Nationale Fussball-News

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
motz-art
Beiträge: 21166
Registriert: 20.11.2006 20:17
Wohnort: Lage-Lippe 183 km Luftlinie zum Park

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von motz-art » 18.10.2015 08:53

Wenn die Indizien, die der Spiegel aufzählt, nicht völlig frei erfunden sind, werden die Granden des DFB in schwere Erklärungsnot geraten.
Wenn Niersbach jetzt immer noch entrüstet alle Korruptionsversuche von sich weist ist das schon sehr mutig!
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Oldenburger » 18.10.2015 11:04

der spiegel legt noch einmal nach und fordert nun den rücktritt von niersbach.
Benutzeravatar
motz-art
Beiträge: 21166
Registriert: 20.11.2006 20:17
Wohnort: Lage-Lippe 183 km Luftlinie zum Park

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von motz-art » 18.10.2015 13:14

Wie man im Doppelpass auf Reklame 1 versucht, den DFB reinzuwaschen hat schon was rührendes. Und ausgerechnet aus Richtung Bild den Vorwurf der Realitätssverzerrung....
ich*holger
Beiträge: 394
Registriert: 06.02.2013 22:22

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von ich*holger » 18.10.2015 20:57

Draxler hat aber recht. Der Spiegel hat nicht einen Beweis gebracht, und die Indizienkette ist mehr als löchrig. Ist aber nicht weiter verwunderlich - Spiegel-Chef Brinkbäumer war ja vorher beim Focus, das ist ja quasi die BILD für Abiturienten.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Oldenburger » 18.10.2015 21:09

bin gespannt ob es heute abend näheres bei spiegel tv gibt oder nur wieder trash tv wo sie versuchen beckenbauer ein interview zu entlocken.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5567
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von BurningSoul » 18.10.2015 22:14

Eines muss man bei der Sache jedoch sagen. Der Auftritt vom Journalisten Jens Weinreich (der die Sache mit der vermeintlich gekauften WM ins Rollen brachte) bei Sky90 war wenig souverän.

Falls es jemand nicht gesehen hat: Patrick Wasserzieher (der Moderator) befragt den Anwalt des DFB zu den Vorwürfen. Der sagt im Grunde das, was heute im Doppelpass gesagt wurde. Also keine wirklichen Beweise, nur Vermutungen aufgrund einer noch unbekannten Zahlung in Millionenhöhe. Beim Doppelpass vermutete man ja, dass dies eventuell Geld für ein Kulturprogramm war, was auch immer das bedeuten mag.
Danach ruft Sky bei dem Journalisten an. Dieser pöbelt erstmal gegen Sky ("Beckenbauersender"), spricht andauernd von "Nebelkerzen" des DFB-Anwaltes und beschwert sich, weil Sky auch jemanden von der Gegenseite (den DFB-Anwalt) in der Sendung befragt hat und dies war nicht mit ihm (Jens Weinreich) abgesprochen. Danach gab es noch einige verbale Rundumschläge gegen den Moderator.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass etwas an dem Vorwurf dran ist. Einfach weil es zur aktuellen Situation um FIFA und Blatter passen würde. Aber durch diesen unsouveränen (fast schon peinlichen) Auftritt, wirkt Weinreich wie ein getroffener Hund, der jetzt sehr laut gebellt hat.
Rhombus
Beiträge: 85
Registriert: 27.07.2013 03:33

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Rhombus » 18.10.2015 22:49

Von allen Beteiligten ist Jens Weinreich der mit der höchsten Glaubwürdigkeit, egal wie er sich gestern verkauft hat. Warum er sich gestern so vehalten hat liegt in der Historie. Er wurde schon ein paar mal vom DFB mundtot gemacht, weil er kritisch recherchierte und unbequeme Fragen stellte.

Ich zweifle keine Sekunde daran, daß der Spiegel recht hat.
Eine Indizienkette ist sowas wie ein Beweis.

Vor allem: Glaubt wirklich jemand die Deutschen sind ehrlicher als der Rest der Welt? Vor allem wenn es ums Geld geht?

Ich kann euch nur den Rat geben sich mal mit Jens Weinreich zu befassen. Ich kenne dem seinen Blog schon von Anfang an und ich kann nur den Hut ziehen was der schon recherchiert hat. Egal ob FIFA oder IOC. Der hat schon des öfteren so unbequeme Fragen gestellt, daß er gar keinen Einlaß mehr bekam, weil es den oberen Herrschaften peinlich war, nicht wegen des Auftretens von Weinreich, sondern wegen seinen Fragen.

Was jetzt bei der FIFA enthüllt wird, hat Weinreich schon Jahre vorher geschrieben.

Aber Fußball ist in Deutschland eine heilige Kuh und alle Beteiligten versuchen jetzt alles unter den Tisch zu kehren. Ganz vorne die peinlichen Fußballsender Sky, ARD und ZDF.
Die wollen ihr Produkt verkaufen und nicht kritisieren.

