Nationale Fussball-News

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Muerte
Beiträge: 418
Registriert: 29.01.2014 04:52

Nationale Fussball-News

Beitrag von Muerte » 27.04.2020 11:27

Wenn ich sowas schon lese... "was für ein Signal denn?"...….. du verstehst es nicht oder willst es nicht verstehen oder?
Der Fußball steht nun mal in der Öffentlichkeit, ob du es willst oder nicht, Millionen werden es am TV sehen wie 22 Spieler gegen jegliche Regeln verstoßen, Regeln für die es auf den Straßen mit einem Bußgeld geahndet wird.
Was glaubst du denn, welches Signal es an den Menschen sendet die einen Verstand von einer Kirchenmaus haben und welche Konsequenzen es mit sich ziehen kann
Wie erklären Eltern ihren Kindern das diese 22 Leute sich so verhalten dürfen, warum diese Leute miteinander Fußball spielen dürfen und selber aber zuhause bleiben müssen und Ihre Freundinnen nicht sehen dürfen?
Und ich könnte noch weiter ausholen und Gründe dafür nennen warum es keine gute Idee ist, aber da du scheinbar nicht einmal das grundliegende verstehen willst, lasse ich es in deinem fall lieber

Ich muss mich strenstens an die regeln halten (ja auf der Arbeit) und es ist ein fristloser Kündigungsgrund bei uns wenn ich es nicht tue und da bin ich nicht alleine ich kenne viele viele viele viele Leute/Firmen bei denen es kein Deut anders ist und ich weis wovon ich rede ich sehe es Tag für Tag.
Frag mal bei zb nur DPS GLS etc nach wie des bei denen geregelt ist.

Ich darf meinen Kunden nicht einmal die Hand geben des würde schon reichen um fristlos entlassen zu werden.
Ich arbeite in einem Beruf bei denen ich zig Firmen abfahre um eine Werstoffprüfung durch zu führen, bei denen ist selbst der Pausenraum tabou, die müssen ihre Pausen draußen machen mit einem Sicherheitsabstand, wenn dies nicht gegeben ist, müssen die Pausen zeitversetzt gemacht werden.
Auf Werke wie zb thyssenkrupp besteht sogar in manchen Bereiche Maskenpflicht( nicht nur dort), neben die standart Schutzmaßnahmen.
Bei Firmen bei denen ich zb eine Ultraschallprüfung durchführen muss, bin ich verpflichtet die Leute zu bitten mich alleine zu lassen, dabei spielt es keine Rolle ob die gerade am Schweißen, schleifen oder Gottwasweisich sind.
Für diese zeit meiner Prüfung lege ich die Produktion still, so einfach ist das, weil ich es MUSS und nicht weil ich es will.
Imformiere Dich bitte erstmal und schnappe nicht ein Zitat hier aus dem Forum raus und stell das als Realität da, denn die sieht bei zig Firmen anders aus, weil diese sich auch an die Vorschriften halten MÜSSEN.
Natürlich gibt es Firmen, die Ihren Schutmaßnahmenkatalog auf ein Minimum reduziert haben, aber ich bin mir sicher sollte sowas einer Behörde gemeldet werden, wird dieses Konsequenzen nach sich ziehen.
AB heute muss der Einzalhandel 5000 euro strafe zahlen, wenn jemand ohne Maske den Laden betritt und 200 euro strafe wenn jemand ohne Einkaufswagen den laden betritt
Ich will hier nicht den Fußball Grinch raushängen lassen, ich liebe unsere Borussia und den Fußball, aber manchmal muss man seine eigenen Bedürfnissse, dem großen und ganzen nu mal unterordnen ob man es will oder nicht, denn alle anderen müssen dies auch
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 32591
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Borusse 61 » 27.04.2020 15:18

DFL verweigert zunächst keinem Bewerber die Lizenz !

https://www.kicker.de/774589/artikel/df ... die_lizenz
Muerte
Beiträge: 418
Registriert: 29.01.2014 04:52

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Muerte » 27.04.2020 15:36

Zitat "Es werden aber auch sportliche, rechtliche, personell-administrative, infrastrukturelle und medientechnische Kriterien überprüft. Dazu zählen etwa Faktoren wie die nachhaltige Nachwuchsförderung der Klubs, der Zustand der Stadien und....."

