Werder Bremen

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6298
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Werder Bremen

Beitrag von Jagger1 » 07.07.2020 15:10

Bam Bam hat geschrieben:
07.07.2020 11:11
Danke für die Glückwünsche... Scheiss Saison ,endlich vorbei, gerade noch mal gut gegangen :)
Das kann nächste Saison ein Tanz auf dünnem Eis werden. Der Kader ist zwar nicht so schlecht, aber die spielerische Linie fehlt mir, und da sehe ich den Trainer als Quell allen Übels. Hoffentlich lernt Werder aus den letzten Jahren.
Kampfknolle
Beiträge: 9806
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Werder Bremen

Beitrag von Kampfknolle » 07.07.2020 15:26

Beim Kader muss man ja erstmal abwarten.

Die besten werden sicherlich weggekauft. Rashica, Klaasen.

Eggestein sicherlich auch begehrt als Talent.
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 11901
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: Werder Bremen

Beitrag von bökelratte » 07.07.2020 15:38

Gehen alle zu Schalke. Die haben's ja. :lol:
Benutzeravatar
doctone
Beiträge: 798
Registriert: 15.09.2014 21:25
Wohnort: Breem

Re: Werder Bremen

Beitrag von doctone » 07.07.2020 17:37

Bam Bam hat geschrieben:
07.07.2020 11:11
Danke für die Glückwünsche... Scheiss Saison ,endlich vorbei, gerade noch mal gut gegangen :)
Was Bam Bam sagt. Danke auch von mir für die guten Wünsche. :winker:
Zumindest der Alptraum des Abstiegs ist vorläufig abgewendet, aber zum Feiern ist mir wahrlich nicht zumute. Dafür hat diese Saison zu viele Narben hinterlassen.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9966
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Werder Bremen

Beitrag von purple haze » 07.07.2020 17:48

TMVelpke hat geschrieben:Ich habe dem HSV damals nicht den Abstieg gewünscht und gönne es auch Werder nicht.

Allerdings habe ich auch hier so meine Zweifel, dass es mit den Entscheidungsträgern besser wird die nächsten Jahre.

Sportlich verdient war das schon dieses Jahr nicht.
Ich halte Werder für wesentlich gescheiter als die kühnsche Filiale.
Die werden aus ihren Fehlern lernen.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18877
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Werder Bremen

Beitrag von don pedro » 07.07.2020 18:11

Solange da nur Leute werkeln die den "Stallgeruch"haben ändert sich da nichts.Das führt mitunter zu Betriebsblindheit wie man bei Baumann zum beispiel merkt.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9821
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Werder Bremen

Beitrag von Nothern_Alex » 07.07.2020 19:10

Jagger1 hat geschrieben:
07.07.2020 15:10
Das kann nächste Saison ein Tanz auf dünnem Eis werden. Der Kader ist zwar nicht so schlecht, aber die spielerische Linie fehlt mir, und da sehe ich den Trainer als Quell allen Übels. Hoffentlich lernt Werder aus den letzten Jahren.
Sehe ich auch genauso.

Der Kader wird kommende Saison nicht besser sein als diese Saison. Dazu das katastrophale Abwehrverhalten. Das wird nicht einfach, drei Vereine hinter sich zu lassen.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6298
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Werder Bremen

Beitrag von Jagger1 » 07.07.2020 19:26

Northern Alex
Ich bin der Meinung, dass man mit diesem Kader nicht unbedingt die internationalen Plätze erreichen kann, aber man sollte zumindest Vereine wie Augsburg, Köln und Mainz hinter sich lassen. Ich vermisse da gewisse taktische Maßnahmen durch Kohfeldt. Bei allen Spielen, die ich von Werder sah, wurde stur nach immer dem selben Schema gespielt, das hat schon etwas von André Schubert gehabt, als er bei uns war. Deshalb denke ich, dass ein Dieter Hecking für Werder jetzt der richtige Mann am Platz wäre.
Kampfknolle
Beiträge: 9806
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Werder Bremen

Beitrag von Kampfknolle » 07.07.2020 19:28

Wenn sie schlau sind, gehen sie mit einem neuen Trainer in die Saison.
uli1234
Beiträge: 14665
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Werder Bremen

Beitrag von uli1234 » 07.07.2020 21:53

Ja klar, der hecking in Bremen.....das hätte was.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4438
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Werder Bremen

Beitrag von Einbauspecht » 07.07.2020 22:57

Schön dass ihr dabei bleibt! :daumenhoch:

Vielleicht solltet ihr mal anfangen Baumann zu hinterfragen. :wink:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 26036
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Werder Bremen

Beitrag von 3Dcad » 08.07.2020 12:37

don pedro hat geschrieben:
07.07.2020 18:11
Solange da nur Leute werkeln die den "Stallgeruch"haben ändert sich da nichts.Das führt mitunter zu Betriebsblindheit wie man bei Baumann zum beispiel merkt.
Das sehe ich genauso. :daumenhoch:

Bei der Analyse muss eigentlich heraus kommen: Baumann und Kohfeldt weg.
Ich denke Baumann ist die Hauptursache warum Werder gerade am Abgrund steht. Transfers wie Selke zeigen doch das Sportdirektor nicht sein Metier ist. Kohfeldt weg weil er Abstiegskampf nicht kann. Die nächsten 1-2 Jahre braucht aber Werder einen Trainer der darin Erfahrung hat.

