Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

quincy

Re: Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von quincy » 14.07.2014 10:32

Die FIFA hat sich mit der Wahl Messi zum besten Spieler des Turniers so richtig blamiert finde ich. Da gab es andere Kandidaten die das verdient gehabt hätten. Selbst Messi fand das glaube ich peinlich.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32783
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: AW: Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von Zaman » 14.07.2014 10:38

kurvler15 hat geschrieben: Und nun hat Borussia seinen dritten Weltmeister: Netzer, Heynckes und Kramer. Nette Gesellschaft!
MG-MZStefan hat geschrieben:
Wenn das der Rainer und der Hacki lesen... :shock: :D
mitja hat geschrieben:Und Hans-Hubert! :winker:
bevor ihr euch streitet, so stehts auf borussia facebook
Christoph Kramer ist Borussias sechster Weltmeister
:mrgreen:
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14889
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von kurvler15 » 14.07.2014 10:44

Blablabla :mrgreen: :mrgreen: Ich hab Altersbonus :cool:
Benutzeravatar
Hotte62
Beiträge: 4998
Registriert: 27.03.2004 19:18
Wohnort: München

Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von Hotte62 » 14.07.2014 11:19

Finale: An alle Mods, die dazu beigetragen haben, dass wir uns in der Bundesliga-freien Zeit in den verschiedensten WM-Themenfreds austauschen, mitfiebern, diskutieren und ab und an auch kloppen konnten: das war toll und habe ich so vielfältig und perfekt umgesetzt nirgendwo anders gesehen. Euch gebührt ein weltmeisterlicher Dank!
Zuletzt geändert von Hotte62 am 14.07.2014 11:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 4021
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von Big Bernie » 14.07.2014 11:20

Moinsen Weltmeister! :winker:
Herzlichste Glückwünsche dem Team und auch dem Trainerstab! :daumenhoch:

Mensch war das geil gestern!
Ich habe gehofft, gebangt, gefiebert und war zum Schluss nur noch überglücklich.

Und ich hatte vorher echt ein ungutes Gefühl, insbesondere nachdem Holland
das Spiel um Platz 3 gewonnen hat.
Denn in den WM-Turnieren seit 1994 spielte der Turnierdritte im HF stets gegen den zukünftigen WM.
Aber 1990 war es anders und nun auch wieder - allein das zählt!
PS: Seit 1990 steht die DFB-Elf übrigens exakt alle 6 Jahre im Finale (WM/EM).

Gestern war nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen!
Die Schiedsrichterleistung mit skanalös zu umschreiben wäre noch geschmeichelt.
So eine Leistung ist eines WM-Finales unwürdig!
Auch der Kommentator Tom Bartels war für mich eine einzige Frechheit.
Die beiden brachten meinen Puls in nie dagewesene Höhen..... :wut:
Ebenso eine Frechheit ist die Wahl von Messi als besten Spieler des Turniers - geht´s noch!?

Aber das alles geht unter in dem Glücksgefühl über den 4.ten Stern.

Geilomat - Danke Jungs!
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18058
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von don pedro » 14.07.2014 12:29

MG-MZStefan hat geschrieben: Wenn das der Rainer und der Hacki lesen... :shock: :D
und wo ist berti und otto kleff?
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32783
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von Zaman » 14.07.2014 13:12

Hotte62 hat geschrieben:Finale: An alle Mods, die dazu beigetragen haben, dass wir uns in der Bundesliga-freien Zeit in den verschiedensten WM-Themenfreds austauschen, mitfiebern, diskutieren und ab und an auch kloppen konnten: das war toll und habe ich so vielfältig und perfekt umgesetzt nirgendwo anders gesehen. Euch gebührt ein weltmeisterlicher Dank!
dem habe ich mich im kritik-fred mit zitat mal angeschlossen :mrgreen:

@don pedro
wir haben es doch schon aufgeklärt :mrgreen:
Benutzeravatar
pet.
Beiträge: 8167
Registriert: 11.11.2009 10:32
Wohnort: würzburch in unnerfrangn

