Schalke 04

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
essener_borusse
Beiträge: 447
Registriert: 31.10.2011 09:15
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Schalke 04

Beitrag von essener_borusse » 03.09.2018 10:01

S04-Block 5 Forum
Hab mich beruhigt.
Gladbach wird dermaßen gebumst.
Kono, Doppelpack Embolo und Burgstaller.
Wird ein Festtag fürs Forum.
Also zumindest für die, die regelmäßig da sind und nicht nur zum meckern aus ihrem Loch kommen.
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6277
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Schalke 04

Beitrag von lutzilein » 03.09.2018 10:47

Zeugt von hoher Fachkompetenz: Kono wird auf der Tribüne sitzen! Und als sie die Aufstellung gelesen haben kam auch ein Kommentar "Heute wird gef...t!"
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9109
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Schalke 04

Beitrag von Lattenkracher64 » 03.09.2018 12:20

Tacki04 hat geschrieben:Jo..schöner Fehlstart..dat geht runter wie Öl..,wa Jungens?! :wink:
In 14 Tagen schauen wir weiter..
Lg Tacki :cool:

Kommt schon mal vor, mein blauer Schlumpf. Es war aber auch äußerst dürftig, was ihr bisher gebracht habt. :shock:
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 3915
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Schalke 04

Beitrag von Quincy 2.0 » 03.09.2018 12:42

In den Medien wird schon wieder die große Krise heraufbeschworen, zwei Spiele hat es gebraucht, verrückte Fußballwelt.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Schalke 04

Beitrag von Oldenburger » 03.09.2018 13:00

lutzilein hat geschrieben:Kono wird auf der Tribüne sitzen!
abwarten, nastasic war ja eigentlich auch für 2 spiele gesperrt ehe die ganz großen taschentücher aus der blauen hosentasche gezogen wurden.
eventuell bewacht hellmut krug ja, statt den darkroom, nun die strafabteilung :aniwink:
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3446
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Schalke 04

Beitrag von Andi79 » 03.09.2018 13:20

Kann es sein, dass der Hasenhüttl ungewollt Schuld an den frühen Trainerdiskussionen hat?

Ich gewinne den Eindruck, dass Leverkusen, Stuttgart und Schalke nicht schnell genug eine Trainerdiskussion vom Zaun brechen können um nur ja den Hasenhüttl nicht an einen Konkurrenten zu verlieren. Ich meine findet ihr das nicht pervers, dass z.B. Schalke nach zwei zugegeben schlechteren Spielen hinter vorgehaltener Hand über ihren Vizemeistertrainer der letzten Saison diskutiert?
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7782
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Schalke 04

Beitrag von BorussiaMG4ever » 03.09.2018 13:42

Andi79 hat geschrieben:Ich meine findet ihr das nicht pervers, dass z.B. Schalke nach zwei zugegeben schlechteren Spielen hinter vorgehaltener Hand über ihren Vizemeistertrainer der letzten Saison diskutiert?
wo genau wird denn über tedesco diskutiert?
aus meiner sicht sitzt er auf schalke fester im sattel als ein kovac in münchen oder streich in freiburg.
im sommer wurde der vertrag langfristig verlängert, er hat schalke zum tabellenzweiten gemacht.

hat aber auch mit goretzka, meyer und kehrer 3 (sehr) wichtige spieler zu ersetzen, das braucht zeit.

ne, tedesco ist immer noch über jeden zweifel erhaben, da bin ich mir sehr sehr sicher.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11181
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Schalke 04

Beitrag von Badrique » 03.09.2018 14:43

Andi79 hat geschrieben:Kann es sein, dass der Hasenhüttl ungewollt Schuld an den frühen Trainerdiskussionen hat?

Ich gewinne den Eindruck, dass Leverkusen, Stuttgart und Schalke nicht schnell genug eine Trainerdiskussion vom Zaun brechen können um nur ja den Hasenhüttl nicht an einen Konkurrenten zu verlieren. Ich meine findet ihr das nicht pervers, dass z.B. Schalke nach zwei zugegeben schlechteren Spielen hinter vorgehaltener Hand über ihren Vizemeistertrainer der letzten Saison diskutiert?
Nun ja, also bei Schalke glaube ich nicht wirklich. Für mich ist aber klar, dass wir Hasenhüttl im Oktober/November wieder auf irgendeiner Trainerbank sehen werden. Ob das bei Stuttgart oder Leverkusen ist, lasse ich mal dahin gestellt. Gebe dir aber insofern recht, dass es die Wahrscheinlichkeit erhöht einen Trainer zu entlassen, mit dem Hintergrund, dass Hasenhüttl auf dem Markt ist.
Zuletzt geändert von Badrique am 03.09.2018 15:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3446
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Schalke 04

