Rasenballsport Leipzig

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14973
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von kurvler15 » 12.03.2014 16:20

Das machen die doch schon in kleinerem Rahmen.. Musst du nur mal schauen wie viele Spieler in den letzten Jahren von Salzburg nach Leipzig "transferiert" wurden. Mal davon abgesehen, dass durch diese Vernetzung eben auch Strukturen zusammenhängend sind.

Klar, Leipzig ist auf dem Papier her ein eigener Verein, aber wird mit Sicherheit auch durch Scoutingpools der anderen Red Bull Vereine profitieren. Das wäre jetzt mal ein Beispiel wo die anderen Zweitligisten beispielsweise einen enormen Wettbewerbsvorteil hätten.

Wenn die Liga die Eier in der Hose hätte würde sie die nicht von der Hand zu weisende 50+1 Verletzung durch die Verweigerung der Lizenz bestrafen. Aber im Zweifel fließen ein paar Millionen von RB an die DFL und fertig ist die Kiste.
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3473
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Andi79 » 12.03.2014 17:56

Rasenballsport hat natürlich eine echte Nische da in Ostdeutschland für sich erkannt. Leipzig ist eine tolle Stadt und der Fußball im Osten Deutschlands krankt gewaltig. Cottbus wird absteigen und Aue hängt auch immer mit einem Bein in der Drittklassigkeit. Mit Leipzig kommt da ein echter Lichtblick für den Osten wobei das "standing" in Leipzig selber katastrophal ist. Es bleibt jedoch zu befürchten, dass unser Aller liebstes Hobby den Bach runter geht wenn in 5 Jahren die 50+1 "Umgeher" Wolfsburg, Leverkusen, Hoffenheim und Rasenballsport die Liga dominieren. Die mühsam aufgebaute Attraktivität der deutschen Bundesliga geht doch flöten wenn das Halbfinale der CL Wolfsburg gegen Hoffenheim vor 18700 Zuschauen ausgetragen wird. Überspitzt formuliert.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42622
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Viersener » 12.03.2014 18:31

Transfermarkt.de: RB Leipzig hat nur neun Mitglieder. Kann es ein Problem bei der Lizenzerteilung durch die Deutsche Fußball-Liga geben?

.
9 ??? wau ..
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7973
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von BorussiaMG4ever » 12.03.2014 21:54

genau das ist doch von den redbull verantwortlichen so gewollt. alle 9 mitglieder gehören zum RB-konzern, die jeden neuen antrag auf mitgliedschaft ohne begründung ablehnen können. so wird halt gewährleistet, dass keine kommerz gegner ihre stimme erheben können. die mitgliedschaft kostet dort übrigens 800€/jahr :roll:
Benutzeravatar
Chaval
Beiträge: 1844
Registriert: 01.01.2009 20:17
Wohnort: MG

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Chaval » 13.03.2014 17:20

@HerbertLaumen: bei den gekünstelten Heuschrecken-Clubs müssen wir uns in Zukunft wohl auch den VfB Stuttgart aufzählen, nach der Übernahme der Hertha soll dort ähnlich wie beim HSV der Verein "geöffnet" werden.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44850
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von HerbertLaumen » 13.03.2014 17:24

Der Trend wird wohl nicht mehr aufzuhalten sein :x:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42622
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Viersener » 16.03.2014 10:36

:wut2: die können heute heidenheim näher ran rücken.....
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7973
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von BorussiaMG4ever » 16.03.2014 13:10

heidenheim und leipzig steigen eh beide auf, da ist es im endeffekt egal, wer 1. und 2. wird.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 2829
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von {BlacKHawk} » 18.03.2014 23:05

http://www.transfermarkt.de/de/marcos-l ... eite1.html

Im Fall des Aufstiegs stoßen Granaten zum RB-Kader. Könner vom Schlage eines Marcos Lopes. Der 18-jährige Offensivspieler ist Star der U21 von Manchester City, wurde mehrfach von RB-Scouts beobachtet bzw. bewundert, passt wunderbar ins Beuteschema des Ralf Rangnick.

