Schalke 04

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
JA18
Beiträge: 2046
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Schalke 04

Beitrag von JA18 » 02.08.2019 11:53

Unglaublich, dass ein Mann mit so einem geringen geistigen Horizont, sich ein Milliarden Imperium aufbauen konnte.
Einfach nur zum Fremdschämen.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27776
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Schalke 04

Beitrag von 3Dcad » 02.08.2019 12:04

Ist aber nicht sein erster krasser Fehltritt. Über seine Geschäftsgebaren haben wir ja hier schon diskutiert in der Vergangenheit.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 9012
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Schalke 04

Beitrag von BorussiaMG4ever » 02.08.2019 12:52

Und beim nächsten derby steht er wieder in der fankurve und alle applaudieren.

Mal gespannt, ob und wie der verein darauf reagiert.

Dass eine rassistische äußerung gerade im pott und auf schalke gar nicht gut ankommt, dürfte klar sein und eine einfache entschuldigung wird sicherlich auch nicht reichen. Hoffe ich jedenfalls...
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 7581
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Schalke 04

Beitrag von BurningSoul » 02.08.2019 12:57

Würde sich einer unseren Verantwortlichen so äußern, dann wüsste ich, was ich als Fan verlangen würde. Den sofortigen Rücktritt. Wer solche vereinsschädigende (und dumme) Äußerungen von sich gibt, der gehört fristlos entlassen. Niemand steht über dem Verein. Auch ein Clemens Tönnies auf Schalke nicht.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27776
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Schalke 04

Beitrag von 3Dcad » 02.08.2019 14:16

Ich denke er wird mit einer Entschuldigung davonkommen. 10€ spendet er für einen Verein der gegen Rassismus kämpft und das wars.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3983
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Schalke 04

Beitrag von rifi » 02.08.2019 15:15

BurningSoul hat geschrieben:
02.08.2019 12:57
Würde sich einer unseren Verantwortlichen so äußern, dann wüsste ich, was ich als Fan verlangen würde. Den sofortigen Rücktritt. Wer solche vereinsschädigende (und dumme) Äußerungen von sich gibt, der gehört fristlos entlassen. Niemand steht über dem Verein. Auch ein Clemens Tönnies auf Schalke nicht.
Und genau hier möchte ich nochmal auf das gescholtene Block5-Forum verweisen. Was ich da heute morgen schon las, von Vereinsaustritt bis hin zu zahlreichen Forderungen an den Ehrenrat, ein Verfahren einzuleiten (nennt man das in dem Fall so?), fand ich schon eine absolut positive Reaktion der allermeisten User dort, die sich äußerten.
Benutzeravatar
iniesco11
Beiträge: 1762
Registriert: 13.07.2012 22:23

Re: Schalke 04

Beitrag von iniesco11 » 02.08.2019 16:18

Bin mal gespannt wie die Spieler darauf reagieren....oder auch nicht.

So einer wie CT gehört einfach rausgeschmissen, geht überhaupt nicht.
Benutzeravatar
Goldenboy
Beiträge: 1107
Registriert: 29.08.2004 11:04
Kontaktdaten:

Re: Schalke 04

Beitrag von Goldenboy » 02.08.2019 19:22

am besten noch steinigen :roll:
Fan ausm Süden
Beiträge: 1812
Registriert: 06.06.2016 22:09

Re: Schalke 04

Beitrag von Fan ausm Süden » 02.08.2019 23:13

Ein hervorragender Kommentar. Tönnies ist absolut untragbar.

Auch gut: die Schalker Faninitiative
Clemens Tönnies lässt tief in seine Gedankenwelt blicken. Dass er klimapolitischen Blödsinn erzählt, während er als Fleischgroßproduzent im CO2-Glashaus sitzt - geschenkt. Den Rassismus können wir nicht durchgehen lassen. Da reicht auch keine knappe Entschuldigung im Netz!
Jemand, der unseren Verein repräsentiert, darf solche Gedanken nicht mal in sich tragen. Der Verein muss jetzt ein Zeichen setzen und Konsequenzen ziehen!
Wir stellen uns die Frage, was Peter Peters Worte von der Mitgliederversammlung sonst wert sind.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 9769
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Schalke 04

Beitrag von Nocturne652 » 03.08.2019 00:08

Tönnies Kommentar zu seiner "Fauxpas":
"Ich bin über mich selbst bestürzt, dass mir so etwas passieren konnte. Da hilft kein drum herum reden, da hilft auch keine Verschlimmbesserung, es war schlicht töricht", sagte der Aufsichtsratschef von Schalke 04 der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung.

Ihm sei es bei seinen Ausführungen darum gegangen, "dass wir Europäer uns viel mehr in und für Afrika engagieren müssen, um Afrika richtig nach vorn zu bringen". Tönnies weiter: "Mein Grundgedanke war, dass wir in Afrika in großem Umfang investieren müssen und damit viel mehr zur Lösung der Klimaprobleme beitragen können als durch Klein-Klein-Maßnahmen in Deutschland. Das habe ich durch meine unbedachten Äußerungen, die ich zutiefst bedaure, leider völlig konterkariert."
Man sollte halt mal sein Hirn einschalten, bevor man seiner cerebralen Inkontinenz freien Lauf lässt.