Beitrag von Andi79 » 03.09.2018 14:47

Dietmar Hamann zB hat die Aufstellung in der Innenverteidigung als taktischen Fehler kritisiert und damit eine Diskussion provoziert die mMn unnötig ist. Er spricht von harter Landung in der Realität und davon, dass Schalke auch im letzten Jahr schon mageren Fußball gespielt hat und die Punkte nur Dank einer starken Defensive geholt wurden und er sich auch nicht vorstellen kann wie das in den nächsten Wochen besser werden soll.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Schalke 04

Beitrag von Oldenburger » 03.09.2018 15:51

BorussiaMG4ever hat geschrieben:wo genau wird denn über tedesco diskutiert?
naturgemäß bei den schalker fans, ähnlich wie bei uns eben mit hecking.
zumindest die schalker die ich heute gesprochen habe, melden schon bedenken an.
sind ja nicht nur die null punkte, pokal war auch nicht so dolle.
hauptproblem, laut schalker, ist wohl das komplett fehlende system.
vieles sei letzte saison durch eine wirklich gute punktausbeute übertüncht worden.
so etwas wie jetzt hätte man nicht mal unter weinzierl ertragen müssen.
nach rückstand nur noch langer hafer.
bei vielen punkten der schalker kollegen kam mir ein leichtes deja vu, dann machte ich mir allerdings bewusst, dass wir bereits 4 punkte haben und dann ging es eigentlich schon wieder :cool:
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Schalke 04

Beitrag von Oldenburger » 03.09.2018 15:55

Badrique hat geschrieben:Gebe dir aber insofern recht, dass es die Wahrscheinlichkeit erhöht einen Trainer zu entlassen, mit dem Hintergrund, dass Hasenhüttl auf dem Markt ist.
das sehe ich auch so, gerade wenn man sieht wer sonst noch auf dem markt ist.
keller und weinzierl würden wohl nicht in frage kommen.
wenn dann im hinterkopf hast, dass leverkusen und stuttgart ähnliche probleme haben, möchte man eventuell nicht zu spät kommen.
wird spannend und ich bin nicht traurig wenn wir den schenkeldruck leicht erhöhen würden :aniwink:
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 4021
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Schalke 04

Beitrag von Big Bernie » 03.09.2018 15:58

BorussiaMG4ever hat geschrieben: ne, tedesco ist immer noch über jeden zweifel erhaben, da bin ich mir sehr sehr sicher.
Ich glaube auch, dass er aktuelle noch relativ "safe" ist.
(u.a. Dank Heidel, der da schützend seine Hand drüber legt)
Sofern die Spiele gegen uns und den FCB dann auch verloren werden,
dann wird die Unruhe rund um die Turnhalle aber mit Sicherheit lauter.

Es liegt also u.a. auch an uns (am nächsten Spieltag) ob sich auf Schalke
die Gemüter wieder beruhigen oder noch weiter aufbrausen.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 7782
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Schalke 04

Beitrag von BorussiaMG4ever » 03.09.2018 17:40

Andi79 hat geschrieben:Dietmar Hamann zB hat die Aufstellung in der Innenverteidigung als taktischen Fehler kritisiert und damit eine Diskussion provoziert die mMn unnötig ist. Er spricht von harter Landung in der Realität und davon, dass Schalke auch im letzten Jahr schon mageren Fußball gespielt hat und die Punkte nur Dank einer starken Defensive geholt wurden und er sich auch nicht vorstellen kann wie das in den nächsten Wochen besser werden soll.
aber nur weil irgendein möchtegern-experte im tv die taktik von schalke kritisiert, entsteht doch noch lange keine trainerdiskussion.

solche aussagen gehen tedesco, heidel und 99% der fans am ar.sch vorbei.

dass man nach diesem saisonstart auf schalke nicht zufrieden ist und der ein oder andere fan kritik äußert, ist völlig normal, war ja damals nach dem favre-fehlstart ähnlich.

das ist jetzt die erste kleine "krise" auf schalke unter tedesco, da wäre es völlig hanebüchen, jetzt schon am trainerstuhl zu sägen.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28125
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Schalke 04

Beitrag von Volker Danner » 03.09.2018 18:09

Andi79 hat geschrieben:Kann es sein, dass der Hasenhüttl ungewollt Schuld an den frühen Trainerdiskussionen hat?[..]
einen ähnlichen gedankengang hatte ich auch! allerdings wirds noch einige Spiele/Pleiten bedürfen bis der erste Trainer geschasst wird..
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3446
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Schalke 04

Beitrag von Andi79 » 03.09.2018 18:22

Max Eberl sieht es im Standpunkt ähnlich

Ganz egal ob es um Spieler, Trainer oder Entwicklungen von Mannschaften geht, sollten alle geduldiger sein. Wenn ich heute lese, dass nach zwei Spieltagen drei Bundesliga-Trainer in Frage gestellt werden, finde ich das sehr fragwürdig. Das geht in die völlig falsche Richtung.

