Interessante Trainer und ihre Arbeit.

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 29634
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Interessante Trainer und ihre Arbeit.

Beitrag von nicklos » 05.04.2019 08:07

Das ist richtig. Tedesco hat sich öffentlich immer korrekt verhalten und hat kein böses Wort verloren.

Seine Strategie und Philosophie war auf Schalke nicht zu erkennen. Auf der anderen Seite hat er in Aue offensiv spielen lassen.

Auf Schalke wird selten spielerisch geglänzt. Gibt der Kader auch nicht her.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Interessante Trainer und ihre Arbeit.

Beitrag von borussenmario » 05.04.2019 10:07

AlanS hat geschrieben:
05.04.2019 07:53
Ein Blender stellt nach außen mehr dar, als er ist. Ich finde, das machte Tedesco überhaupt nicht.
Letzte Saison, als sie tabellarisch noch nicht der Leistung entsprechend platziert waren, machte er auf mich schon den Eindruck, und das auf eine sehr arrogante Art, als glaube er, den Fußball neu erfunden zu haben. Ähnliches galt seinerzeit für Nagelsmann. Beide wurden in ihrer recht erfolglosen Zeit allerdings entscheidend ruhiger.
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 19197
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Interessante Trainer und ihre Arbeit.

Beitrag von antarex » 05.04.2019 13:40

Was bleibt dann auch noch übrig?
Der Mannschaft oder dem Manager die Schuld geben?
Es sollte wohl jedem aufstrebenden Trainer klar sein, dass so etwas ein Kriterium wäre um längere Zeit kein Vorstellungsgespräch zu bekommen. (Als alter Hase ohne Ambitionen ist das eher kein Problem mehr ;) )
AlanS

Re: Interessante Trainer und ihre Arbeit.

Beitrag von AlanS » 05.04.2019 14:36

borussenmario hat geschrieben:
05.04.2019 10:07
Ähnliches galt seinerzeit für Nagelsmann.
Stimmt, dem wurde auch immer Arroganz vorgeworfen, was ich nie nachvollziehen konnte. Gleiches sagte und sagt man ja auch üb er Trainer wie Schubert (damals bei uns) oder Klopp. Konnte ich ebenfalls nie nachvollziehen. Aber das bewerten halt viele unterschiedlich.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 26388
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Interessante Trainer und ihre Arbeit.

Beitrag von 3Dcad » 08.05.2019 22:09

Interessante Story vom kicker zu Erik ten Hag. :daumenhoch: Wurde bei Ajax anfangs schwer akzeptiert, hat bis auf Utrecht und die U23 bei den Bayern noch keine große Mannschaft trainiert, hat viel von Guardiola und Sammer in München gelernt und jetzt steht er mit Ajax vor dem Triple. Pokal wurde schon gewonnen, Meisterschaft kurz davor und nun das CL- Finale gegen Liverpool.
Seine Mannschaft eine Mischung aus jung und erfahren. Schöne (33), Tadic (30), Ziyech (25), de Light (19), de Jong (21), etc.
Mit Laptop bewaffnet, akribisch bei der Sache, ausgestattet mit detaillierten Plänen: Erik ten Hag hat Ajax Amsterdam trotz anfänglicher Schwierigkeiten im Sturm erobert, verzaubert die europäische Fußballbühne, darf vom Triple träumen - und kann in die größten Fußstapfen treten. Sein Werdegang, seine Geschichte ist dabei eng verknüpft mit Matthias Sammer und Pep Guardiola.
https://www.kicker.de/news/fussball/chl ... n-hag.html
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 29634
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Interessante Trainer und ihre Arbeit.

Beitrag von nicklos » 09.05.2019 07:09

Da wird man abwarten müssen. Er hat einige Jahrhundert Talente im Kader.
Kampfknolle
Beiträge: 10318
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Interessante Trainer und ihre Arbeit.

Beitrag von Kampfknolle » 09.05.2019 11:37

Noch...
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 19076
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Interessante Trainer und ihre Arbeit.

Beitrag von don pedro » 09.05.2019 12:28

Wette jetzt werden denen vier oder fünf Schlüsselspieler weggekauft und Ajax kann wieder von vorne anfangen.und das der trainer begehrlichkeiten weckt dürfte auch klar sein.ein gutes angebot und er geht.die holländische liga dürfte ihm auf dauer kaum reizen.
Benutzeravatar
Diplom-Borusse
Beiträge: 2635
Registriert: 17.05.2010 14:12
Wohnort: Airbus 320

Re: Interessante Trainer und ihre Arbeit.

