Werder Bremen

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Boralle
Beiträge: 469
Registriert: 01.05.2010 16:06
Wohnort: irgendwo zwischen HH und HB

Re: Werder Bremen

Beitrag von Boralle » 08.02.2020 19:19

Es hat irgendwie den Anschein daß Kohfeld nur ein einziges System im Kopf hat. Halt attraktiven Fußball spielen zu lassen. Ohne wahr haben zu wollen daß sich das mit dem Großteil der Spieler nicht umsetzen läßt. Und daß die Basics fehlen, auch wenn das im Pokalspiel ganz anders aussah. Ich denke auch daß er ein guter Trainer ist, aber er muß jetzt schnellstens beweisen daß er auch einen Plan B hat.

Drücke die Daumen daß sie da unten raus kommen.
GW1900
Beiträge: 2116
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Werder Bremen

Beitrag von GW1900 » 08.02.2020 19:23

Nocturne652 hat geschrieben:
08.02.2020 17:31
Wenn Kohfeldt in den nächsten 1-2 Wochen noch Trainer in Bremen ist, verstehe ich die Welt nicht mehr. Diese Mannschaft ist sowas von tot... :nein:
Ja, hat man auch am Dienstag gesehen. Nur 3:2 gegen die Zweitligamannschaft aus Dortmund gewonnen.
Kampfknolle
Beiträge: 9687
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Werder Bremen

Beitrag von Kampfknolle » 08.02.2020 19:30

Pokal ist völlig uninteressant, wenn du in der Liga im absoluten Abstiegskampf steckst.
GW1900
Beiträge: 2116
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Werder Bremen

Beitrag von GW1900 » 08.02.2020 19:33

Schon klar, aber wer das Spiel am Dienstag gesehen hat, der weiß dass die Mannschaft nicht tot ist.
Wir haben übrigens gegen Union auch 0:2 verloren (zwar auswärts), die sind an guten Tagen unfassbar schwer zu bespielen.
Kampfknolle
Beiträge: 9687
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Werder Bremen

Beitrag von Kampfknolle » 08.02.2020 19:37

Nä#chstes Spiel in Leipzig und dann empfangen sie den BVB.

Keine rosigen Aussichten...
archie01
Beiträge: 63
Registriert: 14.09.2014 18:58

Re: Werder Bremen

Beitrag von archie01 » 08.02.2020 20:37

Hallo,
wir wünschen Werder jedenfalls zwei Siege in Folge, dann kommen die auch unten wieder raus :aniwink: :mrgreen:

Gruß
Archie
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 09.02.2020 19:34, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 34533
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Werder Bremen

Beitrag von steff 67 » 08.02.2020 21:19

GW1900 hat geschrieben:
08.02.2020 19:23
a, hat man auch am Dienstag gesehen. Nur 3:2 gegen die Zweitligamannschaft aus Dortmund gewonnen.
Uns dafür heute gegen den Drittligisten Union Berlin verloren
Da hat wohl der ein oder andere im Kopf gedacht wenn man gegen einen Zweitligisten gewinnt reicht das auch für ein einen Drittligisten
Typisches Pokalszenario
Schön so oft passiert
Benutzeravatar
doctone
Beiträge: 796
Registriert: 15.09.2014 21:25
Wohnort: Breem

Re: Werder Bremen

Beitrag von doctone » 09.02.2020 16:13

Danke für die aufmunternden Worte, aber um das noch einmal klarzustellen: wenn nicht sofort etwas passiert, steigen wir ab. Wir betteln ja schon seit seit Jahren darum. Wahrscheinlich halten sich viele im Verein daher unbewußt für unabsteigbar, Wonderwall und blablabla, aber ich sehe das anders. Danach werden wir wohl erst einmal dem Vorbild Hannovers folgen... in der 2 Liga erwarten uns nämlich genau solche Spiele wie gestern.
Ich hoffe nur noch darauf, dass die Drähte der Geschäftsstelle momentan heißlaufen und spätestens Dienstag Vollzug gemeldet wird. Ansonsten war es das. 17 Punkte. In Worten: Siebzehn. :wut:
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 12647
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Werder Bremen

Beitrag von midnightsun71 » 09.02.2020 16:26

das problem ist auch das selbst paderborn gerade in fahrt kommt...wird oben wie unten spannend dies jahr...schön für die liga aber nicht für den subjektiven fan vorallem wenn man unten ist in der liga
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9790
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Werder Bremen

