Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Fragen, Wünsche, Kritik und Vorschläge rund um das Forum und die Homepage sind hier gut aufgehoben.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46740
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von HerbertLaumen » 17.04.2021 11:08

WeißeRose hat geschrieben: 17.04.2021 10:53 Es gibt nun mal eine gewisse Schnittmenge, die man nicht tabuisieren kann und die auch niemandem schadet.
Welche denn? Wir sind hier immer gut damit gefahren, dass nicht über Politik diskutiert wird. Denn das endet irgendwann immer im Streit und dann müssen User gesperrt werden, weil sie entweder radikale rechte oder linke Ansichten vertreten oder beleidigend werden. Haben wir alles schon gehabt, deswegen bleibt es in der Regel bei "no politics".
WeißeRose
Beiträge: 1315
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von WeißeRose » 17.04.2021 11:18

HerbertLaumen hat geschrieben: 17.04.2021 11:08 Wir sind hier immer gut damit gefahren, dass nicht über Politik diskutiert wird.
Das finde ich auch gut und richtig so. Wollte ich ja auch nie, dieser angesprochene Beitrag wurde aber trotzdem gelöscht. Ich weiß es ja nicht warum, aber ich vermute wegen dieser Begründung (Politik), obwohl es ja gar nicht zutreffend war.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 30312
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von borussenmario » 17.04.2021 11:18

Ihr seid beide etwas weniger lang in diesem Forum aktiv, wir haben also, gerade als Mods, einen gewissen Erfahrungsvorsprung.
Ihr dürft uns ruhig glauben, dass wir genau mit den Themen Politik und auch Religion z.B. immer sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben.

1. Artet es früher oder später immer aus, und zwar ausnahmslos
2. Kommen hier dabei teilweise Gesinnungen zu Tage, denen wir unter gar keinen Umständen eine Plattform bieten werden.
3. Sind hier auch wirklich sehr viele User unterwegs, die es sehr schätzen, dass dieses Forum in der Regel frei von Politik ist und bleibt.
4. Ist Politik unfassbar schwierig zu moderieren.
5. Ist es kein privates Forum, sondern das eines Fußball-Vereins, dies bedingt zwangsläufig, dass es auch zumindest bei diesem Schwerpunkt Fußball und eben Sport allgemein bleibt.

Das Bedürfnis kann jeder von uns nachvollziehen, ab und an erwischt es auch uns mal, wie man gestern im Corona Thread gesehen hat. Aber es ist wie es ist und wird auch so bleiben, da führt aus den genannten Gründen kein Weg dran vorbei.
Benutzeravatar
DasFlenst
Beiträge: 915
Registriert: 19.08.2017 16:29
Wohnort: SH nahe BRUUUUNSbüttel

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von DasFlenst » 17.04.2021 11:24

Richtig, aktiv bin ich erst seit ca. 3 Monaten (angemeldet schon länger).

Aber ich schrieb ja bereits gestern:
Politik und Religion sind zumeist heikle Themen und Corona - euphemistisch ausgedrückt - polarisiert.

Ihr habt den Erfahrungsvorsprung, ich habe - wie vorhin schon erwähnt - eben diese Erfahrungen bereits anderswo gemacht.

Jeder deiner 5 Punkte trifft mittig in die Zehn. :daumenhoch:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46740
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von HerbertLaumen » 17.04.2021 11:56

WeißeRose hat geschrieben: 17.04.2021 11:18Wollte ich ja auch nie, dieser angesprochene Beitrag wurde aber trotzdem gelöscht.
Weil du in dem Beitrag Leute mit einer anderen Meinung auf die Ebene von Klimawandelleugnern gestellt hast. Dein daran anschließender Beitrag wurde entfernt, weil der im Thema Eberl nichts zu suchen hatte.
WeißeRose
Beiträge: 1315
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von WeißeRose » 17.04.2021 12:38

