Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12032
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von raute56 » 03.03.2018 13:04

Nein, das war Oxfords Mann - und unser Verteidiger wurde aber so was von geblockt - für mich auch Foul.

Midnightsun - Deine Einschätzung bitte..
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 22464
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Borusse 61 » 03.03.2018 14:30

:shock: Videobeweis wird in den offiziellen Regelkatalog aufgenommen....

http://www.kicker.de/news/fussball/intl ... regel.html
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11359
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von midnightsun71 » 03.03.2018 14:40

raute56 hat geschrieben:Nein, das war Oxfords Mann - und unser Verteidiger wurde aber so was von geblockt - für mich auch Foul.

Midnightsun - Deine Einschätzung bitte..
Blocken mit angelegten Armen ist erlaubt...im Prinzip stellt er sich ja in den Laufweg nur und das darf er...nicht erlaubt ist es jemanden auflaufen zu lassen.....er möchte erreichen das oxi nen Umweg gehen muss...bei dem Handspiel bin ich der Ansicht das es ne kann ist...einerseits sehr nah das er kaum reagieren kann ..anderseits ist der Arm ausgestreckt..schwierig
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12032
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von raute56 » 03.03.2018 15:42

Danke!
GW1900
Beiträge: 758
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von GW1900 » 03.03.2018 16:07

Vor der Saison war den Bundesligaspielern vermittelt worden, dass ein Handspiel auch dann vorläge, wenn in einer Szene im Strafraum die eigene Körperfläche durch Einsetzen der Arme vergrößert würde und ein selbst aus kurzer Distanz geschossener Ball dann gegen Hand oder Arm fliegt. Am Freitagabend konnte sich Benjamin Cortus an diese Regelauslegung offenbar nicht mehr erinnern.
http://www.reviersport.de/367390---glad ... -hand.html
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23285
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von 3Dcad » 03.03.2018 16:14

Nothern_Alex hat geschrieben:Natürlich war die Elfmeter Entscheidung richtig. Nur warum wird bei uns richtig entschieden, während es man bei anderen Mannschaften nicht so genau nimmt?

Gleiche Regeln für alle und genau das macht der VAR nicht.
Die Regeln werden von Spieltag zu Spieltag neu ausgelegt. Ich dachte wenn der Schiri sich selbst die Szene nochmal anschaut dann muss er doch Elfmeter geben, aber es ist nichts unmöglich.... Auch bei schneebdecktem Rasen mit einem weißen Ball zu spielen macht echt Sinn. :roll: Es gibt immer Ausreden, jetzt ist es das Hawk Eye. Ich fand den Schiri nicht gut. Gleich beim ersten für mich eher harmlosen Foul sieht Zakaria gelb. Die überwiegende Spielzeit wird ermahnt auch bei gelbwürdigen Fouls und 3 Minuten vor Schluß wird nochmal kräftig Karten verteilt. Keine Linie.
Rhe-er Jung
Beiträge: 564
Registriert: 03.08.2014 18:39
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Rhe-er Jung » 03.03.2018 18:30

Natürlich bewertet man als Anhänger des in diesem Fall benachteiligten Teams die Szene nicht objektiv.
Ob man,ohne das Spiel gesehen zu haben und mit unkenntlich gemachten Trikots und Spielern,die Szene genau so bewerten würde??

In Realgeschwindigkeit hab ich im ersten Moment gedacht - kein Hand,weil die Entfernung einfach zu kurz war,um da noch reagieren zu können.

Dann fragt man sich nach betrachten der Zeitlupe aber schon,was die Hand in der Höhe zu suchen hat - andererseits - lauf mal mit sehr hoher Geschwindigkeit und versuche einen Ball zu erreichen bzw. zu köpfen,da nimmt man irgendwie immer die Hände beim Sprung zur Hilfe und nimmt sie dann automatisch nach vorne um sich vor dem eventuellen Zusammenstoß mit dem Gegner zu schützen - einfach ein Reflex,der natürlich trotzdem die Körperfläche vergrößert.

Irgendwie schwer zu entscheiden,finde ich.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 8370
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Nothern_Alex » 03.03.2018 19:30

Deswegen werfen die im Keller in Köln auch jedes Mal eine Münze.
Benutzeravatar
Moselfohlen
Beiträge: 1084
Registriert: 14.05.2011 10:31
Wohnort: Mosel

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Moselfohlen » 04.03.2018 11:19

Wie die ganze Saison schon, wir haben kein Lobby bei den Schiedsrichter und im Keller schon gar nicht. Ich behaupte mal beim FC B, S04, Frankfurt, BvB und zumindestens Leipzig wäre so ein Handspiel als Elfer gewertet worden. Im Stadion wars aus 11A nicht zu sehn aber im TV eindeutiges Abwehren mit dem Arm und für mich deswegen Elfer beim Kopfball von Hoffmann am Freitagabend.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Oldenburger » 04.03.2018 11:38

ich habe gerade erst die zusammenfassung vom spiel hsv-mainz gesehen.das macht einen schon fassunglos, wenn man sieht wie der kostic 3 meter im abseits steht und die fahne unten bleibt.
verunsichert der vb die schiedsrichter so sehr :noidea:
das schon heftig.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 10412
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Neptun » 04.03.2018 12:06

Was gibt es bei 2 m Abseits zu verunsichern? Der Assistent hat seine Arbeit nicht gemacht. Punkt Ende Aus.

