1. FC Köln

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11413
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Badrique » 04.12.2017 12:15

Die Keller Entlassung bei Union schreit förmlich danach, dass er neuer Trainer in Köln wird.
Benutzeravatar
Mattin
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 14:18

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Mattin » 04.12.2017 12:17

Du meinst dann wird der Name Programm? :mrgreen:
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9613
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: 1. FC Köln

Beitrag von purple haze » 04.12.2017 12:29

Keller wäre keine schlechte Wahl. Halte ihn für einen fähigen Trainer. Das hat er auf Schalke und in Berlin bereits bewiesen.
Fresene
Beiträge: 2400
Registriert: 21.05.2008 16:38
Wohnort: Leer/Ostfriesland

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Fresene » 04.12.2017 13:04

Mit Leuten wie Spinner, Schuhmacher oder Wehrle ist es doch gar nicht möglich langfristig seriös zu arbeiten. Es ging überraschend lange gut, was aber auch dem (zufälligen) Erfolg geschuldet war- das wahre Gesicht zeigen sie jetzt.
Ich kann auch kaum Schadenfreude verhehlen, aber eine zB. zehnjährige Harmoniephase beim FC (diesmal waren es ja immerhin 4 Jahre- man kann sagen bis zum 3.Spieltag) ist völlig undenkbar, egal wie es läuft.
Sollte Beiersdorfer übernehmen, wird es sicherlich nur eine kurze Episode. Der Nachfolger darf dann aufräumen. Spätestens in 7-10 Jahren, wenn Poldi irgendeine Spitzenfunktionärsposition dort einnimmt, geht auch wieder alles den Bach runter.
Auf absehbare Zeit wird sich der FC nicht mehr in Liga1 etablieren.
(Als Sponsor beim Fc würde ich übrigens darum bitten, dass mein Logo bei den PK's abgedeckt wird- Werbung ist das nun wahrlich nicht).
Fresene
Beiträge: 2400
Registriert: 21.05.2008 16:38
Wohnort: Leer/Ostfriesland

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Fresene » 04.12.2017 13:05

...und besonders den Herrn Wehrle halte ich für maßlos überschätzt.
brunobruns

Re: 1. FC Köln

Beitrag von brunobruns » 04.12.2017 15:18

Ist natürlich sehr unterhaltsam, was da wieder passiert. Aber ich halte es wie einer meiner Vorredner, lieber den FC in der Bundesliga, wie die ganzen Plastikclubs.
Und sind wir doch mal ehrlich, die Derbys würden wir schon vermissen. Und erst die Punkte :lol:
Also ignorieren wir das Brett und gönnen dem FC ein paar Punkte, am liebsten gegen unsere direkten Konkurrenten.
uli1234
Beiträge: 13044
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: 1. FC Köln

Beitrag von uli1234 » 04.12.2017 17:49

Fresene hat geschrieben:...und besonders den Herrn Wehrle halte ich für maßlos überschätzt.
das ist aber nett ausgedrückt. ich halte den für total bescheu...ert.
Benutzeravatar
vfl deere
Beiträge: 2413
Registriert: 20.01.2010 14:56
Wohnort: mitten im feindesland

Re: 1. FC Köln

Beitrag von vfl deere » 04.12.2017 19:17

Und natürlich auch mit Union in der 2. Liga 8) ( in Bezug auf Keller)
Aber vielleicht kriegen sie doch noch die Relegation hin am Ende.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7370
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Nocturne652 » 04.12.2017 20:12

Badrique hat geschrieben:Die Keller Entlassung bei Union schreit förmlich danach, dass er neuer Trainer in Köln wird.
Keller würde ich auch für eine gute Wahl halten. Ich finde, er hat sowohl auf Schalke, als auch bei den Eisernen gute Arbeit geleistet. Auch wenn diese, gerade auf Schalke, selten gewürdigt wurde.
mgoga
Beiträge: 3744
Registriert: 12.05.2013 03:44

Re: 1. FC Köln

Beitrag von mgoga » 04.12.2017 20:15

Verglichen mit dem Vorstand haben Schmadtke und Stöger m.E. die weitaus seriösere Arbeit und Aussendarstellung abgeliefert, die Jahre vor der aktuellen Saison waren ja quasi ein Selbstläufer mit diesem Duo.

Ich wünsche es dem FC als Verein nicht, aber ich habe das Gefühl mit dem Weggang von Schmadtke, spätestens aber jetzt ist der alte Kölner Klüngel wieder zurück.

In wenigen Tagen so viele nicht optimal gehandhabte Vorgänge - um es mal vorsichtig auszudrücken - von Schumacher, Spinner und Wehrle sind schon beschämend für diese Herren.

Da gilt es in naher Zukunft alle Bemühungen anzustreben damit der gesamte Laden als solcher führungstechnisch und natürlich auf sportlicher Ebene nichts vollends aus dem Ruder läuft.
Kampfknolle
Beiträge: 8506
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Kampfknolle » 04.12.2017 20:30

brunobruns hat geschrieben:Aber ich halte es wie einer meiner Vorredner, lieber den FC in der Bundesliga, wie die ganzen Plastikclubs.
Damit hast du prinzipiell sicher Recht.

