Die Schiedsrichter bei der WM

ewiger Borusse
Beiträge: 5964
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von ewiger Borusse » 14.06.2014 13:36

im nachhinein mit vielen Zeitlupen ist man immer schlauer, zu erst dachte ich das es ein Foul war, war es aber nicht, dem Schiri mach ich da keine vorwurf aber Linienrichter sind scheinbar auch blind oder trauen sich nichts zu sagen, das 3:1 hätte gepfiffen werden müssen.
Es wäre schon gut wenn ein weiterer Schiri Fernsehbilder sehen könnte und auswerten dürfte.
Es ist eine Kathasthrophe was da gepfiffen wird.
Benutzeravatar
fohlfan
Beiträge: 1619
Registriert: 15.09.2008 11:53

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von fohlfan » 14.06.2014 16:01

Ich persönlich kann mich nicht mit den Videobeweis anfreunden. Denn das würde dem Fußball einiges nehmen, was diesen Sport so phantastisch macht. Dann würden wir auch heute nicht darüber reden, ob Foul oder nicht Foul. Ob Abseits oder kein Abseits. Mal eben die Zeitlupe und alles ist gut. Nee, das möchte ich nicht. :(
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14973
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von kurvler15 » 14.06.2014 16:31

Die Schiedsrichter sind bis dato - sry - eine Vollkatastrophe. Die stehen unheimlich unter Druck, und gerade die Schiris aus kleineren Verbänden scheinen damit Probleme zu haben.

Es ist ein Teufelskreis, denn die gesamte Diskussion von Medien und "Experten" sorgt sicherlich nicht dafür, dass sie entspannter in die Spiele gehen. Das ist natürlich ein Nährboden für weitere Fehler, denn auch Schiedsrichter müssen mit dem Druck umgehen und manche können es anscheinend nicht weil sie es nicht gewöhnt sind.

Ein Videobeweis (in der richtigen Anwendung) wäre mMn zwar schon ein Eingriff in die Fussballromantik aber eben auch ein doppeltes Fangnetz für Schiedsrichter und eine gewisse Sicherheit für Vereine und Nationalmannschaften und eine gewisse Garantie für wirklich faire Spiele ohne Bevorteilung. Und im übrigen auch ein Gegenmittel bzgl. Manipulierbarkeit seitens der Referees, auch wenn ich das natürlich keinem unterstellen will.

Ich kann auf diese elendige Diskussion sehr sehr gerne verzichten. Ich muss nicht mich stundenlang darüber unterhalten obs nun Elfer war oder nicht. Entweder man akzeptiert die (mitunter falsche) Entscheidung des Schiris oder man führt eben Hilfsmittel ein um das einzugrenzen. Meine Meinung.
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 760
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von allan77 » 14.06.2014 16:34

Sorry, aber diese Argumentationskette kann ich nicht mehr hören! :roll:

Was dem Fußball verlorengehen soll wenn ein Tor ein Tor ist, ein Elfer ein Elfer oder eben auch nicht wird sich mir nicht mehr erschließen.

Mal ganz abgesehen davon das die Betrüger grundsätzlich vorsichtiger sein müssten.
Benutzeravatar
Cneuz
Beiträge: 2184
Registriert: 22.02.2014 20:44
Wohnort: Immer noch Kiel

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von Cneuz » 14.06.2014 17:09

Also ich denke es gibt 2 Sorten von Fehlentscheidungen.

Manche sind erst beim 5 mal in Superzeitlupe zu erkennen, geschenkt.
Dazu gehören für mich aktuell zB der Elfer für Spanien gestern oder der erste nicht gegebene Mexikotreffer.
Und dann gibts die richtig dicken Dinger. Und die sind einfach nur ärgerlich und nehmen einem regelrecht den Spaß an so nem Spiel, in dem sie passieren.

