Seite 1695 von 1871

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 00:03
von Oldenburger
läuft :daumenhoch: :D

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 01:38
von Kampfknolle
Und am Ende stehen sie mit leeren Händen da :cool:

Das ist das Lehrgeld, welches man zahlt.

Mal abwarten wie das in Belgrad abläuft, wenn gewisse Hohlbirnen dort wieder auf dumme Ideen kommen.

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 06:55
von Zaman
LittleBilbo hat geschrieben:[besonders nach London und vertretet die deutschen Fans da bitte mit Anstand !! und ohne Maler Anzüge ...
:cool:
tja ...

aber man hat ja mal hoffen dürfen ....

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 07:33
von Quincy 2.0
Rückkehr nach Europa, Glückwunsch nach Köln, viel mehr hätten diese Fans den FC nicht blamieren können. Echt traurig.

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 07:36
von nicklos
HassLiebe hat geschrieben:Wie schlecht ist Arsenal bitte? Die können ja nichts!! Auch wenn es eine C-Elf ist.
Die Elf war nicht so schlecht. Giroud, Sanchez...

Motivation erst nach Pfiffen in Halbzeit 2 da. Ist halt nur Europa League.

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 08:38
von fussballfreund2
Gut gemacht Äffzääh...
Ihr habt meine Erwartungen und Wünsche gänzlich erfüllt!
Spiel verloren und Hohlbirnen haben randaliert.
Ach ist das schön, wenn den Domdeppen nach 25 jähriger Abstinenz von Europa nichts Besseres einfällt als sich in der medialen Wahrnehmung bis auf die Knochen zu blamieren...

Äffzääh, you made my day!!! :daumenhoch:
Weiter so :mrgreen:

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 09:00
von Johnny Cache
Mit diesem xxx im Gepäck wird in Belgrad Krieg ausbrechen.

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 09:18
von Kampfknolle
Sollen sie nur. Das gestern war schon peinlich genug.

In Belgrad sollten sie sich das aber 2x überlegen. Ansonsten bekommt der ein oder andere vielleicht auch das, was er verdient. Sorry :winker:

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 09:47
von LittleBilbo
Es ist natürlich ärgerlich das der Heimverein das Stadion nicht voll bekommt, die Karten aber den Gästefans nicht verkaufen will. Ich finde da ärgern sich die Kölner zu Recht drüber.

Mit 20.000 Leuten da rüber zu fahren ist schon vom Grundsatz her echt geil.

ABER dann mit 20.000 Leuten zum Stadion zu marschieren und sich zu wundern das Gastgeber da "Angst" bekommt und das Stadion lieber erst mal zu lässt ist dann schon recht dämlich. Zumindest für normal denkende Menschen und da schlägt dann halt das Kölsche Selbstverständnis durch und man versteht das ganze nicht und dann gibt es halt genug Malermeister mit Windeln die einfach mal draufhauen und dann den anderen die Schuld geben.

Mit dem Verhalten werden die in Belgrad so dermaßen einen auf die Mütze bekommen das danach für einige Zeit viel Platz auf der Südkurve sein, weil die Karteninhaber im Krankenhaus liegen, wenn nicht sogar was schlimmeres passiert, was ich nicht hoffe !!

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 10:07
von Johnny Cache
LittleBilbo hat geschrieben:Es ist natürlich ärgerlich das der Heimverein das Stadion nicht voll bekommt, die Karten aber den Gästefans nicht verkaufen will. Ich finde da ärgern sich die Kölner zu Recht drüber.
Da sollten sie sich aber gründlich hinterfragen. Ist ja nicht das erste mal das die sich so dermaßen daneben benehmen und daher völlig logisch, dass man das Kontingent klein hält um die Sicherheit zu gewährleisten. Es mögen nur ein paar wenigen Chaoten gewesen sein, jedoch sind dennoch immer wieder genau diese wenigen Chaoten dabei und machen Stress. Eine Fangemeinschaft die das toleriert, ein Verein der auch noch Verständnis äußert, muss mit solchen Aktionen rechnen. Statt dem Verständnis für die Fans, fehlt mir hier eindeutig das Verständnis von Seiten der *ölner für Arsenal.

