Angenommen so ein Abmahnanwalt findet bei Facebook und bei Max Mustermann das selbe Vergehen. Was meinste wen er versucht zu verklagen? :wink:
Er würde meiner Ansicht die Partei als Beklagte wählen, bei der der Streitwert an höchsten ist, dann danach richtet sich sein Honorar. Und das wäre dann FB.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46353
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von HerbertLaumen » 08.01.2021 17:08

Nothern_Alex hat geschrieben:
08.01.2021 14:48
Oder um nochmal die Frage zu wiederholen, warum bestehen rechtliche Bedenken, ein Forum auf die eigene Beine zu stellen und Facebook und Co. haben die Probleme offensichtlich nicht.
Selbstverständlich hat Facebook auch rechtliche Probleme, da wird ja auch moderiert und gelöscht. Nur haben die im Fall der Fälle eben ein paar gewaltige Vorteile: massenhaft Geld, massenhaft Anwälte und massenhaft einflussreiche Freunde.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4643
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Einbauspecht » 08.01.2021 17:15

Karimma hat geschrieben:
08.01.2021 15:12
Wo???
Benutzeravatar
doctone
Beiträge: 883
Registriert: 15.09.2014 21:25
Wohnort: Breem

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von doctone » 08.01.2021 18:30

Mikael2 hat geschrieben:
08.01.2021 11:57
Ich finde die Idee gut, als sog. Blaupause, die Struktur des Worum von Werderfans aufzugreifen. Dazu verlinke ich mal deren Wiki :
https://wiki.worum.org/index.php/Worum_e._V.

Ich habe das aber auch nur in deren Forum gefunden. Vielleicht weiß ja doctone mehr, bzw. könnte evtl., wenn gewünscht, einen Kontakt herstellen.
Leider bin ich im Worum auch nur ein ganz gewöhnlicher User und kenne keinen vom Vorstand persönlich.
Herbert und seine Mitstreiter*innen kenn dies ja sicher schon: https://verein.worum.org/ Dort gibt es Infos zur Struktur, die Satzung und Kontaktadressen.
Für den unwahrscheinlichen Fall, dass ich trotzdem irgendwie helfen kann: jederzeit und mit großer Freude! Sagt einfach Bescheid. :winker:
Benutzeravatar
tommy 64
Beiträge: 8640
Registriert: 29.05.2012 18:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von tommy 64 » 08.01.2021 19:07

Ich hab eine Frage. Aber schlagt mich nicht gleich tot das ich es als viele Jahre langer Gladbach Fan nicht weiß. Wer ist Herr Aretz? :kapitulation:
Camper88
Beiträge: 1776
Registriert: 21.03.2013 08:47
Wohnort: Nastätten

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Camper88 » 08.01.2021 19:20

:shock:
Benutzeravatar
axluno
Beiträge: 6231
Registriert: 05.10.2014 20:11
Wohnort: Kiel

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von axluno » 08.01.2021 19:21

ich sage nur PK.
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 2660
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 08.01.2021 19:22

tommy 64 hat geschrieben:
08.01.2021 19:07
Ich hab eine Frage. Aber schlagt mich nicht gleich tot das ich es als viele Jahre langer Gladbach Fan nicht weiß. Wer ist Herr Aretz? :kapitulation:
Totschlagen würde gar nicht gehen, denn ich bin auch gerade in Schockstarre :shock: wie mein Vorschreiber. :lol:
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6867
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von VFLmoney » 08.01.2021 19:25

Nothern_Alex hat geschrieben:
08.01.2021 14:48

Oder um nochmal die Frage zu wiederholen, warum bestehen rechtliche Bedenken, ein Forum auf die eigene Beine zu stellen und Facebook und Co. haben die Probleme offensichtlich nicht.
Neben der Phalanx von Anwälten gibt es oft noch weitere Probleme :
Besonders bei Streitigkeiten, die das Internet betreffen, ist die Festlegung des zuständigen Gerichts aber eine knifflige Frage. Grund ist, dass bestimmte Verletzungshandlungen wie Beleidigungen oder irreführende Werbeaussagen überall, also theoretisch weltweit abrufbar sein können und damit jedes Gericht zuständig wäre.
https://www.onlinehaendler-news.de/e-re ... ort-klagen

Ein Landgericht kann zwar, wie in diesem Falle, für den Kläger entscheiden. Eine Revision vor dem OLG als nächster Instanz könnte allerdings auch erfolgreich sein. In anderen Fällen auf EU-Ebene, die dann gemäß dem Hauptsitz von FB ggf. auf irisches Recht verweisen.
Kann für den Kläger schwierig, äußerst zäh, nervenaufreibend und teuer werden.
GW1900
Beiträge: 3104
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von GW1900 » 08.01.2021 19:25

tommy 64 hat geschrieben:
08.01.2021 19:07
Ich hab eine Frage. Aber schlagt mich nicht gleich tot das ich es als viele Jahre langer Gladbach Fan nicht weiß. Wer ist Herr Aretz? :kapitulation:
Direktor für den Bereich Medien/Marketing bei Borussia. Er leitet u.a. die Pressekonferenzen.
Benutzeravatar
Raute im Herzen
Beiträge: 9751
Registriert: 01.08.2010 03:50
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Raute im Herzen » 08.01.2021 19:42