Beitrag von Nothern_Alex » 09.02.2020 16:31

doctone hat geschrieben:
09.02.2020 16:13
Ich hoffe nur noch darauf, dass die Drähte der Geschäftsstelle momentan heißlaufen und spätestens Dienstag Vollzug gemeldet wird.
Was meinst Du damit?
Kohfeldt raus?
Benutzeravatar
doctone
Beiträge: 796
Registriert: 15.09.2014 21:25
Wohnort: Breem

Re: Werder Bremen

Beitrag von doctone » 09.02.2020 16:35

Ja. Und Baumann.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 10492
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 23 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Werder Bremen

Beitrag von Lattenkracher64 » 09.02.2020 17:14

Denke auch, dass man in Bremen so langsam handeln muss und einen neuen Impuls setzen wird.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25908
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Werder Bremen

Beitrag von 3Dcad » 09.02.2020 17:42

rifi hat geschrieben:
08.02.2020 19:01
Nichtsdestotrotz sagte ich nach dem letzten Spiel, dass Werder an Kohfeldt festhalten soll. Das werde ich nach einem Spiel nicht ändern.
Finde ich eine gute Sichtweise. :daumenhoch: Jetzt vor 2 Super schweren Spielen den Trainer zu wechseln, welchen Sinn würde das ergeben? Könnte die Mannschaft bei 2 klaren Niederlagen (realistische Einschätzung) mit dem neuen Trainer Selbstvertrauen tanken? Ich denke nein. Außerdem: Hat Bremen im Pokal gegen Dortmund ohne den Trainer gespielt? Erscheint mir so wenn ich hier die Kommentare lese. :wink:
Im Abstiegskampf ist es oft so: Bei Sieg ist die Mannschaft super, bei Niederlagen darf immer der Trainer den Kopf hinhalten.
Was mir an Kohlfeldt nicht gefallen hat: Nach klaren Niederlagen davon zu sprechen das man 60 Minuten die bessere Mannschaft war (gegen uns und Hoffenheim bspw.). Das bringt niemanden im Verein etwas.
Kampfknolle
Beiträge: 9687
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Werder Bremen

Beitrag von Kampfknolle » 09.02.2020 19:33

Lattenkracher64 hat geschrieben:
09.02.2020 17:14
Denke auch, dass man in Bremen so langsam handeln muss und einen neuen Impuls setzen wird.
Sie szeigen doch wenn alle zusammen ab. BlaBla.

Die Worte werden Baumann noch um die Ohren fliegen.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 6041
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Werder Bremen

Beitrag von Quincy 2.0 » 23.02.2020 10:15

Wenn Mainz heute gewinnt, wird es richtig düster für Werder.
Benutzeravatar
Borusse-seit-1973
Beiträge: 1929
Registriert: 13.11.2009 12:34
Wohnort: Mönchengladbach-Nord

Re: Werder Bremen

Beitrag von Borusse-seit-1973 » 23.02.2020 17:57

Mainz gewinnt aber nicht.
Sieht trotzdem nicht gut für Werder aus.
Eine Relegation HSV - Werder hätte natürlich richtig Pfeffer worauf man sich als Fussballfan schon freuen könnte, wenn man nicht unmittelbar betroffen ist .
Kampfknolle
Beiträge: 9687
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Werder Bremen

Beitrag von Kampfknolle » 23.02.2020 18:03

Gar nicht auszudenken, was dann dort los sein wird. Gerade von Seiten des Verlierers werden einige Fans sicher total abdrehen...
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 40990
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Werder Bremen

Beitrag von dedi » 23.02.2020 18:08

Das gäbe bürgerkriegsähnliche Zustände!
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 34533
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Werder Bremen

Beitrag von steff 67 » 23.02.2020 19:09

Kampfknolle hat geschrieben:
09.02.2020 19:33
Die Worte werden Baumann noch um die Ohren fliegen
Wenn die Wende zum positiven nicht bald geschafft wird denke ich das man es der Öffentlichkeit so verkauft als hätte der Trainer selbst hingeworfen
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 8022
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Werder Bremen

Beitrag von DaMarcus » 24.02.2020 09:13

Die Spiele werden weniger und es gibt keinen echten Aufwärtstrend. Möglicherweise war das gegen den BVB eine stabile erste Halbzeit, am Ende war man aber zu keinem Zeitpunkt nah an einem Punktgewinn.
3 Punkte, 2:12 Tore und 5 Niederlagen in der Rückrunde. Es spricht für mich nur noch wenig dafür, dass Kohfeldt das Ruder rumreißen kann. Es ist nobel, dass der Verein weiterhin an das Potential in Kohfeldt sieht, das Prinzip Hoffnung ist aber ziemlich Harakiri im Abstiegskampf.
Antworten