Nationale Fussball-News

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
LittleBilbo
Beiträge: 2259
Registriert: 28.07.2004 11:32
Wohnort: Block 13

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von LittleBilbo » 15.09.2017 15:40

Wo Du Recht, hast Du Recht Aderlass.
Gerade der HBF und die Shuttle Geschichte ist echt sehr grausam
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 4024
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Big Bernie » 15.09.2017 16:28

MG war doch bereits im Vorfeld bei den NRW-Bewerbern klarer Außenseiter.

Demnach hat es mich nicht überrascht dass MG keinen Zuschlag bekommen hat;
und hinsichtlich der Infrastruktur irgendwie auch zurecht.

Mal sehen ob der DFB den EM-Zuschlag überhaupt erhält
und welche Spiele dann im Endeffekt z.B. hier in Ddorf stattfinden.

Eine Szenerie wie seinerzeit zur EM 88, als die Holländer gegen England
in Düsseldorf spielten und die Fangruppen hier aufeinandertrafen;
das brauche ich nicht nochmal.......
Das war mehr als "Halbangst" :roll:
Benutzeravatar
Jünter Boruss
Beiträge: 23
Registriert: 13.08.2013 22:53
Wohnort: Rheydt

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Jünter Boruss » 15.09.2017 17:33

Aderlass hat geschrieben: quote"Wilmasdorfer"
...Zudem war schon vorher klar, bei der schlechten Infrastruktur in MG , wird man nie den Zuschlag bekommen. Der Bahnhofsplatz sieht noch aus wie in den 70ern :mrgreen: , in der Hindenburgstraße steht jeder 2 Laden leer...
Keine EM auf dem Dorf :cool: quote

Da hast Du in der Tat Recht. Als ich das letzte Mal zum CL-Spiel gegen City angereist war dachte ich nicht, dass ich in einer deutschen Stadt bin. Der HBF ist eine einzige Katastophe. Völlig veraltet, versifft, viel zu wenige Schließfächer und gefühlt die Hälfte von den Dingern die da waren, waren auch noch im A...
Weiß noch, dass ich mich da tierisch aufgeregt hatte.

Leider ist eine EM immer auch Aushängeschild eines Staates und da ist Düsseldorf jetzt mal völlig objektiv gesehen einfach attraktiver als Mönchengladbach. So leid es mir für die Verantwortlichen tut, die sich den Allerwertesten für diese Bewerbung aufgerissen haben, aber wenn Mönchengaldach eine Großveranstaltung dieser Güte haben will, muss eben mal kräftig Geld in die Infrastruktur gesteckt werden.
Jetzt ist es halt wie es ist.
Und du sprichst von unserem Vorzeige HBF
Den anderen (Noch) HBF Rheydt hat die Stadt über Jahrzehnte verkommen lassen, Pächter rausgetrieben und sich einen Sch€iß um die Infrastruktur gekümmert.
Diese Stadt ist Provinz und wird das auch auf absehbare Zeit bleiben.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12791
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von raute56 » 15.09.2017 17:58

Seit wann gehören Bahnhöfe einer Stadt?

Ich bin hin- und hergerissen: Gelsenkirchen, Dortmund und Köln waren für mich gesetzt. Aber Düsseldorf? Trotz Landeshauptstadt usw. usw. Welche Bedeutung spielt Düsseldorf im Fußball?

Und was Hotels usw angeht: Was sind heutzutage 30 Kilometer? Der Fußballfan, der sowieso 2024 durch die Republik reisen muss, würde auch von Düsseldorf oder Köln nach Gladbach fahren. Also: Fürs Gladbacher Renommee wäre MG als EM-Spielort gut.

Andererseits bin ich bei LittleBilbos Post und seinem Schlusssatz: Alles ist gut!
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27008
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von nicklos » 15.09.2017 18:05

Selbst mit 70.000 Mann Stadion, Bahn Anschluss, sauberem Bahnhof und achtspuriger Autobahn würde Mönchengladbach außen vor bleiben.

Bei der Konkurrenz, keine Chance.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4489
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Quincy 2.0 » 15.09.2017 20:20

Kann mich darüber gar nicht mehr aufregen, war doch sonnenklar das wir nicht dabei sind.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von 3Dcad » 15.09.2017 22:19

@nicklos
Warum ist jetzt Deine Meinung so unterschiedlich zu der von Bonhof? Der ärgert sich ja richtig darüber. Man hat das Gefühl der hat ernsthaft mit einem Zuschlag für den Borussia Park gerechnet. Warum?
kicker.de
Rainer Bonhof (Mönchengladbachs Vizepräsident): "Ich bin nicht sauer, ich bin stinksauer. Ich bin kurz davor, dass mein Hals platzt, weil ich wirklich damit gerechnet habe, dass Borussia nach all den Jahren die Dinge mal so gestaltet hat, mit dem Stadion, mit dem Umfeld, mit der super Zusammenarbeit mit der Stadt und der Präsentation, die wir abgeliefert haben, dass wir dann doch den Zuschlag kriegen."
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4077
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Einbauspecht » 16.09.2017 00:17

raute56 hat geschrieben:Seit wann gehören Bahnhöfe einer Stadt?

