Die Schiedsrichter bei der WM

Benutzeravatar
borussenfriedel
Beiträge: 20520
Registriert: 16.02.2009 17:29
Wohnort: Ennepetal

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von borussenfriedel » 13.06.2014 13:00

Ich glaube nicht das der Schiedsrichter die FIFA gefragt hat wie er pfeifen soll. :roll:
Benutzeravatar
rwo power
Beiträge: 1947
Registriert: 15.03.2014 12:49
Kontaktdaten:

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von rwo power » 13.06.2014 13:14

LOL, ich hab gerade gesehen, dass Nishimura Yuichi eine Sektion in seiner japanischen Wikipedia-Seite hat, die nur fehlerhaft gegebene rote Karten behandelt XD Vielleicht war er deshalb lieber etwas nachsichtiger bei dem Neymar-Ellbogen-Check...
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9124
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von purple haze » 13.06.2014 13:22

Man stelle sich nur vor, er hätte den Elfer nicht gegeben, Neymar vom Platz gestellt, und am Ende der Vorrunde wäre Brasilien draußen...das wäre es meiner Meinung nach mit der wm...die Proteste würden zunehmen, und die FIFA hätte eine negative Presse...das wird sie schon zu verhindern wissen, daher war ich über die schirileistung nicht überrascht
Benutzeravatar
Kwiatkowski
Beiträge: 5372
Registriert: 11.03.2013 12:44
Wohnort: żabojady

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von Kwiatkowski » 13.06.2014 13:27

Was ist nur mit unserem (ehrlichen) Fussball passiert.
Anstatt die Schuld nur dem Schiri zu geben, sollte man auch Fred für dessen Faller und seinen anschliessenden "Dank" an Gott kritisieren.
Sowas ist eine absolute Frechheit.

Kann man mit der Torlinientechnik oder dem Freistossspray auch Penalty-Szenen auseinander nehmen?
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44094
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von HerbertLaumen » 13.06.2014 13:47

borussenfriedel hat geschrieben:Ich glaube nicht das der Schiedsrichter die FIFA gefragt hat wie er pfeifen soll. :roll:
Das wird ihm die FIFA in der Halbzeitpause schon von sich aus mitgeteilt haben :P
Benutzeravatar
Leipner
Beiträge: 4262
Registriert: 13.06.2013 14:10

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von Leipner » 13.06.2014 14:28

Kwiatkowski hat geschrieben: Anstatt die Schuld nur dem Schiri zu geben, sollte man auch Fred für dessen Faller und seinen anschliessenden "Dank" an Gott kritisieren.
Wenn Gott ihm schon bei sowas hilft, kann uns nur noch eines retten. Videobeweis !

Und man muss es ja nicht alles benutzen, aber bei Elfmetern oder Freistößen im 20 Meter Umkreis vom gegnerischen Tor einfach noch mal kurz checken was wirklich war. Wird wohl leider nicht so schnell passieren :|
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 5713
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von HB-Männchen » 13.06.2014 14:34

Wie so oft hatte ich auch gestern wieder das untrügliche Gefühl, dass SO unser schöner Fußballsport kaputt und vor die Hunde geht. Da werden Millionen Euronen in die Verfolgung der internationalen Wettmafia investiert und im Letzten ist es doch wie so oft: Der tote Fisch stinkt vom Maul her, von ganz ganz oben aus.

Viele derer, die in diesem Profigeschäft ihr Geld verdienen bekommen letztlich kein Gehalt sondern sie bekommen als Lakaien der obersten Oberen eine Aufwandsentschädigung bzw. Wiedergutmachungsprämie. Es ist zum Knochen kotzen!


Und das, was da gestern gespielt wurde, haben wir als Kiddis schon auf dem Schulhof gespielt: Drei Ecken - ein Elfer!
Benutzeravatar
Cneuz
Beiträge: 2184
Registriert: 22.02.2014 20:44
Wohnort: Immer noch Kiel

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von Cneuz » 13.06.2014 15:16

purple haze hat geschrieben:Man stelle sich nur vor, er hätte den Elfer nicht gegeben, Neymar vom Platz gestellt, und am Ende der Vorrunde wäre Brasilien draußen...das wäre es meiner Meinung nach mit der wm...die Proteste würden zunehmen, und die FIFA hätte eine negative Presse...das wird sie schon zu verhindern wissen, daher war ich über die schirileistung nicht überrascht

So siehts aus. Wer auch nur ein bißchen verfolgt hat, was in Brasilien los war/ist kann sich vorstellen, was passiert wäre, wenn die in der Vorrunde gescheitert wären. Ich behaupte mal, sogar der Rest der WM wäre in Gefahr gewesen, 10.000de auf den Straßen, brennende Barrikaden usw, ein Mix aus Frust über das Ausscheiden und die wirtschafliche Situation usw.

