Nationale Fussball-News

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Mr.Tax
Beiträge: 161
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Mr.Tax » 22.09.2018 09:12

Bei mir stösst die Aktion auch auf Unverständnis. Der DFB und die DFL sind die falschen Adressaten. Zumindest wenn man wegen der Anstosszeiten protestieren möchte. Der richtige Weg wäre es m.E. auf der JHV des Vereins zu protestieren und per Mitgliedsantrag dafür zu sorgen, dass Borussia beim nächsten Fernsehantrag nur bei fangerechten Anstosszeiten ihre Zustimmung erteilt. Wenn dies auch andere Vereine praktizieren, dann kann man auch tatsächlich auch etwas bewegen. Genau für solche Fälle haben wir doch 50+1. Ein Stimmungsboykott o.ä. bewirkt hingegen rein gar nichts.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9329
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von purple haze » 22.09.2018 09:46

Aber evtl., nur rein evtl., kommt von diesem Protest auch was bei den jeweiligen Vereinsverantwortlichen an, und sie stimmen in Zukunft nicht blind, wie ein Lemming, das sich die Klippe hinunterstürzt, ab, sondern berücksichtigen die Interessenlage der Fans.
Allerdings weiß ich, das es den Weihnachtsmann nicht gibt :-(
Irgendwann müssen wir für uns entscheiden, ob wir den eingeschlagenen weg mitgehen, oder nicht.
Mr.Tax
Beiträge: 161
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Mr.Tax » 22.09.2018 10:16

"Irgenwann müssen wir entscheiden, ob wir den eingeschlagenen Weg mitgehen, oder nicht"
Das sehe ich eben ganz genau so. Und m.E. kann man eine solche Entscheidung am besten auf der JHV fällen. Wir haben noch 50+1, dann sollten wir das auch ausnutzen. Sonst macht 50+1 keinen Sinn.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 3254
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Quincy 2.0 » 07.10.2018 17:48

Ein Spieler aus Pforzheim hat seinen eigenen Trainer zusammengeschlagen, wird immer besser, kaum zu glauben eine solche Aktion.
Benutzeravatar
Cneuz
Beiträge: 2184
Registriert: 22.02.2014 20:44
Wohnort: Immer noch Kiel

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Cneuz » 02.11.2018 18:19

Wenn es zutrifft, wonach spätestens ab 2021 Bayern- und eventuell Dortmund und sogar Schlacke- in ner "Superliga" europaweit spielen und die Bundesliga verlassen, wird Borussia vielleicht mal wieder ernsthaft um den Titel mitspielen. Um Bayern wärs übrigens nicht schade imho... nur zu, Uli, nur zu, auf zu neuen Ufern...

http://www.fr.de/sport/sportarten/news/ ... -a-1613381
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14229
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von barborussia » 02.11.2018 19:02

Ich würde gerne Sauerstoff spenden (Ok, meiner enthält viel Nikotin, Teer und andere Substanzen *zensiert* :mrgreen: ), damit gewisse Leute ihre Marsliga gründen können und dort etwas zum Atmen haben.
Benutzeravatar
BMG-Olli
Beiträge: 526
Registriert: 05.12.2004 21:11
Wohnort: Brandenburg an der Havel

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von BMG-Olli » 03.11.2018 16:39

Sollen die ruhig in einer eigenen Liga spielen und nur da, aber nur unter der Voraussetzung dass es dann auch kein Zurück mehr gibt :winker:
Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 8178
Registriert: 07.04.2007 19:05
Wohnort: Fulda

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Liebelein » 04.11.2018 11:47

Schöner Titel auf N-TV :
Dann haut doch bitte ab :D
https://mobil.n-tv.de/sport/fussball/Da ... 03000.html
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 23722
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Borusse 61 » 04.11.2018 12:11

Stimmen zur Suppen....äh Superliga.... :floet:

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... angen.html
Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 8178
Registriert: 07.04.2007 19:05
Wohnort: Fulda

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Liebelein » 04.11.2018 12:36

ist der BxB mich der Verein der de facto Pleite war und gegen Lizenzregeln verstoßen hat?
Und dann das von Watzke im Artikel

