Rasenballsport Leipzig

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Siegener
Beiträge: 270
Registriert: 18.09.2014 21:14

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Siegener » 03.03.2020 23:04

Raute s.1970 hat geschrieben:
03.03.2020 19:17
....du meinst es wirklich ernst. Ich werd verrückt....... :shock:
Fledermäuse sind die zum großen Teil die eigentlichen Überträger. Und nicht der Chinese an sich.
Oh man :shock: Ich werd mit verrückt.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 8020
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von DaMarcus » 04.03.2020 10:03

S3BY hat geschrieben:
03.03.2020 20:26
Wenn ich ein Angsthase bin und denke, dass ein Virus aus China kommt, entferne ich mich von hustenden Chinesen. Wenn ich nen ekelhaften Deutschen sehe, entferne ich mich ebenfalls.
Dann ist doch alles in Ordnung. Du orientierst dich an der Handlung eines anderen Menschen und schließt nicht aufgrund der erkennbaren Herkunft eines anderen Menschen auf andere Dinge.

Weil aber der Ordnungsdienst in Leipzig eben nicht auf das Husten hin gehandelt hat, sondern aufgrund der asiatischen Herkunft Menschen ausschließt, war das Racial Profiling. Japan zählt nicht zu einem Risikogebiet laut JKI (im Gegensatz zu Italien - hätte der Ordnungsdienst auch Italiener aus dem Stadion entfernen lassen?).
Weil von 1,35 Milliarden Chinesen keine 100.000 mit einem zu einem Großteil harmlos verlaufenden Virus infiziert sind, kann ich nicht alle asiatisch aussehenden Menschen unter einen Generalverdacht stellen.
Niemand behauptet, dass dort in Leipzig Rassisten tätig sind, aber gehandelt haben sie nunmal rassistisch. Vielleicht hilft diese Unterscheidung noch mal, um den Punkt klar zu machen.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29607
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Borusse 61 » 04.03.2020 13:51

Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 8020
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von DaMarcus » 11.03.2020 09:20

Zum "Glück" für Heung-Min Son und Tottenham konnte dieser wegen eines Armbruchs nicht eingesetzt werden. Sonst wäre er bestimmt vom Ordnungsdienst dem Stadion verwiesen worden.
Kampfknolle
Beiträge: 9648
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Kampfknolle » 11.03.2020 12:38

Das könnte durchaus vom Postillon stammen :ja:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 35254
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Zaman » 12.03.2020 10:43

da sind sie ein runde weiter und karma wäre, wenn der wettbewerb für dieses jahr abgebrochen werden würde ... :mrgreen:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 43037
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Viersener » 12.03.2020 10:51

:mrgreen: :daumenhoch:

Alleine das Medienecho, was die nun in 11 Jahren alles so erreicht haben, geht ja wieder mal so auf den Senkel :roll:
LukeSkywalker
Beiträge: 1259
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von LukeSkywalker » 12.03.2020 11:27

Das stimmt. Es wird halt mal wieder nulmkommanull beleuchtet, wie dieses Wunder möglich war.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29607
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Borusse 61 » 30.03.2020 16:30

Beiträge wegen :offtopic: entfernt.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11981
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Badrique » 24.05.2020 10:28

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:
24.05.2020 10:07
No Sir
die Stärke von RBL liegt in der Offensive,sie sind eher in der defensive schwach
Sehe ich anders. Sind sowohl offensiv als auch defensiv stark.

Gulácsi einer der Top Torhüter der Bundesliga. Upamecano, wird von halb Europa gejagt. dazu Konate, Orban, Angelino und die schnellen Außen Halstenberg und Klostermann. Die letzten Jahre hatte man immer mit die wenigsten Gegentore.
Zuletzt geändert von Badrique am 24.05.2020 12:17, insgesamt 1-mal geändert.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7023
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 24.05.2020 10:34

insgesamt sind die natürlich stark besetzt,aber wenn man von einer Schwäche von bei RBL sprechen kann dann ist es tatsächlich die defensive.
Erinnere dich mal an das Spiel RBL-Gladbach
Gladbach hatte im Spiel geführt und das vollkommen zu Recht,weil man offensiv gegen RBL gespielt hat und die dadurch ihr Spiel nicht von hinten aufbauen konnten.Starkes Spiel von Hoffmann.

Dortmund und auch Bayern haben es ebenfalls so gemacht und haben die dann auch geschlagen,soweit ich das noch in Erinnerung habe
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 35254
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Zaman » 24.05.2020 11:19

hätten wir auch, locker, wenn da nicht der herr stieler gewesen wäre
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 8399
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von BorussiaMG4ever » 24.05.2020 13:24

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:
24.05.2020 10:34
insgesamt sind die natürlich stark besetzt,aber wenn man von einer Schwäche von bei RBL sprechen kann dann ist es tatsächlich die defensive.
dann auch hier nochmal. ich sehe das genau gegeteilig.

aus meiner sicht erlaubt es doch erst deren defensive, die neben enormer physis, vor allem über extreme geschwindigkeit verfügt, dass sie so hoch stehen und sehr früh pressen können, um so einen kurzen weg zum gegnerischen tor zu haben. und selbst wenn der gegner mal hinter die abwehr kommt, läuft irgendeiner der schnellen abwehrspieler den gegenspieler noch ab.
kann mich da sehr gut an die szene plea vs. konate erinnern (weiß jetzt nur nicht ob das im letzten oder vorletzten spiel war), als plea 2-3m vorsprung hatte, konate aber locker flockig plea eingeholt und ihm den ball abgenommen hat.

dementsprechend ist für mich leipzigs abwehr das absolute prunkstück des teams, was sich auch in der besten abwehr der liga zeigt. da von einer schwäche zu sprechen, halte ich für falsch.