Man kann nur hoffen, daß die Staatsanwaltschaft sich einschaltet.
Benutzeravatar
Rossssi
Beiträge: 585
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Tübingen

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Rossssi » 18.10.2015 23:05

Rhombus hat geschrieben:
Vor allem: Glaubt wirklich jemand die Deutschen sind ehrlicher als der Rest der Welt? Vor allem wenn es ums Geld geht?

Das ist genau der Punkt, den ich so unglaublich finde.

Wenn es ein System der Korruption und Vetternwirtschaft in der FIFA gibt - woran ja hier eigentlich niemand mehr zweifelt - dann ist es eben genau das: ein SYSTEM.
Und das wird dann nicht einmal kurz ausser Kraft gesetzt, weil Deutschland so eine tolle Bewerbung abgegeben hat.
Also entweder oder. Entweder wir halten Blatters FIFA weiter für einen ehrbaren Verein oder wir sehen ein, dass da nichts ohne Betrug und Stimmenkauf ging. Und dann betrifft das natürlich auch die WM 2006. Wie und warum sollte es anders sein???

Erinnert mich irgendwie an das Verhalten der Deutschen bei Jan Ullrich. Als an allen Ecken gerade in Deutschland das Doping-System im Radsport längst offen gelegt wurde und eigentlich niemand mehr ernsthaft daran zweifelte, dass Armstrong gedopt war, wurde trotzdem auf geradezu naiv-lächerliche Weise daran festgehalten, dass nur und ausgerechnet das Team Telekom die strahlend weiße Ausnahme ist.... Als gäbe es innerhalb eines kriminellen Systems irgendeine Chance, sauber zu sein....
Benutzeravatar
Chok
Beiträge: 6438
Registriert: 19.08.2007 14:04

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Chok » 19.10.2015 10:45

Kann den Weinreich schon verstehen. Normalerweise läuft sowas so ab, dass man erstmal den "Ankläger", in dem Fall den Spiegel zu Wort kommen lässt, damit sich dann der Beschuldigte zu Wort melden kann, in dem Fall der DFB Anwalt.
Sinn das umzudrehen war natürlich, dass Sky und DFB von vornherein die Glaubwürdigkeit des Spiegels vernichten wollten, damit niemand seinen Worten zuhört. Dass das Ganze auch noch nichtmals kommuniziert wurde vorher zeigt dieses Vorhaben noch mehr.
Dazu muss man ja auch sagen, dass der DFB angeblich ja schon häufiger den Spiegel und andere kritische Medien angegriffen haben soll.

War zwar kein guter Auftritt von ihm, aber verständlich. Scheinbar werden wir Deutschen immer naiver: Doping kaum ein Thema bei deutschen, wohl aber bei ausländischen Sportlern. Deutsche Firmen seien ja so toll und würden niemals betrügen, das machen nur Chinesen, Amis usw. Deutsche Waffen werden ja nur zum Frieden benutzt und der DFB ist als einer der wenigen Fußballverbände sauber... Wurde langsam mal Zeit für die Realität.

Warte ja nur darauf, dass jemand bei dem Skandal mal voll auspackt über das Ganze Konstrukt und eventuell noch gleich darüber, was man über Doping weiß. Der Fußball muss endlich gereinigt werden, auch wenns weh tun wird..
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Volker Danner » 19.10.2015 15:42

Zwanziger attackiert Niersbach

Ex-Verbandschef Theo Zwanziger hat DFB- Präsident Wolfgang Niersbach wegen der Korruptionsvorwürfe um die WM-Vergabe 2006 an Deutschland unter Druck gesetzt.

Die "Bild" zitiert aus einer Mitteilung von Zwanzigers Anwalt, nach der Niersbach schon länger von Problemen mit der 2005 an den Weltverband getätigten Überweisung gewusst habe.

"Seit drei Jahren bittet Dr.Zwanziger den DFB-Präsidenten Niersbach, seiner Pflicht zur Aufklärung nachzukommen, denn der großartige Verlauf der WM 2006 hat es nicht verdient, mit Spekulationen beschädigt zu werden", heißt es in der veröffentlichten Passage.


zdfsport.de
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Volker Danner » 19.10.2015 15:47

Rummenigge glaubt Beckenbauer und Niersbach: „Ehrenmänner“

Im Wirbel um die Korruptionsvorwürfe bei der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 vertraut Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge den Beteuerungen der damals handelnden Personen im deutschen Organisationskomitee.

http://www.focus.de/regional/muenchen/f ... 22919.html

Rolex-Rumme ist ja genauso ein Ehrenmann..
uli1234
Beiträge: 13038
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von uli1234 » 19.10.2015 15:58

na wenn rolexrumme das sagt........
ich*holger
Beiträge: 394
Registriert: 06.02.2013 22:22

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von ich*holger » 19.10.2015 16:36

Weinreich ist ein Schaumschläger. Sein Blog ist für gewöhnlich voll von Vorwürfen, die sich bei näherer Betrachtung in Luft auflösen. Der Mann findet irgendein Indiz, erfindet dazu eine nette Geschichte und verkauft seinen frei erfundenen Quatsch dann als fundierten investigativen Journalismus.

