TSG 1899 v. Chr. Hoffenheim

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6175
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von HB-Männchen » 22.02.2009 21:50

Kellerfan hat geschrieben:Sicher hat borussia was damit zu tun. Wenn die beiden Hoffenheimer wirklich gedopt waren. dann haben sie sich dadurch einen Vorteil gegenüber uns verschafft und wir haben dadurch (möglicherweise) Punkte verloren...

Ja, wenn das Wörtchen WENN nicht wäre ..........................!

Jetzt, heute, in diesem Moment liegt eine positive Dopingprobe nur deshalb vor, weil sie nicht rechtzeitig (!!!) abgegeben wurde. Das ist XXX und lachhaft! Soll man doch einfach die Proben analysieren und dann ist die Nummer durch.

Solange aber kein Anhaltspunkt dafür vorliegt, sondern nur auf 10 Minuten Verspätung gepocht wiird, finde ich die gesamte Diskussion und den Einspruch lächerlich und peinlich. Allein die Verspätung ist nicht Anlaß genug zu BEHAUPTEN, die Hoffenheimer hätten gedopt!

Mein Wunsch in dieser Angelegeheit wäre gewesen:

Wir halten sportlich (!) die Klasse und bekommen durch die Fairplay-Wertung einen Startplatz im internationelen Geschäft!
Benutzeravatar
Fohlenhener
Beiträge: 656
Registriert: 06.12.2004 11:12
Wohnort: Niederrhein

Re: @Fohlenhener

Beitrag von Fohlenhener » 22.02.2009 21:50

House M.D. hat geschrieben:
Seine Frau ist doch Toxikologin. Die muss ja Ahnung haben. :mrgreen:
Die mischt ihm wahrscheinlich auch mal des öfteren ein paar lustige Substanzen ins Essen, danach nimmt man es mit den Regeln nicht mehr so genau :mrgreen:
Benutzeravatar
Kalle46
Beiträge: 5989
Registriert: 07.04.2003 21:55
Wohnort: Evinghoven Kleines Dorf am Gillbachstrand
Kontaktdaten:

Re: @Kalle

Beitrag von Kalle46 » 22.02.2009 21:50

Morrissey hat geschrieben:Das Bespeil von Kalle bzgl. Büchsenwurf ist sehr gut: Alle Welt fand es ungerecht. Wir fühlten uns damals als die moralische Sieger und konnten die Entscheidung nicht nachvollziehen.
Und das, obwohl dort die Aktion noch während des Spiels war. Der Spieler hätte ja im Spiel sonst einen anderen Verlauf geben können.

Und nur weil andere sich einfach ohne Anstand verhalten, machen wir es auch? Super Argument.
Mal wieder eine Teil herauszitiert der als Erinnerung helfen sollte.
Meine Ausführungen zu der verpassten Dopingprobe wurden gänzlich ignoriert.
Schon Klasse solche Sortierungen in Dopingsachen vorzunehmen.
Ich hatte geschrieben das es sich mir nicht um die Punkte geht.
Weiter seht da , Wenn der DFB Borussias Einspruch braucht um die Sache zu verfolgen,
ist es Borussias verdammte Pflicht dies zu tun.
Morrisey man kann es sich einfach machen, aber bitte nicht durch Falschzitierung anderer Borussenposts.
Benutzeravatar
Jacinta
Beiträge: 9436
Registriert: 14.02.2007 17:14

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Jacinta » 22.02.2009 21:51

Ich würde gerne wissen, wie es jetzt weitergeht. Sonst regen wir uns hier unnötig auf.
KurtMond
Beiträge: 487
Registriert: 25.12.2008 10:05

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von KurtMond » 22.02.2009 21:53

Moral und so ?