Wie die Polizei in Brasliien dagegen vorgeht, sollte auch bekannt sein. Bei den ersten Toten wäre dann die Weltpresse wild geworden, vielleicht wären Teams abgereist usw.

So wird Brasilien also irgendwie mindestens ins Halbfinale geschaukelt, damit die WM einigermaßen vernünftig durchgeführt werden kann.

Da braucht es gar nicht sowas wie Bestechung der Schiris, nen sanfter Druck und Hinweise auf mögliche Folgen für das Turnier reichen schon.

Meine Meinung.....
Benutzeravatar
Hotte62
Beiträge: 4998
Registriert: 27.03.2004 19:18
Wohnort: München

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von Hotte62 » 13.06.2014 15:33

Leider bist Du wohl sehr nahe an der Wahrheit.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44094
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von HerbertLaumen » 13.06.2014 15:50

Klares Foul vor dem 3-1: http://gfycat.com/PlainGlaringKrill
Benutzeravatar
borussenfriedel
Beiträge: 20520
Registriert: 16.02.2009 17:29
Wohnort: Ennepetal

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von borussenfriedel » 13.06.2014 16:04

HerbertLaumen hat geschrieben: Das wird ihm die FIFA in der Halbzeitpause schon von sich aus mitgeteilt haben :P
Herbert hör auf! :x: :winker:
borussen-oldie
Beiträge: 323
Registriert: 01.02.2005 22:49

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von borussen-oldie » 13.06.2014 16:20

Das roch gestern wirklich stark nach verpfeifen.
Wir saßen mit 7 Leuten zusammen. Zunächst war die Stimmung neutral. Aber nach und nach wechselte man in das Lager der Kroaten. Spätestens nach dem Elfer hatte Brasilien keine Sympathisanten mehr im Raum.

Leider glaube ich auch an eine Bevorteilung der Hausherren aus politischen Gründen.

Grundsätzlich frage ich mich aber auch, warum im größten Sportevent der Welt immer noch Amateure spiele entscheiden dürfen.

Und ich frage mich, warum es eine Torlinientechnik gibt aber keinen Videobeweis. Die Torlinientechnik benötige ich vielleicht in 1 % der gefallenen Tore oder Nicht-Tor. Aber Fehlentscheidungen wie offensichtliche Schwalben, offensichtliche Abseitsfehlentscheidungen haben wir in jedem Spiel mehrfach.

Und oft wäre es ein Klacks, dass innerhalb von 30 Sekunden in einem Regieraum zu prüfen und dem Hauptschiri zu signalisieren.

Mal schaun, wie es heute weitergeht mit dem Thema. Da gibt es ja keine "politisch wünschenswerten" Ergebnisse. Es sei denn man will Spanien in jedem Fall so lange es geht an Brasilien vorbei manövrieren.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 16611
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von antarex » 13.06.2014 16:31

Der 11er ist natürlich ein absoluter Witz.
Beziehungsweise eben genau kein Witz, das ist absolut unlustig wenn die WM schon so anfängt.
Bleibt zu hoffen, dass Brasilien keine weitere Schützenhilfe nötig hat.

Allerdings muss ich auch den Kroaten ein kleines Bisschen in die Pflicht nehmen.
Er macht nichts verbotenes, das stelle hier schon mal klar.
Aber wenn ein Abwehrspieler die Hand auf oder an die Schultert des Gegners hält, dann darf er sich nicht wundern wenn ein Gegner daraus eben so etwas macht.

Wieviel Anteil der Schiri daran hatte vermag ich nicht zu beurteilen. Dazu müsste man die Szene durch seine Augen gesehen haben.


