Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Fragen, Wünsche, Kritik und Vorschläge rund um das Forum und die Homepage sind hier gut aufgehoben.
Benutzeravatar
Ollie
Beiträge: 1374
Registriert: 06.03.2003 12:35
Wohnort: Lanzarote
Kontaktdaten:

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Ollie » 27.12.2020 12:28

Ich bin enttäuscht aber nicht überrascht, da das eigentlich zu erwarten war.
Mit dem Update der Website wurde damals auch der RSS-Feed entfernt (obwohl man da nur ein Plug-In installieren muss). Mich hat man dann auf Nachfrage auf die "Sozialen" Medien verwiesen. Auf meinen Hinweis, dass es ja eben nur dieses Plug-Ins bedarf, habe ich dann nie wieder etwas gehört.
Ist ja auch klar; bei Facebook und Konsorten kann man eben mehr Daten abgreifen als in einem Forum oder wenn sich jemand nur einen RSS-Feed runterlädt...
dkfv
Beiträge: 903
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von dkfv » 27.12.2020 12:58

Flaute hat geschrieben:
27.12.2020 11:11
Was ist denn zeitgemäß ? :help:

Zeitgemäß ist erst einmal Geld zu verdienenen, anstatt welches auszugeben. Zudem haben die meisten doch garkeinen klassichen PC mehr, sondern nur noch Endgeräte mit Touchscreen. Da ist es halt zeitgemäßer "liken" oder "teilen" zu klicken, anstatt sich ausführlich mit der Meinung anderer User auseinanderzusetzen und lange Texte zu schreiben. (Wie es hier im Forum noch möglich ist).

borussia.de ist seit dem Relaunch ja auch nur noch ein Schatten seiner selbst, kaum mehr Informationen, nur noch große Bilder und Werbung. Die geplante Abschaltung des Forums passt da super ins Gesamtbild.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 14299
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von fussballfreund2 » 27.12.2020 13:02

Ich frage mich immer noch, ob diese Entscheidung überhaupt ganz oben bei Borussia bekannt ist oder ob da irgendein "kleines Licht" diese für den Verein zu vernachlässigende Entscheidung getroffen hat. Dann würde sich ein "richtiger Alarm" vielleicht doch noch lohnen...
um Aufmerksamkeit bis ganz nach oben zu erzeugen


@lutzilein
:daumenhoch:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 11966
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 23 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Lattenkracher64 » 27.12.2020 14:17

Dass man, wenn man für das Betreiben eines Forums einen Obolus entrichtet, sich für etwas Besseres hält, finde ich abenteuerlich.
Mir persönlich geht es in erster Linie darum, unsere wunderbare Diskussionsplattform hier zu erhalten, wo die Masse der Beiträge fundiert und ausgewogen ist.
Das Forum in seiner jetzigen Form würde mir fehlen, denn es gibt kaum einen Tag, an dem ich nicht hier hereinschaue bzw. aktiv mitgestalte.
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6856
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von VFLmoney » 27.12.2020 14:48

Flaute hat geschrieben:
27.12.2020 11:11
Was ist denn zeitgemäß ? :help:
In unzähligen Unternehmen ( nicht nur hierzulande ) beschäftigen sich ganze Abteilungen tagtäglich mit der Ansprache an ihre Stammkunden.
Insbesondere die zunehmend ältere Schicht ( da in der Regel kaufkräftiger ) steht dabei im Fokus.
Und natürlich der Kosten/Nutzen-Aufwand.
Wenn man hier den Kostenaufwand vernachlässigen kann, stellt sich die Frage des Nutzens.
Und da sind, wie schon erwähnt, neben dem Ausstieg diverser Mitglieder auch Einbußen im Gesamtpaket zu erwarten.
Die wird man jetzt noch nicht in konkreten Zahlen greifen können, aber zu einer Umsatzsteigerung wird so eine Entscheidung ja nicht beitragen.
Auch die etwaigen Verluste sind vermutlich ( insgesamt gesehen ) nicht von Relevanz........aber eigentlich völlig unnötig.
Wenn ein Unternehmen ( und das ist Borussia schließlich auch ) eine solche Entscheidung ohne Sachzwang oder gar Not trifft, ist das mehr als unverständlich.
Solche Schritte zur .......Kundenbindung sind jedenfalls exklusiv, vllt. sollte man vorher mal über den Tellerrand schauen.
Auch außerhalb der Liga.....die wenigsten Unternehmen werden den möglichst direkten Kontakt kappen, um ihre Kunden zur Kommunikation via FB, Twitter, Tik Tok oder gar Sina Weibo zu erziehen.
Sofern solche Entscheidungen dennoch getroffen werden, ist i-wann ein Revival zeitgemäß.
Dann ist der Schaden aber meistens schon angerichtet.........die Beseitigung ist in der Regel teuer.
Naja....wenn man sonst keine Probleme hat........
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6564
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von lutzilein » 27.12.2020 14:55