Wer aber nach 14 Spieltagen mit 3 Punkte abgeschlagen ganz unten steht, der hat es auch einfach verdient abzusteigen.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18268
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: 1. FC Köln

Beitrag von don pedro » 05.12.2017 00:14

Die Schlammschlacht scheint im vollem gange.Da weis niemand was der andere macht und erklärt das gegenteil.auch Poldine hat sich aus Japan gemeldet.Die Fans stänkern wohl auch heftigst und fordern rücktritte.Kölle wie es leibt und lebt.
http://www.rp-online.de/sport/fussball/ ... -1.7244806
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9225
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Nothern_Alex » 05.12.2017 00:24

Es war die letzten Jahre einfach zu ruhig. Nun ebnet sich das Chaos seinen Weg.


Jeder sagt was er will und alle machen mit. Alaaf.
Kampfknolle
Beiträge: 8506
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Kampfknolle » 05.12.2017 00:49

Der "Neue" bekommt auch schon die ersten Punches :mrgreen:

https://www.express.de/sport/fussball/1 ... --28996468

Ich wollts ja noch nicht ganz glauben, aber nun lege auch ich mich fest: Der alte FC ist wieder da :disco:
Benutzeravatar
BLOCK 38
Beiträge: 2805
Registriert: 15.10.2008 23:52
Wohnort: Köln-City

Re: 1. FC Köln

Beitrag von BLOCK 38 » 05.12.2017 04:09

Nur mal ganz kurz ein Zwischenfazit,da ich ja immer noch Mitleser bin:

Es ist euch gegönnt nun kübelweise Hohn und Spott über den FC zu schütten,aber ihr solltet euch eben nicht wundern wenn selbst ein sammy keinerlei Grundlage mehr findet sich einigermaßen moderat mit euch über Fussball auszutauschen!

Wünsche euch viel Spaß in der CL! :winker: :wink:
Benutzeravatar
SpaceLord
Beiträge: 1337
Registriert: 20.04.2006 06:12
Wohnort: die Stadt mit der grossen Kirche

Re: 1. FC Köln

Beitrag von SpaceLord » 05.12.2017 06:11

Naja, in diesem Thread gibt es ja auch seit Monaten keinerlei Grundlage mehr für eine konstruktive Diskussion... das ist nicht abwertend gemeint. Aber sowohl die sportliche, als auch die personelle Lage geben einfach nicht mehr her. Wobei ich es auch so langsam langweilig finde.
Höchstens in puncto Videobeweis kann man durchaus diskutieren. Das ist jedoch nur eine von zahlreichen Facetten und Gründen, warum man keine Punkte holt.
Mr.Tax
Beiträge: 189
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Mr.Tax » 05.12.2017 09:13

BLOCK 38 hat geschrieben:Nur mal ganz kurz ein Zwischenfazit,da ich ja immer noch Mitleser bin:

Es ist euch gegönnt nun kübelweise Hohn und Spott über den FC zu schütten,aber ihr solltet euch eben nicht wundern wenn selbst ein sammy keinerlei Grundlage mehr findet sich einigermaßen moderat mit euch über Fussball auszutauschen!

Wünsche euch viel Spaß in der CL! :winker: :wink:
Also von "kübelweise" kann nun wirklich nicht die Rede sein. Das ist hier doch alles sehr sehr human. Und selbst als FC-Fan dürfte einem doch zur Zeit kaum etwas anderes übrig bleiben als mit Galgenhumor auf die aktuelle Situation zu reagieren. Den ein oder anderen Schadenfrohen Beitrag kann man auch mal überlesen. Außerhalb des Internets muss man auch mit Häme umgehen können, man kann sich schliesslich nicht 6 Monate wegschliessen. Das hat wohl jeder Fussballfan schon des Öfteren durchlebt.

Im Gegensatz zu diversen FC-Foren kann man hier aber durchaus noch sachlich und fundiert diskutieren, auch wenn die gegenwärtige Situation wenig gegensätzliche Diskussion möglich erscheinen lässt.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: 1. FC Köln

Beitrag von 3Dcad » 05.12.2017 10:15

Wie der Wehrle sich da wieder verplappert indem er von Dingen erzählt die A) niemanden etwas angehen und B) keinerlei Relevanz haben für die Zukunft. Vielleicht mag er ein guter Finanzchef sein, aber er plappert viel zu viel über interne Konflikte.
Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 7708
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: 1. FC Köln

Beitrag von Kellerfan » 05.12.2017 10:54

Für die Kölner hier vielleicht interessant. Tickets zum Kellerduell des FC gegen den SCF (So. 13:30) für knapp 20€ statt ca. 50€.

https://www.mydealz.de/deals/1fc-koln-s ... 30-1088306
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18268
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: 1. FC Köln

Beitrag von don pedro » 05.12.2017 11:21

Bin mal gespannt wie weit der Druck der Fans nun geht.Romantiker schreien sicher bald nach Poldi und um ihren eigenen Hintern zu retten gibt der Vorstand sicher wieder nach.Man holt ihn für teures Geld.steigt ab und man ist wieder da wo man herkommt.zweite Liga und hoch verschuldet.
Wenn es nicht Poldie ist dann kommt ein anderer teurer unfug.
Antworten