Interessant, hört sich nach einer " du kommst aus dem Gefängniss frei " Karte für Schalke an, Zahlungsfähigkeit spielt keine rolle Hauptsache die anderen Kriterien sind erfüllt...………...SCHEI SS DFB
Heidenheimer
Beiträge: 4303
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Heidenheimer » 27.04.2020 20:08

Leute, die Saison wird garantiert zu Ende gespielt. Dafür gibts Indizien und Fakten. Dabei meine ich natürlich nur den Profifussball. Zu den Fakten. Alleine in Deutschland ergeben sich unmittelbar rund 70'000 Jobs rund um den bezahlten Fussball (Fussballer, Tochterirmen, indirekt Beschäftigte). Dazu ein YX an Herstellung und Vertrieb von Fussballartikel. Alleine die mehr oder weniger erfolgreichsten 20 Klubs weltweit setzen rund 12 Milliarden Euro um im Jahr (setzt sich grob zusammen aus 10 Klubs aus England, je etwa 3 aus Spanien, Italien und Deutschland sowie PSG. Dies also nur aus Europa). Ergänzt durch finanzstarke *Werkteams* aus Asien und Südamerika und naher Osten nicht mal dazu gerechnet.
Viele Länder betreiben ihre Profiligen (bei uns 1,2 und 3. Liga). Man schätzt, dass heute Fussball weit über eine Billion!! Euro weltweit umsetzt. Fussball generiert als Gesamtprodukt am meisten Umsatz von allem was Geld macht. Ist mit Abstand der grösste Arbeitgeber. Rund 1,4 Milliarden weltweit interessieren sich für (Profi)- Fussball und zahlen zusammen schwindelerregende Summen in Abonnements um diesen zu konsumieren. Rund 30 Milliarden fliessen alleine durch Sponoring, das X- fache durch direkte Werbung während den Uebertragunungen.
Ich will damit sagen, dass es sich niemand (wirtschaftlich) leisten kann auf Fussball zu verzichten. *Oberhäupter* vieler Staaten erwägen 2 Dinge: Einschränkung von sportlichen Tätigkeiten (auf Klubebene) und *Oeffnung* mittel Spiele ohne Zuschauer des sportlichen Hot-spots (sprich Fussball). Selbst der Einfluss des Fussballs ist gigantisch im bezug auf politische Entscheidungen(also nicht bloss wirtschaftliche Weltkonzerne, die neben Fussball fast KMU Status haben). Dass sich Regierungen *zieren* ist business as usual in der heutigen Zeit.
Ein grosses Indiz, dass die Meisterschaften (zumindest auf höchsrer Ebene) zu Ende gespielt wird sind die Restzahlungen privater Anbieter mit Exklusivrecht (auch der öffentlichen Sender die Spiele übertragen dürfen). Das ist nicht einfach eine nette Geste gegenüber den Vereinen sondern unterbindet die Möglichkeit, dass Fussball ohne Zuschauer andersweitig vermarktet werden kann. Diese Möglichkeit hätte bestand bei ausstehenden Gelder und aufgrund der aktuellen Lage. Mit der Restauszahlung verhindern die Anbiter von Uebertragungen, dass da jemand einen Fuss zwischen die Türe halten kann.
Fussball im Profibereich und dessen Verwaltung/Vermarktung ist weit weg jeglicher Bolzplatz Philosophie. Kaum, dass die unteren Ligen ihre Meisterschaft nach aktuellem stand weiterführen obwohl Spieler sich Privat oder am Arbeitsplatz (wird ja wieder *geöffnet*, das arbeiten unter den gegebenen Schutzumständen) genauso schützen und kaum mehr als 300 Nasen sich rund um das Spielfeld einfinden.
Darum, spätestens in 2 Wochen gibt es wieder Fussball, hier in Deutschland und (vielleicht verzögert) in vielen anderen Länder.
Muerte
Beiträge: 418
Registriert: 29.01.2014 04:52

