64 · Das Finale: Holland - Spanien

Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6030
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von HB-Männchen » 12.07.2010 12:18

HerbertLaumen hat geschrieben:Stimmt nicht. Es gab Abstoß, die Käseköppe hatten den Ball, solange bis Elia meinte, einen Freistoß schinden zu müssen. Aus diesem Ballverlust resultierte der Spielzug zum 1-0.
Erbsenzähler! :wink:

Dann eben ................. fast im direkten Gegenzug ................ :mrgreen:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44683
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von HerbertLaumen » 12.07.2010 12:23

Ach, egal, Hauptsache Holland hat verloren :mrgreen:
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 21827
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von bart » 12.07.2010 12:26

Kibi1970 hat geschrieben:Iniesta hätte sich nach der Aktion an Van Bommel auch nicht beschweren können....
wer hätte dann das 1:0 geschossen :mrgreen:
Benutzeravatar
Schlappschuss
Beiträge: 4757
Registriert: 18.04.2008 19:43
Wohnort: wo man Frust schiebt

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von Schlappschuss » 12.07.2010 12:35

raute56 hat geschrieben:Einen unwürdigeren Vizeweltmeister gibt es nach dieser Treterei und diesem dauernden Reklamieren nicht!
:shock: Ich glaub, da verwechselst du was....

Die Krönung des ganzen Gemeckere war doch die Gelbe Karte für Heitinga kurz nach der Pause, als Webb sich vom gefoulten Spieler zu der Karte überreden ließ - nicht, dass sie nicht verdient gewesen wäre. Aber wo kommen wir da hin, wenn man Karten für den Gegner beim Schiri "bestellen" kann.

Karte fordern sollte künftig nicht als Unsportlichkeit, sondern als Schiedsrichterbeleidigung gewertet werden - denn nix anderes ist es, wenn man einem Schiri nicht zutraut, eine bereits gepfiffene Aktion korrekt zu ahnden.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42453
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von Viersener » 12.07.2010 12:43

:roll: :lol: schiri ist schuld .. spanier ist schuld .und die NL spieler die fairsten und besten der welt... nene ..... was wäre wenn NL WM geworden wäre...... aber zum Glück ist es ja nicht so .... und schön das die NL fans in NL wieder mal ausflippten und randale anzettelten nach der niederlage ....... :schildironie:
Benutzeravatar
Hamburgerborusse79
Beiträge: 414
Registriert: 04.02.2009 23:46

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von Hamburgerborusse79 » 12.07.2010 12:44

Hätte wäre wenn!

Dann hätte Spanien wohl 5-6 zu Null gewonnen. Da in der ersten Halbzeit 3 Holländer unter der Dusche gelandet wären bzw wenn Holland im Zweikampf einen Gang nach der ersten Roten Karte zurück geschaltet hätte......man hat ja gesehen wie die Spanier wieder ins Laufen gekommen sind nachdem die Holländer nicht mehr dazwischen gehen konnten, da alle Feldspieler der Starformation Gelb hatten!


So hat Webb aber seine Line über das gesammte Spiel durchgezogen und so kann man wohl am Ende sagen nicht der Schiri hat das Spiel entschieden sondern die stärkere Mannschaft. Dies ist es doch was wir wollen oder ?

Das Spanien sich wie Griechenland durchs Tunier gemogelt hat, kann wohl von nicht ganz so viel Fussballverstand zeugen. Wenn Spanien nicht bei dieser WM Spitzenreiter in Sachen auslassen von Großchance gewesen wäre bzw Torres in Form, dann hätten sie wohl sich das doppelte an Toren geschossen und dies obwohl "ALLE" Mannschaften gegen sie die sie gespielt haben, nur defensiv zu Werke gegangen sind.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42453
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von Viersener » 12.07.2010 13:02

GigantGohouri hat geschrieben:Großer Dank an Howard Webb dem Vollpfosten! :evil:

Ne klare Ecke für Oranje und ein Foul der Spanier gingen dem Tor voraus, super, dass ein Finale so entschieden wird. :roll:
Hätte der Robben mal eine der Chancen genutzt, bei den Bayern macht der die natürlich reihenweise.