@ steff, Herbert Laumen und fußballfreund: :troet: Danke für die Blumen
Meister64
Beiträge: 26
Registriert: 21.09.2014 16:47

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Meister64 » 27.12.2020 15:53

Sehr geehrte Damen und Herren,

während der Weihnachtsfeiertage wurde bekannt, dass Borussia Mönchengladbach das Vereinsforum (Forum.Borussia.de) demnächst schließen möchte. Bei einem Großteil der rund 2000 Forumsnutzer wurde diese Entscheidung mit Fassungslosigkeit und Enttäuschung aufgenommen. Viele Nutzer tragen sich ernsthaft mit dem Gedanken ihre Mitgliedschaft bei Borussia zu kündigen bzw. haben das bereits getan.
Dieses Forum besteht nun bereits seit vielen Jahren und ist zu einem sehr interessanten und wichtigen Kommunikationsmittel unter Borussen in der ganzen Welt geworden. Anders als bei den bekannten sozialen Medien, wird hier eine angenehme Diskussionskultur gepflegt und von ehrenamtlichen Moderatoren überwacht. Dieses Medium mit der Begründung „nicht mehr zeitgemäß“ einfach so zu zerstören, hat aus der Sicht vieler Forumsnutzer nichts mit einem Verein zu tun, der sich fannah und familiär nennt.
Gerade in einer Zeit der aktuellen Pandemie, in der eine derartige Diskussionsplattform besonders wichtig ist, so mit Borussen umzugehen, die in dieser schweren Zeit dem Verein mit Rückerstattungen unterstützt haben, ist nur sehr schwer nachvollziehbar und sehr traurig.
Ich hoffe, dieses Schreiben erreicht auch die Vereinsführung, denn ich bin nicht sicher ob dieses oberste Gremium in die Entscheidung zu Schließung eingebunden ist und dies billigt.

Bitte überdenken Sie die Entscheidung!


Mit freundlichen Grüßen

Michael

Diese e-Mail habe ich eben versendet und diese auch an unsere Führung geschickt. Die Adressen wie sie Curly vermutete scheinen zu existieren. Es gab eine Rückmeldung von Heike Frenken, dass die Geschäftsstelle bis zu 4.1. geschlossen ist. Bin mal gespannt, ob ich bis Ostern eine Antwort habe.
uli1234
Beiträge: 16161
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von uli1234 » 27.12.2020 16:00

Ich habe ja jetzt die letzten Tage Zeit des Nachdenkens gehabt. Mit der Abschaffung des Forums würde man mir und sicher auch anderen ein Stück weit Borussenherz entreißen. Klingt dramatisch, ist aber so. Täglich bekommt man News, nicht nur von Borussia, sondern von Fusballdeutschland. Und natürlich die vielen tollen Meinungen, Emotionen, Lob, Kritiken vor während und nach einem Spiel. Es würde vieles fehlen.

Mir ist vollkommen klar, dass sich alles verändert. Die Welt wird immer digitaler, und dem dürfen wir Fans und ganz besonders auch Borussia sich nicht verschließen. Aber wir schimpfen uns Traditionsverein, dass darf der Verein niemals vergessen. Und darum finde ich ein Forum für und von Fans in dieser Zeit, in der die Welt durch Corona eh verrückt spielt, extrem wichtig. Borussia ist nicht mehr das, was es mal war. Und ich befürchte, das wird noch viel viel schlimmer. Die Identifikation mit Spielern, Trainern geht immer mehr verloren. Was war ich stolz auf mein Autogramm von Lothar , Effenberg, Bruns etc. Dante hat meinem Sohn durchs Autofenster aufs Trikot unterschrieben. Heute? Tja......
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 10249
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von purple haze » 27.12.2020 16:10

Ja, der sogenannte Traditionsverein bricht mit seiner Kommunikationstradition..ich könnt immer noch kotzen :wut:
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7507
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Quincy 2.0 » 27.12.2020 16:44

