Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14954
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von kurvler15 » 15.07.2014 14:16

Es ist echt beängstigend wenn langsam Bayern-Spieler bei mir Symphatie-Punkte sammeln :shock: Neuer, Schweinsteiger und Müller haben mich echt beeindruckt bei der WM sowohl auf als auch neben dem Platz.

Gerade Schweinsteiger kann man locker nochmal explizit erwähnen.. Was der Typ im Finale geleistet hat war wohl eine der besten Leader-Leistungen seitdem ich denken kann in der Nationalmannschaft.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24789
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von 3Dcad » 15.07.2014 19:25

ein khedira wechsel zu arsenal, wäre für die NM sicher auch nicht so verkehrt. nach mertesacker, podolski und özil wäre khedira nun der vierte nationalspieler der für arsenal spielt.

http://www.spox.com/de/sport/fussball/i ... ondon.html
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 10172
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von bökelratte » 15.07.2014 19:43

kurvler15 hat geschrieben:Es ist echt beängstigend wenn langsam Bayern-Spieler bei mir Symphatie-Punkte sammeln :shock: Neuer, Schweinsteiger und Müller haben mich echt beeindruckt bei der WM sowohl auf als auch neben dem Platz.
Schweinsteiger finde ich trotz seines Vereins eigentlich auch recht sympathisch. Macht zumindest den Eindruck als ob er halbwegs "normal" geblieben wäre.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9286
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von Lattenkracher64 » 15.07.2014 19:52

kurvler15 hat geschrieben:Es ist echt beängstigend wenn langsam Bayern-Spieler bei mir Symphatie-Punkte sammeln :shock: Neuer, Schweinsteiger und Müller haben mich echt beeindruckt bei der WM sowohl auf als auch neben dem Platz.

Gerade Schweinsteiger kann man locker nochmal explizit erwähnen.. Was der Typ im Finale geleistet hat war wohl eine der besten Leader-Leistungen seitdem ich denken kann in der Nationalmannschaft.
Und da hat Kevin Prince Boateng noch geätzt, dass es in unserer Nationalmannschaft keine Typen gäbe :mauer:

Und wenn der Ball endlich wieder in der Liga rollt, ist es vorbei mit Symphatie-Punkten für Bayern oder Spieler anderer Vereine...
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von GigantGohouri » 15.07.2014 20:13

Lattenknaller64 hat geschrieben: Und da hat Kevin Prince Boateng noch geätzt, dass es in unserer Nationalmannschaft keine Typen gäbe :mauer:
Da hat sein Bruder ja ne nette Antwort drauf hinterlassen:

https://www.facebook.com/JeromeBoatengO ... 25/?type=1
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24789
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von 3Dcad » 15.07.2014 20:18

3Dcad hat geschrieben:ein khedira wechsel zu arsenal, wäre für die NM sicher auch nicht so verkehrt. nach mertesacker, podolski und özil wäre khedira nun der vierte nationalspieler der für arsenal spielt.
ich muss mich revidieren. kroos zu real geht ja auch (khedira+kroos). khedira hat wohl keine lust mehr auf real.

zur feier auf der fanmeile:
ohne zdf wäre es besser die können nicht feiern. seriös bleiben und feiern ist schwierig. interviews während einer feier abzugreifen sind auch nicht der hit, zerstört eher die feierlaune.

diese blues brothers szene war cool gemacht: müller, hummels und co. marschieren mit strenger miene und gesenkten blick auf die bühne. am ende der bühne lassen sich alle auf den boden fallen. nur der kleine lahm springt mit dem WM pokal nach oben. klasse!
:daumenhoch:
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von Oldenburger » 15.07.2014 20:27

danke jens :daumenhoch:
grossartig jerome :lol: :winker:
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von Oldenburger » 15.07.2014 20:33

wenn ich miro da grad noch einmal anstimmen hoere , die gauchos gehen so und die deutschen gehen so, erkenne ich noch einen leichten wink richtung 2006 :D
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24789
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von 3Dcad » 15.07.2014 20:34

ich sehe nur ein paar ausschnitte von der feier heute. mir kommt so vor wie wenn sich ARD und ZDF feiern lassen wollen vor so vielen live zuschauern wie nie.

profis müßten das machen. wer wann wie gespielt hat ist doch shitegal bei einer feier....
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von Oldenburger » 15.07.2014 20:41

der zusammenschnitt gerade auf der ard ist gaensehaut pur :daumenhoch:
Benutzeravatar
Hotte62
Beiträge: 4998
Registriert: 27.03.2004 19:18
Wohnort: München

Re: AW: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von Hotte62 » 15.07.2014 20:48

Ja, die TV-Leute am Mikro waren da fehl am Platze. Diese anmaßende Kumpanei kommt bei den Spielern und Zuschauern eh immer schlechter an (Khedira hatte gerade mal null Bock auf ein Interview mit tiefsinnigen bzw. investigativen Fragen).