Beitrag von Diplom-Borusse » 09.05.2019 14:34

3Dcad hat geschrieben:
08.05.2019 22:09
Pokal wurde schon gewonnen, Meisterschaft kurz davor und nun das CL- Finale gegen Liverpool.
Seine Mannschaft eine Mischung aus jung und erfahren. Schöne (33), Tadic (30), Ziyech (25), de Light (19), de Jong (21), etc.
Wer findet den Fehler ? :animrgreen2: :winker:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 26388
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Interessante Trainer und ihre Arbeit.

Beitrag von 3Dcad » 10.05.2019 10:10

Den Beitrag habe ich in der Halbzeitpause geschrieben.... Wer hat da ehrlich noch an Tottenham geglaubt das die drei Tore schießen?

Mir ging es in dem Beitrag mehr um Erik ten Hag und seine Fähigkeiten. Es braucht nicht immer die Riesenerfahrung als Trainer, sondern vor allem eine gute Ausbildung. Die hatte er in München mit Guardiola und Sammer bekommen. Auch ein Nagelsmann wurde Bundesligatrainer obwohl er zuvor nur Hoffenheims Jugendmannschaften trainiert hat. Warum hat er es als Bundesligatrainer geschafft? Weil er die gute Arbeit als er die Hoffenheimer Jugendmannschaften trainiert einfach fortsetzte in der Bundesliga. Der Verein unterstützte ihn dabei.

Ich verstehe bei uns nicht das unsere Jugendtrainer soweit weg sind von der Bundesliga. Sind die alle zu schlecht? Traut man es ihnen nicht zu? Der Nagelsmann Nachfolger kommt wieder aus dem Jugendbereich. Dort passiert Spieler und Trainer Ausbildung. Stuttgart hat auch seinen Jugendcoach für die letzten Spiele eingesetzt. Nein der liefert keine Garantie mit für den Klassenerhalt, genauso wenig wie ein erfahrener Bundesligatrainer.

Ich würde mir wünschen das wir auch dort hinkommen wo Hoffenheim heute ist was die Trainer anbelangt. In so einer Situation wie unserer wäre es ideal gewesen wenn auch nur für ein paar Spiele auf einen Coach zu setzen aus dem eigenen Verein. Ich hoffe wir lernen aus dieser Situation und sind bei der nächsten schwierigen Trainersituation dafür intern gewappnet.

Man kann immer auf Erfahrung setzen was Trainer angeht, aber ob das langfristig etwas bringt für die Mannschaft und den Verein darf bezweifelt werden (Hecking). Die Entscheidung für Rose ist eine mutige, aber die von Ajax auf Erik ten Hag zu setzen war um einiges mutiger. Am Ende geht es nicht um Erfahrung, sondern um Qualität bei Trainern. Die ist bei Erik ten Hag und Nagelsmann vorhanden und ich hoffe natürlich auch bei Rose.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 6404
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Interessante Trainer und ihre Arbeit.

Beitrag von Quincy 2.0 » 25.06.2020 15:02

Quincy 2.0 hat geschrieben:
08.04.2018 08:18
Rose und Hütter sind zwei Trainer die ich mir irgendwann mal bei Borussia vorstellen kann.
Schön das es geklappt hat.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 6404
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Interessante Trainer und ihre Arbeit.

Beitrag von Quincy 2.0 » 25.06.2020 15:03

vfl deere hat geschrieben:
02.04.2018 11:59
Den Thread auch grade erst entdeckt. Einer der Experten aus Wontis Elefantenrunde sprach auch gestern von Rose, allerdings als Trainer für die Stögertruppe.
Da muss ich mich denn auch mal schlau machen. .....
Gut das dieser Supergau nicht eingetroffen ist.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 8158
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Interessante Trainer und ihre Arbeit.

Beitrag von DaMarcus » 23.09.2020 09:37

Es ist schon spannend den Threadverlauf mal nachzulesen.
Da fielen so einige Namen, die heute niemand mehr als "interessant" bezeichnen würde:
Hollerbach, Lieberknecht, Wagner, Dardai, Verbeek, Keller, Martin Schmidt, um nur ein paar zu nennen...

Dazu wurde Nagelsmann auch mal als "Schaumschläger" abgetan.

Es ist gar nicht so leicht, große Trainerkarrieren vorauszusagen. Es gehört anscheinend auch ganz schön viel Glück dazu, zur richtigen Zeit beim richtigen Verein zu sein.