Nochmals: Eine löchrige Indizienkette taugt nicht als Beweis. Wenn Weinreich beweisen könnte, was er behauptet, wäre er auf seine ersponnenen Geschichten auch gar nicht angewiesen.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Volker Danner » 19.10.2015 16:42

Staatsanwalt prüft Anfangsverdacht

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main
schaltet sich angesichts der Vorwürfe
rund um die Vergabe der WM 2006 in die
Aufklärungsarbeit ein. Oberstaatsan-
wältin Nadja Niesen bestätigte, dass
ein sogenannter Beobachtungsvorgang
angelegt wurde.

"Es könnte um Korruption, Betrug oder
Untreue gehen. Aber wir stehen noch
ganz am Anfang, haben noch keine Er-
mittlungen eingeleitet. Dies wird
geschehen, wenn sich der Anfangsver-
dacht bestätigt", sagte Niesen. Wann
die Prüfung abgeschlossen sei, könne
sie nicht sagen, hieß es.


ard-text
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Volker Danner » 20.10.2015 10:44

Bericht: Anzeige gegen Zwanziger?

Der Korruptionsverdacht über der Vergabe der WM 2006 hat womöglich erste juristische Konsequenzen.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) erwägt nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" im Zusammenhang mit der ungeklärten Millionen-Überweisung von 2005 an den Weltverband FIFA eine Anzeige gegen seinen damaligen Verbandschef Theo Zwanziger wegen Untreue.

Eine Bestätigung des DFB gab es zunächst nicht. Zwanziger war als Vizepräsident des WM-Organisationskomitees für die Finanzen zuständig und soll die Überweisung von 6,7 Millionen Euro auf ein FIFA- Konto veranlasst haben.


zdfsport.de
Benutzeravatar
schal+rausch
Beiträge: 1599
Registriert: 07.05.2015 15:06
Wohnort: am Rhein

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von schal+rausch » 20.10.2015 12:37

Ich denke, mit 'nem Zwanziger ist es da nicht getan..! :aniwink:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Volker Danner » 20.10.2015 15:24

DFB: Keine Anzeige gegen Zwanziger

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) prüft derzeit nicht eine mögliche Anzeige gegen seinen ehemaligen Präsidenten Theo Zwanziger.

Eine entsprechende, am Vormittag verbreitete Meldung "ist falsch und entbehrt jeder Grundlage", sagte der beim DFB für Rechtsfragen zuständige Vize-Präsident Rainer Koch.

Die "Süddeutsche Zeitung" hat zuvor unter Berufung auf Informationen aus dem "Führungszirkel des DFB" berichtet, der Verband erwäge im Zuge der Diskussionen um die Überweisung von 6,7 Millionen Euro auf ein Konto des Weltverbandes FIFA eine Anzeige wegen des Verdachts der Untreue gegen Zwanziger.


zdfsport.de
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Volker Danner » 21.10.2015 12:53

Wegen Olympia in Rio - Bundesliga-Start 2016 wird womöglich verlegt

Es ist noch nichts entschieden, aber sieben Europacup-Starter mit dem FC Bayern an der Spitze sollen sich geeinigt haben. Die Bundesliga-Saison 2016/2017 soll später starten.

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inh ... a8cdb.html
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Volker Danner » 21.10.2015 14:00

DFB-Landesverbände fordern Aufklärung

(Die) DFB-Landesverbände fordern nach den Korruptionsvorwürfen um die Vergabe der WM 2006 schnelle Aufklärung vom Deutschen Fußball-Bund und Präsident Wolfgang Niersbach.

Wie der hessische Fußball-Chef Rolf Hocke erklärte, hätten die 21 Landespräsidenten dem Verband am Montag einen klaren Auftrag erteilt.

"Der Fluss der 6,7 Millionen Euro muss zeitnah und umfassend geklärt werden, intern und extern", sagte Hocke und betonte: "Wir sind der DFB."

Der 73 Jahre alte Funktionär hat von den laut Niersbach intern laufenden Ermittlungen nur inoffiziell und kurzfristig erfahren.


zdfsport.de
Benutzeravatar
Chok
Beiträge: 6438
Registriert: 19.08.2007 14:04

Re: Nationale Fussball-News

Beitrag von Chok » 22.10.2015 11:52

"schnell"... "zeitnah und umfassend"
Also mir wäre es lieber, wenn das unabhängig und gründlich gemacht wird anstatt schnell oder zeitnah. Auch umfassend heißt nichts.
Ich halte allein die Idee, dass FIFA, UEFA, DFB und co das intern machen wollen schon für aberwitzig. Ist ja so, als wenn nen Schwarzfahrer im Zug sein gefälschtes Ticket selber kontrollieren und melden soll, anstatt Zugbegleiter einzusetzen.
Antworten