Eintracht Braunschweig

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 8356
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von Nothern_Alex » 27.05.2017 13:34

Der DFB hat Stieler bestimmt:

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... hweig.html

Was macht denn die DFL außer Geld zählen und sich Gedanken machen, wie man noch mehr Geld verdient?
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 25966
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von borussenmario » 27.05.2017 15:30

...sich Gedanken machen, wie man noch mächtiger wird.
Mikael2
Beiträge: 4947
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von Mikael2 » 27.05.2017 18:24

Das nachträgliche Entschuldigen hat Stieler jedenfalls drauf.
Im Netz fand ich auf die schnelle einen Artikel bei Sport1. Da ist von einer Entschuldigung Stielers nach einem HF bei Bayern die Rede. Er hätte bei einem vermeintlichen Foul an Vidal nicht Elfmeter geben dürfen. Sei wohl eine Schwalbe gewesen.
Mikael2
Beiträge: 4947
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von Mikael2 » 27.05.2017 18:25

Der Stieler ist mir nicht als guter in Erinnerung. Hat der nicht auch gegen Gladbach Mal ziemlichen Mist gepfiffen ?
uli1234
Beiträge: 11423
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von uli1234 » 29.05.2017 15:35

ich hoffe, heute regelt der fußballgott die geschichte und vw verschwindet aus der liga.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 25966
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von borussenmario » 29.05.2017 15:57

Das werden wohl sehr viele hoffen, nach dem Beschiss im Hinspiel erstrecht....
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23285
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von 3Dcad » 29.05.2017 20:28

Zaman hat geschrieben:die sache mit den nassen schuhen ist ja auch der knüller
geklärt: die Dusche ging automatisch an.
Wer der Wolfsburger Erklärung glauben schenken mag, ich tue es nicht.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23285
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von 3Dcad » 29.05.2017 20:30

Die Braunschweiger lassen in ihrem Stadion die grünen Fanfarben der Wolfsburger zu. So muss es sein. Nicht so eine Kinderk@acke wie beim Hinspiel.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 25966
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von borussenmario » 29.05.2017 21:38

Das war es dann dank dem Beschisstor, super :-x
Benutzeravatar
BMG1994
Beiträge: 442
Registriert: 07.01.2010 14:29
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von BMG1994 » 29.05.2017 21:40

Naja sie hatten genug eigene Chancen.. und wer solche Dinger nicht nutzt hat es leider Gottes auch nicht verdient
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 25966
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von borussenmario » 29.05.2017 21:43

Naja, selbst wenn sie selbst jetzt schon 2 gemacht hätten, wären sie mit dem Tor dank der Betrügerei Stand Jetzt dann raus. So ein Scheiß. :-x
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 4769
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von BurningSoul » 29.05.2017 22:32

Liebe Eintracht. Nutzt die Sommerpause, schaut dass ihr die Mannschaft zusammenhaltet und filtert die Volldeppen aus eurem Fanblock aus. Wer solche Fans hat, der muss jährlich mehrere Hunderttausende von Euros zur Seite legen, nur damit man die DFB-Strafen finanzieren kann, die diese selbsternannten Fans verschulden. Hunderttausende Euros, die man auch besser in die Mannschaft stecken kann.

60 Minuten kein Support von diesen Pyrodioten für die eigene Mannschaft, 60 Minuten nur Anti-Gesänge gegen den Gegner und ab dem Rückstand schön die Klappe halten und nur noch mit Böllern und dummen Aktionen auffallen. Solche "Fans" braucht kein Verein.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23285
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von 3Dcad » 29.05.2017 22:38

BurningSoul hat geschrieben:60 Minuten kein Support von diesen Pyrodioten für die eigene Mannschaft, 60 Minuten nur Anti-Gesänge gegen den Gegner und ab dem Rückstand schön die Klappe halten und nur noch mit Böllern und dummen Aktionen auffallen. Solche "Fans" braucht kein Verein.
Die ersten 45 Minuten habe ich gesehen. Da war der Support gut bis auf die Sprüche gegen Gomez. Kann man anders machen. Kein Support stimmt nicht.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 37835
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von dedi » 29.05.2017 22:40

BurningSoul, diese Hohlbratzen laufen da schon seit Jahren rum!

Leider!
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 4769
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von BurningSoul » 29.05.2017 22:45

3Dcad hat geschrieben: Die ersten 45 Minuten habe ich gesehen. Da war der Support gut bis auf die Sprüche gegen Gomez. Kann man anders machen. Kein Support stimmt nicht.
Aber die Hälfte dieser Rufe waren keine Rufe für Braunschweig, sondern gegen Gomez oder Wolfsburg. Es war laut, aber es war keine positive Stimmung. Es war kein "Wir-Gefühl" und das hätte man heute gebraucht.

Positiv fand ich die Rufe gegen die Pyro-Deppen von den Braunschweigern zu Beginn der zweiten Halbzeit. Hoffentlich können die wahren Fans von Braunschweig diese Pyromanen und Böllerwerfer aus ihrer Fankurve werfen, die den Fußball für ihre Idi*tie missbrauchen wollen.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2004
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von S3BY » 29.05.2017 22:46

Mal wieder diese halbstarken auf dem platz gewesen... wie dumm kann man sein...
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 4769
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von BurningSoul » 29.05.2017 22:51

Wobei die jüngeren Halbstarken eigentlich friedlich waren. Ein Braunschweiger Fan, lass ihn mal 14 oder 15 gewesen sein, stand einfach neben einem Spieler und hat ihn auf die Schulter geklopft.

Dieser eine Typ, der diese rote Pyrofackel in der Hand hatte und gut von den TV-Bildern eingefangen wurde, wirkte schon eher wie Mitte 20 und da sollte man als halbwegs intelligenter Mensch mehr im Schädel haben, als mit Pyrotechnik gegen Polizisten vorgehen zu wollen.

Hoffentlich nutzt der Verein die hochauflösenden TV-Bilder und macht nicht den Fehler, den der FC Köln gemacht hat. Hochauflösende Bilder, Platzsturm, Pyrotechnik und am Ende wurden viel zu viele dieser Täter begnadigt.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23285
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von 3Dcad » 29.05.2017 22:56

Bei Gomez hätte man gerne mehr das Gehirn einschalten dürfen...

Festzuhalten bleibt, das der DFB auch mitgeholfen hat damit Wolfburg und der HSV nicht absteigen. Offensiv muss man als Zweitligist seine wenigen Chancen nützen. War eine Kopie vom Spiel KSC-HSV. Vor dem Tor zu harmlos.
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von GigantGohouri » 30.05.2017 05:47

Was habe ich der Eintracht die Daumen gedrückt. Nachdem, was das Volk da gestern abgezogen hat, muss ich doch sagen, dass ich mich freue, dass WOB drin bleibt und die uns erspart bleiben. Und das muss, speziell nach dem Hinspiel, echt was heißen...
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5129
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: Eintracht Braunschweig

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 30.05.2017 06:56

Sportlich war Braunschweig Wolfsburg deutlich unterlegen gewesen und zurecht nicht aufgestiegen.

Die Fans legen nahe, dass ein Abstieg aus Liga 2 wohl verdienter wäre als der Aufstieg.
Antworten