TSG 1899 v. Chr. Hoffenheim

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Jacinta
Beiträge: 9436
Registriert: 14.02.2007 17:14

Beitrag von Jacinta » 16.08.2008 19:20

Goldfinger hat geschrieben:DU raffst aber wirklicht nichts!
:lol:

Stimmt schon, ich kann es verstehen wenn die Bayern für 10 Mio. einen Spieler kaufen.
Die haben sich das Geld mit mehr oder weniger gutem Fußball erarbeitet.

Aber so ein Dorfverein, der noch nichts außer Aufstiegen geleistet hat, gibt mal ein paar Millionen für neue Spieler aus.
Bei aller Liebe und Objektivität, da geht mir die Hutschnur hoch.
Besonders im Vergleich zu Vereinen wie Cottbus, die schon länger in der Liga rumdümpeln und nichts geschenkt bekommen.
KEGELEFO
Beiträge: 4098
Registriert: 15.05.2006 10:52
Wohnort: 64625 Bensheim PFYC: EFO
Kontaktdaten:

Beitrag von KEGELEFO » 16.08.2008 19:22

Ist ok Jacinta.

Nur für die Situation in Cottbus kann weder Hopp noch Hoffenheim etwas. Da müssen sich schon die Firmen in der Region dort an die Nase fassen wenn sie Cottbus nicht unterstützen wollen.
Benutzeravatar
Jacinta
Beiträge: 9436
Registriert: 14.02.2007 17:14

Beitrag von Jacinta » 16.08.2008 19:24

KEGELEFO hat geschrieben:Nur für die Situation in Cottbus kann weder Hopp noch Hoffenheim etwas. Da müssen sich schon die Firmen in der Region dort an die Nase fassenw enn sie Cottbus nicht unterstützen wollen.
Es ist halt diese Ungerechtigkeit.
Vereine, die sich Mühe geben, bei denen es aber nicht reicht, steigen sang- und klanglos ab.
Hoffenheim bekommt sozusagen alles in den Allerwertesten gesteckt.

Ich mag Leverkusen und Wolfsburg ja genauso wenig.
KEGELEFO
Beiträge: 4098
Registriert: 15.05.2006 10:52
Wohnort: 64625 Bensheim PFYC: EFO
Kontaktdaten:

Beitrag von KEGELEFO » 16.08.2008 19:30

Weiß ich Jacinta.

So läuft es nunmal im Fußball. Wobei ich Wolfsburg nicht wegen VW ablehne. Ich fand sie schon in der 2. Liga langweilig. Da ist mir Hoffenheim lieber, die etwas neues schaffen was die Infrastruktur usw. betrifft und natürlich weil ich nicht so weit wegwohne. :D Die Spielweise mag ich sowieso von denen.

Nichts desto trotz sollten wir nächste Woche das Spiel gewinnen. Wir können uns da nur selbst schlagen, wie zuletzt beim Spiel in Hoffenheim als wir zur Pause sicher 2:0 führten.
Zuletzt geändert von KEGELEFO am 16.08.2008 19:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Goldfinger
Beiträge: 2904
Registriert: 11.03.2006 17:06
Wohnort: Neuwied

Beitrag von Goldfinger » 16.08.2008 19:30

Das man Kegelefo immer erst Romane schreiben muß, bis er die Situation versteht ist schon sehr merkwürdig :lol:
KEGELEFO
Beiträge: 4098
Registriert: 15.05.2006 10:52
Wohnort: 64625 Bensheim PFYC: EFO
Kontaktdaten:

Beitrag von KEGELEFO » 16.08.2008 19:31

Goldfinger hat geschrieben:Das man Kegelefo immer erst Romane schreiben muß, bis er die Situation versteht ist schon sehr merkwürdig :lol:
Brauchst du nicht, da ich weiß wie ihr eure Beiträge meint. :wink: Sieht eher so aus, dass ihr meine Beiträge nicht versteht. :D
Morrissey
Beiträge: 310
Registriert: 19.05.2004 12:03
Wohnort: Singapore

Hoffenheim hat einfach richtig gut gespielt.

Beitrag von Morrissey » 16.08.2008 19:36

Also dieses Traditionsgeschrei geht mir mehr oder weniger auf den Keks.

Und zudem ist mir Hoffenheim immer noch lieber als Bayer Leverkusen oder Wolfsburg. Und als Cottbus so oder so. Da stört mich das teils schon sehr rechte Gehabe unter den Fans ganz gewaltig mehr, als der Sponsor vom Dorf.
Vielleicht ist mir Hoffenheim auch alleine deswegen immer mehr sympathischer, da die große Mehrheit der Durchschnittsfußballprolls Hoffenheim hassen. Minderheiten haben schon immer was Nettes gehabt und das Rumgezicke der meisten Gegner besteht meiner Meinung so oder so nur aus Neid.
KEGELEFO
Beiträge: 4098
Registriert: 15.05.2006 10:52
Wohnort: 64625 Bensheim PFYC: EFO
Kontaktdaten:

Beitrag von KEGELEFO » 16.08.2008 19:38

Besser kann man es nicht sagen Morrisey. Wobei ich Cottbus auch mag. :wink:
Benutzeravatar
memorex
Beiträge: 870
Registriert: 14.11.2004 14:19
Wohnort: weit weg

Beitrag von memorex » 16.08.2008 19:39

KEGELEFO hat geschrieben:

Beckenbauer hat es richtig zusammengefasst. Im Gegensatz zu vielen Usern hier und in ganz Deutschland weiß er wie in Hoffenheim gearbeitet wird.
Wie da gearbeitet wird, interessiert mich - ehrlich gesagt - einen feuchten ***. Dieses ganze Gebilde ist mir zuwider.
Finde diese Entwicklung der Retortenvereine (mit Leverkusen fing es an, selbst an Wolsburg haben sich die meisten mittlerweile gewöhnt, nun Hoff) sehr befremdlich.
Wer ist der nächste? Ingolstadt?
Irgendwann besteht die Liga zur Hälfte aus diesen Gebilden.
Ob das dauerhaft gut ist für die Fussballbegeisterung und das ganze Flair?

Andere mögen das anders sehen, und diesem "Projekt" des Milliardärs Respekt zollen. Ich kann dem nicht respektables abgewinnen.
Und das hat ganz sicher nichts mit Neid zu tun.
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 7057
Registriert: 27.10.2004 10:26

Beitrag von toom » 16.08.2008 19:40

Geil! Einfach toller Fußball. Nahezu nur unter 23-jährige auf dem Platz. So macht das Spiel Spaß. Gratulation an Rangnick. Nicht selbstverständlich.
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Beitrag von GigantGohouri » 16.08.2008 19:57

KEGELEFO hat geschrieben:Besser kann man es nicht sagen Morrisey. Wobei ich Cottbus auch mag. :wink:
Hab das Gefühl du magst alles :floet: :lol:
ironfohlen

Beitrag von ironfohlen » 16.08.2008 20:14

KEGELEFO hat geschrieben:@Goldfinger. Ich weiß worauf er hinaus will, trotzdem wird in Hoffenheim nix anderes gemacht wie in allen anderen Vereinen auch. Bei Wolfsburg stellt VW das Geld zur Verfügung, in Leverkusen Bayer und in Hoffenheim ist es Hopp.

Das Ungewöhnliche daran ist lediglich, dass der Verein aus einem 3000 Seelendorf kommt, mehr nicht.
Korrekt!!! Vielleicht kann ja mal jemand die Millionenflops von Hoffenheim kurz aufzählen? Das Durchschnittsalter heute lag übrigens unter 23 Jahren. Dazu spielt die Truppe ohne jegliche Untestützung durch eigene Fans. Davor ziehe ich den Hut. Da ist mir Schalke mit seinen Russenmillionen aber tausendmal unsympathischer....
Benutzeravatar
Nordi
Beiträge: 1694
Registriert: 21.03.2005 08:49

Beitrag von Nordi » 16.08.2008 20:15

GigantGohouri hat geschrieben:Hab das Gefühl du magst alles :floet: :lol:
Das gefühl beschleicht mich gerade auch 8)
Benutzeravatar
twenty-three
Beiträge: 696
Registriert: 10.08.2004 14:38
Wohnort: MG

Re: Hoffenheim hat einfach richtig gut gespielt.

Beitrag von twenty-three » 16.08.2008 20:23

Morrissey hat geschrieben:Also dieses Traditionsgeschrei geht mir mehr oder weniger auf den Keks.

Und zudem ist mir Hoffenheim immer noch lieber als Bayer Leverkusen oder Wolfsburg. Und als Cottbus so oder so. Da stört mich das teils schon sehr rechte Gehabe unter den Fans ganz gewaltig mehr, als der Sponsor vom Dorf.
Vielleicht ist mir Hoffenheim auch alleine deswegen immer mehr sympathischer, da die große Mehrheit der Durchschnittsfußballprolls Hoffenheim hassen. Minderheiten haben schon immer was Nettes gehabt und das Rumgezicke der meisten Gegner besteht meiner Meinung so oder so nur aus Neid.
ich kann überhaupt nicht glauben, dass man so einen beitrag zustande bringt!! :shock: :shock: :shock: abgesehen von den sinsheimern selbst, kann doch kein mensch, dem auch nur ansatzweise was am fußball liegt, so etwas schreiben?! wer so denkt, dem ist meiner meinung nach auch nicht mehr zu helfen!! :shock: :?
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 12510
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Beitrag von MG-MZStefan » 16.08.2008 20:30

dito

Danke.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 19517
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Beitrag von don pedro » 16.08.2008 20:39

toom hat geschrieben:Geil! Einfach toller Fußball. Nahezu nur unter 23-jährige auf dem Platz. So macht das Spiel Spaß. Gratulation an Rangnick. Nicht selbstverständlich.
da hätte man auch pflaumen august als trainer hinstellen können.mit geld kann ich eher ein guter trainer sein und möchte mal wissen wenn er bei uerdingen oder fortuna köln arbeiten müsste.tut mir leid aber was der in hoffenheim geleistet hat ist zu 80% mit kohle erreicht worden.... :roll:
KEGELEFO
Beiträge: 4098
Registriert: 15.05.2006 10:52
Wohnort: 64625 Bensheim PFYC: EFO
Kontaktdaten:

Beitrag von KEGELEFO » 16.08.2008 20:55

memorex hat geschrieben: Wie da gearbeitet wird, interessiert mich - ehrlich gesagt - einen feuchten ***. Dieses ganze Gebilde ist mir zuwider.
Finde diese Entwicklung der Retortenvereine (mit Leverkusen fing es an, selbst an Wolsburg haben sich die meisten mittlerweile gewöhnt, nun Hoff) sehr befremdlich.
Wer ist der nächste? Ingolstadt?
Irgendwann besteht die Liga zur Hälfte aus diesen Gebilden.
Ob das dauerhaft gut ist für die Fussballbegeisterung und das ganze Flair?

Andere mögen das anders sehen, und diesem "Projekt" des Milliardärs Respekt zollen. Ich kann dem nicht respektables abgewinnen.
Und das hat ganz sicher nichts mit Neid zu tun.
Kein Thema memorex.

Du gehörst zu denjenigen die sachlich ihre Meinung zu Hoffenheim schreiben und nicht durch Beleidigungen dies ausdrücken wie viele andere. (Betrifft nicht nur die User in diesem Forum)
Benutzeravatar
Fanstein 2748
Beiträge: 583
Registriert: 26.07.2004 20:58

Beitrag von Fanstein 2748 » 16.08.2008 21:06

Eins vorneweg, es ist mir ziemlich egal woher das Geld kommt. Ob privater Mäzen oder eben einem Energiekonzern aus Russland. Hopp hätte ja auch einfach die Trikots mit SAP beflocken lassen können. Dann wäre es ganz normale Werbung.(Naja fast normal *g)

Was mir allerdings tierisch auf den Zeiger geht ist das ganze Gewäsch welches RR von sich gibt wie z.B. "Wir haben denselben Etat wie Cottbus"
Da lach ich mich doch schlapp.
Cottbus wäre es zu 100% nicht möglich mal eben einen Brasilianer für
4,5 Millionen zu verpflichten, plus entsprechendes Gehalt.
Ebenso das Gelabber von den "jungen Talenten aus der Region"
Wusste garnicht das Brasilien etc. zum Kraichgau gehört :P Aber man lernt anscheinend nie aus.

Sie sollen einfach zugeben das sie festgestellt haben das ab der Regionalliga mächtig viel Geld ins Team gepumpt werden muss wenn man in 2-5 Jahren ganz oben sein will und das dies eben nicht mit jungen spielern aus einer bestimmten Region geht.
Das haben sie, besser gesagt Hopp, getan und gut ist. Das RR ein starkes Team aufgebaut hat und sie mit dem Geld erfolgreich sind, was andere zum Teil nicht hinbekommen haben, ist eine beachtliche Leistung. Das ganze steht und fällt eben mit der Bereitschaft Hopps Geld in die Mannschaft zu pumpen. RR hat es ja in einem Interview neulich deutlich gesagt "wie schnell wir international spielen bestimmt Herr Hopp" oder "das wir ohne das Geld von Herrn Hopp auskommen sehe ich nicht..."

Ob das ganze auf Dauer dem Fussball schadet oder nicht wird man sehen und jeder kann seine eigene Meinung dazu haben.
Das dumme Geschwätz sollten sie aber schleunigst abstellen, denn ganz so blöd sind zumindest die gegnerischen Fans nicht.

just my 2 cents 8)
Benutzeravatar
Sverki 25
Beiträge: 411
Registriert: 24.07.2006 17:45
Kontaktdaten:

Beitrag von Sverki 25 » 16.08.2008 22:30

toom hat geschrieben:Geil! Einfach toller Fußball. Nahezu nur unter 23-jährige auf dem Platz. So macht das Spiel Spaß. Gratulation an Rangnick. Nicht selbstverständlich.
:lol:
KEGELEFO
Beiträge: 4098
Registriert: 15.05.2006 10:52
Wohnort: 64625 Bensheim PFYC: EFO
Kontaktdaten:

Beitrag von KEGELEFO » 16.08.2008 22:43

@Fanstein. Erstmal danke für deine Meinung.

Kennst du den kompletten Kader von Hoffenheim oder nur die Spieler 1-14 ?

Ich behaupte mal, dass Hoffenheim in ihrem Kader mehr Spieler aus der eigenen Region hat als Köln, Wolfsburg, Hannover, Schalke, Bremen. Außerdem ist ein Andreas Beck z. B. aus dieser Region oder gehört er auch zu den Brasilianern ? :wink:
Antworten