Vielleicht gibts ja dafür eines Tages ne "Challenge" wie beim Tennis: einmal pro Halbzeit darf der Kapitän/Trainer jeder Mannschaft nen Videobeweis anfordern, oder irgendsowas in der Art. Timeout und nachschauen ...Ich könnte damit leben.
123lappi
Beiträge: 71
Registriert: 29.08.2010 16:02

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von 123lappi » 14.06.2014 18:09

Hallo Zusammen,

ich brauche einmal schnell eure Hilfe:

Ich habe den Mund etwas zu voll genommen und einer fussballbegeisterten Freundin die Liste aller Linienrichter versprochen, natürlich finde ich sie nicht ...
Könnt ihr mir helfen?
Danke schonmal im Vorraus!
Mattin

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von Mattin » 14.06.2014 18:13

123lappi
Beiträge: 71
Registriert: 29.08.2010 16:02

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von 123lappi » 14.06.2014 18:15

Danke! DaS ging schnell
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8068
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von Johnny Cache » 14.06.2014 18:32

kurvler15 hat geschrieben:Die Schiedsrichter sind bis dato - sry - eine Vollkatastrophe.
Sind wir doch gewohnt. Spätestens seid Südafrika ein absolutes graus und mir kommt es sofort das nach jeder WM die Qualität noch deutlicher nachlässt als zuvor.
mitja

Re: AW: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von mitja » 14.06.2014 20:56

Jetzt pfeifft Dr. Felix Brych das Spiel Urugay gegen Costa Rica. Mal schaun, wie er den DFB vertritt.
Benutzeravatar
Kwiatkowski
Beiträge: 5501
Registriert: 11.03.2013 12:44
Wohnort: żabojady

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von Kwiatkowski » 14.06.2014 23:04

Das 2-1 von Costa Rica war knapp abseits.
mitja

Re: AW: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von mitja » 14.06.2014 23:37

Das war aber eine extrem knappe Entscheidung, die man unter gleiche Höhe und im Zweifel für den Angreifer akzeptieren kann. Ansonsten war Brych sehr souverän, in einem nicht einfach zu leitenden Spiel. MMn die beste Schirileistung bisher. :ja:
Auch die rote Karte war mehr als gerechtfertigt.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33449
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von Zaman » 15.06.2014 10:47

ich fand brychs leistung gestern absolut tadellos ... alle karten berechtigt und dieses abseits, sorry, aber die im tv haben es ja selbst nicht mal richtig aufklären können, von daher ... alles absolut korrekt und die rote karte war mal sowas von rot, dafür hätte der zwei kriegen müssen ...
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von 3Dcad » 15.06.2014 10:50

3. WM Tag: Die Schiedsrichter sind klar besser geworden. Keine groben Fehlentscheidungen mehr. :daumenhoch:
Benutzeravatar
borussenfriedel
Beiträge: 22080
Registriert: 16.02.2009 17:29
Wohnort: Ennepetal

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von borussenfriedel » 15.06.2014 13:55

Die nehmen sich alle ein Beispiel an Dr. Felix Brych!
Benutzeravatar
Leidensborusse
Beiträge: 1505
Registriert: 12.12.2010 23:12
Wohnort: Schmallenberger Sauerland

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von Leidensborusse » 15.06.2014 18:42

Wenn auch der direkte Videobeweis schwer unzusetzen sein wird, so sollte aber die Möglichkeit geschaffen werden, grobe Unsportlichkeiten wie das erschwindeln eines Elfmeters, nachträglich per Videobeweises mit einer Sperre zu belegen. Bei Wiederholungstätern die Sperre verdoppeln. Das würde nicht nur den Schiedsrichtern, sondern dem gesamten Fair Play helfen.
mitja

Re: AW: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von mitja » 17.06.2014 23:00

Im Spiel Brasilien -Mexico hat Cüneyt Cakir eine top Leistung abgeliefert. Sehr "englisch", aber mit einer klaren Linie. Da die Türkei nicht mitspielt, könnte er noch viele Spiele pfeiffen (Endspiel?).
Benutzeravatar
AndreP
Beiträge: 114
Registriert: 05.08.2004 16:54

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von AndreP » 18.06.2014 11:01

Eine klare Linie?

Die Mexikaner bekamen gelbe Karten, währen die Brasilianer
z.b. in Form von Alves, machen konnten was sie wollten.
mitja

Re: AW: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von mitja » 18.06.2014 11:19

Beide Mannschaften haben je zwei Gelbe gesehen.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28530
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Die Schiedsrichter bei der WM

Beitrag von Volker Danner » 18.06.2014 15:30

der Türke hat gut gerichtet! :daumenhoch:
Gesperrt