Re: Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von pet. » 14.07.2014 13:27

3Dcad hat geschrieben:pet feuert aus allen rohren in würzburg. aber ich höre nichts. :wink:
die zellerau hat gebebt :mrgreen: :winker:
Nobbes
Beiträge: 199
Registriert: 12.11.2013 14:03

Re: Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von Nobbes » 14.07.2014 14:34

kurvler15 hat geschrieben: Den Titel gewinnt kein Messi alleine, kein Robben, kein Neymar, kein Ronaldo. Den Titel gewinnt eine Mannschaft. Und Deutschland war die beste Mannschaft.
Vor 4 Jahren war es Spanien. Es gab da auch keinen Überspieler wie Messi, Ronaldo oder Neymar. Das war auch eine mannschaftlich geschlossene Leistung. Dass sie in diesem Turnier so peinlich ausgeschieden sind, liegt vielleicht daran, dass sie drei Turniere in Folge gewonnen haben. Die waren einfach satt.

Als ich in den Monaten vor der WM von einigen Trainern (u. a. Scolari) immer wieder hörte, dass Deutschland Favorit auf den Titel ist, dachte ich einfach nur, dass dies aus reiner Höflichkeit gesagt wurde. Ich konnte mir das nicht vorstellen, dass diese Truppe den Titel holen kann. Aber wir waren zuvor immer nah dran an einem Titel. Also warum eigentlich nicht?

Und welche Spieler von der Bank kommen: Schürrle, Götze, Kramer. Da beneiden uns doch die meisten wenn nicht alle Nationen. Und welche Spieler wir zu Hause lassen mussten: Reus, Benders, Schmelzer, Gomez, etc. Die Qualität ist da, nur habe ich sie immer wieder übersehen.

Geilomat. Für mich der zweite miterlebte WM-Titel! Ein Borussentitel würde ich zwar mehr abfeiern als den WM-Titel, aber ich freu mich trotzdem.
Ich wünsche mir jetzt nur noch eine spannende Bundesliga-Saison mit einem gut aufgelegten Weltmeister in unseren Reihen.
Benutzeravatar
Saxonia
Beiträge: 889
Registriert: 28.01.2014 17:42
Wohnort: Sax`n

Re: Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von Saxonia » 14.07.2014 15:03

Ich sehe es ebenso. Dieses Endspiel war der beste Beweis, das das Team eben doch das Wichtigst ist und nicht irgendwelche Topstars.
Was ich Löw und allen drum herum hoch anrechne ist, dass er da eine unglaublich
verschworene Truppe kreiiert hat.
Auch ein Indiz für diese Leistung Löws war für mich, wie Kramer bis zu seiner Auswechslung gespielt hat. Auch wenn ich ihm das vorher schon zugetraut habe, war es unglaublich mit welchem Selbstbewusssein der Junge ins Spiel gegangen ist. (Siehste Jogi, das wäre auch schon in den Vorundenspielen möglich gewesen :animrgreen2: )
Das er ihn im Endspiel bringt, davor ziehe ich ehrlich den Hut. :daumenhoch:
Es ist sicherlich etwas unfair einen einzelnen Spieler hervorzuheben, aber was gestern Schweinsteiger an Leaderqualitäten gezeigt hat war unglaublich.
Endlich hat er bewiesen, dass er ein ganz großer, richtiger Typ ist.
Auch Lahm, Boateng und für mich auch Höwedes haben ihre Topleistung gebracht und vielleicht noch ein wenig darüber hinaus.
Aber auch alle anderen haben eine Klasseleistung gebracht. Die es aber auch wirklich brauchte, denn Argentinien war gestern um Klassen besser als die Spiele zuvor.
Es war eine tolle WM, mit dem absolut verdienten Sieger.
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5010
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von Hordak » 14.07.2014 16:04

Ja wir haben eine tolle Mannschaft wenn man sieht wie sehr sich auch die Spieler gefreut haben die nicht zum Einsatz gekommen sind. Da hat der Schal alles richtig gemacht.

