FIFA Weltmeisterschaft Südafrika 2010

Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 41801
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Die WM 2010 Allgemein

Beitrag von Viersener » 04.07.2010 20:05

hinkman hat geschrieben:Ist mir auch direkt beim ersten Spiel aufgefallen.
Ist schon irgendwie komisch :hilfe:
das es die fifa zulässt ... hier in Europa .. ist direkt mit randale usw im zusammenhang flaschen ..... auch wenn ich schon erlebt habe .. in Unteren ligen, das da Flaschen verkauft werden .....
hinkman

Re: Die WM 2010 Allgemein

Beitrag von hinkman » 04.07.2010 20:09

Ja in unteren Ligen kann ich das noch verstehen.
Aber die haben doch das Spiel gegen England auch zu einem Risikospiel ernannt. Und trotzdem gab es Flaschenbier??????
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 41801
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Die WM 2010 Allgemein

Beitrag von Viersener » 04.07.2010 20:13

naja gerade da gibts meist spinner die das ausnutzen (in unteren ligen) sah auch schon mal ein spiel .. wo man im stadion bzw sportanlage nen kasten kaufen konnte :lol: wo es war kp ... lange her....


sag ja .. fifa ... :gaga:
Der Fan
Beiträge: 777
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Die WM 2010 Allgemein

Beitrag von Der Fan » 04.07.2010 22:36

Nochmal was zu dem Fussball, der in und nach nunmehr sechzig Spielen gezeigt wurde. Da kann ich dem Markus Babbel nur recht geben. Der hat nämlich von Angsthasenfussball gesprochen.

Überzeugt hat mich und das sage ich als Kroate, nur die deutsche Mannschaft. Behaupten möchte ich an dieser Stelle zugleich, daß sie von allen unterschätzt wurde! Man denke an Rooneys "Ich will Deutschland rauswerfen." So was sagt man nicht, wenn man Respekt hat. Genauso Argentinien. Die Mega-Arroganz von nüchternen Deutschen zerlegt in seine Einzelteile.

Zurück allgemeiner Art.

Ganz besonders froh hat mich das brasilianische Ausscheiden gemacht. In Deutschland sagt man "Schuster bleib bei deinen Leisten." Also jeder, welcher sich nicht auf seine Gottgegebenen Talente besinnt wird scheitern. Deshalb befürchte ich eine deutsche Niederlage gegen Spanien, weil ich von den Teutonen noch keine körperbetonte Partie gesehen habe, außer die gegen Serbien und diese wurde bekanntlich verloren. Die Deutschen wollen spielen wie die Spanier und das haben sie aus oben genannten Gründen bisher auch sehr gut gemacht. Jetzt kommt das Original. Ole Espana!

Der Fan
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 8283
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Die WM 2010 Allgemein

Beitrag von Nothern_Alex » 04.07.2010 22:55

Der Fan hat geschrieben: In Deutschland sagt man "Schuster bleib bei deinen Leisten."
Also muss Deutschland wieder Rumpelfußball spielen? ;-)

Aber ich gebe Dir Recht, wenn man die deutsche Mannschaft einmal ausklammert, bleibt fast gar nichts Spektakuläres über. Auch die “Dominanz“ der Südamerikaner, von der man ja noch nach der Vorrunde und dem Achtelfinale gesprochen hat, hat sich ja ganz schnell wieder relativiert.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44089
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Die WM 2010 Allgemein

Beitrag von HerbertLaumen » 05.07.2010 21:02

So ein Irrrsinn:
"Deutscher Fan schießt Italiener in den Kopf"
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0 ... 92,00.html
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 25672
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Die WM 2010 Allgemein

Beitrag von borussenmario » 05.07.2010 21:53

Tragische Sache, aber da passiert ein Mord irgendwann morgens früh irgendwo im Rotlichtviertel, wahrscheinlich nach ner Sauftour irgendeines Typen, oder weiß Gott, was der sonst so alles konsumiert hatte und nur weil die sich über irgendwas streiten, was wohl eher zufällig mit Fussball zu tun hat, wird der Ar.sch, der wohl nur einen Vorwand zum Ballern suchte, in die Schublade "deutscher Fan" gesteckt, kommt ja während einer WM auch viel spektakulärer an.....
Benutzeravatar
Motzkoffer
Beiträge: 899
Registriert: 12.08.2004 13:59
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die WM 2010 Allgemein

Beitrag von Motzkoffer » 05.07.2010 22:36

Nach der WM hätten sie sich wahrscheinlich drüber gestritten, wer die Pizza erfunden hat, und ausser der lokalen Presse würde es dann wahrscheinlich niemanden interessieren.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 41801
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Die WM 2010 Allgemein

Beitrag von Viersener » 11.07.2010 23:15

Da ist se nun vorbei wa?
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 8283
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Die WM 2010 Allgemein

Beitrag von Nothern_Alex » 11.07.2010 23:18

Ohne es zu sehr mit der schwarz-rot-goldenen Brille zu sehen, aber außer Deutschland werde ich wohl nichts Positives in Erinnerung behalten.
Benutzeravatar
Casablanca
Beiträge: 174
Registriert: 27.08.2003 13:28
Wohnort: Langenfeld /Rhld

Re: Die WM 2010 Allgemein

Beitrag von Casablanca » 12.07.2010 21:49

Gibt einen sehr schönen Artikel auf Seitenwahl zu dem Thema WM bzw. zu dem Spiel des Weltmeisters Spanien.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 41801
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Die WM 2010 Allgemein

