TSV 1860 München

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Kampfknolle
Beiträge: 6571
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: TSV 1860 München

Beitrag von Kampfknolle » 18.11.2017 12:41

Muss richtig Spaß machen, Fan von diesem Objekt zu sein.
Benutzeravatar
brunobruns
Beiträge: 1700
Registriert: 09.05.2015 13:20
Wohnort: Bodensee

Re: TSV 1860 München

Beitrag von brunobruns » 22.04.2018 08:37

Wenn ich mir die Situation von 60 so ansehe, dann hat sich der Abstieg wohl richtig gelohnt. Spielen wieder an der Grünwalder Str., haben ohne Ende Fans und steigen wahrscheinlich wieder auf. Und ihren Scheich sind sie wohl auch los. Glückwunsch!
Mikael2
Beiträge: 4944
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: TSV 1860 München

Beitrag von Mikael2 » 22.04.2018 11:04

Hoffentlich kommt es so. Und mit Daniel Bierofka haben sie einen tollen Trainer mit "Stallgeruch".
Das freut mich fuer den Club aus dem Süden.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 32017
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017 und Heckingve

Re: TSV 1860 München

Beitrag von steff 67 » 22.04.2018 11:22

Wenn es in der Relegation gegen Saarbrücken geht wird es eng
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 4767
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: TSV 1860 München

Beitrag von BurningSoul » 22.04.2018 11:27

brunobruns hat geschrieben:Wenn ich mir die Situation von 60 so ansehe, dann hat sich der Abstieg wohl richtig gelohnt. Spielen wieder an der Grünwalder Str., haben ohne Ende Fans und steigen wahrscheinlich wieder auf. Und ihren Scheich sind sie wohl auch los. Glückwunsch!
Sie haben vieles richtig gemacht, aber der sportliche Erfolg in der Regionalliga Bayern heißt nicht viel. Von allen fünf Regionalligen ist es sicher keine gewagte These zu behaupten, dass die RL Bayern die schwächste von allen ist. Es gibt vielleicht zwei, in guten Jahren drei gute Vereine, die wirklich um den Aufstieg mitspielen könnten, während der Rest halt da ist. Da ist die Konkurrenz in den anderen Ligen deutlich höher.

Trotzdem liegst du bei allen anderen Sachen richtig.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 8356
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: TSV 1860 München

Beitrag von Nothern_Alex » 22.04.2018 11:30

Sind sie den Scheich wirklich los oder kommt der wieder um die Ecke, sobald es wieder etwas besser läuft?
Benutzeravatar
brunobruns
Beiträge: 1700
Registriert: 09.05.2015 13:20
Wohnort: Bodensee

Re: TSV 1860 München

Beitrag von brunobruns » 22.04.2018 12:29

steff 67 hat geschrieben:Wenn es in der Relegation gegen Saarbrücken geht wird es eng
Seit wann sympathisiert ein Pfälzer mit Saarländern??? :animrgreen2:
Benutzeravatar
brunobruns
Beiträge: 1700
Registriert: 09.05.2015 13:20
Wohnort: Bodensee

Re: TSV 1860 München

Beitrag von brunobruns » 22.04.2018 12:30

Nothern_Alex hat geschrieben:Sind sie den Scheich wirklich los oder kommt der wieder um die Ecke, sobald es wieder etwas besser läuft?
Ich glaube, die Gefahr ist noch nicht ganz gebannt. Aber sie sind auf einem gutem Weg.
Benutzeravatar
brunobruns
Beiträge: 1700
Registriert: 09.05.2015 13:20
Wohnort: Bodensee

Re: TSV 1860 München

Beitrag von brunobruns » 22.04.2018 12:33

@BurningSoul

Zumindestens haben sich mit Regensburg und Haching in den letzten beiden Jahren die Meister der RL Bayern in der Relegation durchgesetzt. :wink:
Und das Jahr davor die Würzburger Kickers.
Zuletzt geändert von brunobruns am 22.04.2018 12:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23285
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: TSV 1860 München

Beitrag von 3Dcad » 22.04.2018 12:35

http://www.spiegel.de/sport/fussball/18 ... 90645.html
Investor Hasan Ismaik wird zukünftig nicht mehr Aufsichtsratsvorsitzender beim TSV 1860 München sein. Auch seinen Posten im Beirat wird der Jordanier räumen. Das hat der Fußball-Regionalligist am Dienstagabend bekanntgegeben. Ismaik sagte zu seinem Entschluss, dass es "besser ist, diese wichtigen Ämter beim TSV 1860 mit Personen zu besetzen, die nicht nur die Kultur, sondern auch den Verein sehr gut verstehen und vor Ort ohne große Vorlaufzeit wichtige Entscheidungen treffen können".
Beendet sei sein Engagement beim Traditionsverein damit jedoch nicht, betonte Ismaik - und verkündete seine Nachfolger. Den jordanischen Geschäftsmann werden künftig Peter Cassalette und Saki Stimoniaris vertreten. Cassalette war bis zum Abstieg aus der 2. Liga im Juni Präsident des 1860-Stammvereins, Stimoniaris bis vor wenigen Wochen Verwaltungsratschef bei den "Löwen". Stimoniaris wird darüber hinaus als Sprecher von Ismaik in allen 1860-Belangen fungieren.
Die Personalentscheidung ist brisant, weil Cassalette als ehemaliger Präsident in den paritätisch besetzten Gremien der Profifußball-Abteilung eigentlich Vereinsvertreter und Gegengewicht zur Investorenseite hätte sein sollen.
Neben Hasan Ismaik zog sich auch dessen Bruder Abdelrahman zurück. Der andere Ismaik-Bruder Yahya stieg indes zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats auf. Auch der Stammverein besetzte Posten in dem Kontrollgremium neu: Verwaltungsratschef Markus Drees zog sich zurück und wird durch Präsident Robert Reisinger ersetzt.
Der Artikel vom Spiegel ist vom Januar und es kann sein das sich bis dato auch wieder etwas getan hat. Aber Stand Januar geht das Löwen-Schauspiel munter so weiter. Nur weil Ismaik nicht mehr vorne dran sitzt in den Gremien und seine Fusssklaven :wink: schickt heißt das nicht die Löwen sind den Scheich losgeworden.
Am Rande ganz interessant:
Ismaik heiratete im Alter von 20 Jahren und ist Vater von drei Töchtern, die zwischen 1999 und 2008 geboren wurden.[3] Sein Vermögen wurde 2014 vom US-Magazin Forbes auf ca. 1,6 Milliarden US-Dollar geschätzt.[20] Seit damals soll er jedoch rund eine Milliarde Verlust eingefahren haben. Laut aktuellen Schätzungen des US-Magazin Forbes soll sein Vermögen nur noch 341 Millionen Dollar betragen.[21]
https://de.wikipedia.org/wiki/Hasan_Ismaik
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 4767
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: TSV 1860 München

Beitrag von BurningSoul » 22.04.2018 14:12

brunobruns hat geschrieben:Zumindestens haben sich mit Regensburg und Haching in den letzten beiden Jahren die Meister der RL Bayern in der Relegation durchgesetzt. :wink:
Und das Jahr davor die Würzburger Kickers.
Dort wird ja auch nicht nur Rumpelfußball gespielt. Das wollte ich auch nicht sagen. Aber in den anderen Ligen hast du mehr ambitionierte Vereine, die auch in die 3. Liga wollen. Alleine hier im Westen hast du Oberhausen, Essen, Uerdingen, Viktoria Köln oder Aachen. In Bayern hast du dieses Jahr im Grunde 1860 und dann schon die zweiten Mannschaften von Bayern oder Nürnberg.

Trotzdem bleibt das System krank. Wer Meister wird sollte auch aufsteigen und sollte dann nicht bestraft werden, weil er zum Ende der Saison vielleicht zwei schlechte Spiele in den Aufstiegsspielen hatte.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 32017
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017 und Heckingve

Re: TSV 1860 München

Beitrag von steff 67 » 22.04.2018 14:16

brunobruns hat geschrieben: Seit wann sympathisiert ein Pfälzer mit Saarländern???
:wink:
Keine Sympathie
Aber die scheinen echt stark zu sein
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 32017
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017 und Heckingve

Re: TSV 1860 München

Beitrag von steff 67 » 28.04.2018 00:05

Wupp
In Saarbrücken wenn sie Meister werden
Benutzeravatar
Commodore75
Beiträge: 2633
Registriert: 02.11.2008 21:16

Re: TSV 1860 München

Beitrag von Commodore75 » 29.04.2018 14:56

Wär schon schön, wenn man 1860 in der neuen Saison u.a. wie auch den 1. FC Kaiserslautern hier im Preußenstadion sehen könnte. Aber 28000 Zuschauer (gegen 1860) oder 25000 Zuschauer (gegen Kaiserslautern) wie damals in der Bundesligasaison 1963/64 würden natürlich nicht kommen, in das schrottige Preußenstadion dürfen ja nur noch 14500 Zuschauer, aber vielleicht kämen gegen beide jeweils 10000, was auch schon nicht schlecht wäre.

Aber die 60er müssen erstmal den Aufstieg schaffen....
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 41840
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: TSV 1860 München

Beitrag von Viersener » 29.04.2018 16:17

joa, will nächste Saison auch endlich mal nach MS... aktuell liegen die Blauen 0:2 gegen die Roten zurück. Denke da brennt aber nichts mehr an, wo bei ich ja dann mehr dem FCS die Daumen drücke. Haben auch viele Anhänger und gehören was höher.
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 41840
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: TSV 1860 München

Beitrag von Viersener » 08.05.2018 16:01

TSV 1860 München: Investor Hasan Ismaik gibt mehr Geld
Frisches Geld von Ismaik für 1860
https://www.sport1.de/fussball/regional ... 0-muenchen
Paul-Block17
Beiträge: 518
Registriert: 11.05.2017 19:32

Re: TSV 1860 München

Beitrag von Paul-Block17 » 11.05.2018 09:50

Irgendwie wird man so einen Investor wohl gar nicht mehr los...
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 41840
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: TSV 1860 München

Beitrag von Viersener » 27.05.2018 16:27

ne, jetzt erst recht nicht mehr nachdem wieder aufstieg :(
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 13847
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: TSV 1860 München

Beitrag von barborussia » 27.05.2018 16:37

Kommt drauf an, ob die Ehrenrunden drehen müssen.

Die 3. Liga ist ein Grab für Sponsoren und Investoren.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23285
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: TSV 1860 München

Beitrag von 3Dcad » 27.05.2018 16:41

Auch mit viel Geld marschiert man nicht einfach so durch die 3.Liga.... Wenn der Verein schlau ist setzt er auf die guten jungen Spieler wie Kindsvatter, Karger, etc. und schaut erstmal das man in Liga 3 die Klasse hält. Das alte Stadion an der Grünwalder Straße dürfte doch auch nicht mehr 2.Liga tauglich sein.
Antworten