Zumindest war keiner von den beiden Bühnenkaspern so eine Duzmaschine wie früher Waldemar Hartmann. Das wäre natürlich anders gelaufen, wenn es Beckmann bis auf die Bühne geschafft hätte...
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von Oldenburger » 15.07.2014 20:54

hat der grosskreutz da ne effzeh flagge um :-x
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24789
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von 3Dcad » 15.07.2014 20:56

Oldenburger hat geschrieben:der zusammenschnitt gerade auf der ard ist gaensehaut pur :daumenhoch:
nur phasenweise. hätte man müller, poldi, merte die party machen lassen wäre es eine geworden. zuviel gebrabbel vorhin wieder die positionsfrage bei höwedes.... wenn interessiert der hinweis ausser der ARD?
müller mit dem wetter @ARD war gut, aber auch draxler mit seinem dönerwerfen nach kevin. schön zu sehen das die jungs sich untereinander in die pfanne hauen vor 500.000 zeugen. :lol:
ein witz in richtung jogis führerschein wäre angebracht. :wink:
Benutzeravatar
Saxonia
Beiträge: 889
Registriert: 28.01.2014 17:42
Wohnort: Sax`n

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von Saxonia » 15.07.2014 20:57

nein, war die fahne der stadt köln
hat ihm poldi umgehängt
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von Oldenburger » 15.07.2014 21:03

ich denke da mal an hans meyer und lasse es gut sein :cool:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12713
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von raute56 » 15.07.2014 21:47

Ich bin einfach nur stolz auf diese Mannschaft und ihren Trainer, vor allem auf Schweinsteiger, Boateng, Lahm und Klose.

Mir hat aber auch - lassen wir mal den sportlichen Aspekt beiseite - gefallen, wie das Team während des Spiels gegen Brasilien und nach dem Abpfiff sich gegenüber dem Gastgeber verhalten hat und dass die Elf in der Regel ohne hartes Foulspiel ausgekommen ist. Fair kann auch zum Weltmeistertitel führen. Und auch wie die Spieler heute in Berlin gefeiert haben, war Klasse, wobei ich mich ärgere dass zwei von ihnen meinten, die Fahne einer bestimmten Stadt präsentieren zu müssen. Es ging um die deutsche Nationalmannschaft….


Aber: Wenn die Saison beginnt, ist es in der Tat wieder vorbei mit den Sympathiepunkten für Bayern und Co.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von Oldenburger » 15.07.2014 22:00

raute56 hat geschrieben: wobei ich mich ärgere dass zwei von ihnen meinten, die Fahne einer bestimmten Stadt präsentieren zu müssen. Es ging um die deutsche Nationalmannschaft….
das meinte ich raute
du hast halt in jedem kader 2-3 richtig dumme menschen
originalzitat hans meyer :aniwink:
Benutzeravatar
Kalle46
Beiträge: 5989
Registriert: 07.04.2003 21:55
Wohnort: Evinghoven Kleines Dorf am Gillbachstrand
Kontaktdaten:

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von Kalle46 » 15.07.2014 22:00

Oldenburger hat geschrieben:hat der grosskreutz da ne effzeh flagge um :-x
Ne das war Poldis Fahne der Stadt Köln, nicht vom F C der Geisbock fehlte.
Wie man sich über die Fahne ärgern kann erschliest sich mir nicht.
Den ganzen Tag Lufthansa und Mercedes Werbung, grösser als die Spieler, interessiert keinen, geht es noch.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3221
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von Further71 » 15.07.2014 22:55

100% agree Kalle! Und schön dass es hier doch noch den ein oder anderen gibt der NICHT grds. alle Bayern Spieler hasst! Müller ist zwar immer mal für 'nen kessen Spruch gut, aber Arroganz sehe ich bei ihm ebenso wenig wie bei Neuer oder Schweini. Gerade letzterem gönne ich den Titel mit am meisten, bei all dem Verletzungspech und all der - oft überzogenen - Kritik die er in der Vergangenheit über sich ergehen lassen musste.
Kampfknolle
Beiträge: 8270
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

Beitrag von Kampfknolle » 16.07.2014 03:12

Danke für diese geile WM.

Ein super Team, man konnte es wirklich spüren. Vor allem Spieler wie Schweini, Lahm, Khedira und Neuer sind vorran gegangen.

Ein riesen Dank an Miro Klose, ein unglaublicher Typ.

Dazu die jungen frechen wie Müller, Götze, Kramer. Einfach super.

Auch die Aktion von Khedira, das er von sich aus aufs Finale verzichtet weil er vllt nur bei 70 oder 80% war. Da hat er den Erfolg für das Team in den Vordergrund gestellt, saubere Leistung!

Übrigens denke ich auch das man den Anteil von einem Roman Weidenfeller nicht unterschätzen sollte. So ein erfahrener "alter" Mann kann Gold wert sein. :daumenhoch:
Gesperrt