Der Armeinsatz von Neymar war für mich auch eine Tätlichkeit.
Er schaut sich vorher noch den Gegner an.
Aber so etwas wird selbst in der Bundesliga nicht beim ersten Mal mit Rot geahndet.
Die regeln geben das zwar her, aber ich denke im Auftaktspiel einer WM gibt man dafür keine rote Karte. Ich allerdings hätte ihm klargemacht, dass er ab sofort unter verschärfter Beobachtung steht und sich so gut wie nix mehr erlauben darf.
HerbertLaumen hat geschrieben:Klares Foul vor dem 3-1: http://gfycat.com/PlainGlaringKrill
Schwer zu sehen wer den Ball letzlich spielt.
Allerdings ist das für mich auch ein Foul wenn der Brasilianer den Ball trifft.
Nur weil man den Ball trifft darf man nicht alles umsensen was in der Nähe ist.
Mattin

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von Mattin » 13.06.2014 16:37

Auch wenn ich mit meiner Meinung in diesem Forum ziemlich alleine stehe:
Für mich war es ein Elfer - keiner den man geben muss, aber einer den man geben kann. Das Bild was die Bild-Zeitung veröffentlichte war sehr schön nach dem der Kroate gehalten hat aufgenommen.

Nachdem ich mir die Szene noch 5-6 Mal angesehen habe: der Brasilianer nimmt den Ball an, der ihm etwas verspringt. Um den Ball zu erreichen bewegt er sich vom Gegenspieler weg und wird dabei deutlich an der Schulter gehalten. Der Brasilianer lässt sich daraufhin nach hinten fallen.

Ich finde es allerdings ungeheuerlich wie man hier mit dem SR umgeht, der eben keine Wiederholungsmöglichkeit, oder gar ein Standbild hat. Für ihn sah es nach einem Foulspiel aus, was er gepfiffen hat. Zudem hat er eine deutliche Linie gehabt.
Benutzeravatar
borussenfriedel
Beiträge: 20520
Registriert: 16.02.2009 17:29
Wohnort: Ennepetal

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von borussenfriedel » 13.06.2014 16:46

Nee Mattin, ein 11er war das nicht.
Benutzeravatar
Kwiatkowski
Beiträge: 5372
Registriert: 11.03.2013 12:44
Wohnort: żabojady

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von Kwiatkowski » 13.06.2014 16:53

Eine deutliche Linie? Klar!
"Im Zweifelsfall pro Brasilien....!!!"
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von Oldenburger » 13.06.2014 16:55

10350417_10154220631820321_5805938355523700970_n.jpg
jetzt ist alles klar
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von Oldenburger » 13.06.2014 17:02

Mattin hat geschrieben: Ich finde es allerdings ungeheuerlich wie man hier mit dem SR umgeht, der eben keine Wiederholungsmöglichkeit, oder gar ein Standbild hat. Für ihn sah es nach einem Foulspiel aus, was er gepfiffen hat. Zudem hat er eine deutliche Linie gehabt.
moin mattin,
denke du verrennst dich da ein wenig.
diese klare linie ging leider immer mehr richtung brasilien.
ich persönlich empfand die gelbe karte für neymar bereits für grosszügig.
der wollte nichts anderes wie seinen gegner am hals treffen.
zweite hälfte ging es für den japaner nur noch pro brasilien.
ich weiss nicht ob so etwas gesteuert wurde aber der beigeschmack stört mich gewaltig :|
Benutzeravatar
Kalle46
Beiträge: 5988
Registriert: 07.04.2003 21:55
Wohnort: Evinghoven Kleines Dorf am Gillbachstrand
Kontaktdaten:

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von Kalle46 » 13.06.2014 17:12

Von der ersten Minute an durften die Brasilianer treten und greifen nach Herzenslust es gab keinen Freistoss. Kroatien durfte nicht auf 20 cm an den Gegner ran schon gab es Freistoss. Das Nimar den Ausgleich noch schiessen konnte setzt dem ganzen noch die Krone auf, zu dem Zeitpunkt durfte er schon nicht mehr auf dem Platz sein. Die zweite Halbzeit hab ich mir schon garnicht mehr angetan, weil es klar ersichtlich war wie das Spiel aus zu gehen hat.
Das obige Bild sagt alles über den Schiri, oder er hatte einen Fifaauftrag.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23259
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von 3Dcad » 13.06.2014 17:13

in dem spiegel-oniline artikel sagt nico kovac klar was sache ist. :daumenhoch: bin mal gespannt ob die fifa das so stehen läßt als "zweite meinung."

http://www.spiegel.de/sport/fussball/fu ... 74885.html
Gesperrt