fussballfreund2 hat geschrieben:
08.01.2021 13:39
Bei mir ist sie ebenfalls angekommen. Bin auch sehr gespannt und noch nicht ganz ohne Hoffnung :daumenhoch:
Das stimmt mich ein wenig hoffnungsvoll. :)
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6867
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von VFLmoney » 08.01.2021 19:48

lutzilein hat geschrieben:
08.01.2021 11:20
Sehr ausführlich und mit dem Hinweis auf rechtliche, organisatorische, finanzielle und kommunikative Fragen.
Ok, mache für mich einen Haken an das Thema Begründung.
Es ist hier eben keine Geschlossene Gesellschaft.....deshalb kann man nicht alles breittreten, hab´s auch unterschätzt.

Abgesehen davon zeigen die Ausführungen von @kurvler15, dass eine Minderheit von Verstrahlten schon genügend Probleme verursachen kann.
Solche Typen und deren Probleme braucht vermutlich keine(r).
Benutzeravatar
tommy 64
Beiträge: 8640
Registriert: 29.05.2012 18:17
Wohnort: Ennepetal

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von tommy 64 » 08.01.2021 19:48

@GW1900

Lieben Dank. Und ich hoffe die anderen sind rechtzeitig zum Spiel aus ihrer Schockstarre wieder aufgetaut. :animrgreen2: Und nochmal sorry das ich es wirklich nicht wusste.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 14337
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von fussballfreund2 » 08.01.2021 20:13

tommy 64 hat geschrieben:
08.01.2021 19:07
Ich hab eine Frage. Aber schlagt mich nicht gleich tot das ich es als viele Jahre langer Gladbach Fan nicht weiß. Wer ist Herr Aretz? :kapitulation:
Nee ne :shock:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14492
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von raute56 » 08.01.2021 22:46

tommy 64 hat geschrieben:
08.01.2021 19:07
Ich hab eine Frage. Aber schlagt mich nicht gleich tot das ich es als viele Jahre langer Gladbach Fan nicht weiß. Wer ist Herr Aretz? :kapitulation:
https://www.borussia.de/de/verein/struk ... -marketing
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 6439
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von KommodoreBorussia » 08.01.2021 23:05

raute56 hat geschrieben:
08.01.2021 11:58
Lutzilein, dank Deines Posts habe ich in meine Mails geschaut und die Antwort von Herrn Aretz gesehen.

Ich werde auch seiner Bitte nachkomen und sie nicht veröffentlichen.

Der letzte Absatz des Schreibens von Herrn Aretz stimmt mich positiv.
Habe wohl das gleiche Schreiben bekommen, wenn auch im Namen eines Fanbeauftragten.
Klingt zwar gut, aber ich fürchte, es ist eine höfliche Umschreibung von dem, was Herbert schon verkündet hat. Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Und die Idee, bei der RP unterzukommen, klingt gar nicht so schlecht, könnte eine Win-Win-Situation sein.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 7665
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von BurningSoul » 08.01.2021 23:12

Hat die RP nicht vor einigen Monaten die Kommentar-Funktion unter Borussia-Artikeln abgeschaltet? Würde mich schon wundern, wenn man sich dann ein Forum annimmt. Auch wenn es hier selbstständig moderiert wird.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14492
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von raute56 » 08.01.2021 23:16

Ein Freund, der die RP liest, sagte, die RP lasse keine Kommentare mehr zu. Ein User regte ja Gladbach LIve an. Das wäre Express.

Wenn nicht Borussia, dann würde ich mir wünschen, dass wir Fans unser eigenes machen. Ich bin aber in dieser Frage absoluter Laie.
JabbatheHut
Beiträge: 2845
Registriert: 06.02.2011 10:20
Wohnort: Dortmund

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von JabbatheHut » 09.01.2021 07:21

Gladbach scheint uns ja die Möglichkeit zu bieten, das Forum privat weiterzuführen. Gibt es im Verein eine Rechtsabteilung, die man eventuell mal bezüglich der Haftungsfragen kontaktieren kann? Wenn nicht, würde ich vorschlagen, eine zeitnahe Spendensammlung durchzuführen,um einen, insofern genug Geld zusammen kommt, Medienanwalt zur Rechtsberatung zu kontaktieren. Ich finde, diejenigen, die dieses Forum dann weiterbetreiben, sollten von uns Usern eine finanzielle Basis
bekommen, um sich wenigstens ums Geld keine Gedanken machen zu müssen. Bin gespannt,wieviele User sich dann beteiligen.
Benutzeravatar
zaskar
Beiträge: 1098
Registriert: 22.06.2011 12:02
Wohnort: Munich

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von zaskar » 09.01.2021 09:14

dafür !!!! :winker: :daumenhoch:
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 09.01.2021 10:09, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Antworten