Naja, wir haben eine geile WM gespielt, bin stolz auf mein Team. :daumenhoch:
So kann es weitergehen, aber nicht hinten links. Wenn Blöd...ähm...Braafheid Gio's Nachfolger werden soll, dann gute Nacht Elftal!

Komisch ... hier schreibste nicht "
Naja, hauptsache am Ende vor den Krauts, immer noch das Wichtigste Bild
wie bei uns im forum ... was los? .... :roll:
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5030
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von Hordak » 12.07.2010 13:06

Wie erwartet haben vor allem van Bommel und de Jong mit ihrem Spiel "herausgeragt". Fehlte eigentlich bloß noch Boulahrouz um das Treter-Trio zu komplettieren. :mrgreen:

Nur dank des Schiris durfte Oranje zur zweiten Halbzeit nochmal mit 11 Mann aus der Kabine kommen. Auch Robben hätte später für sein Ball wegschlagen mit Gelb-Rot vom Platz gestellt werden müssen. (zumal Xavi für das selbe Vergehen die Gelbe Karte gesehen hat). Dazu kam noch der nicht gegebene Elfmeter für Spanien in der ersten Halbzeit der Verlängerung, zu der es mit einem vernünftigen Schiri garnicht erst gekommen wäre. Denn Holland hätte mit 2 Mann Unterzahl die Hütte voll bekommen :!:

Aber Hauptsache van Bommel steht zum Schluß als erster bei Webb um sich zu beschweren. :lol:
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 21827
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von bart » 12.07.2010 13:07

Schade Deutschland alles ist vorbei............ :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42453
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von Viersener » 12.07.2010 13:10

bart hat geschrieben:Schade Deutschland alles ist vorbei............

was denn? ... sind 3ter geworden .. und damit sind alle zufrieden ... die Holländer heulen ... als "vize" 8)


und da gerade du .. als FCB hasser zu NL hälst :roll: naja... nehm dich nicht mehr ernst ;)
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 21827
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von bart » 12.07.2010 13:12

Viersener hat geschrieben: und da gerade du .. als FCB hasser zu NL hälst :roll: naja... nehm dich nicht mehr ernst ;)
man seh doch alles nicht so eng
:winker:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42453
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von Viersener » 12.07.2010 13:12

nehm ich auch net bart ;) vor allem nicht "mitläufer"
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 21827
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von bart » 12.07.2010 13:17

Viersener hat geschrieben:nehm ich auch net bart ;) vor allem nicht "mitläufer"
Bis auf de jong war es auch nicht überhart. waren ein paar knackige szenen dabei und es wurde um jeden mm gekämpft. Hätte Deutschland 30 % von dem Einsatzwillen gehabt, wer weis. Eine Mischung aus Holldeutschland hätte die Spanier vielleicht besiegt. :wink:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42453
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von Viersener » 12.07.2010 13:19

bart .. hätte wenn und aber ;) ..... ich bin auch so mit dem WM abschneiden zufrieden ..... von mir aus kann man auch nun die Niederländer wieder nett finden... auch wenn es nichts mit Fussball zu tun hat .....
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6030
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von HB-Männchen » 12.07.2010 13:32

Schlappschuss hat geschrieben:Karte fordern sollte künftig nicht als Unsportlichkeit, sondern als Schiedsrichterbeleidigung gewertet werden - denn nix anderes ist es, wenn man einem Schiri nicht zutraut, eine bereits gepfiffene Aktion korrekt zu ahnden.
Da bin ich grundsätzlich bei Dir. Allerdings spreche ich dem Großteil der bei dieser WM eingesetzten Schiris diese Fähigkeit ab. Die Vergabe der gelben und gelb/roten Karten war reine Willkür. Der eine Schiri zeigt für ein läccherliches Allerweltsfoul die gelbe und gelb/rote Karte, der andere läßt Brutalofouls wie von De Jong durchgehen.

