1. FC Köln

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Dürener
Beiträge: 223
Registriert: 23.07.2009 13:33
Wohnort: Düren

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Dürener » 17.04.2010 20:11

Das die vor uns stehen, ist der Witz des Jahres.
Wir spielen eine überzeugende Saison und beim FC geht viel drunter und drüber, es ist unfassbar.
Jetzt stell dir mal vor, dass wir konstant ohne Querelen spielen würden......

Das wäre ja dann.....
ich glaubs ja nicht.......
aber 100%.........



UEFA POKAL!!!!!



;)

Aber ich gebe dir Recht, ihr habt konstaner gespielt, aber halt auch versäumt die Punkte einzufahren, vielleicht auch wegen einer anfälligeren Abwehr.
Ich bin glücklich, dass wir drin bleiben und hoffe, dass man ein paar Konsequenzen aus dieser Saison zieht.
Edelweißpirat

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Edelweißpirat » 17.04.2010 20:55

@ Dürener

Was heisst konstanter gespielt ?
Wir haben unsere Heimspiele im Gegensatz zu Gladbach seit dem
Aufstieg konsequent verk.ackt.
Diese Saison das 3. !!! Heimspiel gewonnen. Letzte waren es deren 4.
Gegen Bochum der erste Sieg in diesem Jahr zu Hause.
Genau hier liegt unser Problem.
Ich möchte nicht wissen, was hier vergleichsweise los wäre.
Dürener
Beiträge: 223
Registriert: 23.07.2009 13:33
Wohnort: Düren

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Dürener » 18.04.2010 09:36

Mit "Ihr" meinte ich die Gladbacher ;)
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6777
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: 1. FC Köln

Beitrag von toom » 18.04.2010 14:18

Hätte nicht gedacht, dass sie eine bessere Runde spielen als wir. :?
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12800
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: 1. FC Köln

Beitrag von raute56 » 18.04.2010 17:27

Die stehen zwar besser, aber sie spielen nicht besser. Und außerdem sind sie ja uns auf Jahre enteilt......
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6777
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: 1. FC Köln

Beitrag von toom » 18.04.2010 17:29

raute56 hat geschrieben: Und außerdem sind sie ja uns auf Jahre enteilt......
Gib mal bitte ne Quelle für diese Äußerungen :wink:
Borowka
Beiträge: 3196
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Borowka » 18.04.2010 19:17

Edelweißpirat hat geschrieben:Punktgleich, na gut.
Interessanter finde ich jetzt das Torverhältnis. Ihr habt zwar neun Stück mehr gemacht als wir,
aber auch 14 mehr kassiert. :mrgreen:

Das sagt schon etwas über die jeweiligen Abwehrleistungen aus.
Jetzt bleib mal auf´m Teppich. Im Gegensatz zu euch haben wir keinen Abwehrspieler für 10 Millionen verpflichtet... Oder ist PODOLSKI tatsächlich ein Stürmer? :lol:
Edelweißpirat

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Edelweißpirat » 18.04.2010 19:59

@ Borowka

Jetzt bleib mal auf´m Teppich. Im Gegensatz zu euch haben wir keinen Abwehrspieler für 10 Millionen verpflichtet... Oder ist PODOLSKI tatsächlich ein Stürmer? :lol:[/quote]



Sorry, diese Saison habe ich zwangsläufig noch nie so auf dem Teppich geklebt wie im Augenblick.
Wenn Podolski auch nur annähernd die erwartete Leistung gebracht hätte, würden wir
uns jetzt nicht über Punktgleichheit und das Torverhältnis unterhalten. Schwer zu verkraften
für dich, aber so isses doch.
Den Abwehrspieler, der wesentlichen Anteil an unserer guten Bilanz bez. Gegentore hat,
haben wir für 2,5 Mio. verpflichtet. Als " FC insider " :mrgreen: brauche ich dir nicht
den Namen nennen. Liegt im Sommer ein super Angebot vor, werden wir ihn wohl nicht
halten können und im eigenen Interesse auch nicht wollen..
Das gilt genauso für euren Dante, an dem der HSV als Ersatz für Boateng baggert.
Wenn Eberl beteuert in der glücklichen Lage zu sein Dante nicht verkaufen zu
müssen, ist das fragwürdig. Die Fischköppe bieten jetzt schon 5 Mio.
Wo ist die Grenze ?
Borowka
Beiträge: 3196
Registriert: 01.05.2009 22:23