Hält man nach der Analyse an beiden fest dann wird es Werder nächste Saison noch schwerer haben als diese. Die Aufsteiger Bielefeld und Stuttgart sind so schlecht nicht. Vielleicht will ja Werder das Schlusslicht machen?

Ich mag Werder eigentlich aber das lange festhalten an Kohfeldt und viele seiner Personalentscheidungen haben mir nicht gefallen. Und Baumann hat bisher nicht gezeigt das er Sportdirektor wirklich kann.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 26036
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Werder Bremen

Beitrag von 3Dcad » 08.07.2020 12:52

Dieses Video ist vielleicht ein bisschen hart, aber es unterstreicht ganz gut die gefährliche Fahrt von Werder Bremen. Hat man da unbedingt Lust sich ein neues Abenteuer zu überlegen mit Baumann+Kohfeldt nach dieser Saison?
https://twitter.com/i/web/status/1280379412601614336
Benutzeravatar
Bam Bam
Beiträge: 2731
Registriert: 21.02.2007 19:36
Wohnort: Berlin-Grunewald

Re: Werder Bremen

Beitrag von Bam Bam » 09.07.2020 10:18

3Dcad hat geschrieben:
08.07.2020 12:52
Dieses Video ist vielleicht ein bisschen hart, aber es unterstreicht ganz gut die gefährliche Fahrt von Werder Bremen. Hat man da unbedingt Lust sich ein neues Abenteuer zu überlegen mit Baumann+Kohfeldt nach dieser Saison?
https://twitter.com/i/web/status/1280379412601614336
Sehr gut wiedergegeben in 30 sek. :wink:
Benutzeravatar
Bam Bam
Beiträge: 2731
Registriert: 21.02.2007 19:36
Wohnort: Berlin-Grunewald

Re: Werder Bremen

Beitrag von Bam Bam » 09.07.2020 10:18

fussballfreund2 hat geschrieben:
07.07.2020 13:36
Wer Bremen so bezeichnet, wie du es tust muss wohl persönliche Gründe haben...sonst ist das wohl kaum zu verstehen.
Ich bin froh, dass sie es geschafft haben :daumenhoch:
Dankeschön :daumenhoch:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 26036
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Werder Bremen

Beitrag von 3Dcad » 09.07.2020 10:20

@Bam Bam
Sag bloß Du bist nicht abenteuerlustig? :aniwink:
MortenSkorbut
Beiträge: 120
Registriert: 14.06.2015 09:37

Re: Werder Bremen

Beitrag von MortenSkorbut » 09.07.2020 11:00

Bam Bam hat geschrieben:
09.07.2020 10:18
Dankeschön :daumenhoch:
Kann mich da nur anschließen, obwohl sich Werder bei mir durch Wiesenhof und Wohninvest schon echt viele Minuspunkte eingehandelt hat.
Da kann die Fanszene aber nichts dazu, die sich ja gegen beide Sponsoren klar positioniert hat.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15350
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Werder Bremen

Beitrag von kurvler15 » 09.07.2020 12:48

Ich sehe auch das größte Problem im "Stallgeruch" der Bremer. Ich finde das prinzipiell gar nicht schlimm, und auch die meisten handelnden Personen bei uns sich ja Leute mit "Stallgeruch". Aber bei Bremen hat man schon die Vermutung, dass Qualität & Leistung nicht zählen sondern nur und ausschließlich die Mitgliedschaft in der Werder-Familie.

Kohfeldt glaube ich ist ein wirklich guter Trainer. Kein überragender Trainer, aber mit der richtigen Mannschaft und dem richtigen "Drum-Herum" kann er schon etwas auf die Beine stellen, da bin ich mir sicher.

Baumann ist für mich der wunde Punkt der Bremer. Die Verpflichtungen sind bis auf wenige Ausnahmen wirklich schwach und nahezu konzeptlos. Ein Fähnchen im Wind, der mMn einfach wenig Ahnung hat wie man einen Kader zusammenstellt, entwickelt, plant und verbessert. Alles beruht so meine Vermutung auf Bauchgefühl ohne wirkliche Substanz. Der Erfolg steht & Feld mit den kaderpolitischen Entscheidungen, und dann mit dem was der Trainer daraus macht.

Und dann kommt man zum ganz wunden Werder-Punkt: Vereinslegenden wie Baumann oder Bode kann man nicht so einfach "aussortieren". Eher würde der Verein zu Grunde gehen, als Mitglieder der Werderfamilie zu entlassen. Das ist auf der einen Seite löblich & auf der anderen Seite ein Denken, welches 2020 keinen Erfolg mehr hat - weil die Konkurrenz das Karussel unweigerlich antreibt. Wir leben eben nicht mehr in der 90ern oder frühen 00ern.
Wotan
Beiträge: 1608
Registriert: 19.09.2003 21:01

Re: Werder Bremen

Beitrag von Wotan » 09.07.2020 16:11

In der Spekulatius - Blätterwelt soll Sandro Schwarz bereitstehen, wenn man sich von Kohfeld trennen sollte.
Kampfknolle
Beiträge: 9806
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Werder Bremen

Beitrag von Kampfknolle » 09.07.2020 16:14

Das könnte durchaus passen.
Antworten