1. FC Köln

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 36085
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: 1. FC Köln

Beitrag von steff 67 » 11.01.2021 22:32

Sky 90 : :aniwink:
Bökkelberger
Beiträge: 288
Registriert: 12.12.2010 22:27

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Bökkelberger » 12.01.2021 17:18

Den Funkel würde ich gerne beim fc sehen, der passt zu denen.. :mrgreen:
Kampfknolle
Beiträge: 11448
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Kampfknolle » 12.01.2021 19:14

Funkel halt ich für nen bodenständigen Mann, mit Ahnung und viel Sympathie.

Das sollte er sich nicht antun.
Mikael2
Beiträge: 7522
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Mikael2 » 12.01.2021 21:54

Außerdem war er ja schon mal da. Einmal reicht doch. Täte meiner Sympathie für ihn aber keinen Abbruch.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 36085
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: 1. FC Köln

Beitrag von steff 67 » 17.01.2021 19:04

Gisdol sagte gestern das dieses Remis ein Schritt in die richtige Richtung war.
Kann ich nicht nachvollziehen.Keine einzige Chance während des Spiels.
Durchhalteparolen
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 11952
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 23 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Lattenkracher64 » 17.01.2021 19:36

Das, was ich in der Konfi gesehen habe, war Not gegen Elend. Wobei der FC noch etwas elendiger war.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6985
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Jagger1 » 17.01.2021 19:42

Der Messias und der Prinz sendeten heute Mittag bei Sky eindeutige Signale. Kölner, hört ihr die Signale!????
Dateianhänge
9223468D-5ED5-4BD7-A511-51175C674649.jpeg
Benutzeravatar
sammy68
Beiträge: 1148
Registriert: 27.09.2009 19:03

Re: 1. FC Köln

Beitrag von sammy68 » 17.01.2021 20:09

Gisdol der Schönredner geht mir richtig auf den Zeiger :twisted: Aber genau der Mann den die unfähigen Selbstdarsteller gesucht haben,einer der alles Schönredet wie die anderen Klammeraffen.Hauptsache en Posten beim Fc .Keiner will eingreifen damit der abgelutschte Trainer und sein unfähiger Managerkollege mal Gegenwind bekommen.Sie lassen alles laufen bis der Verein endgültig erledigt ist.Als Fan hab ich aufgegeben jemals wieder daran zu glauben das dieser Club irgendwann mal sowas wie ein anständig Professioneller Verein geführt wird.Dachte bisher als Fußballprofi geht man zum Ende hin nach Japan oder so,noch was Kohle abgreifen ohne große Leistung....unsere ach so tollen Profis haben das System verbessert ,in dem sie jetzt schon Kohle ohne Leistung kassieren,warum bis zum Kariereende warten wenn’s auch so geht.Poldi als Spieler fand ich paar Jahre ganz gut ,bis er selbst zum Mitläufer wurde aber man unterstellt ihm ja das er nun nicht der hellste ist aber wenn dem schon auffällt in der Türkei ,das man so wie gestern nicht spielen kann nach so einer Leistung wie in Freiburg und das noch als Rehabilitation sieht. Ist es mittlerweile nicht beschämend das er anscheinend doch noch ein bisschen intelligenter zu sein scheint ,als die Personen die den Verein führen und statt endlich einzugreifen weiter auf ihren rosa Wolken durch die Fussballgemeinde schweben und sich als das non plus Ultra des deutschen Fußballs sehen mit ihren antiken Erfolgen :wut2: ,,Ich kann zwar nix aber bin Präsident Manager Trainer Profi oder einfach der Schnürsenkeleinfädler beim großen FC Köln ,ist das nicht was!!!!,,,, Könnte ihm Strahl kotze.n. :ja:
Benutzeravatar
sammy68
Beiträge: 1148
Registriert: 27.09.2009 19:03

Re: 1. FC Köln

Beitrag von sammy68 » 17.01.2021 20:21

Jagger1 hat geschrieben:
17.01.2021 19:42
Der Messias und der Prinz sendeten heute Mittag bei Sky eindeutige Signale. Kölner, hört ihr die Signale!????
Wenn man dem Kokser zugehört hat ,hat dieser ja probiert den Verantwortlichen den ein oder anderen Rat zu geben.Seine Aussage das man da alles eh viel besser weis ,da braucht man seine Ratschläge nicht,lässt ja einiges vermuten im Bezug auf Unfähigkeit der ganzen Vereinsführung :roll: Daum ist ohne Zweifel nicht gerade das Musterbeispiel einer Lebensführung aber er hatte dennoch beruflich was auf dem Kasten und wusste hin und wieder wie man ein Team anspornt bzw. wo man Verbesserungen ansetzten könnte ,zwar nur kurzfristig teilweise aber besser als nix.Das wird wie erwähnt mit ne wir können das viel besser bzw wir wissen was wir tun heruntergespielt ,daher nicht verwunderlich das der Verein immer mehr den Bach runter geht.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 36085
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: 1. FC Köln