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Borowka » 18.04.2010 20:24

@Edelweißpirat
Wenn Podolski auch nur annähernd die erwartete Leistung gebracht hätte, würden wir
uns jetzt nicht über Punktgleichheit und das Torverhältnis unterhalten. Schwer zu verkraften
für dich, aber so isses doch.
Als es das gute alte FC-Brett (REST IN PEACE) noch gegeben hat, da hab ich´s gelesen, Zitate wie "...um Lichtjahre enteilt... oder "...wir kaufen einen Podolski für 10 Mio, ihr einen Reus für 1 Mio, kein Wunder ist ja auch ein Zweitligakicker, der paßt zu euch..." usw. Der typische Böcke-Größenwahn eben. Jetzt redet ihr im kollektiven Konjunktiv - würde er, hätte er, dann würden wir, dann könnten wir... Ihr lebt in einem Paralleluniversum, auf irgend einem Planeten, wo es gegen Morbus Größenwahn noch keinen Impfstoff gibt. Klar, hätte Podolski seine prognostizierten 15 Saisontore gemacht, hätte Novakovic statt Stunk auch seine Tore geschossen, hätte Maniche anstelle seines Stinkefingers und seiner 10 kg zuviel (ok, Unterstellung) eine profihaftere und mannschaftsdienlichere Einstellung gezeigt, hätte Michael Meier tatsächlich alle Spieler verpflichtet, die er hätte verpflichten wollen, hätte *öln nicht nur drei oder vier sondern 13 oder 14 Heimspiele gewonnen - dann hätte man um die CL gespielt, dann hätte man wieder drei Mark fuffzisch in der Kasse, dann würde aber auch keiner von euch wie jedes Jahr wieder vom Neuanfang oder vom Umbruch gesprochen. Die Realität sieht aber anders aus ihr lieben Böcke. Die Realität heißt Platz 11 bei Punktgleichheit mit uns. Und daß ihr jetzt meint, aus luftigen Höhen auf uns herunterschauen zu können, ist armseliger als armselig. Denn nach eurem Verständnis, nach eurer irrationalen Sichtweise hätten es mindestens 10 Punkte sein müssen, oder etwa nicht?
Das gilt genauso für euren Dante, an dem der HSV als Ersatz für Boateng baggert.
Wenn Eberl beteuert in der glücklichen Lage zu sein Dante nicht verkaufen zu
müssen, ist das fragwürdig. Die Fischköppe bieten jetzt schon 5 Mio.
Wo ist die Grenze ?
Auf´m Markt ist die Grenze frei verhandelbar. Aber Dir als Borussen-Insider brauch ich ja nicht erzählen, daß wir tatsächlich nicht verkaufen müssen. Unsere Finanzen sind zwar nicht Abramowitsch-like aber solide. Wir müssen nicht verkaufen, ob wir es trotzdem tun, entscheidet hier bei uns der gesunde Menschenverstand - und nicht irgendein finanzielles Loch, das wegen einer Lizensierungsauflage geschlossen werden muß.

Nicht falsch verstehen - ich liebe euch Böcke nicht, aber ich hasse euch auch nicht. Und ob ihr jetzt einen Platz, einen Punkt oder ein Tor vor oder hinter uns steht, interessiert mich auch nicht wirklich. Aber ich weiß, daß ROT eure Lieblingsfarbe ist. Die Trikots sind ROT und die Zahlen in eure Bilanzen sind noch ROTER.

