FSV Mainz 05

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Borusse-seit-1973
Beiträge: 1838
Registriert: 13.11.2009 12:34
Wohnort: Mönchengladbach-Nord

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von Borusse-seit-1973 » 12.05.2014 09:23

:roll:
steff 67 hat geschrieben:Das ist schade

Ich hätte ihn gerne irgendwann bei uns als Nachfolger von Favre
:shock:

im leben nicht ....
Benutzeravatar
Grillarena
Beiträge: 805
Registriert: 07.05.2008 11:27
Wohnort: das schöne Kaldenkirchen

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von Grillarena » 12.05.2014 09:53

Slowdive hat geschrieben: Heißt das jetzt, er möchte noch ein Jahr auf deren Gehaltsliste stehen und ein Sabbatjahr machen?
Ich unterstelle mal, dass Arbeitsverträge von BL-Trainer ähnlich den "normalen" Arbeitsverträgen sind. Daher wir auch im Vertrag des Herrn Tuchel stehen, dass er für seine Tätigkeit als Trainer von Mainz 05 eine gewisse monatlich zu zahlende, monetäre Gegenleistung erhält. Zur Ableistung dieser Tätigkeit ist er vertraglich verpflichtet und wenn er dieser Verpflichtung nicht mehr nachkommen möchte, gibt es folgende Möglichkeiten:

a) der Vertrag wird einvernehmlich aufgelöst, damit brauchen beide Parteien ihren Verpflichtungen nicht mehr nachzukommen. Da Mainz den Vertrag nicht kündigen möchte, fällt das aus.

b) der Vertrag bleibt bis Ende der Laufzeit bestehen, aber beide Parteien einigen sich auf eine Freistellung der Arbeitleistung. In der Regel passiert dies unbezahlt, da ja die Gegenleistung für Bezahlung weggefallen ist. Mit Bezahlung eher selten und unwahrscheinlich. Sowas mag es geben, wenn man den MA nicht mehr braucht wie z.B. kurz vor Verrentung oder bei verdienten Menschen denen man was Gutes tuen will. Sehe ich hier aber auch nicht.

c) beide Parteien finden keine gemeinsame Lösung. Dann verlangt der Arbeitgeber erst mal vom Arbeitnehmer die Einhaltung der vertraglichen Pflichten. Kommt der AN dieser Aufforderung nicht nach, stellt der AG die Bezahlung ein, der Vertrag bleibt aber bestehen. Im BL-Geschäft mag es Ausstiegsklauseln geben, aber Kündigungsfristen zu denen man fristgerecht kündigen kann, halte ich für relativ ausgeschlossen.

In "normalen" Arbeitsverträgen gibt es oft noch Formulierungen alla:

Der Arbeitgeber behält sich vor, dem Arbeitnehmer jederzeit eine andere seiner persönlichen und fachlichen Qualifikation entsprechende Tätigkeit zu übertragen.

Gibt es sowas, kann Mainz Herrn Tuchel ab 01.07.2014 einbestellen und ihm beispielsweise die II Mannschaft übergeben. Da Tuchel dies nicht machen wird, hätten wir den Fall c), Mainz hätte sich vertragskonform verhalten und Tuchel würde tatsächlich ein Jahr pausieren ohne Bezahlung.

Ich glaube aber eher, dass Heidel sich weigert, den Vertrag für Nüsse zu beenden. Wenn Tuchel wirklich ein Jahr Pause machen möchte, dann gibt es Variante b) und wenn er vorher bei nem anderen Verein anfangen will, muss der zahlen. So ist das Geschäft. Bin mal gespannt wo das endet.
Benutzeravatar
LittleBilbo
Beiträge: 2259
Registriert: 28.07.2004 11:32
Wohnort: Block 13

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von LittleBilbo » 12.05.2014 09:53

Hhhmm,

also ich empfinde Tuchel nun nicht als sympathisch, ich verstehe an der Stelle aber auch Mainz nicht so wirklich.

Wenn Tuchel Ende letzten Jahres schon gesagt hat er möchte gerne was anderes machen, dann hätte der Verein ja genug Zeit für einen Plan B gehabt.

Ich frag dann doch einfach den Trainer: Was willst Du den machen ? und dann gibt es doch drei Möglichkeiten:

- Der Trainer möchte zu einem anderen Verein. OK, dann bring mir einen anderen Verein der Ablöse zahlt.
-- Wenn Du bis zum Tag x niemanden findest, was möchtest Du dann ? Weiter bei uns oder gar nix mehr ?
--- Will er dann gar nix, dann bekommt er kein Geld mehr, darf aber vor z.B. dem 01.01.2015 keinen anderen Verein trainieren oder es wird eine Ablöse fällig.

Was Mainz jetzt andeutet, er trainiert nicht mehr bekommt aber Geld weil er nicht will .... finde ich ein hirnverbrannte Lösung (für beide Seiten).

