Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Fragen, Wünsche, Kritik und Vorschläge rund um das Forum und die Homepage sind hier gut aufgehoben.
Benutzeravatar
qujote
Beiträge: 1672
Registriert: 17.11.2008 15:03

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von qujote » 12.09.2012 21:26

Ja mal wieder sehr lächerlich...einem User unterstellt man "Unterstützung von Hetzerei" und hetzt somit über und gegen diesen User und anderweitig will man sich gegen Hetze aussprechen. :roll: :lol:
Da findet man die unterstellte Doppelmoral auch wieder.

Und das nächste Mal wird dann wahrscheinlich sogar selbst über und gegen Borussia oder Spieler von Borussia und Funktionäre gehetzt, wie oft genug in diesem Forum hier geschehen. Wahrlich einfach nur lächerlich und ein Schandfleck für Borussia.

Mir ist das mittlerweile zu niveaulos hier und ich denke da die Moderation nun nachgewiesen hat, dieses Problem nicht lösen zu können, ist eigentlich alles Wichtige soweit getan und gesagt.

:winker:
Benutzeravatar
Sternsammler
Beiträge: 354
Registriert: 22.01.2012 20:54
Wohnort: Bärlin

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Sternsammler » 12.09.2012 21:27

barborussia hat geschrieben:Jetzt wirds ja richtig spannend hier. Eigentlich dachte ich, zu alt zu sein für ein Jurastudium. Brauche ich gar nicht, der Online-Fernkurs hier ist spitze!

Ich will mich auf keine Seite schlagen, aber das Veröffentlichen von PM finde ich auch nicht korrekt. Grob gesagt könnte man das auch als Vertrauensbruch bezeichnen. Ist fast so, als würde man die SMS oder Mails der eigenen Freundin lesen.

Sorry für mein Einmischen in eure Battle Royal :floet:
Schon okay, wir alle freuen uns, wenn Du Dich mal wieder meldest...sei mir nicht böse, aber ausgehend von dem, was Du schon alles so zum Besten gegeben hast, ist Jura nicht wirklich Deine Baustelle.
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Bruno » 12.09.2012 21:49

Womit wir die persönlichen Angriffe dann auch sofort einstellen. Das geht hier alles am Thema vorbei. Offenbar fällt es den Beiteiligten schwer, das Thema rein sachlich anzugehen.
Deshalb fasse ich kurz zusammen:

Mit dem Kauf oder dem Lesen von Boulevardblättern wird man nicht automatisch zum Hetzer. Aber man unterstützt natürlich Unternehmen, über die man sich beizeiten beklagt. Das einem da auch schon mal (mit anderen Worten) Doppelmoral unterstellt wird, liegt aus meiner Sicht im Toleranzbereich und ist kein Regelverstoß.

Die Diskussion zwischen Qujote und Mario ist mir zu persönlich, als das sie sich wirklich für diesen Thread eignet. Wenn es nicht möglich ist, dass in sachlicher Form per PN auszumachen, bitte ich entweder einen anderen Mod als Schlichter in Anspruch zu nehmen, meinetwegen Borussia oder einen Anwalt einzuschalten, aber bitte erspart der Community diese sinnlose Auseinandersetzung.
qujote hat geschrieben:Mir ist das mittlerweile zu niveaulos hier und ich denke da die Moderation nun nachgewiesen hat, dieses Problem nicht lösen zu können, ist eigentlich alles Wichtige soweit getan und gesagt.
:winker:

Wenn Dir das hier zu niveaulos ist, dann versuche mal in einem Moment der Klarheit zu reflektieren, wer denn Anteil an dieser Entwicklung hatte. Das ist keine Einbahnstrasse.
Im Übrigen ist die Moderation durchaus in der Lage das Problem zu lösen. Entweder wird nämlich das Ganze in einer sachlichen Art und Weise vernünftig geklärt, oder das Thema wird unterbunden.
Benutzeravatar
qujote
Beiträge: 1672
Registriert: 17.11.2008 15:03

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von qujote » 12.09.2012 22:31

Bruno hat geschrieben:Womit wir die persönlichen Angriffe dann auch sofort einstellen. Das geht hier alles am Thema vorbei. Offenbar fällt es den Beiteiligten schwer, das Thema rein sachlich anzugehen.
Interessant. Erst werden persönliche Angriffe geduldet und dann wenn es darum geht, diese zurückzunehmen, dann "erst" sofort einstellen und am Thema vorbei.
Ich muss sagen sachlich gesehen, eine sehr interessante Theorie...wenn auch sehr zu prüfen.
Bruno hat geschrieben:Mit dem Kauf oder dem Lesen von Boulevardblättern wird man nicht automatisch zum Hetzer. Aber man unterstützt natürlich Unternehmen, über die man sich beizeiten beklagt. Das einem da auch schon mal (mit anderen Worten) Doppelmoral unterstellt wird, liegt aus meiner Sicht im Toleranzbereich und ist kein Regelverstoß.
Die nächste interessante Theorie, wenn das unterstellen von Doppelmoral im Toleranzbereich liegt und kein Regelverstoß darstellt, sollte ich nun davon auch Gebrauch machen? Es ist tatsächlich eine Frage die zum Fragen und Überdenken also auch beantworten gedacht ist.