Der Schalker Ehrenrat wird sich nächste Woche mit dem Thema befassen:
So wird sich Tönnies vor dem Gremium verantworten. "Der Ehrenrat wird sich in diesem Fall zeitnah des Themas annehmen und in seiner nächsten, in der kommenden Woche anstehenden, Sitzung damit befassen", hieß es in einer Stellungnahme: "Der Ehrenrat hat bereits mit Clemens Tönnies Kontakt aufgenommen, der unverzüglich seine Bereitschaft erklärt hat, sich auch in der Sitzung zu dem Vorgang zu äußern." Das Gremium der Schalker wird unter anderem bei vereinsschädigendem Verhalten von Mitgliedern oder Organmitgliedern aktiv. Welche Konsequenzen Tönnies drohen, scheint derzeit aber noch offen.
https://www.sportbuzzer.de/artikel/clem ... utmachung/

Ex-Schalker Hans Sarpei spricht sich derweil offen gegen Tönnies aus:
Hans Sarpei verurteilt seinen ehemaligen Vereinsboss dafür scharf. Auf seinen sozialen Netzwerken veröffentlicht der 43-Jährige eine Stellungnahme. "Die Aussagen von #Toennies zeigen ein Weltbild, dass an die Kolonialzeit erinnert." Er fordert das Einschreiten des Ehrenrats der Köngisblauen. "Es ist das Weltbild eines Mannes, der aus der Zeit gefallen ist. Und der zunehmend eine Belastung für den FC Schalke 04 wird."
https://www.focus.de/sport/fussball/ras ... 91486.html
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 10240
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Schalke 04

Beitrag von purple haze » 03.08.2019 07:52

Scharfe und richtige Worte von Sarpei :daumenhoch:
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7463
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Schalke 04

Beitrag von Quincy 2.0 » 03.08.2019 08:47

Nur weil er sich entschuldigt heißt das nicht das er es auch so meint. So eine Äußerung disqualifiziert ihn als Mensch und macht meiner Meinung nach einen Job im Profifußball unmöglich.

Die Entschuldigung kam, als er nach dem öffentlichen Aufschrei, geschnallt hat was er da für einen Schwachsinn von sich gegeben hat.

Viele Leute in der Öffentlichkeit entschuldigen sich wenn sie irgend einen Mist daher geplappert haben, ob sie das auch so meinen, davon bin ich weniger überzeugt.

Tönnies ist ein Voll...honck! Meine Meinung.

Schlimm auch wie Wagner und Schmidt das abtun, Fehler gemacht, entschuldigt, fertig.
So einfach ist es nicht!
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 10240
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Schalke 04

Beitrag von purple haze » 03.08.2019 08:57

Gerade in Zeiten des gesellschaftlichen Rechtsruck sollte man es besser wissen. Aber nein er füttert diese verdammten Trolls auch noch :roll:
Hoffe der Ehrenrat ringt sich mehr als eine Rüge ab.
Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 6801
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Schalke 04

Beitrag von McMax » 03.08.2019 09:32

:daumenhoch:
Benutzeravatar
GuidOMD
Beiträge: 903
Registriert: 21.01.2012 13:00
Wohnort: Am Ar... der Welt:-)

Re: Schalke 04

Beitrag von GuidOMD » 03.08.2019 12:46

purple haze hat geschrieben:
03.08.2019 08:57
Hoffe der Ehrenrat ringt sich mehr als eine Rüge ab.
Ich kenne ja nicht den gesamten Schalker Ehrenrat, aber eine Krähe hackt der anderen doch kein Auge aus.

Hinter verschlossenen Türen werden die ein Pilsken zusammen trinken und überlegen, wie sie die Sache kleinreden können.
Vor der Presse werden dann die üblichen Phrasen gedroschen, das sie solche Aussagen auf das schärfste :roll: verurteilen und so weiter.

Was wird im Endeffekt passieren...nichts :gaehn:
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 12537
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Schalke 04

Beitrag von Badrique » 03.08.2019 12:55

Für mich unentschuldbar was Tönnies gesagt hat.
Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 6801
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Schalke 04

Beitrag von McMax » 03.08.2019 12:56

Nübel wird neuer Kapitän auf Schalke.
Ob man so hofft, dass er seinen Vertrag verlängert?

Vlt will man mit dieser komischen Entscheidung auch nur ablenken :|
Benutzeravatar
GuidOMD
Beiträge: 903
Registriert: 21.01.2012 13:00
Wohnort: Am Ar... der Welt:-)

Re: Schalke 04

Beitrag von GuidOMD » 03.08.2019 13:47

:lol: Lächerlich...
Dann könnte bei uns ja auch Louis Jordan Beyer Kapitän werden :animrgreen2:
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3983
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Schalke 04

Beitrag von rifi » 03.08.2019 13:51

Hat man das nicht schon gemacht in dem Versuch, Goretzka halten zu können. Und ist auch gescheitert?

Irgendwie läuft auf Schalke weiterhin vieles schief. Man dachte Heidel sei der Heilsbringer und fiel auf die Schnauze. Dann kam Schneider und war der Heilsbringer, und ich habe schon wieder den Eindruck, dass viele schlechte Entscheidungen getroffen werden. Natürlich sind Altlasten dabei, aber wenn ich schaue, wie preiswert ein Rudy oder Embolo abgegeben wurden, im gleichen Zug aber ein Raman für ordentliches Geld geholt wurde, habe ich schon viele Fragezeichen (ja, der Preis für Embolo und Raman war ähnlich).

Nun kommt noch diese (wahrscheinlich nicht von Schneider getroffene) Entscheidung bezüglich des Kapitäns hinzu und die Speichelleckerantwort auf Tönnies rassistische Äußerung.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6959
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Schalke 04

Beitrag von Jagger1 » 04.08.2019 18:06

Ich denke, dass CT das so gemeint hat, wie er es da geäußert hat, insofern muss er sich dafür auch nicht entschuldigen, denn das nimmt ihm doch keiner ab.

Hans Sarpeis Kommentar war in allen Belangen richtig.

Gesellschaftlich ist CT damit unten durch, menschlich betrachtet hat er sich disqualifiziert.
Antworten