Das Fingerspitzengefühl war bei den Schiris unausgeprägt bzw. gar nicht vorhanden, eine einheitliche Vorgehensweise ähnlich eines "Strafregisters" war definitiv nicht vorhanden. Unsere Mannschaft wurde gleich durch zwei gelbe Karten punktuell geschwächt. Das eine war gegen Klose, das andere gegen Müller.
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 21827
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von bart » 12.07.2010 13:47

@HB-Männchen

TV-beweis und gute Schiedsrichter. :bmg:
Kronos
Beiträge: 544
Registriert: 28.01.2007 13:36

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von Kronos » 12.07.2010 13:50

mir war es schlicht und ergreifend egal, ob die Müllabfuhr oder die Spanier Weltmeister wurden! Hauptsache die Spagetoffskis sind es nicht geworden! Obwohl die Spanier spielen wie die Sagettinskis zu allerbesten Mauerzeiten!
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6030
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von HB-Männchen » 12.07.2010 13:54

bart hat geschrieben:@HB-Männchen

TV-beweis und gute Schiedsrichter. :bmg:
Bart, gute Schiedsrichter allein täten es auch. Aber um "gewisse Neuerungen" wird die FIFA mittel- und langfristig nicht herum kommen.


Kronos hat geschrieben:mir war es schlicht und ergreifend egal, ob die Müllabfuhr oder die Spanier Weltmeister wurden! Hauptsache die Spagetoffskis sind es nicht geworden! Obwohl die Spanier spielen wie die Sagettinskis zu allerbesten Mauerzeiten!

Bei allem Respekt: DAS halte ich für ausgemachten Unfug!
Kronos
Beiträge: 544
Registriert: 28.01.2007 13:36

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von Kronos » 12.07.2010 13:57

Falls das, was die Spanier bei dieser WM gezeigt haben,
der ideale Fußball sein soll,
dann konnte man zumindest eines in diesem Turnier wunderbar sehen:
Wie ein Ideal zur todlangweiligen Programmerfüllung verkommen kann.

Die so viel beschriebene Spiellust, Ästhetik, Genialität, überragende Technik des spanischen Fußballs...
gesehen hat man davon doch wenig bis nichts.
Was bringen 3500 Ballkontakte im Mittelfeld, das konsequente Verhindern jeglichen Spielflusses (leider nicht nur beim Gegner!) und ein müdes Zufalls Törchen pro Spiel dem Zuschauer Anderes als den heftigen Wunsch,
dieses Gekicke möge bald vorüber sein??
Vielleicht spielt Spanien THEORETISCH den besten Fußball,
von ATTRAKTIVER PRAXIS allerdings ist das meilenweit entfernt.

Ich hoffe inständig,
dass DIESER Weltmeister keine ÄRA kreiert.
Und dass Löw, oder wer auch immer, und die Mannschaft DIESES "Ideal" NIE erreichen!!!!!
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9523
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: 64 · Das Finale: Holland - Spanien

Beitrag von purple haze » 12.07.2010 14:01

@ kronos
ganz ehrlich, wenn die deutschen so gespielt hätten wie spanien,und mit so wenig toren die wm geholt hätten, hätte ich mich trotzdem gefreut...am ende zählt halt das ergebnis unterm strich...oder willst du sagen lieber den 3. platz mit schönem fuppes als den 1. mit weniger schönen?

und so schlecht war das spiel der spanier halt net, am ball haben sie viel drauf...klar waren da jetzt nicht so die spektakulären spielzüge dabei, aber es hat mir teilweise trotzdem spaß gemacht ihnen zuzugucken.
sie sind schon irgendwie verdient weltmeister geworden :schildmeinung:
Gesperrt