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 10:37
von Fan ausm Süden
Ist denn aber letztendlich so viel passiert? Es wurden Pyros gezündet, das ist natürlich nicht erlaubt und potentiell gefährlich, aber ansonsten? Laut offiziellen Angaben gab es keine Zwischenfälle, schon gar keine Verletzten...
Also, nichts für Köln, aber ich finde, Arsenal sieht auch nicht so toll aus, wenn so viele von deren Fans bereit waren, ihre Tickets für ein Europaleague-Spiel an Auswärtsfans abzutreten!

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 11:13
von Johnny Cache
Du vergleichst da Äpfel mit Birnen wenn du die Bereitschaft der Arsenal-Fans ihre Tickets zu verhökern damit gleich zu stellen versucht, dass Fans ihren Weg ins Stadion zu erzwingen versuchten.

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 11:16
von Zaman
Fan ausm Süden hat geschrieben:Ist denn aber letztendlich so viel passiert? !
meinst du diese frage ernst???
sind wir jetzt schon da angelangt, wo es nur noch schlimm ist, wenn leute krankenhausreif geschlagen werden??
ich finde, es ist genug passiert, reichlich, mal wieder ... laut offiziellen aussagen, sogar von herrn schmadtke, stand das spiel kurz davor gar nicht stattzufinden ... und das hat sicherlich nicht nur was mit pyro zu tun ...

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 11:50
von jehens77
3:1 weggeputzt von der B-Elf von Arsenal.

Ich hab heute Feiertag im Büro. 70% Arsenal Fans hier in meinem Office in London. Hab allen Arsenal Fans aus meiner Abteilung Kaffee und Sausage Rolls mitgebracht zur Belohnung :-D

Zum Negativen:
Köln Fans haben im neutralen Block radikal Stunk gemacht und dabei in der Warteschlange am Einlass auch keine Rücksicht auf Kinder genommen. Das ist das Allerletzte und ich hoffe, die kriegen in Belgrad richtig dick auf die Mütze. Irgendwann müssen die es ja mal lernen und auf die friedliche Weise klappt das ja scheinbar nicht.

Natürlich ist es eine unschöne Organisation, wenn nur 2900 Tickets da sind für so viele Fans. Das ist diskussionswürdig. Muss man sich auch fragen, warum Köln als Verein da nicht noch produktiver war und den eigenen Fans eine Ansage gemacht hat ("Sorry, wir haben nur diese Tickets, wir wissen auch, dass das nicht schön ist, aber bitte respektiert, dass im neutralen Block keine Fanklamotten erlaubt sind").

Dennoch kann es nicht angehen, dass man sich dann vor Ort benimmt wie der letzte Neandertaler - auch gegenüber Familien und Kindern (Quelle: 2 Kollegen, die mit ihren Söhnen da waren - Alter: 7-11).

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 12:13
von don pedro
In der Rheinischen Post macht man es sich wieder sehr einfach.
"Die Hauptschuld am Chaos trägt der FC Arsenal".
http://www.rp-online.de/sport/fussball/ ... -1.7083805
Ach so weil irgendwelche bekloppten ohne Karte ins Stadion wollen ist der Gastgebende Verein schuld?
Der FC hat Karten bekommen die rasch weg waren und die anderen deppen sind ohne angereist und wollten sich dann noch mit gewalt einlass verschaffen.
Wenn ich für eine Party 50 Einladungen verschicke aber es kommen 20 mehr und ungefragt dann lasse ich die auch nicht rein oder?
In anderen Artikeln der RPO verdreht man auch viele tatsachen und redet tatsächlich davon das es vor dem Stadion ruhig geblieben ist und bla bla bla.
nur komisch das die Polizei,auf die die RPO auch noch verweist,das aber sehr anders auslegt.Auch die dortige presse(ausser die SUN die wieder von N.azis und Krieg faselt)berichtet da anders.