Wenn ein Arbeitnehmer nicht mehr arbeiten will, dann bekommt er keine Knete mehr.
Das er in dem Jahr wo er noch Vertrag hat für niemand anderen arbeiten darf, gibt es im wahren Berufsleben auch. Bei Führungskräften oder auch wenn die Firma eine besonders teure Ausbildung erhalten hat.

Aber wer von uns weis schon was hinter den Kulissen abgegangen ist ...
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11933
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von MG-MZStefan » 12.05.2014 18:23

LittleBilbo hat geschrieben: Was Mainz jetzt andeutet, er trainiert nicht mehr bekommt aber Geld weil er nicht will .... finde ich ein hirnverbrannte Lösung (für beide Seiten).
Das wäre sie auch, aber Mainz hat keinerlei Interesse daran ihm noch weiter Geld zu zahlen. Es geht ganz klar um die im Post vorher von Grillarena unter "b)" und im Schlusssatz geschilderte Variante.

Vorgefallen ist eigentlich "nur", dass Tuchel sehr wohl schonmal im Winter angedeutet hatte evtl. nach dieser Sasion nicht mehr weitermachen zu wollen. Nach durchaus intensiven Gesprächen hat man sich aber dann einvernehmlich geeinigt, dass er seinen Vetrag hier doch erfüllt. Tja, und dann kam er vor vier Wochen an und stellt den Verein vor vollendete Tatsachen.

Tuchel wurde in Mainz die Chance gegeben vom A-Jugend als Nachfolger von Aufstiegstrainer Andersen zum Bundesligatrainer zu werden - die Mainzer wurden dafür von fast ganz Fußballdeutschland für bekloppt erklärt - sie haben ihm jegliche Wünsche von den Lippen abgelesen - siehe nur Koo noch im Winter für 5(!) Mio. Euro Ablöse, und dann verhandelt diesrerTuchel hinter deren Rücken im Januar mit Schalke und später noch Leverkusen, kriegt für beide keine Freigabe und sagt dann jetzt einfach tschö, kein Bock mehr. Verklausuliert als

"Diese Entscheidung, dass dies meine letzte Saison für Mainz 05 sein wird, war ein für mich persönlich notwendiger Schritt, um meine Spieler und mein Mitarbeiterteam wieder positiv beeinflussen zu können, sie vorwärtsgerichtet zu coachen und auf unserem gemeinsamen Weg weiter anzuführen... Ich bin zu der Gewissheit gekommen, dass ich den Weg, mit dem hohen Anspruch, den ich an mich selber stelle, in der laufenden Saison gehen kann, nicht jedoch über die Saison hinaus.“


Da denkt man sich im Verein halt seinen Teil und will ihn nicht so mir nichts dir nichts aus dem Vertrag entlassen...
Zuletzt geändert von MG-MZStefan am 12.05.2014 19:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
DELTA
Beiträge: 1810
Registriert: 30.03.2007 22:34

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von DELTA » 12.05.2014 18:38

fott is fott oder wie sacht man so schön

alles hat ein Ende nur die Wurst hat wei :animrgreen:
Mattin

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von Mattin » 12.05.2014 18:52

Ich hatte vor Tuchel eigentlich großen Respekt und halte ihn für einen außergewöhnlichen Trainer, dennoch so etwas geht gar nicht und damit ist ein großes Stück meiner Sympathie zu ihm auch gebrochen....

Wofür macht man eigentlich noch Verträge, wenn niemand meint sich daran halten zu müssen?
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von Volker Danner » 13.05.2014 08:21

Thomas Tuchel: Ein Trainer, zwei Gesichter

http://www.zdfsport.de/fussball-bundesl ... 15794.html
Benutzeravatar
borussenfriedel
Beiträge: 21983
Registriert: 16.02.2009 17:29
Wohnort: Ennepetal

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von borussenfriedel » 15.05.2014 14:15

Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2517
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von altborussenfan » 15.05.2014 14:45

Kennt den jemand? Erinnert mich irgendwie an Solbakken, den dänischen Extrainer des anderen Karnevalsvereins. Hatte sich vorher mit Kopenhagen ebenfalls für die CL qualifiziert. Der damalige Moderator des FC-Forum dozierte seitenlang über dessen taktische Genialität. Man konnte meinen, der Fußball sei von ihm neu erfunden worden. Favre bezeichnete er dagegen als Auslaufmodell, dessen Wirkung sich bald wie bei Hertha erschöpfen würde. Dies sei zwangsläufig.

Nun, das Ergebnis ist bekannt. :animrgreen: Ich bin mal gespannt.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33482
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von steff 67 » 15.05.2014 18:26

Da kann man gespannt sein ob Heidel erneut ein glückliches Händchen bei der Trainerwahl hatte
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11933
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von MG-MZStefan » 15.05.2014 19:13

Da muss man mal abwarten. Er lag ja auch oft genug wenn nicht überwiegend daneben.

Wolfgang Frank und Tuchel waren die richtigen Raketen, Klopp kam von Strutz (aus o.g. Grund) und Andersen lässt sich so oder so sehen. Der Rest war eher suboptimal...
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33482
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von steff 67 » 15.05.2014 19:34

Wer war denn da noch?
Welcher Rest?
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11933
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von MG-MZStefan » 16.05.2014 17:26

Heidel macht das ja schon 22 Jahre, da waren schon noch ein paar mehr. Die meisten relativ kurz.

Vor Klopp u.a. Eckhard Krautzun, Réné Vandereycken, Dirk Karkuth, Didi Constantini, Reinhard Saftig, Horst Franz und so Granaten... :animrgreen:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28518
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von Volker Danner » 21.05.2014 17:51

05er und Tuchel einigen sich

FSV Mainz 05 hat den Vertragsstreit mit Noch-Trainer Thomas Tuchel in der erwarteten Form beendet. Der Kontrakt des 40-Jährigen, der noch bis zum Ende der kommenden Saison an die Rheinhessen gebunden ist, wird bis zum 30.Juni 2015 ruhen. Der Vertrag wird nicht aufgelöst,

Tuchel erhält aber kein Gehalt mehr. Sollte ein anderer Klub den Coach in dieser Zeit verpflichten wollen, muss er mit dem FSV in Verhandlungen treten und wahrscheinlich eine Ablösesumme bezahlen. Laut dem Klub erheben beide Seiten "wechselseitig keine finanziellen Ansprüche".

zdfsport.de
Benutzeravatar
Hotte62
Beiträge: 4998
Registriert: 27.03.2004 19:18
Wohnort: München

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von Hotte62 » 21.05.2014 21:01

Irgendwie ist mir entgangen, was eigentlich die Ursache für den kurzfristigen Abgang von Tuchel und seinem damit ausgelösten Streit mit dem Verein war. Eigentlich dachte ich immer, dass in Mainz eine gewisse Harmonie vorherrscht(e).

Wer weiß hier etwas mehr zur Erhellung?
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3473
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von Andi79 » 22.05.2014 08:24

In der Pressekonferenz von Herrn Heidel hiess es, dass Herr Tuchel ihm in der Winterpause erklärt hat, dass er bei der Mannschaft am Ende seiner Fähigkeiten angelangt sei und ihr nichts mehr beibringen könnte. Entsprechend sieht er sich nicht in der Lage weiter Trainer bei Mainz 05 zu sein. Angeblich gibt es keinen Streit zwischen beiden Parteien.
Benutzeravatar
fridodeluxe
Beiträge: 2502
Registriert: 16.09.2003 10:54
Wohnort: Rosenheim

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von fridodeluxe » 22.05.2014 08:51

vielleicht für den ein oder anderen interessant, über den Mensch lässt sich sicher streiten, über seine Kompetenz m.M.n. eher weniger

http://www.2bahead.com/nc/tv/rede/video ... en-lernen/

Ich würd ihn auch gerne mal irgendwann hier sehen, wenn LF in 10 Jahren mal weg ist...
Benutzeravatar
Hotte62
Beiträge: 4998
Registriert: 27.03.2004 19:18
Wohnort: München

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von Hotte62 » 22.05.2014 09:15

Andi79 hat geschrieben:... Angeblich gibt es keinen Streit zwischen beiden Parteien ...
Na ja: Vertrag ruht bis Juni 2015 und bis dahin wird kein Gehalt gezahlt. Das ist schon sehr ungewöhnlich.

Wenn das so stimmen sollte, möchte ich wissen, was das für eine Einigung ist.
Ich bau's mir mal so zusammen: Tuchel scheint trotz laufenden Vertrags tatsächlich ab sofort nicht mehr bereit zu sein, für Mainz etwas zu tun. Und bekommt deshalb konsequenterweise auch kein Geld mehr vom Arbeitgeber. Der Verein entlässt ihn aber nicht aus seinem Vertrag, um zumindest noch eine Ablösesumme zu kassieren. Diese Summe ist aber eigentlich identisch zu derjenigen, die der arbeitsunwillige Mitarbeiter als Schadensersatz leisten müsste, sobald er während der Vertragslaufzeit zu einem anderen Arbeitgeber wechselt.

Ich glaube, Tuchel hat schon länger ein nicht abzulehnendes Vertragsangebot.
Mein Tipp: der Mann wird ab August Germanys next Jogi.
Benutzeravatar
glaba666
Beiträge: 1784
Registriert: 13.11.2009 19:45
Wohnort: da, wo "nen" noch für "einen" steht...

Re: FSV Mainz 05

Beitrag von glaba666 » 22.05.2014 11:23

Auch wenn ich ihn nicht sonderlich sympathisch finde, könnte er doch wirklich so ausgebrannt sein, dass er einfach eine Pause braucht.

Der Verein sichert sich dahingehend ab, dass ein Wechsel (vor Vertragsende) eben nur gegen eine Ablösesumme möglich ist. Sicher ist sicher.

Also: Tuchel bekommt seine Pause (Freistellung) und der Verein seine "Antivera.rschungsgarantie".
mitja

Re: AW: FSV Mainz 05

Beitrag von mitja » 22.05.2014 11:35

Wenn Tuchel im Winter nicht mit S04 verhandelt hätte, könnte man das durchaus glauben. :wink:
Antworten