Ist das Treppe 14 Forum von Torfabrik für einige hier eine Alternative, zumindest zur Überbrückung, falls hier dicht gemacht wird?
Nur damit man sich nicht aus den Augen verliert.
Es wäre wirklich schade wenn hier abrupt die Lichter ausgehen.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10547
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Nothern_Alex » 27.12.2020 16:48

Wie gesagt, sobald das Forum schließt, kündige ich meine Mitgliedschaft.
Ich kann mich Lattenkracher nur anschließen:
Lattenkracher64 hat geschrieben:
27.12.2020 14:17
Mir persönlich geht es in erster Linie darum, unsere wunderbare Diskussionsplattform hier zu erhalten, wo die Masse der Beiträge fundiert und ausgewogen ist.
Das Forum in seiner jetzigen Form würde mir fehlen, denn es gibt kaum einen Tag, an dem ich nicht hier hereinschaue bzw. aktiv mitgestalte.
Mikael2
Beiträge: 7551
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Mikael2 » 27.12.2020 16:49

Ich hatte mich da vor ein paar Tagen angemeldet. Warum nicht.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46317
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von HerbertLaumen » 27.12.2020 17:19

Quincy 2.0 hat geschrieben:
27.12.2020 16:44
Nur damit man sich nicht aus den Augen verliert.
Das wird nicht geschehen :wink:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 36115
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von steff 67 » 27.12.2020 17:27

Hmmmmm

Ironisch gemeint weil man sich ja nicht aus den Augen verlieren kann da die wenigsten sich gesehen haben oder ist es so das Plan B bereits existiert?

Dann
jaaaaaaaaaaaaa
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 14299
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von fussballfreund2 » 27.12.2020 17:36

Meister64 hat geschrieben:
27.12.2020 15:53
Sehr geehrte Damen und Herren,

während der Weihnachtsfeiertage wurde bekannt, dass Borussia Mönchengladbach das Vereinsforum (Forum.Borussia.de) demnächst schließen möchte. Bei einem Großteil der rund 2000 Forumsnutzer wurde diese Entscheidung mit Fassungslosigkeit und Enttäuschung aufgenommen. Viele Nutzer tragen sich ernsthaft mit dem Gedanken ihre Mitgliedschaft bei Borussia zu kündigen bzw. haben das bereits getan.
Dieses Forum besteht nun bereits seit vielen Jahren und ist zu einem sehr interessanten und wichtigen Kommunikationsmittel unter Borussen in der ganzen Welt geworden. Anders als bei den bekannten sozialen Medien, wird hier eine angenehme Diskussionskultur gepflegt und von ehrenamtlichen Moderatoren überwacht. Dieses Medium mit der Begründung „nicht mehr zeitgemäß“ einfach so zu zerstören, hat aus der Sicht vieler Forumsnutzer nichts mit einem Verein zu tun, der sich fannah und familiär nennt.
Gerade in einer Zeit der aktuellen Pandemie, in der eine derartige Diskussionsplattform besonders wichtig ist, so mit Borussen umzugehen, die in dieser schweren Zeit dem Verein mit Rückerstattungen unterstützt haben, ist nur sehr schwer nachvollziehbar und sehr traurig.
Ich hoffe, dieses Schreiben erreicht auch die Vereinsführung, denn ich bin nicht sicher ob dieses oberste Gremium in die Entscheidung zu Schließung eingebunden ist und dies billigt.

Bitte überdenken Sie die Entscheidung!


Mit freundlichen Grüßen

Michael

:daumenhoch: Danke dafür
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 11966
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 23 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Lattenkracher64 » 27.12.2020 17:49

@ Meister64:

Klasse geschrieben. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 11966
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 23 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Lattenkracher64 » 27.12.2020 17:50

@ Herbert L.:

Wäre schön, wenn noch irgendwo ein Fünkchen Hoffnung glimmen würde.

Aber ich schrieb schon vor ein paar Tagen, das aufgeben keine Option sein kann.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 19358
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von don pedro » 27.12.2020 18:13

das meinen die doch nicht ernst´? man fühlt sich dann wie einfach vor die Tür geworfen. :wut:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46317
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von HerbertLaumen » 27.12.2020 18:44

steff 67 hat geschrieben:
27.12.2020 17:27
Ironisch gemeint...
Nein. Es gibt einen Plan B.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7507
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Zur Zukunft des BORUSSIA Forums

Beitrag von Quincy 2.0 » 27.12.2020 18:46

Schön zu hören Herbert 👍
Antworten