Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33434
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von Zaman » 12.05.2019 11:47

Hier kann man sich austauschen über die Aussichten, welche uns eventuell erwarten. Neue Trainer, denn das Karussell dreht sich ja schnell, neue Spieler, neue Aufsteiger. Was wird aus der Liga?
Ruhrgebietler
Beiträge: 2612
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von Ruhrgebietler » 12.05.2019 12:03

Erstmal Danke Zaman :daumenhoch:
Also egal wie jetzt die Saison zu Ende geht, wird die nächste mit soviel neuen Trainern auf der Bank unberechenbar sein. Denke mal das wir und Schalke mit um die Europäischen Plätze kämpfen werden.
Der Trainer von Wolfsburg sagt mir garnichts, aber auf die in dem obriegen Drittel kann ich aber auf die verzichten.
Wie die Aufsteiger abschneiden und wer alles in der 1.Liga spielt steht noch nicht feste. Für mich stehen die drei ersten aber schon feste Bayern, Leipzig und Dortmund, wie die Reihenfolge wird, da möchte ich mich nicht festlegen.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9226
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von Nothern_Alex » 12.05.2019 18:18

Generell fand ich diese Saison nicht schlecht.

Meisterschaft, Champions League Qualifikation und Europa League Teilnahme werden erst am letzten Spieltag entschieden. Unten herum könnte etwas mehr Spannung sein, die Rollen von Hannover, Nürnberg und Stuttgart haben sich für meinen Geschmack zu früh manifestiert.

Für uns wünsche ich uns ein emotionsreicheres und stabileres Auftreten. Schon in der Erfolgsphase fand ich unsere Auftritte zu steril, ich fühlte mich teilweise wie ein Bayernanhänger, der die eigenen Erfolge schon als Selbstverständlichkeit ansah. Dann der Absturz in der Rückrunde, diese Trümmerauftritte als „normales Auftreten“ zu bezeichnen empfinde ich persönlich als Frechheit.

Wenn dann noch die unsinnige Handregel ad acta gelegt wird und der VAR vernünftig eingreift und auch vernünftig die Klappe hält, steht einer guten Saison trotz Köln nichts im Weg.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33509
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von steff 67 » 12.05.2019 19:13

Mein Ausblick

Befürchte wirklich das RB Leipzig deutscher Meister wird
Zum Glück waren sie in dieser Saison in der Vorrunde nicht so konstant sonst hätte es diese Saison schon passieren können

Von uns erwarte ich einfach ein Platz unter den ersten 7.Das gibt der Kader einfach her.
Wenn Paderborn und Berlin aufsteigen stehen die Absteiger jetzt schon fest
Benutzeravatar
Tacki04
Beiträge: 2787
Registriert: 14.04.2012 20:50
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von Tacki04 » 12.05.2019 20:10

Ich hoffe mal auf ein schönes Heimspiel..so mit Drang nach vorne, wo der Gegner weiß..oh...heute wird es schwer hier...zuviel verlangt? :?:
Ansonsten wie immer..Anti DO und RB.. :animrgreen2:
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4524
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von Quincy 2.0 » 12.05.2019 21:25

Die Bayern werden richtig investieren, die wollen international wieder weiter vorne landen, alles andere als eine dominante Saison würde mich überraschen.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33434
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von Zaman » 13.05.2019 06:52

Ich denke auch, dass RB der größte Konkurrent für Bayern werden wird. Denke sogar, dass sie die Möglichkeiten haben werden, Meister zu werden. Alleine, dass Nagelsmann dort Trainer wird könnte ein Plus sein, denn ich halte ihn für völlig überbewertet und seine Akribie und Einstellung wird auch dort auf nicht nur positives Feedback stoßen...

Sehr interessant werden wirklich die ganzen neuen Trainer werden. Einige davon kann man überhaupt nicht einschätzen, weil man sie nicht kennt und sie in der Bundesliga noch nicht gearbeitet haben. Ich bin vor allem auf die Transferzeit sehr gespannt, nicht nur bei uns, insgesamt wird es interessant werden, denke ich.
Ich finde die nächste Saison wird die am schwersten einzuschätzende werden. Nicht unbedingt was ganz oben angeht, aber dann dahinter ist alles möglich.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27052
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von nicklos » 13.05.2019 07:30

Und ich denke, dass der BVB nächste Saison erwachsener auftritt. Ob es dann nächstes Jahr oder erst danach zum Titel reicht, wird man sehen.

Leider wird Nagelsmann mit RB auch vorne mitspielen. Erwarte einen Dreikampf vorne.

Bei Bayern bin ich mir gar nicht so sicher, ob die auf Jahre hinaus unbesiegbar werden. Die anderen Teams werden besser. Bei Bayern geht der Umbruch weiter trotz neuen Stars.

Kovac wird wohl gehen müssen, weil der Name den Spielern nicht groß genug ist. Kein Respekt. Irgendwann wird es auch mal bestraft, indem sie nicht Meister werden. Das ist kein echtes Team.