:bmg:
Benutzeravatar
mdi
Beiträge: 8751
Registriert: 06.03.2003 12:35

Re: 1. FC Köln

Beitrag von mdi » 18.04.2010 20:52

es ist eigentlich ganz einfach: was auch immer in den ausstehenden spielen noch passiert, herrscht in Köln in der summe nach dieser saison allenfalls tabellarischer und spielerischer stillstand. mit gewisser tendenz zum rückschritt, deutlicher jedenfalls als fortschritt. wer in Köln nicht nur auf zahlen blickt und eine andere entwicklung im vergleich zur vorsaison behauptet, der belügt sich selbst.

bei uns ist das unzweifelhaft ein wenig anders. wenn es auch "nicht schwer" bzw. die einzige (lebensnotwendige) alternative war, ist es eben hier und jetzt trotzdem anders: wir können am ende der saison auf eine in allen belangen positive entwicklung zurückblicken und darauf aufbauen. in Köln dagegen ist eine sehr viel anstrengendere analyse notwendig, um nach einer saison stillstand an die positive entwicklung der vorherigen saison anzuknüpfen. jeder weiss, dass die Kölner in der letzten saison weiter zu sein schienen als wir. sie nannten das teilweise »enteilt«, sogar »auf jahre«. diesen vorsprung, falls es ihn insgesamt gab, haben sie verspielt, was auch immer im mai in der tabelle steht.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28530
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Volker Danner » 18.04.2010 21:09

vielleicht sind die Kölner uns ja bei den verbindlichkeiten um jahre enteilt? meine frage ist natürlich rein hypothetisch..
Edelweißpirat

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Edelweißpirat » 18.04.2010 22:10

Borowka hat geschrieben:Als es das gute alte FC-Brett (REST IN PEACE) noch gegeben hat, da hab ich´s gelesen, Zitate wie "...um Lichtjahre enteilt... oder "...wir kaufen einen Podolski für 10 Mio, ihr einen Reus für 1 Mio, kein Wunder ist ja auch ein Zweitligakicker, der paßt zu euch..." usw. Der typische Böcke-Größenwahn eben. Jetzt redet ihr im kollektiven Konjunktiv - würde er, hätte er, dann würden wir, dann könnten wir... Ihr lebt in einem Paralleluniversum, auf irgend einem Planeten, wo es gegen Morbus Größenwahn noch keinen Impfstoff gibt. Klar, hätte Podolski seine prognostizierten 15 Saisontore gemacht, hätte Novakovic statt Stunk auch seine Tore geschossen, hätte Maniche anstelle seines Stinkefingers und seiner 10 kg zuviel (ok, Unterstellung) eine profihaftere und mannschaftsdienlichere Einstellung gezeigt, hätte Michael Meier tatsächlich alle Spieler verpflichtet, die er hätte verpflichten wollen, hätte *öln nicht nur drei oder vier sondern 13 oder 14 Heimspiele gewonnen - dann hätte man um die CL gespielt, dann hätte man wieder drei Mark fuffzisch in der Kasse, dann würde aber auch keiner von euch wie jedes Jahr wieder vom Neuanfang oder vom Umbruch gesprochen. Die Realität sieht aber anders aus ihr lieben Böcke. Die Realität heißt Platz 11 bei Punktgleichheit mit uns. Und daß ihr jetzt meint, aus luftigen Höhen auf uns herunterschauen zu können, ist armseliger als armselig. Denn nach eurem Verständnis, nach eurer irrationalen Sichtweise hätten es mindestens 10 Punkte sein müssen, oder etwa nicht?
Klasse Konter Borowka !... aus deiner Sicht