BMG-Fan Schweiz hat geschrieben:
24.05.2020 10:34
Dortmund und auch Bayern haben es ebenfalls so gemacht und haben die dann auch geschlagen,soweit ich das noch in Erinnerung habe
das hast du falsch in erinnerung. weder bayern (2x unentschieden), noch dortmund (unentschieden), haben gegen leipzig gewonnen. auch leverkusen (unentschieden) nicht.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7023
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 24.05.2020 13:44

also das Gladbach-RBL Spiel
da war es doch so ,das Gladbach hoch angelaufen ist und RBL dann sehr grosse Probleme bekommen hat.
Erst durch den Schiedrichter und auch der Korrektur vom RBLtrainer 8der hat dann Offensivkräfte eingewechselt) hat man dann das Spiel ausgleichen können.
Trainer(Nagelsmann) hat es in der PK nach dem Spiel selbst gesagt ,das sie Probleme hatten weil sie früh gestört worden.

Zum Dortmundspiel
Dortmund hatte ja meist geführt ,nur haben sie hinten immer Bolzen geschossen so das RBL das Spiel ausgleichen konnte.Die haben sich quasi selbst die Tore hinten reingestochert.
Dortmund hat ebenfalls sehr offensiv gespielt und hätten sie hinten nicht diese dämlichen Fehler gemacht ,dann wäre sie als Sieger vom Platz gegangen.

RBL kann nur so hochstehen weil sie die die entsprechenden Offensivspieler haben,sehr schnell,technisch gut und sehr variable einsetzbar.Ich glaube ,die haben insgesamt 7 Spieler,die sie auf den verschiedenen Stürmerpositionen einsetzen können.Mitgezählt sind deren OM die ebenfalls als Stürmer eingesetzt werden können.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 8399
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von BorussiaMG4ever » 24.05.2020 14:18

sicher, leipzig hatte und hat auch mal nicht so gute spiele dabei.
aus meiner sicht bestätigt die statistik der wenigstens gegentore meine subjektive sichtweise, dass die bwehr nicht die schwachstelle im team ist.

aber da kommen wir wohl nicht zusammen ;)
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7023
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 24.05.2020 14:21

BorussiaMG4ever hat geschrieben:
24.05.2020 14:18


aber da kommen wir wohl nicht zusammen ;)
Das schaut danach aus,ist aber auch kein Problem,wäre ja langweilig wenn alle die gleiche Meinung haben :wink:
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8670
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Nocturne652 » 04.06.2020 19:23

Laut der "Zeitung" mit den 4 Buchstaben, steht Werner vor einem Wechsel zu Chelsea. Liverpool kann/will die Klausel von knapp 60 Millionen nicht zahlen.

https://www.transfermarkt.de/-bdquo-bil ... ews/362055
gismo65
Beiträge: 8
Registriert: 29.10.2004 16:21

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von gismo65 » 06.06.2020 13:37

Zauberei? Red Bull erlässt Leipzig wohl 100 Millionen Euro Schulden

So einfach kann es sein: Leipzigs Investor Red Bull hat dem Klub offenbar Schulden in Höhe von 100 Millionen Euro erlassen.

Das berichtet das Portal ‚RBLive.de‘, das auf den am Mittwoch im Bundesanzeiger veröffentlichten Jahresabschluss der Leipziger für die Saison 2018/19 verweist. Dort sei „eine Umwandlung von Gesellschafterdarlehen in Höhe von 100 Millionen Euro in die Kapitalrücklage“ hinterlegt. Was das konkret bedeuten soll? Dazu hat das Portal bzw. die ‚Mitteldeutsche Zeitung‘ den Bilanzexperten Prof. Ludwig Hierl befragt.

„Hier wurden Schulden gegenüber Red Bull sehr elegant und rechtskonform von Fremd- in Eigenkapital gewandelt“, so der Professor der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Heilbronn. Hierl führte weiter aus: „Red Bull hat auf die ausstehenden Forderungen verzichtet und hat die Summe vereinfacht ausgedrückt nachträglich auf den Kaufpreis für den Klub draufgelegt.“ Ursprünglich hatte Red Bull bloß 2,5 Millionen Euro Stammkapital eingezahlt.
Sollte sich der hier beschriebene Vorgang tatsächlich so abgespielt haben, würde das ein neues Licht auf die Aussagen von Geschäftsführer Oliver Mintzlaff aus dem Januar dieses Jahres werfen. „Unsere Darlehen kommen nicht von der Sparkasse Leipzig, sondern zu marktüblichen Konditionen von Red Bull. Das Geld wurde uns nicht geschenkt, das sind Darlehen, die getilgt werden müssen“, zitiert das Portal den 44-Jährigen.

Laut ‚RBLive.de‘ beträgt die Summe, die RB Leipzig Red Bull schuldet, nun nicht mehr 186 Millionen Euro, sondern lediglich 86 Millionen Euro. Der Expertenmeinung zufolge sei dieser Schachzug weder rechtswidrig noch ein Fall für das Financial Fair Play. Die Summe von 100 Millionen Euro hätte wohl auch bei der Gründung als Eigenkapital hinterlegt werden können. Darauf sei, so der Bericht, möglicherweise aus Sorge vor dem medialen Echo verzichten worden.

:wut: :wut: :wut:
Zuletzt geändert von gismo65 am 06.06.2020 14:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 12029
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von fussballfreund2 » 06.06.2020 13:57

Abartig dieser Verein!
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29607
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Borusse 61 » 06.06.2020 14:06

So einfach umgeht man das FFP.... :aah:
Antworten