Ein persönliches Beispiel aus der Arbeitswelt:
Vor drei Jahren hat die Geschäftsleitung in dem Betrieb, in den ich beschäftigt bin, das Weihnachtsgeld komplett gestrichen. Gründe waren, dass es dem Betieb nicht gut geht und die Solvenz des Betriebes sichergestellt werden muss. Laut meinem Arbeitsvertag stehen mir jedoch 60% zu, also lag ein Verstoß gegen einen Vertrag vor (was ja wohl nichts anderes ist wie gegen ein Gesetz, eine Verordnung, eine Richtlinie). Ich habe daraufhin Klage beim Arbeitsgericht erhoben. Das Geschrei im Betrieb, ich hätte kein Betriebsinteresse war entsprechend groß. (Vergleiche mit der aktuellen Medienwelt sind gestattet). Das Arbeitsgericht hat mir Recht gegeben, das Weihnachtsgeld musste rückwirkend gezahlt werden. Auf der nächsten Betriebsversammlung hat die Geschäftsleitung dann verkündet, dass ab sofort, nach Prüfung der finanziellen Lage, wieder Weihnachtsgeld gezahlt wird. Die Kasper, die mich vorher an den Prager stellen wollten, haben also von meiner Klage somit profitiert. Mir gings damals um meine finanzielle Existenz, da kann das Wohl des Betriebes schon mal hinten anstehen.
2009 gibt es meinen Betrieb immer noch .....

Das mag etwas off-topic sein, aber hätte ich nur auf Grund von Jammern auf höchstem Niveau auf meine Kohle verzichten sollen?
Irgenwann ist es immer Zeit, Stellung zu beziehen, auch wenn das Ansehen leiden mag.

back to topic
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9378
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von frank_schleck » 22.02.2009 21:53

Ich frag mich wann ne Entscheidung zu erwarten ist...
Kann ne Woche dauern, kann aber auch nur noch en paar Stunden dauern.^^
Was meint ihr?
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45102
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von HerbertLaumen » 22.02.2009 21:53

HB-Männchen hat geschrieben:Soll man doch einfach die Proben analysieren und dann ist die Nummer durch.
WILLST du nicht verstehen, dass man in diesen 10 Minuten den Urin manipulieren kann, so dass die Probe NEGATIV ausfallen muss?
Benutzeravatar
yes1969
Beiträge: 5619
Registriert: 28.11.2004 13:49

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von yes1969 » 22.02.2009 21:53

@HB
die proben sind egal
die sind getestet worden
sogar negativ
gelten aber als positiv
weil zu spät
also der verdacht der manipulation
Benutzeravatar
Jacinta
Beiträge: 9436
Registriert: 14.02.2007 17:14

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Jacinta » 22.02.2009 21:54

HerbertLaumen hat geschrieben:WILLST du nicht verstehen, dass man in diesen 10 Minuten den Urin manipulieren kann, so dass die Probe NEGATIV ausfallen muss?
Er will nicht.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45102
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von HerbertLaumen » 22.02.2009 21:55

frank_schleck hat geschrieben:Was meint ihr?
Ein bis zwei Wochen wird es wohl dauern.
luckie
Beiträge: 3360
Registriert: 06.03.2007 15:16
Kontaktdaten:

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von luckie » 22.02.2009 21:55

mdi hat geschrieben:
es gibt in dieser sache exakt 2 zitierfähige quellen, auf deren grundlage man sich eine meinung zum thema ausdenken kann: und die Anti-Doping-Richtlinien des DFB. alles andere ist bereits eine meinung zum thema und nicht mehr das eigentliche thema.

b
+ http://www.dfb.de/uploads/media/rechtundverfahren.pdf
http://www.nada-bonn.de/fileadmin/user_ ... 009_En.pdf
:wink:
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 12075
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: @Fohlenhener

Beitrag von MG-MZStefan » 22.02.2009 21:55

Fohlenhener hat geschrieben:Die mischt ihm wahrscheinlich auch mal des öfteren ein paar lustige Substanzen ins Essen, danach nimmt man es mit den Regeln nicht mehr so genau :mrgreen:
Kann ich die auch haben? Ich verspreche auch nach dem Essen nicht hier zu schreiben.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7966
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von DaMarcus » 22.02.2009 21:56

Jacinta hat geschrieben:Ich würde gerne wissen, wie es jetzt weitergeht.
Morgen gibt Hoffenheim erstmal ihre Stellungnahme beim DFB ab. Die Ermittlungen sind sicher auch noch nicht abgeschlossen, also werden, denke ich, auch noch einige direkt Beteiligte (Ärzte, Dopingbeauftragter von Hoffenheim, die Spieler...usw.) befragt.
Bis die Ermittlungen nicht abgeschlossen sind, rechne ich auch nicht damit, dass sich irgendjemand vom DFB zu unserem Einspruch äußert.
Benutzeravatar
Bockelmann
Beiträge: 8529
Registriert: 27.09.2008 10:32
Wohnort: Heidekreis in Niedersachsen

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Bockelmann » 22.02.2009 21:56

@mdi

es ist schon spät, daher verstehe ich deinen Beitrag wohl nicht mehr.