Und bei so einer entscheidenden und eindeutigen Szene - ich glaube nicht, dass Mainz da dann noch etwas geholt hätte - ist gut, wenn da noch einer sitzt der eingreift.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23285
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von 3Dcad » 04.03.2018 12:11

Das dachte ich mir auch als ich die Szene sah. Der Linienrichter war auf jeden Fall nicht auf der Höhe. Warum, weshalb, keine Ahnung.

Die Nachricht aus der PL hat mich gefreut.
http://www.kicker.de/news/fussball/intl ... archresult

Wäre ein super Zeichen an den Fussball und an den Spielfluss (in England ist ja der Speed ein anderer), wenn die sich für den schnellen Fussball, sich also gegen die Einführung des Videobeweises entscheiden würden. Die testen es erstmal im Pokal bevor sie es in der Liga einführen. :daumenhoch:

Ich denke die DFL will die Masse der Zuschauer am TV sehen. Der TV Kunde soll durch den Videobeweis aufgeklärt werden, die weniger werdenden Zuschauer im Stadion sind der DFL nicht so wichtig. Stimmung läßt sich doch über die Mikros im Stadion für den TV Zuschauer auch manipulieren.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 22464
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Borusse 61 » 04.03.2018 13:07

Die Borussia, die Schiris und die Elfmeter.... :roll:

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... meter.html
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 32056
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017 und Heckingve

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von steff 67 » 04.03.2018 13:45

Neptun hat geschrieben:Was gibt es bei 2 m Abseits zu verunsichern? Der Assistent hat seine Arbeit nicht gemacht. Punkt Ende Aus.

Und bei so einer entscheidenden und eindeutigen Szene - ich glaube nicht, dass Mainz da dann noch etwas geholt hätte - ist gut, wenn da noch einer sitzt der eingreift.
Diese Szene war ein Paradebeispiel pro Videobeweis
Kaesekeks
Beiträge: 504
Registriert: 13.07.2012 11:33

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Kaesekeks » 04.03.2018 15:22

Und was bringt der Videobeweis wenn ein Spieler 2 Meter nicht im Abseits steht und Abseits gepfiffen wird?

Einfach abschaffen.. war es vorher so schlimm?
WhiteRhino
Beiträge: 12
Registriert: 29.09.2016 16:48

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von WhiteRhino » 04.03.2018 15:50

Ich denke, dass der Schiedsrichter nicht die Fahne gehoben hat, weil er vermutete, dass der Ball vom Gegner und nicht von einem Mitspieler gekommen ist, womit es eben kein Abseits gewesen wäre.
Dann in dieser Situation auf Verdacht erstmal weiterlaufen zu lassen, ist m.E. die richtige Entscheidung gewesen, weil das unrechtmäßige Tor kann durch Konsultation des Videobeweises immer noch überprüft und zurückgenommen werden, aber die voreilig und vor allem zu Unrecht zurückgepfiffene Torchance kann man nicht nachträglich wiederherstellen.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 24800
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von nicklos » 05.03.2018 18:15

Nachdem jetzt alle Dritten sagen, dass Bremen doch bevorzugt wurde, kann man wohl sagen. Das ist eher Elfmeter.

Woran liegt die systematische Benachteiligung? Trotz Ansicht am Bildschirm durch Schiedsrichter selbst, diese eklatanten Fehler!
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 26001
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von borussenmario » 05.03.2018 20:44

Der Elfmeter ist für uns ärgerlich, aber seine Ablehnung begründbar, leider.
Nicht begründbar ist aber, dass Zakaria den Platz noch via Auswechslung verlassen darf. Und ganz ehrlich, das hätte uns wesentlich mehr geschwächt, als uns ein Elfer geholfen hätte, da bin ich sicher. Sogar noch im nächsten Spiel hätte uns das noch mehr geschwächt.

Von daher kann man unter dem Strich sogar von klarer Bevorteilung sprechen, jedenfalls in diesem Spiel. Denn beide Fouls waren eigentlich absolut zwingend Gelb.
GW1900
Beiträge: 758
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von GW1900 » 06.03.2018 06:35

Das sehen die User des sogenannten Kompetenzteams der „Wahren Tabelle“ anders:

https://www.wahretabelle.de/news/eggest ... bach-/7192
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11359
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von midnightsun71 » 06.03.2018 07:10

Gestern auf Schirisitzung die Szene besprochen mit unseren FIFA Schiesrichterin die gestern die Lehrarbeit gemacht hat . Es war erstmal keine unnatürliche Körperhaltung sondern normal wenn Mann im Lauf nach vorne hochspringt ! Außerdem war der Abstand zu gering und der Bremer hatte nicht den Hauch einer Chance das zu verhindern ! Ärgerlich für uns aber denke kann man so stehen lassen.
Antworten