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Muerte » 28.04.2020 04:13

Achso das alleine rechtfertigt alles?
Was ist mit den ganzen Hotels+Bars+caffees+Freizeitparks+Erlebnissbäder+restaurant+fitnessstudio und und und und, wieviel Arbeitsplätze liegen da wohl zusammen ?, wieviel steuern zahlen die wohl zusammen ?
Nehme mal die anderen Sportarten zb Handball, die bekommen 0,000 Unterstützung damit die ihre Saison zu ende spielen können, nur um mal eine Sportart zu nennen, rechne das mal alles zusammen.
Ich bin gespannt wie unsere Regierung darauf reagieren wird, bzw dass Rechtfertigt warum der Fußball da bevorteilt werden sollte, ich gehe auch davon aus dass sie Saison zu ende gespielt wird, aber das wird Konsequenzen nach sich ziehen, dessen kannst du dir sicher sein.

Ich würde mir einen Saison Abbruch wünschen , als Verein würde ich dann an die Gehälter der Spieler gehen um sicher zu stellen dass die Arbeitsplätze gesichert sind.
Viele sind Multimillionäre bzw Millionäre und können/müssen das Verkraften
Heidenheimer
Beiträge: 4303
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Heidenheimer » 28.04.2020 07:01

Dazu braucht es keine Rechtfertigung Muerte. Leider. Das sieht man bereits daran, dass Fussball ähnlich wie (leider) auch die Grosskonzerne über das Wie diskutieren um eröffnen zu können und der Staat da kaum gross Einfluss nimmt ausser Korrekturen anzubringen allenfalls. VW (nur als beispiel) arbeitet bereits. So die Frage wann arbeitet Fussball wieder.
All die von dir zurecht aufgezählten Institutionen sind juristische *Einzelbetriebe*, zusammengefasst meist in eigenen Verbänden (>Genauso wie ein Fussballverein eigentlich auch). Nur hier aber Borussia Mönchengladbach versa Tante Emma Laden. Was denkst du wie hier die Anwälte Druck machen im vergleich? Ist wie mit dem einzelnen Autofahrer der da sein Auto tankt und über überteuerte, monopolisierte Preisabsprachen schimpft. Als Einzelner ein Schneeball in der Hölle. Handball hat nur in relativ wenigen Ländern eine geringe Lobby, wenn überhaupt aber niemals global, darum *bestimmt* hier (auch wieder leider) der Staat ab wann man wieder Handball spielen kann. Sport sind *Einzelbetriebe* zusammengefasst oft in Verbänden. Doch da fehlt klar die Lobby um etwas bewirken zu können (Ausnahmen vielleicht Fitnesscenter und ... hm ... Rad fahren vielleicht auch, denn da sind politische Einflüsse > Lobbys davon betroffen).
Schau dir einen Historienfilm an und amüsiere dich über diese Hierarchien. (König, Ritter, Bauer). Hat jemand im Ernst die Meinung es sei heute anders? Nie, denn bloss die *Verpackung* die sich geändert hat.
Wie *gigantisch* (nur um beim Profifussball zu bleiben) das ganze ist sieht man auch beim betrachten der Sponoren der diversen Teams. Da sind sogar *grosse Nummern* wie Gazprom, Ethihad, Mercedes usw usw bloss kleine Statisten in Sachen Zulieferung (und jeder will auch was für sein zugeschossenes Geld, dies hat nichts mit *Fussballanhänger* zu tun).
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46306
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von HerbertLaumen » 28.04.2020 08:29

Keine Politik und für Corona gibt es einen eigenen thread.
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 4439
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Borussensieg » 28.04.2020 23:15

Watzke bei Lanz: "Wir wollen ja nie jemanden irgendwo einer Gefahr aussetzen"

Körperhaltung seit Beginn der Sendung: Beine eng umschlungen, Arme umfassen seine Brust = Der Büsser.
Benutzeravatar
Steffen_
Beiträge: 464
Registriert: 21.01.2018 10:09

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Steffen_ » 29.04.2020 22:12

Naja, mittlerweile ist ja auch klar, dass viele der vorhandenen Tests nicht durchgeführt werden. Somit würden die auch niemandem "weggenommen" Dieser komische Watzke hat gestern bei Lanz auch darauf hingewiesen, dass es sich um Berufssportler handelt, die für Wirtschaftsunternehmen arbeiten. Insofern sind die Spieler auch kein schlechtes Beipiel für Freizeitsportler. Da stimme ich Ihm mal ausnahmsweise zu. Es ist richtig die paar Spiele zu absolvieren... :daumenhoch: Ich freu mich