Erwarte weiter ein spannendes Rennen um Europa. Aber ich denke, Hoffenheim wird nach und nach schwächer werden und Bremen rückt weiter vorne rein.

Köln wird sich warm anziehen müssen, für Paderborn oder Union sehe ich wenige Chancen. Bei Düsseldorf wird die Frage sein, wen sie verkaufen müssen, aber sie haben die richtigen Spürnasen und Erfahrung. Sie werden sich ggf wieder retten können.

Dann gibt es noch positive Überraschungen. Denke hier vor allem an Mainz 05.

Die Schere zwischen oben und unten wird weiter auseinander gehen. Die Ausgeglichenheit der Liga nimmt weiter ab.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28437
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von borussenmario » 13.05.2019 08:13

Ich gehe davon aus, dass die Plörre sich im hohen dreistelligen Millionen-Bereich verstärken wird, damit sie ihr Ziel CL-Gewinn auch erreichen können.

Auch Bayern wird richtig nachlegen (müssen), um konkurrenzfähig zu bleiben.

Der BVB wird auch eine Rolle spielen, es wird also vermutlich lange Zeit ein Dreikampf um die Meisterschaft werden.

Sollte Union und Paderborn aufsteigen, werden sie wohl Abstiegsaspirant Nr. 1 sein, daneben noch Düsseldorf.

Bei uns wird es hoffentlich wieder anständigen Fussball zu sehen geben und ich sehe uns mit dieser Mannschaft nach wie vor um das obere Drittel mitspielen, wie gehabt nach Bayern, Plörre und BVB mit Hoffenheim, Frankfurt, Pillen und Wolfsburg, allerdings mit einem Konkurrenten mehr, nämlich Schalke.

Köln wird sich mit der Aufstiegseuphorie ähnlich wie Düsseldorf in dieser Saison problemlos in der Liga halten.

Auf Stuttgart, falls sie drinbleiben, und auch auf Werder darf man gespannt sein, ich kann nicht abschätzen, wie sie sich machen. Bei Hertha gehe ich davon aus, dass sie mit in den Abstiegskampf reinrutschen könnten.
hennesmussher
Beiträge: 793
Registriert: 04.12.2004 17:38
Wohnort: wieder zu hause

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von hennesmussher » 13.05.2019 08:29

Über kurz oder lang (eher kurz) wird in München ein neuer Trainer auf der Bank sitzen.
Die Meisterschaft wird bis zum Ende der Saison spannend.

Unsere Borussia wird stabil in den EL Rängen liegen. Der ein oder andere junge oder neue Spieler wird angenehm überraschen.
Das Bilanzjahr wird mit Gewinn abschließen. Und im Forum herrscht spekulative Vorfreude auf die Saison 20/21.
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10723
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von Quanah Parker » 13.05.2019 13:30

Eine gute Idee diesen thread zu eröffnen.
Haste fein gemacht Zami. :daumenhoch: :wink:

Meine persönliche Prognose:

Gegen Ende dieser Saison wird Bayern Meister und schlägt die völlig entkräfteten Frankfurter mit 4:0

Hertha gelingt ein Überraschungscoup und ermauert sich ein gepflegtes 1:1 gegen ein völlig übernervöses L'Kusen.

Wolfsburg wird nicht über ein 2:2 gegen Augsburg hinauskommen und Bremen erreicht ein respektabelen 2:1 Sieg gegen Leipzig, wobei man noch erwähnen darf, dass das Brausepulver die Saison ab Minute 50 abgeschenkt hat. Wo sollen sie auch noch hin? Meister geht nicht, Vize auch nicht und vierter geht ebenfalls nicht, weil sie zuviel an Punkte haben :animrgreen:

Mainz gelingt durch viel Euphorie im eigenen Stadion, ausgelöst durch den Frankfurt Sieg, ein zum Schluss imposantes 3:3 gegen Hoffenheim. Respekt.

Unsere Borussia wird eines der besseren Spiele gegen Dortmund absolvieren und dem Vize-Meister alles abverlangen.
Das unter dem Strich gesehen, ein gerechtes 2:2 den Saisonabschluss für alle Seiten zufriedenstellt.

1. Bayern
2. Dortmund
3. Brausepulver
4. Die Götter in Weiß
.......................................
5.Pillen
6. Frankfurt
7. Bremen


L'kusen muß sich gegenüber der schlechteren Tordifferenz zur Borussia ergeben, genau wie Wolfsburg am Ende gegen Bremen die Waffen strecken muß.



Zur neuen Saison mit der Teilnahme an der CL, sind auch finanziell ein paar Töpfe mehr gefüllt.
Ich erwarte, auch bedingt durch Trainer Marco Rose, eine komplett neue Ausrichtung im Team, Strategie, Spielanlage und mentaler Stärke.

In dem Team sollten schon wichtige Positionen (6er, LV, Sturm,Off. Mittelf.) deutlich mehr investiert werden. Klasse statt Masse.
Ich hoffe auch, das Marco den ein oder anderen von Salzburg mitbringen wird (Gulbrandsen, Schlager?).