Ich bin hin- und hergerissen: Gelsenkirchen, Dortmund und Köln waren für mich gesetzt. Aber Düsseldorf? Trotz Landeshauptstadt usw. usw. Welche Bedeutung spielt Düsseldorf im Fußball?

Und was Hotels usw angeht: Was sind heutzutage 30 Kilometer? Der Fußballfan, der sowieso 2024 durch die Republik reisen muss, würde auch von Düsseldorf oder Köln nach Gladbach fahren. Also: Fürs Gladbacher Renommee wäre MG als EM-Spielort gut.

Andererseits bin ich bei LittleBilbos Post und seinem Schlusssatz: Alles ist gut!

Schon die Kö als shoppingmeile für die damen der VIPS vergessen? :aniwink:
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von barborussia » 16.09.2017 00:29

raute56 hat geschrieben:Seit wann gehören Bahnhöfe einer Stadt?
Gar nicht. Was von DB betrieben wird, gehört denen.

Das ist die bittere Ironie und deshalb kann ein Bahnhof nicht das Aushängeschild sein, weil die Stadt für den Zustand nichts kann...
Benutzeravatar
Isolde.Maduschen
Beiträge: 1216
Registriert: 14.07.2004 12:55

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Isolde.Maduschen » 16.09.2017 07:50

Ich frage mich, warum der DFB Borussia nicht von vorneherein von einer Bewerbung abgeraten hat.

Wir sind auf Platz 13! von 14 gelandet und die Gründe dafür waren schon vor der Bewerbung bekannt und von dieser eigentlich sogar völlig unabhängig!

Für mich ist das die reine XXX und sonst gar nix!
ironfohlen

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von ironfohlen » 16.09.2017 08:37

Tja, für eine WM werden mal eben ganze Stadien aus dem Boden gestampft die hinterher verkommen aber in MG muss man die schlechte Infrastruktur einfach hinnehmen? Gerade die EM wäre doch die Chance gewesen dort nachhaltig etwas zu verbessern und endlich einmal gegen den immer weiteren Zerfall etwas zu tun. Für mich ist eine große Chance für die Stadt und auch für uns als Verein vertan worden. Schade.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18269
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von don pedro » 16.09.2017 08:46

Also wenn ich höre das da ein grund die infrastruktur gewesen sein soll dann verstehe ich nicht warum der DFB 2006 Kaiserslautern als WM spielort wählte.
Glaube kaum das es in der knapp 100tausend einwohner stadt es dutzende von autobahnanschlüsse gab oder gibt und tausende von hotelbetten.
Für die EM 2024 scheint man wieder beim DFB zu denken das man besser auf die dicksten haufen kackt . :roll:
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5567
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von BurningSoul » 16.09.2017 09:22

Kaiserslautern war halt der einzige Bewerber in der Region. Dieses Jahr scheint man da deutlich weniger Rücksicht auf die regionalen Befindlichkeiten zu nehmen.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44850
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von HerbertLaumen » 16.09.2017 09:25

War doch sowieso klar, dass Borussia vom DFB nicht beachtet wird, wir könnten ja zu viel Geld bekommen und den Hätschelkindchen gefährlich werden. Nee, nee, geht gar nicht, also schiebt man lieber die Kohle nach München, Dortmund, Schalke, die Infrastruktur müssen eh die Städte bezahlen, profitieren tun die Vereine.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11065
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Neptun » 16.09.2017 14:29

Man muss sich doch nichts vormachen. Egal welches Fußballevent in Deutschland stattfindet - München und Berlin würden immer dabei sein.
Benutzeravatar
LittleBilbo
Beiträge: 2259
Registriert: 28.07.2004 11:32
Wohnort: Block 13

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von LittleBilbo » 16.09.2017 16:03

und Hamburg.

Da muss ich aber auch sagen das ist auch OK so.

Die Hauptstadt, Hotspot im Süden,Hotspot im Norden und im Grunde auch Leipzig als Hostspot im Osten.

Im Westen gibt es für mich keinen so klaren Hotspot, da gibt es viele Anwärter. Am ehesten kann mal wohl leider da Köln und Dortmund nennen.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18269
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von don pedro » 22.09.2017 20:54

Heinz Müller klagt weiter.Wenn er am ende recht kriegt ist der fussball endgültig im eimer und die spieler machen sich die taschen voll.
http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... eller.html
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von 3Dcad » 22.09.2017 21:27

Ehrlich gesagt verstehe ich weder den Zweck von dieser Nationsleague noch den Modus.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26533
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Borusse 61 » 22.09.2017 21:35

Die Frage kann er dir beantworten..... :floet: :winker:

https://www.youtube.com/watch?v=YrgbSrDC1Nk

Zumindest zum Teil !
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44850
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von HerbertLaumen » 23.09.2017 10:11

don pedro hat geschrieben:...und die spieler machen sich die taschen voll.
Das machen die doch jetzt auch schon, nebst Beratern. Der Anspruch Müllers steht aber imho auf ziemlich wackligen Füßen.
Antworten