Beitrag von steff 67 » 17.01.2021 20:38

sammy68 hat geschrieben:
17.01.2021 20:21
Daum ist ohne Zweifel nicht gerade das Musterbeispiel einer Lebensführung aber er hatte dennoch beruflich was auf dem Kasten und wusste hin und wieder wie man ein Team anspornt bzw. wo man Verbesserungen ansetzten könnte ,zwar nur kurzfristig teilweise aber besser als nix.
Seh ich auch so :daumenhoch:
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6985
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Jagger1 » 17.01.2021 22:50

Sammy, welchen Trainer und Sportdirektor würdest Du Dir wünschen, also realistisch (was beim FC zweifellos schwierig sein kann)?

Ist es nicht so, dass die Vorgänger bereits die Probleme verursacht haben und dass Gisdol und Heldt versuchen, aus der Situation nur das Optimum herauszuholen?
Benutzeravatar
sammy68
Beiträge: 1148
Registriert: 27.09.2009 19:03

Re: 1. FC Köln

Beitrag von sammy68 » 18.01.2021 06:40

Realistisch gesehen wird sich kein Manager oder Trainer wirklich den Fc antun ,ist wie auf dem Spielermarkt,kaum was anständiges oder bezahlbar. ich würde tatsächlich als Feuerwehrmann erst mal Funkel einbeziehen,so das zumindest der Ansatz eines Systems erkennbar ist.Nun nicht die Toplösung aber Gisdol gehen die Ideen aus.Managerposition bin ich echt überfragt.Zum Thema Optimun ist meine Meinung, wäre es ihre erste Saison ok aber beide haben nun den Kader zu verantworten Es wurde drauf los gekauft und es gibt nicht einen der passt. Seh das bsp nen Stürmer aus der Ukraine zu verpflichten dem das Tempo zu hoch ist.Da hätte man sich ebenso nen Nachwuchsstürmer aus den eigenen Reihen hochziehen können .Stattdessen einen verpflichtet der nicht mal das Tempo in der u21 mitgehen kann.Dann wird ein gut besoldeter Sörensen zurückgeholt der bewiesen hat das er nicht passt und nun wieder abgegeben..Das Geld hätte man sich ebenfalls sparen können.Dann wird aktuell ein Mere zum dritten oder vierten mal wieder ins Abseits geschickt obwohl ich ihn nun nicht schlechter sehe als ein Czichos der jede Mannschaft schlechter macht.Wenn da wieder einer verletzt ist in der Abwehr wird Mere wieder reingeschmissen,kein Wunder das der Junge so schwankend in der Leistung ist.Aktuell nicht möglich aber versteh nicht warum zb nicht sofort mit 2 Stürmern begonnen wird.Die Vergangenheit zeigt doch das wir dann etwas besser gespielt haben.So hängt vorne ein Modest in der Luft ,der hat’s schon schwer mit 2 Abwehrspielern aber so gegen 3 bis 4 ist der total weg .Da fehlt einer der die Abwehr auf sich zieht ,ein Modest ist kein Zweikämpfer ...Bei Anderson das gleiche,wenn da vorne keiner mitspielt wird es schwer .Es kommen keine Flanken noch gehen die Spieler aus dem Rückraum mit in den Strafraum ,jeder bleibt auf seiner Position kleben.Lieber 15 mal am Strafraum hin und hergespielt und dann bis zum Torwart zurück statt nen Ball reinzubringen.Aber das ist dann eh sinnlos wenn ein bis 2 Spieler dort von 5 bis 6 Gegenspieler abgedeckt sind da der Rest lieber 20 m Abstand hält :roll: Ne Zeitlang zeigten ja die gleichen Spieler das es geht aber mittlerweile wird da ein Sicherheitsfussball gespielt und da ist halt ein Trainer für verantwortlich.Wenn ich sehe wie ein Czichos zb gegen Hertha im Mittelfeld den Ball statt zum freien Mitspieler 10 m entfernt,lieber über bald 50 m zu einem Horn zurückspielt nur weil ein Gegenspieler fünf m vor ihm eine Bewegung auf ihn zumacht ,ja da wird mir schlecht und da frag ich mich wie will man gewinnen .Horn hat mit Sicherheit die meisten Ballkontakte der ganzen Elf 8)
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6985
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Jagger1 » 20.01.2021 23:48