Beitrag von Viersener » 12.07.2010 21:50

Adler1
Beiträge: 272
Registriert: 09.05.2007 19:34

Re: Die WM 2010 Allgemein

Beitrag von Adler1 » 12.07.2010 22:56

Nothern_Alex hat geschrieben:Ohne es zu sehr mit der schwarz-rot-goldenen Brille zu sehen, aber außer Deutschland werde ich wohl nichts Positives in Erinnerung behalten.
So sieht's aus!
Der Fan
Beiträge: 777
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Die WM 2010 Allgemein

Beitrag von Der Fan » 13.07.2010 01:20

Der Artikel hat recht, nur neu ist diese Festellung nicht. Anfang/Mitte der Neunziger gab es mal ein CL-Finale mit Beteiligung des AC Mailand, glaube ich, jedenfalls hohes Niveau hier auf dem Kontinent und beide Mannschaften hatten ihren Aktionsraum dreißig Meter links und rechts der Mittellinie. Keine Mannschaft konnte aufgrund der perfekten Organisation der Defensiv-Abteilung des Gegners in Strafraumnähe gelangen. Für den Zuschauer war das unerträglich und die welche keine Ahnung hatten, dachten "komisches Spiel", passiert ja gar nix. Das das WM-Finale gestern so endete war bezeichnend für eine Veranstaltung, die längst nicht mehr als Messe bezeichnet werden kannn. Die Innovationen kommen mittlerweile aus den Vereinen oder ist es ein Zufall das die deutsche Nationalmannschaft auch ganz gehörig vom BayernBlock und der Schule Ihres Trainers van Gaal profitiert? Für Borussia kann das durchaus Mut machen, was gut organisierter und umgesetzter Fussball für weniger finanzstarke Vereine bewirken kann.

Eins will ich aber auch nochmal sagen. Die Perfektion des Fussball sollte nicht dazu führen, das wir uns weiterhin regeltechnisch im 19. Jahrhundert bewegen. Die Unzufriedenheit der Massen über Fehlentscheidungen sollte nicht die Schwächen der Spieler ersetzen. Denn Spanien ist die Ausnahme. Die Spieler kennen sich aus den Vereinsinternaten bereits aus ihrer Jugend. So verwundert ihr perfektes Zusammenspiel nicht. Außerdem hatten sie noch nie was erreicht, was dazu führt, daß sich ein kluger Spieler sich dem Großen Ganzen unterordnet. Bei Frankreich hat man das genaue Gegenteil beobachten können und es wird immer eine Herausforderung für jeden einzelnen Spieler (und Fan) sein, sein Ego zurückzustellen, weil sonst nämlich gar nix dabei herauskommt, egal wie lange man sich kennt! Das was wir gestern gesehen haben war der Weltmeister, der neu gekürte. Spanien war hundert mal schöner anzusehen als Italien for vier Jahren. Daran sollte man sich auch mal erinnern.

Der Fan
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 31787
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: Die WM 2010 Allgemein

Beitrag von steff 67 » 23.07.2010 19:48

Der neue französische Nationaltrainer Laurent Blanc nominiert keinen einzigen WM-Fahrer für das nächste Testspiel der Franzosen.(steht auf T-ONLINE)
Tippexperte
Beiträge: 160
Registriert: 18.07.2010 20:26

Re: Die WM 2010 Allgemein

Beitrag von Tippexperte » 23.07.2010 20:26

Laut Videotext wird Blanc weder Ribery noch Bensema nochmal berücksichtigen.

Das nenne ich mal konsequent. Endlich zieht ein Nationaltrainer mal durch. Sowas hätte ich mir bei Löw in der einen oder anderen Sache mal gewünscht. Blanc geht wenigstens nur nach Leistung und lässt sich nicht durch Namen oder gute Leistungen in der Vergangenheit beeindrucken.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 8283
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Die WM 2010 Allgemein

Beitrag von Nothern_Alex » 24.07.2010 09:58

Tippexperte hat geschrieben:Laut Videotext wird Blanc weder Ribery noch Bensema nochmal berücksichtigen.


Blanc geht wenigstens nur nach Leistung und lässt sich nicht durch Namen oder gute Leistungen in der Vergangenheit beeindrucken.
Also selbst wenn Ribery/Bensema nun eine gute Leistung zeigen würden, würden sie nicht mehr nominiert, widerspricht sich das nicht?
koala
Beiträge: 1891
Registriert: 24.03.2003 13:16

Re: Die WM 2010 Allgemein

Beitrag von koala » 24.07.2010 10:26

Nein, muss kein Widerspruch sein.

Der Nationaltrainer muss entscheiden, was im Sinne seiner Mannschaft das Beste ist. Wenn ein Spieler im Verein überragende Leistung bringt, diese in der Nati nicht annähern abruft, dafür aber ein Stinkstiefel ist, dann muss er ihn aus leistungstechnischen Gründen draußen lassen. Gegenbeispiel ist Podolski, der im Verein wenig bringt in der Nati aber durchaus gute Leistungen abruft. Oder auch Klose.

Wenn also Blanc meint, in Zukunft vllt. mit Gourcuff, der ja auch kein schlechter ist, einen besseren Spieler, vor allem TEAMspieler, zu haben, dann ist es nur konsequent, wenn er auf Ribery verzichtet. Frankreich hat das Problem, dass alle glauben, sie seien die Superstars. Dabei sind die meisten nur Super-Spieler, aber keine Megastars und schon gar keine Teamspieler. Deshalb ist Robben vllt. nicht so talentiert, aber halt ein TEAMspieler und deshalb sowohl bei den Bayern als auch in der Elftal wichtiger als es Ribery je sein wird. Holand hat aus den Fehern gelernt, die die Franzosen gerade machen.
Gesperrt