Aber:
Borowka hat geschrieben:Die Realität sieht aber anders aus ihr lieben Böcke. Die Realität heißt Platz 11 bei Punktgleichheit mit uns. Und daß ihr jetzt meint, aus luftigen Höhen auf uns herunterschauen zu können, ist armseliger als armselig.
Boahh, der Frust sitzt wirklich tief. :mrgreen:
Die Realität bedeutet, trotz dieser für uns " verlorenen Saison " , das wir auf Platz 11 stehen. Das war für uns
FC Realisten das Ziel, trotz oder wegen Podolski.( siehe diebez. Posts von mir )

Auf´m Markt ist die Grenze frei verhandelbar. Aber Dir als Borussen-Insider brauch ich ja nicht erzählen, daß wir tatsächlich nicht verkaufen müssen. Unsere Finanzen sind zwar nicht Abramowitsch-like aber solide. Wir müssen nicht verkaufen, ob wir es trotzdem tun, entscheidet hier bei uns der gesunde Menschenverstand - und nicht irgendein finanzielles Loch, das wegen einer Lizensierungsauflage geschlossen werden muß.

Verkaufen müssen.. was heisst das ?
Es kommt doch wohl letztlich auf die Ansprüche an. Wenn du dich für die nächsten Jahre damit anfreunden kannst
dich mit Platz 12 - 13 zufrieden zu geben, dann glaube bitte weiterhin dem Gespann Eberl/Frontzek..
Zugegeben sehr seriös die beiden. Unsere Ansprüche sind das mittelfristig nicht.Was nicht heisst, das unsere Ansprüche
auf Grund des nun mal nicht weg zu diskutierenden Umfeldes unseriös sind.
Borowka hat geschrieben:Nicht falsch verstehen - ich liebe euch Böcke nicht, aber ich hasse euch auch nicht. Und ob ihr jetzt einen Platz, einen Punkt oder ein Tor vor oder hinter uns steht, interessiert mich auch nicht wirklich. Aber ich weiß, daß ROT eure Lieblingsfarbe ist. Die Trikots sind ROT und die Zahlen in eure Bilanzen sind noch ROTER.
Das geht mir genauso Borowka. Ich habe aber auch nicht vergessen, das und wie ihr uns über die gesamte Saison gesehen habt
Und jetzt das :mrgreen: :winker:

:bmg:
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6038
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Jagger1 » 18.04.2010 22:38

Aber wenn man das hier liest... "Poldi träumt von Europa" - geht mal auf die Videotextseite 204 RTL-Text http://www.rtl.de/cms/service/service-n ... etext.html

Zitat:
Nach zwei Siegen in Folge ist beim 1. FC Köln der Größenwahn ausgebrochen. "Vom Potenzial, vom Umfeld ist die Europa League drin", sagte Nationalstürmer Lukas Podolski, der es in dieser Saison 'schon' auf zwei Saisontore gebracht hat.

:lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 2831
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: 1. FC Köln

Beitrag von {BlacKHawk} » 19.04.2010 13:04

Benutzeravatar
bart
Beiträge: 21933
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: 1. FC Köln

Beitrag von bart » 19.04.2010 14:24

unser Bauer Ali_Pascha ist schon ne Nummer, aber selbst Poldi übertrifft Ihn noch. So einen Schwachsinn los zu lassen. Hat ihn der Solarstrom die Festplatte verbrannt.
:roll:
El Mika
Beiträge: 775
Registriert: 24.09.2007 01:22
Wohnort: Waldniel