Bis zum Finale waren Leute wie Hummels, Kroos und Müller unsere Leistungsträger. Gestern haben sie etwas geschwächelt dafür sind dann Boateng, Lahm und Kampfschweinsteiger in die Bresche gesprungen. Die Szene als Großkreutz schon zur Einwechslung bereit stand und plötzlich Schweini wieder ins Bild gelaufen kommt um seinen geschundenen Körper wieder auf den Platz zu schleppen war ein echter Gänsehaut-Moment.
koala
Beiträge: 1891
Registriert: 24.03.2003 13:16

Re: Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von koala » 14.07.2014 16:58

Was Schweinsteiger im Finale gezeigt hat war ganz große Klasse. Ich hätte nicht gedacht, dass er am Ende noch auf dem Platz steht. Erst, weil ich den Eindruck hatte, diese Pfeife hätte ihn auf dem Kieker. Danach, weil ihn die Argentinier mit allen Mitteln ausschalten wollten. Aber er kam immer wieder zurück. Wie ich einem Kollegen in Telegram geschrieben hatte: "Die Argentinier können die Beine unserer Spieler brechen. Aber nicht ihren Willen"

Und da fällt mir ein, einen Gruß nach Schalke, zu einem einzelnen Spieler, zu schicken: KEINE Typen holen den Weltmeistertitel und lassen sich von rüde spielenden Argentiniern nicht unterkriegen. TYPEN fliegen nach der Vorrunde nicht nur aus dem Turnier sondern auch noch aus der Nationalmannschaft.

Ein Glück hatten wir keine Typen in dieser Mannschaft :mrgreen:
Benutzeravatar
Hotte62
Beiträge: 4998
Registriert: 27.03.2004 19:18
Wohnort: München

Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von Hotte62 » 14.07.2014 17:33

Eben kurz noch die letzten Minuten der FIFA-Abschluss-Pressekonferenz verfolgt.

Joseph Blatter ist Weltmeister in der journalistischen Gummiwand-Disziplin. Er schafft es, alle kritischen Fragen wegzulächeln und dann am Thema vorbei zu antworten, meistens mit einem vorangestelltem "Listen ..." (eine Pressevertreterin, die es wagte, das Thema Korruption allgemein und in Verbindung mit der Ticketvergabe anzusprechen, erhielt ein nettes "Listen, Lady, ..." zusammen mit einem - natürlich lächelnd vorgetragenen - Hinweis, sie solle doch, wenn sie schon das hässliche Wort "Korruption" in den Mund nehme, auch gleich entsprechende Beweise einbringen.

Cool auch seine Reaktion auf die Frage, warum denn Messi zum besten Spieler der WM gekürt worden sei und wer das denn eigentlich entschieden hätte - die Journalisten vor Ort seien jedenfalls nicht gefragt worden.
Antwort JB:
Lächeln - er selbst sei auch überrascht gewesen, als LM die Treppe hochkam - dazu könne sicherlich sein Mediendirektor etwas sagen - dann noch ein wenig Rhabarber (Messi hätte ja tolle und entscheidende Tore geschossen und überhaupt Tatütata ...) um dem armen Adjutanten, der von seinem Chef sichtlich überrascht wurde, zumindest ein wenig Zeit zu gewinnen für eine Antwort zu gewinnen. Und die fiel dann recht banal aus: entschieden hätten das die technischen Kommissare der FIFA; wenn die Journalisten einen besseren Vorschlag hätten, seien sie herzlich dazu eingeladen, den Punkt in der nächsten FIFA-Medien-Fachrunde zu erörten. Vielen Dank und - Lächeln ...
Zuletzt geändert von Hotte62 am 15.07.2014 10:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44647
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von HerbertLaumen » 14.07.2014 18:38

Brasilien trennt sich von Scolari.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14889
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von kurvler15 » 14.07.2014 19:10