Marco Rose wurde übrigens im April 2018 das erste Mal genannt.

Die letzte Hype-Welle um Wagner und Kohfeldt ist in der vergangenen Saison verblasst. Bis auf Rose und Nagelsmann gibt es derzeit gar keinen so "heißen Scheiß" auf dem Trainermarkt, oder?
In der Bundesliga setzt man dann doch eher wieder auf Erfahrung (Gisdol, Labbadia, Herrlich). Einzig Hoffenheim und Stuttgart fallen da ein bisschen raus.
Auch in der zweiten Liga gibt es eher keinen Ausreißer, der als Rising Star unbedingt in die Bundesliga drängt. Höchstens noch Robert Klauß in Nürnberg, der mit Vorschusslorbeeren aus Leipzig gekommen ist.
Benutzeravatar
Rautenburger
Beiträge: 707
Registriert: 06.03.2010 16:18
Wohnort: Luxemburg

Re: Interessante Trainer und ihre Arbeit.

Beitrag von Rautenburger » 23.09.2020 11:00

Schöne Beobachtung - danke dafür.

Ich finde es immens schwierig Trainer zu Beurteilen. Von aussen sieht man nur was unter dem Strich von:

Trainer Können
Kader Potenzial
Vertrauen
Leistungsdruck
Glück

rauskommt. Man hat einfach zu wenig Einblick hinter die Kulissen.
Klar ist jedoch, dass alle diese Trainer die aufgezählt wurden evtl. tatsächlich top talentiert sind. Das gibt jedoch keine Garantie auch Erfolg zu haben. Setz einen Schwarz auf einen anderen Trainerstuhl und er wird Erfolg haben - eventuell.
GW1900
Beiträge: 2303
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Interessante Trainer und ihre Arbeit.

Beitrag von GW1900 » 23.09.2020 12:14

GW1900 hat geschrieben:
05.04.2018 16:11
Ich bin mir aber auch ziemlich sicher, dass Schalke in der nächsten Saison wieder abstürzen wird. Das liegt für mich zum einen am Trainer und zum anderen an den Abgängen (Goretzka, Meyer)
BorussiaMG4ever hat geschrieben:
12.04.2018 12:57
ok, ich halte dagegen und sage, dass die locker wieder unter die ersten 5 kommen werden, trotz meyer und goretzka.
mit sane und uth hat man schonmal 2 überragende transfers getätigt, daneben eben einen trainer, der ein klaren plan hat und einzelne spieler besser macht.
Ich möchte übrigens noch festhalten, dass ich mit meiner Prognose Recht behalten habe - Schalke ist nach der Vizemeisterschaft 17/18 in der darauffolgenden Saison auf Platz 14 abgestürzt :cool:

Zum Thread: Wir können uns denke ich mit unserem derzeitigen Trainer sehr glücklich schätzen und werden sicherlich von vielen anderen Vereinen und Fans um ihn beneidet. Rose bringt ein sehr, sehr gutes Paket aus fachlicher Kompetenz und positiver Außenwirkung mit sich. Jenachdem wie wir uns in der CL präsentieren, wird sicher auch im Ausland nochmal ein größerer Hype um Rose, Maric und Zickler entstehen.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10021
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Interessante Trainer und ihre Arbeit.

Beitrag von Nothern_Alex » 23.09.2020 12:43

Das Beispiel Schalke zeigt aber auch, wie schnell es gehen kann. Nach der letzten Hinrunde war Wagner das Nonplusultra, nun ist er der Topfavorit auf eine Trainerentlassung.
Ich freue mich daher nicht über Rose, sondern über den tollen und erfolgreichen Fußball, den wir spielen.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 34765
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Interessante Trainer und ihre Arbeit.

Beitrag von steff 67 » 27.09.2020 19:35

DaMarcus hat geschrieben:
23.09.2020 09:37
Es ist schon spannend den Threadverlauf mal nachzulesen.
Da fielen so einige Namen, die heute niemand mehr als "interessant" bezeichnen würde:
Hollerbach, Lieberknecht, Wagner, Dardai, Verbeek, Keller, Martin Schmidt, um nur ein paar zu nennen...
Ich nenn da mal einen der schon lange im Geschäft ist .
Uwe Neuhaus hat bei seinen bisherigen Vereinen immer gute Arbeit gezeigt und darf sich jetzt endlich mal in Liga 1 beweisen
Antworten