Ich finde, dass das bei den Schalkern immer arg schnell geht und ich wüsste nur zu gern was der Boulevard da vor Ort schon in den Schubladen liegen hat. Der Westen schreibt in einem Artikel

"Noch ist es nur ein Fehlstart, nicht mehr und nicht weniger. Allerdings sollte sich Schalke mit der Wende zum Guten nicht mehr viel Zeit lassen: Die nächsten Gegner heißen Mönchengladbach - und Bayern München."

nochmal der Westen

"Ratlos standen die Profis des FC Schalke 04 auf dem Platz, als der Abpfiff ertönte. Ratlos waren sie zuvor auch im gesamten Spiel. Sie hatten einen Elfmeter verschossen, sie hatten sich einen Konter eingefangen, und sie waren zu schwach und zu nervös, um ihren taktisch disziplinierten Gegner zu bezwingen. Die Königslauen (nein, da fehlt kein b) verloren ihr erstes Heimspiel in dieser Saison gegen Hertha BSC mit 0:1 (0:1), der Fehlstart ist damit perfekt. Zwei Spiele, kein Punkt - der Vizemeister kommt nicht in die Spur."

Das lässt auch Raum für Spekulationen wie ich finde. Da wird mMn schon bewusst versucht zu sticheln.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 6774
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Schalke 04

Beitrag von Nocturne652 » 03.09.2018 18:23

Oldenburger hat geschrieben: abwarten, nastasic war ja eigentlich auch für 2 spiele gesperrt ehe die ganz großen taschentücher aus der blauen hosentasche gezogen wurden.
eventuell bewacht hellmut krug ja, statt den darkroom, nun die strafabteilung :aniwink:
Schalke 04 muss für ein Bundesliga-Spiel auf Offensivspieler Yevhen Konoplyanka (28, Foto) verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) belegte den 28 Jahre alten Ukrainer am Montag für seine Notbremse beim Spiel gegen Hertha BSC mit dieser Strafe. Schalke hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.
https://www.transfermarkt.de/konoplyank ... ews/318760
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28125
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Schalke 04

Beitrag von Volker Danner » 03.09.2018 18:44

blau-weißes wunder: aus zwei mach eins! voila.. :aniwink:

anderes thema:

Tedesco geht mit Schalke einen Schritt zurück

Die vereinzelten Pfiffe auf Schalke waren nach dem 0:2 gegen Hertha unüberhörbar. Nach dem Fehlstart muss sich Trainer Domenico Tedesco beweisen.

https://rp-online.de/sport/fussball/fc- ... d-32360271
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24438
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Schalke 04

Beitrag von 3Dcad » 03.09.2018 19:57

Und wieso keine 2 Spiele Sperre? Weil Hertha zum 2:0 trifft? Abenteuerliche Regeln.
Konoplyanka hatte beim Heimspiel-Auftakt gegen die Berliner in der Nachspielzeit als letzter Mann den erst Sekunden zuvor eingewechselten Hertha-Joker Dennis Jastrzembski von den Beinen geholt, woraufhin Referee Sascha Stegemann die Rote Karte zückte (90.+5). Den fälligen Freistoß hatte Ondrej Duda zum 2:0-Endstand für die Hauptstädter verwandelt, was sich wohl strafmildernd ausgewirkt hat.
Wie Christian Heidel sagte, hätten die Königsblauen auch mit einem Spiel Sperre gerechnet. Schon nach der Partie hatte der Sportvorstand die Länge der Sperre prognostiziert: "Es ist wirklich XXX, aber es war das erste Mal, dass ich mich gefreut habe, dass der Ball reingeht. Ich habe nicht gejubelt, aber ich bin ehrlich froh, dass wir 2:0 verloren haben und nicht 1:0, denn jetzt wird der Kono nur ein Spiel gesperrt statt zwei."
http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... dabei.html
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12557
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Schalke 04

Beitrag von raute56 » 03.09.2018 20:42

Naja ist nur die BILD , aber trotzdem lustig: Uralt-Taktik besiegt Laptop-Trainer. Anspielung auf die Manndeckung gegen Rudy...
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 5437
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Schalke 04

Beitrag von KommodoreBorussia » 03.09.2018 20:47

Antworten