Übrigens: Mir geht es nicht um Moral oder um Doping. Ich will für mich die größere
Chance zum Klassenerhalt und dafür brauche ich die Punkte. Was mit den Spielern, die
den Verstoß begangen haben, passiert ist mir egal (sie werden weich fallen).
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 12075
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von MG-MZStefan » 22.02.2009 21:57

HerbertLaumen hat geschrieben: WILLST du nicht verstehen, dass man in diesen 10 Minuten den Urin manipulieren kann, so dass die Probe NEGATIV ausfallen muss?
Er will nicht. Oder kann nicht. Oder beides.

Bin es auch langsam leid die selben Fakten zum zehnten mal zu posten. Muss er halt mal lesen bevor zu posten.
Zuletzt geändert von MG-MZStefan am 22.02.2009 21:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
yes1969
Beiträge: 5619
Registriert: 28.11.2004 13:49

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von yes1969 » 22.02.2009 21:58

aber ich bin wirklich mal gespannt
wie Hoffenheim da raus kommt
sollten die ungeschoren oder mit geldstrafe raus
dann weiß man was man davon zu halten hat
Benutzeravatar
Jacinta
Beiträge: 9436
Registriert: 14.02.2007 17:14

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Jacinta » 22.02.2009 21:59

DaMarcus hat geschrieben:Morgen gibt Hoffenheim erstmal ihre Stellungnahme beim DFB ab. Die Ermittlungen sind sicher auch noch nicht abgeschlossen, also werden, denke ich, auch noch einige direkt Beteiligte (Ärzte, Dopingbeauftragter von Hoffenheim, die Spieler...usw.) befragt.
Bis die Ermittlungen nicht abgeschlossen sind, rechne ich auch nicht damit, dass sich irgendjemand vom DFB zu unserem Einspruch äußert.
Okay, danke ;)
Benutzeravatar
Bmg-Tim
Beiträge: 104
Registriert: 23.09.2008 21:14

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von Bmg-Tim » 22.02.2009 21:59

yes1969 hat geschrieben:aber ich bin wirklich mal gespannt
wie Hoffenheim da raus kommt
sollten die ungeschoren oder mit geldstrafe raus
dann weiß man was man davon zu halten hat
Geldstrafe ist unfair.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6175
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von HB-Männchen » 22.02.2009 21:59

Jacinta hat geschrieben:Er will nicht.
Leuts, es geht nicht um mein Wollen! Es geht darum, dass ich kein Doping unterstelle, nur damit unser Verin profitieren kann.

Mag sein, dass ich mich nicht an Paragraphen klammere, mag sein, dass MEIN Anliegen eher charakterliche Hintergründe hat.

Wer mich deshalb als idio_tisch oder dumm bezeichnet, geschenkt! Zuweilen gehen bei Diskussionen die tatsächlichen Beweggründe für eine Meinungsbildung halt unter. Zuweilen werden sie denn einfach nur nicht verstanden. Finde ich aber nicht übermäßig tragisch! :shakehands:
Zuletzt geändert von HB-Männchen am 22.02.2009 22:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
underworlder
Beiträge: 7990
Registriert: 25.08.2007 16:50

Re: TSG Hoffenheim

Beitrag von underworlder » 22.02.2009 21:59

Jeder betroffene Verein ist dafür verantwortlich, dass seine zur Kontrolle bestimmten
Spieler von einer bezeichneten befugten Person (Begleitperson) unmittelbar
nach Spielende direkt vom Spielfeld zum Raum für die Doping-Kontrolle gebracht
werden. Die entsprechende Pflicht besteht für des Feldes verwiesene und ausgewechselte
Spieler. Jeder Spieler ist persönlich dafür verantwortlich, sich unverzüglich
bei der Dopingkontrollstation zu melden, wenn er benachrichtigt wird.
was gibts daran nicht zu verstehen ? wo war die begleitperson? soviele zufälle?
Antworten