Das man sich im Zusammenhang die Wortwahl
borussenmario hat geschrieben:Dann unterstütze diese Hetzerei halt weiter,
genauer ansehen sollte, ist nur mir nicht entgangen?

Bruno hat geschrieben:Wenn Dir das hier zu niveaulos ist, dann versuche mal in einem Moment der Klarheit zu reflektieren, wer denn Anteil an dieser Entwicklung hatte. Das ist keine Einbahnstrasse.
Im Übrigen ist die Moderation durchaus in der Lage das Problem zu lösen. Entweder wird nämlich das Ganze in einer sachlichen Art und Weise vernünftig geklärt, oder das Thema wird unterbunden.
Sorry aber möchtest Du mir nun unterstellen, dass ich nicht klar sei? :mrgreen:

Meine Augen sehen in dem LdJ-Thread ein Zitat von Martin Dahlin von mir gepostet, danach beginnt der Off-Topic und die persönlichen Angriffe etc. pp. die ja laut Deinem Wortlaut "sofort einzustellen" sind.

Ich habe nun mehrmals versucht deutlich zu machen, was Sache ist und da gelaufen ist. Wenn man davor die Augen verschliessen möchte oder sogar das ganze Thema unterbinden, dann entdeckt man eventl. auch daran wieder was.
Insofern man die Augen natürlich öffnet. :kopfball:

Für mich ist dieses Thema mit dieser Antwort nun endgültig erledigt, ich kann beim besten Willen keinen Willen erkennen, dieses Thema in einer sachlichen Art und Weise vernünftig zu lösen. Denn dann wäre das schon geschehen, man hätte diesen Beitrag von borussenmario einfach entfernt und das Thema wäre erledigt gewesen. Das hätte was von Größe gehabt und einen Fehler einzugestehen und ich hätte das Ganze innerhalb von Sekunden vergessen und "ad acta" gelegt.

So kann ich allerdings kein "Niveau" entdecken und lediglich ein "Unterbinden" und "Augen verschliessen" feststellen. Desweiteren bin ich nun nicht mehr gewillt, solche "Diskussionen" zu führen.

Von daher Alles Gute und :winker:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Volker Danner » 12.09.2012 23:14

schön das dieses thema nun erledigt ist und wir können uns nun dem eigentlichen dieser Veranstaltung zuwenden.. wir sind alle Borussen und lieben diesen Verein! :bmgsmily:
MuhQ

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von MuhQ » 12.09.2012 23:23

dann schau nochmal auf den thread Titel.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Volker Danner » 12.09.2012 23:49

okay.. ich hätte besser schreiben sollen: dieser Gesamtveranstaltung..

Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation ist für wahr der Titelthread hier.. da hast Du natürlich vollkommen recht, MuhQ!

aber lasst uns doch bitte versuchen dinge zu klären ohne jegliche drohgebärden und unterstellungen..

mich haben auch User oder Moderatoren schon missverstanden.. ebenso hab ich mal was >im falschen hals gekriegt<.. es fällt mir auch nicht immer leicht auf andere zuzugehen.. :wink: aber es geht.. und das ist gut so..

wir sollten zumindest versuchen das hier so zu handhaben.. es verbindet uns letztendlich mehr, als uns trennt..

:schildborussia:
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Bruno » 13.09.2012 00:55

Bruno hat geschrieben:ich kann beim besten Willen keinen Willen erkennen, dieses Thema in einer sachlichen Art und Weise vernünftig zu lösen.
Diesen "besten Willen" spreche ich Dir in diesem Fall ab. Dein Post trieft vor Sarkasmus. Du hast überhaupt kein Interesse an einer "Versachlichung" der Diskussion. Im Gegenteil. Um Deinem Ärger Luft zu machen verdrehst Du obendrein noch meine Aussagen.

Aus meinem "Das einem da auch schon mal (mit anderen Worten) Doppelmoral unterstellt wird, liegt aus meiner Sicht im Toleranzbereich" was sich auf den speziellen Zusammenhang mit der Boulevardpresse bezog

wird eine provokante Verallgemeinerung "Die nächste interessante Theorie, wenn das unterstellen von Doppelmoral im Toleranzbereich liegt und kein Regelverstoß darstellt, sollte ich nun davon auch Gebrauch machen?"