Re: 1. FC Köln

Beitrag von El Mika » 19.04.2010 15:45

Edelweißpirat hat geschrieben:Verkaufen müssen.. was heisst das ?
Es kommt doch wohl letztlich auf die Ansprüche an. Wenn du dich für die nächsten Jahre damit anfreunden kannst
dich mit Platz 12 - 13 zufrieden zu geben, dann glaube bitte weiterhin dem Gespann Eberl/Frontzek..
Zugegeben sehr seriös die beiden. Unsere Ansprüche sind das mittelfristig nicht.Was nicht heisst, das unsere Ansprüche
auf Grund des nun mal nicht weg zu diskutierenden Umfeldes unseriös sind.
Was faselst du denn da ?
Mal ehrlich...ich verstehe den Punkt deiner Aussage nicht.
Wie kann man von der Aussage, dass wir Dante nicht verkaufen müssen, zu der Schlussfolgerung, dass unser Management in den nächsten Jahren mit einem Platz im unteren Mittelfeld zufrieden ist, kommen ?
Ich glaube/ vertraue dem Gespann Eberl/ Frontzeck, und gerade deshalb muss ich mich nicht damit anfreunden, in den nächsten Jahren mit Platz 12-13 zufrieden sein zu müssen. Ziel für diese Saison war es nunmal, nicht in den Abstiegskampf zu geraten, und das ist uns bisher recht gut gelungen. Wo steht geschrieben, dass dieses Ziel sich in den nächsten Jahren nicht verändert ?
Um mal wieder auf den Äffzeh zu kommen: ihr seid anscheinend schon 3 Schritte weiter (kurz vor der Grenze, hinter der Europa beginnt), wisst aber nicht, mit welchem Fuß ihr diesen 3. Schritt macht, auf welchem Belag er gemacht wird und erst recht nicht wann. Und Podolski sollte die Stahlkappe in eurem Schuh sein - wer aber auf Baustellen unterwegs ist, sollte wissen, dass eine durchtrittsichere Sohle oft viel mehr wert ist. Und wo ich grade bei Baustellen bin....man kann ja ruhig nen Plan für den Dachstuhl haben, sollte aber nicht meinen, dass man ihn aufstellen kann, bevor das Fundament gegossen ist.
Das sollte jetzt auch reichen mit den bildhaften Ausdrücken... :mrgreen:

Träumt ruhig weiter von Europa, um so lustiger bleibt es mit euch. Und was fast noch viel schöner ist: ihr könnt ruhig vor uns stehen, denn solange euer Platz nicht unter den ersten 5 (oder 6) ist, werdet ihr gescheitert sein. Spätestens 2012.
Ich bin gespannt....
Benutzeravatar
ColaRumCerrano
Beiträge: 3325
Registriert: 06.07.2004 14:26
Wohnort: Schaumburg
Kontaktdaten:

Re: 1. FC Köln

Beitrag von ColaRumCerrano » 19.04.2010 15:56

So lob ich mir das Poldi - dazu bitte noch mit Soldo verlängern und noch nen ehemaligen Topstar der Marke maniche verpflichten - schon wird der FC noch so ne Harmoniesaison wie die jetzige hinlegen :mrgreen:
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 2831
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: 1. FC Köln

Beitrag von {BlacKHawk} » 19.04.2010 18:07

Köln an Dabo dran:

http://transfermarkt.de/de/koeln-intere ... 38008.html

:shock:

Spieler ist ablösefrei im Sommer. Trotzdem, der wird nicht gerade wenig verdienen...
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6777
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: 1. FC Köln

Beitrag von toom » 19.04.2010 18:09

Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeein. Bitte, bitte nicht. Den wollte ich unbedingt mal bei uns sehen :( . Halte so viel von dem!
Benutzeravatar
Borossi
Beiträge: 846
Registriert: 26.09.2007 19:52
Wohnort: Düren

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Borossi » 19.04.2010 18:34

{BlacKHawk} hat geschrieben:Köln an Dabo dran:

http://transfermarkt.de/de/koeln-intere ... 38008.html

:shock:

Spieler ist ablösefrei im Sommer. Trotzdem, der wird nicht gerade wenig verdienen...
Wohl Ersatz für Geromel - oder haben die die Cateringrechte jetzt bis Anno2100 vertickt? :shock:

Edith sagt mir grade: Der ist Außenverteidiger - also eher Wome Ersatz - mal schaun ob Moneten Meier sein Gehaltsgefüge nochmal sprengt!
Antworten