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 12:18
von LittleBilbo
Prügelnde Proleten aus Köln erobern London ...

https://www.youtube.com/watch?v=fXw4EFTC49A

Bei der Tube finden sich genug Videos die noch mehr zeigen, da sollen die Kölner jetzt nicht wieder behaupten die Polizei oder der DFB oder weis der Geier wer ist schuld.

Schuld sind die schlicht und ergreifend nur die nicht gesellschaftsfähigen Fans des Vereins, von denen es in deren Reihen einfach viel mehr gibt als bei anderen Vereinen.

Ich finde es sehr schade für die normalen Fans, die ja auch hier schreiben.

Ansonsten ist das Auftreten der Kölner "Fans" in London eine Schande !!! für den Deutschen Fußball und vor allem für die Fans anderer Mannschaften.

Da haben es mal wieder eine Hand voll XXX geschafft, den ganzen Verein und den Deutschen Fußball in Verruf zu bringen.

Danke Köln :wut:

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 12:36
von dkfv
Hätten wir unser erstes Spiel in Europa nicht in Kiew sondern bei Arsenal gehabt hätte es wohl nicht anders ausgesehen.

Es gibt halt auch "internationale Erfahrung" bei Fans, da im Ausland die Uhren anders ticken. Dass die Kölner da völlig naiv zu Werke gegangen sind und ihre Masse nicht unter Kontrolle hatten, kann man denen kaum vorwerfen. Wenn man aus YouTube die Massen von Hannover in Kopenhagen, uns in Rom oder Frankfurt in Bordeaux sieht, will man das halt toppen. Und wenn dann 20000 Fans, von denen vielleicht 5000 ne Karte hatten in ner fremden Stadt auflaufen, sind Probleme vorprogrammiert.
Das einfachste wäre wohl gewesen, wenn man in nem Umkreis von 500m ums Stadion nur Leute mit Karte gelassen hätte. Aber das war wohl organisatorisch nicht möglich.

Dieses "Köln sind die Bösen, (wir sind die Guten)" ist mir zu einfach gedacht. Man kann sich ja mal Fotos von unserem Aufrtritt in Zürich angucken http://nordkurvenfotos.de/wp-content/up ... 15-018.jpg

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 13:04
von sammy68
Mahlzeit.War selbst vor Ort und wieder haben Boyz nebst seinen tollen Kumpanen aus Dortmund bewiesen wie XXX funktioniert .Eben diese Truppe war es die den Sturm probiert hat.Albern und dämlich.Keine Diskussion. Wenn ich allerdings lese wie das Dramatisiert wird ,frag ich mich was los ist.Der ganze Tag war friedlich und Stimmungsvoll.Am Einlass die xxx die ich nicht beschönigen will .Aber solche Aussagen ala das Ansehen der Deutschen Fans geschädigt etc .Klingt ja als wenn Tausende London in Schutt und Asche gelegt hätten.5 min Chaos am Stadion ,das war es. XXX Aktion die allen in den Kram passt. Ignorieren das tausende friedlich waren ,nö interessiert nicht.

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 13:06
von jehens77
dkfv hat geschrieben:
Dieses "Köln sind die Bösen, (wir sind die Guten)" ist mir zu einfach gedacht. Man kann sich ja mal Fotos von unserem Aufrtritt in Zürich angucken http://nordkurvenfotos.de/wp-content/up ... 15-018.jpg
Sorry dkfv, ich war in Zürich beim Spiel vor Ort. Und lebe in London. Ich kann beides recht gut vergleichen und ein Vergleich hier ist unpassend, da meilenweit auseinander.
In Zürich gab es keine echte Randale, da waren einige schwarz gekleidet (was ich nicht gutheisse) aber die haben nicht Kinder teils brutal weggedrängt, die haben keine Schlägerei angefangen mit komplett Unbeteiligten und die haben keine Zäune gestürmt.

Re: 1. FC Köln

Verfasst: 15.09.2017 13:12
von borussenmario
fussballfreund2 hat geschrieben:Dein Wort in meines Schöpfer's Ohr :daumenhoch: :winker:
Siehste, die Nulldiät wurde nicht gefährdet, und das sogar trotz Führung. Liga 0 Punkte EL 0 Punkte :mrgreen: