VfL Wolfsburg

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Klinke
Beiträge: 14292
Registriert: 03.07.2004 18:14
Wohnort: Biberach

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von Klinke » 04.10.2015 19:47

Saxonia Reloaded hat geschrieben: dass er mehrmals Gelb für
unsere Spieler gefordert hat.
Charakter frage .... so langsam dürfet doch jedem klar sein wie der tickt .... ich vermisse ihn nicht
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28125
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von Volker Danner » 04.10.2015 19:50

Tusler hat geschrieben:[..]Die Qualität bis im Kleinsten ist unerreicht,auch wenn die anderen Modelle vielleicht etwas günstiger sind.[..]
aber wohl kaum die abgasreduzierung, die für mich, als nicht autofahrer das wichtigste ist!

das ist ein unglaublicher Skandal!

sorry für O.T.
Holgerfohlen
Beiträge: 1457
Registriert: 15.02.2012 11:29

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von Holgerfohlen » 05.10.2015 09:14

spés hat geschrieben: Glaubt ihr, dass sich der Abgasskandal von VW auf Wolfsburg auswirken wird ? Ein Kumpel meinte, VW wäre so reich, dass dieser Konzern das super verkraften würde. Fehler in der Elektronik korrigieren wäre eine Lappalie.

Im Hinblick auf die Elektronik habe ich keine Ahnung!
Finanziell wird es ein Kraftakt. der VW-Konzern hat ein geschätztes Eigenkapital von 90 Milliarden €. 30 Milliarden wird der Skandal kosten! Das Barvermögen und die Rücklagen werden nicht ausreichen. Also muss ans restliche Eigenkapital herangegangen werden. Das bedeutet, dass man vielleicht die eine oder andere Marke verkaufen muss. Sollte es finanziell schwierig werden, wird man an allen Ecken und Enden sparen. Bevor habe hochbezahlte Fußballer in die Wüste gejagt werden, befürchte ich, dass der arme Arbeitnehmer vom Hof gejagt wird oder den den Gürtel enger schnallen muss. Vieles hängt sicher auch davon ab, ob der neue VW-Chef Lust auf sein Spielzeug Vfl hat.
Holgerfohlen
Beiträge: 1457
Registriert: 15.02.2012 11:29

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von Holgerfohlen » 05.10.2015 09:15

Europameister 2004 hat geschrieben:Man darf auch nicht vergessen, dass der Staat Anteile an VW hat und wenn es hart auf hart kommt, zahlt der Steuerzahler die Zeche mit.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass der Staat da die ein oder andere Milliarde zahlt.
Hatte nie einen VW und werde ich niemals kaufen - da gibt es viel schönere Autos auf dem Markt, die insgesamt günstiger sind und qualitativ mindestens genau so hochwertig. Man schaue mal nach Japan.
Da wäre ich vorsichtig. Es könnte durchaus sein, dass die EU dies als Wettbewertbsverzerrung einstuft und eine Subventionierung unterbindet.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6313
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von Butsche » 05.10.2015 09:31

Beiträge aus dem Wolfsburger Forum bei Transfermarkt.de:

Bitte um Favre bemühen solange es noch möglich ist...man wird sich ins Verderben stürzen. Man erkennt doch, dass Hecking sichtlich ratlos und überfordert ist ich bezweifel, dass er die richtigen Schlüsse ziehen kann und wird.

Im Moment ist Favre zu haben. Diese Chance sollte man nutzen. Mittlerweile scheint ja Hecking unter den Fans zum Glück auch nicht mehr unangreifbar, wie es noch vor einem Jahr war. Da wär ich mit dieser Forderung noch gesteinigt worden.

Favre........bzw. mal den Markt sondieren, aber Hecking ist nicht der richtige Trainer für unsere Ambitionen.

Vllt sollte man wirklich versuchen einen Favre zu kontaktieren (wobei der mir nach seinem Abgang sehr unsympathisch geworden ist. Wäre mir zu unsicher).
Favre und Klopp da wirkte alles später eingespielt wie aus einem Guss ...
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 24937
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von Borusse 61 » 05.10.2015 09:38

Max Kruse würde sich bestimmt freuen wieder unter Lucien zu trainieren.... :floet: :animrgreen2:
Benutzeravatar
Borusse-seit-1973
Beiträge: 1811
Registriert: 13.11.2009 12:34
Wohnort: Mönchengladbach-Nord

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von Borusse-seit-1973 » 05.10.2015 10:56

Butsche hat geschrieben:Beiträge aus dem Wolfsburger Forum bei Transfermarkt.de:



Vllt sollte man wirklich versuchen einen Favre zu kontaktieren (wobei der mir nach seinem Abgang sehr unsympathisch geworden ist. Wäre mir zu unsicher).
öhem...."liebe" VW Angestellte. Wie ist Hecking damals vom Club zu euch gewechselt ? Schon vergessen ? :wut2:
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3734
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von thoschi » 05.10.2015 11:16

Das Problem ist nur: Favre hat Vertrag. Und wir sollten rechtlich die Mittel ausschöpfen, um eine Anstellung bei der Konkurrenz zu verhindern.
Benutzeravatar
tuppes
Beiträge: 3897
Registriert: 06.08.2005 12:51
Wohnort: Onkel Toms Hütte

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von tuppes » 05.10.2015 13:16

Butsche hat geschrieben:Beiträge aus dem Wolfsburger Forum bei Transfermarkt.de:
Und ich dachte immer Wolfsburg-Foren mit aktiven Fans seien nur ein Gerücht. :oops:
Benutzeravatar
Chok
Beiträge: 6410
Registriert: 19.08.2007 14:04

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von Chok » 05.10.2015 15:03

Naja, können ja nicht alle Mitarbeiter damit beschäftigt sein, Abgaswerte zu prüfen. Einige sind halt für die PR zuständig :mrgreen:
Benutzeravatar
CoolerFan
Beiträge: 1074
Registriert: 13.03.2012 14:58

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von CoolerFan » 05.10.2015 16:00

spés hat geschrieben: Glaubt ihr, dass sich der Abgasskandal von VW auf Wolfsburg auswirken wird ? Ein Kumpel meinte, VW wäre so reich, dass dieser Konzern das super verkraften würde. Fehler in der Elektronik korrigieren wäre eine Lappalie.

Mit Elektronik alleine ist es wohl kaum getan, Beim "SCR-Kat" reicht vielleicht sogar eine reine Softwareänderung und häufigere Wartungsintervalle (für's Urin :wink: ).
Beim "NOx-Kat" reicht das wohl kaum. Aber wie auch immer, die Leistung wird geringer oder der Diesel Verbrauch wird steigen und CO2 muss man auch im Griff kriegen (Kfz Steuer steigt). Was ist mit erhöhten Verschleiß, Rußpartikel, Grüner Plakette? Welcher Kunde nimmt das, stillschweigend, in Kauf?

Über die Schadenssumme gibt es Spekulationen von unter 10 Mrd. bis über 80 Mrd.

Edit:

"Gemeinsam mit den Zulieferern bereitet Volkswagen derzeit eine Rückrufaktion vor, um die verbotene Technik aus den Diesel-Fahrzeugen zu entfernen. Während bei der Bosch-Software offenbar ein Computer-Update in der Werkstatt genügt, wird es beim Continental-System laut "BamS" teurer und aufwändiger, da auch beim Motor Veränderungen erforderlich seien. So sollen unter anderem Einspritzdüsen ausgetauscht werden."
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Bericht-G ... 67281.html
Benutzeravatar
CoolerFan
Beiträge: 1074
Registriert: 13.03.2012 14:58

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von CoolerFan » 05.10.2015 17:38

Laut Medien ist Volkswagen für 70% aller Einnahmen von Wolfsburg verantwortlich, jetzt schreibt schon der OB einen offenen Brief.

http://www.wolfsburg.de/newsroom/2015/0 ... ngnahme-ob

Wollen wir mal hoffen, dass die nicht zum deutschen Detroit werden.
Benutzeravatar
spés
Beiträge: 764
Registriert: 06.04.2013 18:14
Wohnort: VIE

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von spés » 05.10.2015 20:21

Auf der HP vom Focus sprechen Experten über "existensbedrohliche" Kosenquenzen der Abgas Affäre. Summen von 30-60 Milliarden werden da auch genannt.
Benutzeravatar
CoolerFan
Beiträge: 1074
Registriert: 13.03.2012 14:58

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von CoolerFan » 05.10.2015 21:18

Nicht irgendwelche Experten.

VW Finanzvorstand und designierte VW Aufsichtsratschef Pötsch: "VW ist in seiner Existenz bedroht"
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18036
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von don pedro » 05.10.2015 22:04

heisst auf deutsch:der steuerzahler soll wieder ran. :roll:
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von Oldenburger » 05.10.2015 22:07

wenn das kruse erfährt :aniwink:
Benutzeravatar
mgBecksi
Beiträge: 552
Registriert: 04.03.2008 13:33
Wohnort: Fischbeck/Weser

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von mgBecksi » 06.10.2015 16:22

VW kündigt Sparkurs an und Klaus Allofs bleibt gaaanz gelassen... :cool:

http://www.transfermarkt.de/vw-kundigt- ... ews/213857
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 24937
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von Borusse 61 » 06.10.2015 16:25

Mal sehen wie lange Klausi-Mausi gelassen bleibt... :floet:
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18036
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von don pedro » 06.10.2015 16:26

allofs betreibt pfeiffen im dunklen keller.wenn aktionäre und werksarbeiter,denen man an die geldbörse und an die bonizahlungen will,sehen das da weiter massig kohle reingeschoben wird,dann wird es übelst knallen.
und klausi hat wohl bayer uerdingen vergessen. :roll:
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5286
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: VfL Wolfsburg

Beitrag von BurningSoul » 06.10.2015 16:29

Irgendwie fehlt mir noch der Glaube, dass das Prestigeobjekt "Fußballclub" wirklich an der kurzen Leine gehalten wird. Zumindest dürfte es jetzt aber schwieriger werden für einen Spieler wie Schürrle Witzpreise von 32 Mio und mehr zu zahlen. Was immerhin ein Anfang wäre. Ich befürchte aber, dass VW am Ende wieder an der falschen Stelle sparen wird. Soll heißen: Die Mitarbeiter im Werk, die den wahren Wert von VW ausmachen (Autos bauen) müssen kürzer treten und/oder werden entlassen, während man den Fußballverein noch als "Teil einer Marketing- und Werbestrategie" weiterverfolgt.
Antworten