Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.

Der VAR sollte .....

beibehalten werden
7
25%
abgeschaft werden
21
75%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 28
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 3583
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Borussensieg » 22.10.2020 17:20

Am Anfang war ich für den Videobeweis. Mittlerweile bin ich dagegen.
Grund ist der Keller, nicht wie der Schiri damit umgeht. Ich habe immer öfter den Eindruck, dass dort bei den "Grossen", Bayern, Dortmund, ...auch RBL anders hingesehen wird. Zum Teil vielleicht weil Bayern und Dortmund auch die meisten Fans unter den Kellerkindern haben, zum Teil vielleicht aus Respekt vor den Hönessen, und Watzkes... vielleicht noch nicht einmal grob, bewusst manipulativ...einfach unbewusst aus Sympathie oder vorrauseilendem Gehorsam gegenüber deren Lautsprechern, derer sportlichen und medialen Vormacht.
Daraus entseht ab und zu, nein sogar häufiger, ein weiterer Vorteil für diese Vereine.
Kampfknolle
Beiträge: 10538
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Kampfknolle » 22.10.2020 20:01

Eigentlich sollte es ja gar keine Möglichkeit geben "anders hinzusehen".

Der VAR soll aufdecken: Foul oder kein Foul. Abseits oder kein Abseits. Tor oder nicht Tor. Da gibts nur ja oder nein und kein Mittelding.

Trotzallem: Weg mit dem VAR. Oder eben nur bei Abseits/ Torentscheidung.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10099
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Nothern_Alex » 22.10.2020 20:57

Der VAR kommt mir vor wie ein Politikerversprechen, wenn nach der Wahl überhaupt was umgesetzt wird, hat es wenig damit zu tun, was versprochen wurde.

Es hieß, der VAR macht den Schiedsrichter auf klare Fehlentscheidungen aufmerksam. Dies kann z.B. geschehen, wenn der Schiedsrichter mal was nicht sieht oder eine Situation sich in der realen Geschwindigkeit ganz anders darstellt. Der Schiedsrichter leitet also das Spiel, unterstützt vom VAR. So der Plan.

Ich sehe weniger das Problem, welche Entscheidung der VAR in Frage stellt, sondern eher die Willkür, mit der sich der VAR zu Wort meldet. Das die Schiedsrichter bei ein und derselben Aktion unterschiedlich entscheiden, führt den VAR entgültig ad absurdum.

So taugt er wirklich nur als Abseitsfeststellmechanismus.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 35031
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von steff 67 » 22.10.2020 22:07

Butsche hat geschrieben:
03.10.2020 12:36
Die Technischen Hilfsmittel sollten nur bei Ball hinter der Linie Ja/Nein und bei Abseits Ja/Nein zum Einsatz kommen. Alle anderen Entscheidungen sollten wieder vom Schiedsrichtergespann getroffen werden.
Nur so :daumenhoch:
Hoffe das dies irgendwann auch umgesetzt wird
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 3583
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Borussensieg » 22.10.2020 22:12

"Abseitsfeststellmechanismus" - interessant.
Ich denke, dass es in nicht allzu ferner Zukunft (tatssächlich schon heute) möglich sein sollte, alle vorhandenen Kameraperspektiven in ein Programm einzuspielen, dass völlig automatisiert (ähnlich dem Toralarm) und in Realtime ein Signal an die Schiedsrchter sendet, wenn ein Spieler beim Pass im Abseits ist.
Kommt sicher. Das ist dann die Kastration des Linienrichters und des Kelleres in Abseitsfragen und völlig objektiv.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3722
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von rifi » 23.10.2020 14:19

Und mich nervt es gerade bei den Abseitspositionen. Diese Suche, ob jemand einen Zentimeter im Abseits war (abgesehen davon, dass es in so kleinem Bereich eh Unsinn ist), entspricht in meinen Augen überhaupt nicht dem Sinn der Regel. Es gibt diese Regel ja nicht, um zu schauen, ob einer drei Zentimeter näher zum Tor stand, sondern soll verhindern, dass sich Stürmer einfach vorne reinstellen können. Insofern sehe ich nicht, dass der Videobeweis hier irgendetwas positiv bewirken würde. Das ist für mich halt auch keine klare Fehlentscheidung. Für mich geht es darum, klar erkennbare Dinge Fehleinschätzungen zu korrigieren. So wie beim Elfmeter von Thuram gegen Mailand. Sonst nichts.
dkfv
Beiträge: 891
Registriert: 30.06.2004 18:21

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von dkfv » 23.10.2020 14:23

Borussensieg hat geschrieben:
22.10.2020 22:12
Ich denke, dass es in nicht allzu ferner Zukunft (tatssächlich schon heute) möglich sein sollte, alle vorhandenen Kameraperspektiven in ein Programm einzuspielen, dass völlig automatisiert (ähnlich dem Toralarm) und in Realtime ein Signal an die Schiedsrchter sendet, wenn ein Spieler beim Pass im Abseits ist.
Selbst dann ist noch jede Messung fehlerhaft und es gibt Spielraum, wie genau die Entscheidung ist :wink: Ich bleibe bei meiner Meinung, dass man den Fußball so lassen soll wie er 100 Jahre aufgrund seiner Einfachheit Milliarden Menschen begeistert hat. Wenn dafür zu viel Geld im Spiel ist, dann sollte sich das Geld an den Fußball anpassen und nicht umgekehrt.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 19327
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von antarex » 24.10.2020 11:41

Aus dem wahre Tabelle Forum:
Das macht der Südamerikanische Verband bei den ganzen Quali Spielen. Die stellen die komplette Unterhaltung mit dem Videomaterial, dass sich angeguckt wird, auf Youtube.
https://www.youtube.com/c/conmebol/videos
Ist ganz nett sich ein paar Szenen mal anzusehen (und mitzuraten was wohl entschieden wird ;) ), auch wenn man von der Sprache wenig versteht.
Das wird sich bei uns wohl ganz anders anhören.
Kampfknolle
Beiträge: 10538
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Kampfknolle » 24.10.2020 12:31

Gab doch mal nen Einblick in den "Keller". Glaub das war bei der Doku über Aytekin. Man konnte auch die Konversation zwischen Aytekin und Keller/Spieler mithören.

Fand ich ganz interessant
Mikael2
Beiträge: 6843
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Der Videobeweis - Fluch oder Segen?

Beitrag von Mikael2 » 24.10.2020 13:49

Ich kann mir auch vorstellen, das es an unserer Mentalität liegt.
Am Mittwoch beim Interspiel fand ich den VAR-Ablauf recht souverän.
Antworten