Gisdol bleibt im Amt :peace:
Benutzeravatar
vfl deere
Beiträge: 2685
Registriert: 20.01.2010 14:56
Wohnort: mitten im feindesland

Re: 1. FC Köln

Beitrag von vfl deere » 24.01.2021 11:33

Wenn der FC nicht ganz blöd ist, rollen sie Bruno jetzt den roten Teppich aus. Das erste Jahr von Labbadia war immer gut und wenn die in der Liga bleiben wollen müssen die das mMn machen. Aber die sind ja "spürbar anders" und rennen mit Gisdol in ihr Verderben. Aber dann ist auch gut- dann ist mein Umfeld nochmal ein Jahr ruhig....... :mrgreen:
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10518
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Nothern_Alex » 24.01.2021 12:00

vfl deere hat geschrieben:
24.01.2021 11:33
Wenn der FC nicht ganz blöd ist,
Ist das nicht ein Widerspruch?
Benutzeravatar
LittleBilbo
Beiträge: 2323
Registriert: 28.07.2004 11:32
Wohnort: Block 13

Re: 1. FC Köln

Beitrag von LittleBilbo » 24.01.2021 13:01

Als Manager wäre der Preetz zu haben ;-)
und als Trainer den Tanz Peter
Benutzeravatar
LittleBilbo
Beiträge: 2323
Registriert: 28.07.2004 11:32
Wohnort: Block 13

Re: 1. FC Köln

Beitrag von LittleBilbo » 24.01.2021 13:26

Spaß beiseite ...

Held als Manager, da fällt mir keine Alternative zu ein.
Trainer ... wenn die Kölner heute gewinnen, sieht es ja gar nicht soooo schlecht aus. Würde ich auch nicht wechseln.

Wenn ein neuer Trainer, dann würde ich versuchen Favre zu bekommen (Da müsste dann aber Held mit klarkommen)

Egal was man macht, es muss auch die Möglichkeit in Betracht gezogen werden das man absteigt und so sollte man auch planen. Dann wird es allerdings verdammt eng und direkt wieder aufsteigen ist mittlerweile kein Selbstläufer mehr (siehe HSV).

Planen und mal in die Zukunft schauen (damit meine ich jetzt nicht das Stadion auszubauen !!) würde in Köln wahrscheinlich helfen. Siehe VFB Stuttgart, die machen das ja diesmal scheinbar mit Sinn und Verstand.
Kampfknolle
Beiträge: 11448
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Kampfknolle » 24.01.2021 19:09

Favre? :lol:

Der gönnt sich jetzt erstmal ne Auszeit.

Und wie soll der FC den bezahlen?
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 11952
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 23 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Lattenkracher64 » 24.01.2021 19:23

Favre kann aus einem Blumenkohl auch keine Rose machen.
Benutzeravatar
sammy68
Beiträge: 1148
Registriert: 27.09.2009 19:03

Re: 1. FC Köln

Beitrag von sammy68 » 24.01.2021 19:38

Ob Gisdol nicht ein Funken Stolz besitzt...Ich würde freiwillig gehen .Der war schon froh einen Vertrag in Köln zu bekommen,nach der Nr nun kann ich mir kaum Vorstellen das ein Erstligisten den Einstellen würde.Mit ner eigenen Kündigung könnt man sich zumindest noch ne Tür aufhalten, sitzt man das bis zum Ende aus ,dann warst das wohl mit ner Trainertätigkeit bei nem Bundesligisten auf Jahre.Der Fc ist zu empfehlen ihn rauszuwerfen,sollen sie erst mal Schmidt den Co vom Stöger für der Rest der Saison zum Cheftrainer machen .Der ist eh im Verein und momentan nur für die Betreuung der Verliehenden Spieler zuständig.Schlechter als der Schönredner kann er es auch nicht machen ,zumindest bleibt die Hoffnung das der zumindest etwas noch rausholen kann aus dem Trümmerhaufen.Gisdol sitzt doch mit den Händen in der Tasche auf der Bank,spätestens da muss doch verdammt mal einer wach werden das das nix mehr gibt :wut:
Antworten