@ Steff
Dir ist klar, dass Du wie jeder andere ein Recht auf einen zumutbaren Arbeitsplatz hast? Du mußt solche Bedingungen nicht akzeptieren. Ich habe beruflich in diesem Bereich einigen Einblick und auch die Möglichkeit bei der Durchsetzung von selbstverständlichen Ansprüchen zu helfen. Sprich die Verantwortlichen Personen einfach an. Wenn nicht reagiert wird, hast Du das Recht Dich zu verteidigen.
Schreib mir einfach eine PM.
Muerte
Beiträge: 418
Registriert: 29.01.2014 04:52

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Muerte » 30.04.2020 14:18

Sollten die Zahlen, wie zu erwarten, steigen wird die BL sicherlich nicht starten, dieses kann mMn nur dann erfolgen wenn die Infektionszahlen stabil oder gesunken sind.
Es hat schon seine Gründe warum heute darüber keine entscheidung gefallen ist.
Benutzeravatar
Steffen_
Beiträge: 464
Registriert: 21.01.2018 10:09

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Steffen_ » 30.04.2020 23:24

das denke ich auch. Nächste Woche werden wir auch die Auswirkungen der ersten Öffnungen bei den Neuinfektionen sehen. Ich selbst war aber auch überrascht in welcher Geschwindigkeit z.B. die Summe der durchführbaren Tests gesteigert wurden.
Wir lernen halt jeden Tag neu dazu in dieser verrückten Zeit....
Benutzeravatar
ProBorussia
Beiträge: 5431
Registriert: 27.08.2008 00:31
Wohnort: Usingen

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von ProBorussia » 01.05.2020 01:12

Was bin ich froh das Muerte nicht über den Neustart der 1. und 2. Bundesliga entscheidet. :mrgreen: :animrgreen: :animrgreen2:
Muerte
Beiträge: 418
Registriert: 29.01.2014 04:52

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Muerte » 01.05.2020 03:23

Ich auch :daumenhoch: :winker:
Benutzeravatar
motz-art
Beiträge: 22966
Registriert: 20.11.2006 20:17
Wohnort: Lage-Lippe 183 km Luftlinie zum Park

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von motz-art » 01.05.2020 13:52

Fußball ist zur Zeit so was von nebensächlich!
betriebsbereit
Beiträge: 16
Registriert: 22.11.2014 15:41

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von betriebsbereit » 01.05.2020 14:32

Ihr seit hier aber auch so gar nicht auf dem Laufenden :wink: :aniwink: :wink:

https://www.der-postillon.com/search/label/Sport
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10500
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Nothern_Alex » 05.05.2020 07:39

Übrigens, die DFL hat ihr Konzept noch mal verschärft.
Die Vereine haben jetzt einen Maulkorb bekommen, wenn man nicht drüber redet, gibt’s auch keine Infizierten.
https://www.kicker.de/774937/artikel/df ... bundesliga
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 12044
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Neptun » 05.05.2020 12:28

Warum muss man eigentlich immer alles gleich so negativ einordnen? Vielleicht gibt es ja auch gute Gründe dafür so zu verfahren?
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10500
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Nothern_Alex » 05.05.2020 17:22

Hast recht, ich hätte wissen müssen, dass Transparenz DAS Aushängeschild ist. Wie kann ich da nur auf negative Gedanken kommen…..
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 9759
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Nocturne652 » 06.05.2020 04:32

Zu viel Hollywood, evtl.,?

DFL und Co., werden sich bei ihrem Konzept schon was gedacht haben. Warten wir erstmal die PK von Merkel, morgen, ab.
Heidenheimer
Beiträge: 4303
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Heidenheimer » 08.05.2020 17:45

Hoffe, dass der DFB die Regelung von möglichen 5 Auswechselspieler auch übernimmt. *Englische* Wochen so eher durchsetzbar da die Verbände ja bis mit Juni die Meisterschaft *durchpeitschen* möchten.
Antworten