HerbertLaumen hat geschrieben: 17.04.2021 11:56 Leute mit einer anderen Meinung auf die Ebene von Klimawandelleugnern gestellt
Richtig. Es ging dabei um die Logik des Anwenders. Was ist daran schlimm?
Ähnliches findet man im Forum doch millionenfach. Ja, gut, etwas übertrieben :wink:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46740
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von HerbertLaumen » 17.04.2021 13:26

WeißeRose hat geschrieben: 17.04.2021 12:38Was ist daran schlimm?
Es entspricht nicht den Regeln.
Benutzeravatar
BMG-Olli
Beiträge: 827
Registriert: 05.12.2004 21:11
Wohnort: Brandenburg an der Havel

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von BMG-Olli » 17.04.2021 14:22

HerbertLaumen hat geschrieben: 17.04.2021 11:56 Weil du in dem Beitrag Leute mit einer anderen Meinung auf die Ebene von Klimawandelleugnern gestellt hast.


Und du stellst hier Leute mit anderer Meinung auf die Ebene von Rechten :winker:
Das nennt man im übrigen Doppelmoral!
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46740
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von HerbertLaumen » 17.04.2021 17:15

BMG-Olli hat geschrieben: 17.04.2021 14:22 Und du stellst hier Leute mit anderer Meinung auf die Ebene von Rechten :winker:
Das nennt man im übrigen Doppelmoral!
Wieder nur ein Angriff auf der persönlichen Ebene, passt in die Reihe deines "fair und sachlich".

Wo sind deine Belege für diese Beschuldigung? Wen habe ich mit welcher Aussage auf die Ebene von Rechten gestellt? Warum hast du diese Beiträge nicht gemeldet?

Das ist übrigens das perfekte Beispiel dafür, dass hier keine politischen Diskussionen geführt werden sollen, es endet meist so.
GW1900
Beiträge: 3346
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von GW1900 » 18.04.2021 10:14

Welchen Thread soll man nutzen, um über den Kampf um die europäischen Plätze zu diskutieren?
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46740
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von HerbertLaumen » 18.04.2021 10:26

Hier: viewtopic.php?f=5&t=62980 Wenn man keinen thread zu einem Thema findet, kann man auch selber einen aufmachen :wink:
GW1900
Beiträge: 3346
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von GW1900 » 18.04.2021 10:38

Wusste nicht, ob das gerne gesehen wird. :D Danke.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46740
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von HerbertLaumen » 18.04.2021 10:55

GW1900 hat geschrieben: 18.04.2021 10:38 Wusste nicht, ob das gerne gesehen wird.
Sicher wird das gerne gesehen.
Isjagut
Beiträge: 423
Registriert: 15.12.2020 20:45

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Isjagut » 19.04.2021 21:30

Zum Thema Funkel:
HerbertLaumen hat geschrieben: 19.04.2021 13:21 Da sind wir uns ja einig. Manche Leute müssen sich eben ständig über jeden Scheiß echauffieren, das ignoriert man am besten.

"Ich finde es interessant, dass du zu diesem Thema wiederholt deine Meinung/Nichtmeinung, zumindest eine diskussionswürdiges Statement raushaust, um dann unmittelbar danach in großen, grünen Buchstaben die Diskussion zu beenden.
Das riecht für mich ziemlich nach Meinungshoheit! Leider nicht zum ersten Mal.“

———————

Also Herbert, wenn du das nicht aushältst und kommentarlos löschst, unterstreichst du nochmal doppelt meine Aussage!
Das ist schwer zu ertragen!
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 30312
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von borussenmario » 19.04.2021 21:34

Komisch, beim zweiten Versuch weißt Du urplötzlich wieder, wo der richtige Thread für Mod Kritik ist. :wink:

Isjagut hat geschrieben: 19.04.2021 20:06 Ich finde es interessant, dass du zu diesem Thema wiederholt deine Meinung/Nichtmeinung, zumindest eine diskussionswürdiges Statement raushaust, um dann unmittelbar danach in großen, grünen Buchstaben die Diskussion zu beenden.
Das riecht für mich ziemlich nach Meinungshoheit! Leider nicht zum ersten Mal.
Das ist das Dilemma von Fans, die als Mods hier ihre Freizeit opfern, damit auch andere Fans, wie Du ihre Meinung hier zum Besten geben können.
Mit anderen Worten, HerbertLaumen hat nur seinen Job gemacht, hätte er es nicht gemacht, hätte es ein anderer von uns getan.
Isjagut
Beiträge: 423
Registriert: 15.12.2020 20:45

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Isjagut » 19.04.2021 21:45

Wenn du, Herbert oder ich einen User zu einem Thema im passenden Thread kritisiere, dann bleibt das doch auch dort, wo es ist. Freizeit hin oder her, aber ihr fahrt den Leuten hier teilweise ganz schön harsch über den Mund! Da kann man wenigstens die Eier haben, Kritik mal zuzulassen oder wenigstens zu ignorieren, was ja auch Herberts ursprünglicher Ansatz war.
Ich finde das absolut lasch!

PS:
Ich kann sogar verstehen, dass ihr keine politischen Diskussionen in diesem Forum wollt. Dann wäre es aber auch konsequent, wenn ihr das für euch selbst auch so handhabt. Andernfalls wirkt es eben so, als wärt ihr hier die Meinunsgeber und wir müssten das so hinnehmen.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 30312
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von borussenmario » 19.04.2021 22:04

Wir lassen Kritik zu, haben aber nunmal einen eigenen thread dafür, Du weißt das, wie Du ja jetzt bewiesen hast, dann schreib halt auch deine Kritik da rein und gut ist.

Und eins kannst Du mir glauben, wer keine Eier hat, macht den Kram hier nicht zig Jahre mit. :wink:

Zu deinem letzten Satz, wie oft kommt es vor, dass wir einen Strich ziehen, nachdem nicht wir die Urheber sind und lassen das bis dahin Geschriebene trotzdem stehen, Ungefähr zu 99 Prozent? Soviel zu deinem subjektiven Empfinden. Man kann auch aus jeder Mücke einen Elefanten machen, so wichtig sind wir und unsere Meinung nicht, man braucht sie nichtmal zu lesen, wenn sie einen stört, nervt oder sonstwas....
Isjagut
Beiträge: 423
Registriert: 15.12.2020 20:45

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Isjagut » 19.04.2021 22:15

Es geht ja nicht darum, dass ihr Urheber einer Diskussion seid oder nicht.
Wenn aber ein Moderator des Borussia Mönchengladbach Forums sich zum wiederholten Mal anmaßt, zu entscheiden, was diskriminierend ist und was nicht, dann kann ich das nicht ignorieren und dann finde ich es falsch, dass sein Statement immer noch dort steht und ich meine Meinung nicht dort und ganz direkt äußern kann, und dem gegenüberstellen.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46740
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von HerbertLaumen » 19.04.2021 22:20

Ja, man stelle sich vor, die Moderatoren entscheiden, welche Beiträge regelkonform sind und welche nicht. Dazu sind sie nämlich da. Wenn dir/euch ein Beitrag von einem Moderator nicht passt, dann meldet diese Beiträge.
Wer hat wo entschieden, was diskriminierend ist und was nicht?
Mein "Statement" hat weder etwas mit Politik zu tun noch mit irgendwelcher Diskriminierung.
Isjagut
Beiträge: 423
Registriert: 15.12.2020 20:45

Re: Fragen, Anmerkungen und Kritik zur Moderation

Beitrag von Isjagut » 19.04.2021 22:27

Doch Herbert, das war absolut politisch!
Mario sieht in dem Zitat von Funkel „nichts schlimmes“ und du bist dir mit ihm einig, denn „manche Leute müssen sich über jeden Scheiss echauffieren“!
Wenn ich mich von Funkels Aussage diskriminiert fühle, sprichst du es mir mit deiner Aussage ab!
Antworten