In jedem Falle wird der Transfermarkt 2019/20 für alle Vereine Mega-Spannend.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33434
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von Zaman » 13.05.2019 17:28

Quanah Parker hat geschrieben:
13.05.2019 13:30
Eine gute Idee diesen thread zu eröffnen.
Haste fein gemacht Zami. :daumenhoch: :wink:
Die Idee war von Ruhrgebietler, ich hab nur aufgemacht und den Titel ausgesucht :wink:
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von Raute s.1970 » 13.05.2019 18:43

Zur Borussia kann ich noch nicht viel sagen, weil ich in keinster Weise weiß, wie der Kader aussehen wird.
Ein "großer" Umbruch im Spielerbereich wird wohl nicht in einer Saison finanziell zu stemmen sein. Deshalb gehe ich mal davon aus, dass mit evtl. 2-3 neuen Spielern tabellenmässig in etwa das gleiche Niveau erreicht wird, wie diese Saison.
Viel wichtiger ist mir aber in der ersten "Rose-Saison", dass endlich wieder etwas Spaßfußball auf den Rasen gebracht wird.
Das würde ich mir mehr wünschen, als unbedingt "Europa" zu erreichen. Zumindest in der nächsten Saison.
Und dann muss man sehen, was für eine Mannschaft Rose zur Verfügung hat...und wie er mit ihr und Verein zurechtkommt.
Ansonsten wird sich im oberen Drittel wohl nicht viel ändern. Eventuell stösst Schalke wieder dazu, und dem Brauseclub traue ich leider zu, den jetzigen Part der Majas zu übernehmen und Bayernjäger Nr. 1 zu werden.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4524
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von Quincy 2.0 » 19.05.2019 09:36

Die Vereine mit der meisten Kohle haben sich auch dieses Jahr die CL gesichert, das heißt finanziell erneut ein Rückschritt für alle anderen.
Auffällig oder auch nicht, das kaum noch Vereine ohne finanziellen Backround da vorne reinrutschen.

Mann muss kein Prophet sein um zu ahnen das diese vier Vereine auch die nächste Saison dominieren werden.

Die Schere geht weiter auseinander, von einem sportlichen Wettkampf mag ich nicht mehr sprechen.
kasu
Beiträge: 187
Registriert: 11.04.2019 21:13

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von kasu » 19.05.2019 10:00

Mit Sport hat das ganze auch immer weniger zu tun. Da sind eher Wirtschaftsunternehmen am Start die eine Sportsektion haben als Aushängeschild. Man könnte sich auch an die Börse stellen und mit Firmenwimpeln dem steigenden oder fallenden Kursen zujubeln.
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 760
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von allan77 » 19.05.2019 10:37

Ich muss feststellen das mir der Ausblick auf die neue Saison ziemlich Schnuppe geworden ist.

Ist mir doch egal wer Deutscher Meister wird, wir werden es nicht! Ist halt die Wahl zwischen Pest und Cholera.

Diese Saison hat es mir den Spaß am Fußball endgültig verhagelt. Ob der ewig gleiche Meister oder der :veryangry: :mauer: Videobeweis, alles nur noch Dinge die mir regelmäßig den Spaß nehmen.

Es wird sich auch nix mehr daran ändern. Bayern als Meister, 4 Mannschaften die 3 CL Plätze ausspielen, nochmal 4 die 2 EL Plätze ausspielen. Dann noch 5 die die letzten 3 Plätze aufteilen.

Immer unverrückbarer wird dieses Szenario. Ein echter Wettbewerb findet nicht mehr statt.

Ich gratuliere den Bayern jetzt schon zur 30 Meisterschaft!

https://www.zeit.de/sport/2019-05/bunde ... ettansicht
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 17991
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von antarex » 19.05.2019 17:18

Zählt da überhaupt noch jemand mit?
Bayern Deutscher Meister Anno XXXX - ist doch mittlerweile eine reine Randnotiz.
Diese Saison hätte es tatsächlich spannend werden können - leider haben die Gelben es verkackt.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4524
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von Quincy 2.0 » 28.05.2019 14:11

2.Liga 1.Liga

Nürnberg. Hoffenheim
Hamburg. Wolfsburg
Stuttgart. Leverkusen
Hannover. Leipzig
Bochum
Pauli
Karlsruhe
Bielefeld
Darmstadt
Dresden

Also in Sachen Attraktivität holt die zweite Liga enorm auf.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9226
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von Nothern_Alex » 28.05.2019 17:54

Aber wir sind in Liga eins, das schlägt alles ;-)
Kampfknolle
Beiträge: 8523
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Ausblick auf die Bundesligasaison 2019/20

Beitrag von Kampfknolle » 28.05.2019 19:23

Sehe schon den Sport1 Slogan "Die stärkste 2. Liga der Welt" :mrgreen:
Antworten