Ne fiese Art. Bleibt die Hoffnung das Du Wort hältst und a.) das Thema endgültig erledigt ist und b.) Du auch wirklich nicht mehr gewillt bist die Diskussion fortzusetzen.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44849
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von HerbertLaumen » 13.09.2012 01:00

qujote hat geschrieben:Man könnte meinen man ist hier in einem Kindergarten gelandet. :roll:
Allerdings. Und so wie es aussieht, bist du ganz erheblich an diesem Kindergarten beteiligt, inklusive der doch sehr fragwürdigen Drohung "Ich hol meinen Anwalt!". Um dieses unwürdige und unsägliche Theater endgültig zu beenden, habe ich jetzt die "Diskussion" und Grundlage allen Übels aus dem Thema "Luuk de Jong" entfernt. Grundsätzlich hat borussenmario Recht, wenn er darauf hinweist, dass Rosinenpickerei bei Boulevardmedien nicht funktioniert, weil man mit jedem Klick und Hinweis auf Lobhudeleien auch deren Hetze gegen Borussia unterstützt. Umso unverständlicher ist für mich, dass Borussia selber diesen Kram immer wieder zitiert und auch aus dem Pressespiegel dorthin verlinkt. Leider ist deren Macht so groß, dass man sie offiziell (als Borussia) nicht ignorieren kann, Michael Schulz hat bei Lanz in der Talkshow ganz plakativ verdeutlicht, wie plump deren Erpressung abläuft: "Entweder du redest mit uns oder wir schreiben über dich, was wir wollen." Traurig, aber wahr. Aber jeder Fan kann sie ignorieren und von daher kann man auch nur an jeden Fan appellieren, alles, aber auch wirklich alles, was von diesen "Medien" kommt, zu ignorieren, es nicht zu zitieren und es nicht zu verlinken, egal ob es vermeintlich positiv ist oder nicht.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Butsche » 20.09.2012 21:22

Dies ist keine Kritik an die Moderatoren, sondern an die Verantwortlichen der offiziellen Homepage von Borussia Mönchengladbach!
Ich finde es von Seiten des Vereins respektlos seinen treuen Fans gegenüber, einen Server anzubieten der schon ab einer Benutzerzahl von nur 300 Usern kurz vor dem Kollaps steht und nur noch quälend langsam die Seiten öffnet.
Meine Meinung!
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Bruno » 20.09.2012 21:52

Da haben keinerlei EInfluss drauf. Wir versuchen da aber mal was.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von barborussia » 21.09.2012 07:17

Das ist jetzt auch keine Kritik und ich weiß, dass euch Mods sowas ebenso stört. Aber ich habe ebenfalls seit 2 Tagen das Gefühl, dass da etwas hackt...heißt, es läuft recht schleppend beim Seitenaufbau.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12787
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von raute56 » 29.09.2012 12:06

HerbertLaumen hat geschrieben:. Aber jeder Fan kann sie ignorieren und von daher kann man auch nur an jeden Fan appellieren, alles, aber auch wirklich alles, was von diesen "Medien" kommt, zu ignorieren, es nicht zu zitieren und es nicht zu verlinken, egal ob es vermeintlich positiv ist oder nicht.

:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von barborussia » 29.09.2012 12:18

Richtig! Wirklich wichtige Informationen stehen auch in anderen Zeitungen, nicht nur darin, was von Springer kommt oder dem unerträglich schlecht gewordenen Spiegel oder Kicker. Ich finde generell, dass das Niveau der Presse stark abgebaut hat.
Zuletzt geändert von barborussia am 01.10.2012 09:54, insgesamt 1-mal geändert.
Pugbowler
Beiträge: 1838
Registriert: 03.02.2011 22:10

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Pugbowler » 30.09.2012 16:09

war das wort V E R S A G E R nun so böse ^^ ?? :mrgreen:
Mattin

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Mattin » 30.09.2012 16:51

barborussia hat geschrieben:Richtig! Wirklich wichtige Informationen stehen auch in anderen Zeitungen, nicht nur darin, was von Springer kommt oder dem unerträglich schlecht gewordenen Spiegel. Ich finde generell, dass das Niveau der Presse stark abgebaut hat.
Das ist der augenblicklichen Art des heutigen Journalismus geschuldet..............ganz traurig das............!
MuhQ

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von MuhQ » 01.10.2012 14:18

Jede Gesellschaft bekommt was sie verdient.
Benutzeravatar
Da_Mad
Beiträge: 3911
Registriert: 28.07.2003 16:33
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Da_Mad » 01.10.2012 20:54

So.
Nun hat es mich also auch getroffen. Beruflich begingt wird es mir leider nicht mehr möglich sein, den Posten als Moderator weiter in ausreichendem Maße auszuüben.
Daher mache ich Platz für einen Nachfolger.
Es war eine tolle Zeit mit euch unten im Mod-Keller.

Und ganz weg bin ich ja nu auch nicht ;)
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Bruno » 01.10.2012 21:04

Hier auch noch mal ganz offiziell:

Vielen Dank für Deine Mithilfe. Warst ein ganz prima Kollege, den ich im Team vermissen werde :byebye:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Volker Danner » 01.10.2012 21:12

wirklich schade das auch du uns als Moderator verlustigst gehst, Da_Mad!
Antworten