:roll:
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42622
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Viersener » 19.03.2014 12:02

Die werden kräftig investieren, glaub mal. Die wollen den Durschmarsch und dann werden wir die nie wieder los wie Hoffe und Gesellen
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39837
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von dedi » 19.03.2014 12:14

Das Problem ist eben, dass Geld über einen längeren Zeitraum eben doch Tore schießt! :wut2:

Bin gespannt welches das nächste synthetische Produkt wird! EDEKA Norderstedt oder Miele Gütersloh... :wink:
Benutzeravatar
Chok
Beiträge: 6439
Registriert: 19.08.2007 14:04

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Chok » 23.03.2014 00:56

Gegen Unterhaching nur ein Unentschieden und Darmstadt hat gegen Saarbrücken gewonnen...
Vielleicht rutschen die ja doch noch auf den Relegationsplatz. Nur ist die 2. Liga aktuel ja leider recht schwach :-x
Aber vielleicht wirds ja noch was, auch wenn das dann nur aufgeschoben und nicht aufgehoben sein dürfte.
Aktuelle Lage:
1. Heidenheim 65 Punkte +23
2. Plastik 59 Punkte +19
3. Darmstadt 56 Punkte +24
4. Wehen-Wiesbaden 45 Punkte -1
8 Spiele noch
Zumindest die Tordifferenz sieht ja auch schonmal ganz gut aus für Darmstadt. Und wie man sieht gehts wirklich nur noch um Relegation oder direkter AUfstieg.

Ansonsten: Gabs eigentlich was neues bezüglich Lizens für die?
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18271
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von don pedro » 23.03.2014 00:58

lizenz? zur not gibt es ne spende an den DFB was sonst.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42622
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Viersener » 23.03.2014 09:38

Gestern im "sport im osten" wurde RB Le mal wieder in den Himmel gelobt muss man schon fast sagen. Alleine rangnick mal wieder..... "es kamen schon 23000, gegen elversberg 13000" und "wir haben mehr zuschauer wie traditionsvereine u.a. wie Osnabrück ... " kein wunder bei freikarten ....

Alex Zickler der bei RB arbeiet ... sieht sogar in der zukunft das bayern die, jagen muss in Liga eins :lol: Und man wolle auch keine Millionen raus hauen sondern auf Nachwuchsarbeit aufbauen. Das gelaber hatten war auch schon mal anders wo
Tusler
Beiträge: 5859
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Tusler » 23.03.2014 09:54

Ja,die Aussagen mit "Plastikklub" usw.passen den Verantwortlichen von RB Leipzig überhaupt nicht,obwohl Sie natürlich gerade bei RB 100 %ig stimmen.Man tut alles um dieses Erscheinungsbild nicht aufkommen zu lassen.Normalerweise helfen bei solchen Klubs aber alle Massnahmen nicht,um dieses Image abzustreifen.Ausser in Leipzig.Durch die über Jahrzehnte aufgebaute Erfolglosigkeit in dieser gesamten Region,wird der Verein RB Leipzig hier als einzige Hoffnung ausgemacht und deshalb wohl auch in den nächsten Jahren den Weg in die 1.Liga finden.Für die Menschen und Fussballfreunde ist es natürlich deshalb auch eine ganz andere Wahrnehmung dieser Mannschaft.Wenn Ich natürlich die Plastikklubs auch nicht mag,so muss man in Leipzig andere Maststäbe anlegen,weil die Bewohner einfach auch einmal Erfolg sehen wollen.Das muss man einfach nachempfinden könen!
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11065
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Neptun » 23.03.2014 11:06

Tusler hat geschrieben:Ausser in Leipzig.Durch die über Jahrzehnte aufgebaute Erfolglosigkeit in dieser gesamten Region,wird der Verein RB Leipzig hier als einzige Hoffnung ausgemacht ...
Die von Red Bull sind doch nicht blöd. Die wissen doch genau warum sie in den Osten gegangen sind.
mitja

Re: AW: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von mitja » 23.03.2014 11:10

Für das "Projekt RB" war Leipzig der ideale Standort: Eine Großstadt ohne einen Verein, der in den oberen Ligen spielt und ein neues Bundesliga taugliches Stadion.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12791
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von raute56 » 23.03.2014 11:32

Clevere Geschäftsleute eben. Und eine Fußballszene, die ja wohl heillos zerstritten ist und deshalb den idealen Nährboden für das Plastikprojekt darstellt.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11065
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von Neptun » 23.03.2014 13:39

So ist es
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18271
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Rasenballsport Leipzig

Beitrag von don pedro » 23.03.2014 13:47

Viersener hat geschrieben:
Alex Zickler der bei RB arbeiet ... sieht sogar in der zukunft das bayern die, jagen muss in Liga eins :lol: Und man wolle auch keine Millionen raus hauen sondern auf Nachwuchsarbeit aufbauen. Das gelaber hatten war auch schon mal anders wo
ach wieder wie hoffenheim die jugend aus der region in afrika und brasilien?
Antworten