„Es sollten alle das respektieren, was Bayern München und der BVB für den deutschen Fußball geleistet haben und nicht permanent mit überflüssigen und unsinnigen Diskussionen um Verteilung von Fernsehgeld anfangen“, mahnte Watzke. „Wir haben in Deutschland eine sehr soziale Verteilung, die sollte man beibehalten, und nicht permanent versuchen, da querzuschießen. Denn wir sind gerne in der Bundesliga, wir leben die Bundesliga – aber wir müssen auch das Gefühl haben, das man uns da respektiert.“
:lol: :lol:
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5027
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von BurningSoul » 04.11.2018 15:18

Was für ein Schwätzer. Watzke sagt doch im Grunde, dass die soziale Verteilung eigentlich gut ist, ABER sein Verein dann doch bitte mehr bekommen soll. Also doch nicht so sozial. Passt irgendwie nicht.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 8654
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Nothern_Alex » 04.11.2018 20:49

Ich finde das passt schon. Und zwar zu Watzke.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9329
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von purple haze » 05.11.2018 07:55

Ja, das Solidaritätsprinzip gilt halt nicht für jeden. Geile Solidarität...wir verteilen gerne, solange wir immer den Löwenanteil gesichert haben :wut:
Benutzeravatar
HannesFan
Beiträge: 3699
Registriert: 11.01.2012 19:37
Wohnort: Korschenbroich

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von HannesFan » 05.11.2018 13:05

Jaja,

alle sind gleich..solange manche gleicher sein dürfen^^
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 23722
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Borusse 61 » 07.11.2018 12:53

Mehr Ersatzspieler in der Bundesliga schon ab 2019 ? :schilddafuer:

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... -2019.html
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3755
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von TheOnly1 » 21.11.2018 14:31

Montagsspiele in der Bundesliga sollen abgeschafft werden
https://www.transfermarkt.de/vereine-ei ... ews/323879

So viel auch zum Thema "diese ganzen schwachsinnigen Proteste bringen eh nix".
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 17870
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von don pedro » 24.11.2018 00:31

aber jetzt in anderen belangen nicht nachgeben.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 27788
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Volker Danner » 26.11.2018 13:40

Stahlknecht fordert Haft für Zünden von Bengalos

Das Abbrennen von Bengalos, Böllern und anderer Pyrotechnik ist in Fußballstadien streng verboten. Doch immer wieder brennen sie bei Spielen. Nun beraten die Innenminister über weitaus härtere Strafen.

https://www.welt.de/sport/fussball/bund ... adien.html
LukeSkywalker
Beiträge: 973
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von LukeSkywalker » 26.11.2018 13:49

Immer wieder ne populäre Förderung für eine Ordnungswidrigkeit.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5027
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von BurningSoul » 26.11.2018 14:48

EIgentlich sollte man auf diesen populistischen Mist nicht eingehen, aber ich glaube im Gefängnis sollten andere Kaliber sitzen. Jemand der dieses Zeug bewusst in die Menschenmenge wirft (und dabei bewusst Verletzungen in Kauf nimmt), da kann man garantiert anders argumentieren. Aber ich bin der Meinung, dass man diese Leute (die nichts werfen, sondern "nur" abfackeln) am ehesten über ihr Geldkonto zur Vernunft treiben kann. Dann spricht der DFB/die DFL halt die Geldstrafe aus, die Vereine ermitteln die Täter und leiten die Geldstrafe weiter. Der Täter kann es in Raten über mehrere Jahre abstottern und merkt vielleicht dann, dass es den Aufwand nicht wert ist und fängt auch nicht mehr an, wenn sein Stadionverbot nach einigen Jahren erlischt. Wenn er "Glück" hat, wird eine ganze Reihe von Tätern ermitteln und die Strafe wird durch 10 oder 15 geteilt. Gefängnisstrafe bedeutet doch (wenn ich mich nicht täusche) einen Eintrag ins Führungszeugnis. Im Zweifel bekommt so jemand, weil er mit Anfang 20 diesen Mist gemacht hat, vielleicht keinen vernünftig-bezahlten Job oder kommt mit den falschen Leuten im Gefängnis in Kontakt und gerät völlig auf die schiefe Bahn.

Deutsche Gefängnisse sind schon überlastet. Da hilft es auch nicht, wenn man sie künstlich noch mehr auffüllen möchte. Ein paar Tausend Euro Schulden, die man teilweise dann über Jahre in Raten abstottern muss. Sollte eigentlich Abschreckung genug sein.
Antworten