Nach der Vorstellung eigentlich nur die logische Konsequenz.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24566
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von 3Dcad » 14.07.2014 19:36

pet. hat geschrieben:die zellerau hat gebebt :mrgreen: :winker:
ich hab nichts gehört in heidingsfeld. das nächste mal in 24 jahren bitte etwas lauter wegen hörgerät und so. :wink:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24566
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von 3Dcad » 14.07.2014 19:40

@saxonia und alle anderen
respekt wie ihr euch gegenüber löw äußert und die leistung anerkennt. ist nicht selbstverständlich, aber das zeichnet das forum und die user hier aus. klasse!! :daumenhoch:
Mattin

Re: Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von Mattin » 14.07.2014 20:16

Eine tolle Mannschaftsleistung hat den Titel möglich gemacht. Jogi hat gezeigt, dass er es kann - Hut ab.
Schweinsteiger war für mich gestern der Inbegriff der deutschen Tugenden - ein absolutes Vorbild, kämpferisch, strebsam und ein Spieler der so viel einstecken musste und doch immer wieder aufgestanden ist.

Jetzt haben wir das Ding und den 4. Stern - Wahnsinn! Ich hätte damit vor der WM nie gerechnet, daher ist es für mich vielleicht auch etwas unbegreifbarer als für viele andere - Chapeau....
Benutzeravatar
Saxonia
Beiträge: 889
Registriert: 28.01.2014 17:42
Wohnort: Sax`n

Re: Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von Saxonia » 14.07.2014 20:22

Alles andere wäre ja auch ziemlich bescheuert. Es gibt nichts größeres als Weltmeister zu werden. Wer das schafft ist ein Großer. Wenn ich jetzt Löw davon ausnehmen würde, wäre ich ja geistesgestört. Ich bleibe trotzdem bei meiner Kritik an einer! Personalie, auch wenn er gestern in der 1.HZ eine wirklich gutes Spiel gemacht hat (seit Ewigkeiten). Wenn Marco wieder fit ist muss er spielen.
Im Teambuilding hat Löw hervorragende Arbeit geleistet.
Auch die Spieler sind richtig erwachsen geworden. Wahrscheinlich können wir froh sein, dass Bayern Meister geworden ist und das Thema Bayern vs Dortmundspieler war keines.
Ich freue mich jedenfalls so richtig.
fallobst
Beiträge: 930
Registriert: 05.07.2012 14:31

Re: Das Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014

Beitrag von fallobst » 14.07.2014 20:25

Big Bernie hat geschrieben:Moinsen Weltmeister! :winker:
Herzlichste Glückwünsche dem Team und auch dem Trainerstab! :daumenhoch:

Mensch war das geil gestern!
Ich habe gehofft, gebangt, gefiebert und war zum Schluss nur noch überglücklich.

Und ich hatte vorher echt ein ungutes Gefühl, insbesondere nachdem Holland
das Spiel um Platz 3 gewonnen hat.
Denn in den WM-Turnieren seit 1994 spielte der Turnierdritte im HF stets gegen den zukünftigen WM.
Aber 1990 war es anders und nun auch wieder - allein das zählt!
PS: Seit 1990 steht die DFB-Elf übrigens exakt alle 6 Jahre im Finale (WM/EM).

Gestern war nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen!
Die Schiedsrichterleistung mit skanalös zu umschreiben wäre noch geschmeichelt.
So eine Leistung ist eines WM-Finales unwürdig!
Auch der Kommentator Tom Bartels war für mich eine einzige Frechheit.
Die beiden brachten meinen Puls in nie dagewesene Höhen..... :wut:
Ebenso eine Frechheit ist die Wahl von Messi als besten Spieler des Turniers - geht´s noch!?

Aber das alles geht unter in dem Glücksgefühl über den 4.ten Stern.

Geilomat - Danke Jungs!


Dasselbe mit Italien auch seit 1994 alle 6 Jahre WM/EM Finale.Ein Schelm wer an böses glaubt. :lol:
Gesperrt