BVB Dortmund

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Volker Danner
Beiträge: 29373
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Volker Danner » 19.05.2018 19:06

für meiner einer, wird es interessant zu verfolgen, wie Monsieur Favre mit den ober-sympathikos Dickel, Zorc und Watzke klar kommt..

befürchte allerdings, daß der akribisch arbeitende Waadter, das Plagiat an die spitze katapultieren wird..
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8114
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Johnny Cache » 19.05.2018 19:14

Badrique hat geschrieben:Aber nicht in der kommenden Saison, Bayerns Kader ist eine Klasse besser.
Das macht in der Debatte nicht viel. Wer seltener stolpert, wird Meister.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25838
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: BVB Dortmund

Beitrag von 3Dcad » 19.05.2018 19:46

Was bin ich froh wenn Favre endlich als BVB Trainer vorgestellt wird. Diese Diskussion um ihn quer durch alle Threads geht mir auf die Nüsse.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18840
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: BVB Dortmund

Beitrag von don pedro » 19.05.2018 19:55

Favre wird da nicht lange aushalten.Zum einen ist der zu sensibel und zum anderen lässt der sich nicht gerne reinreden.Sollte Watzke wieder auf Oberchef machen wirft Lucien sofort hin.
Kampfknolle
Beiträge: 9642
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Kampfknolle » 19.05.2018 21:00

Er wird doch wissen, worauf er sich dort einlässt.

Watze und Sammer. Da weiß doch jeder, wie die ticken. Auch Lucien.
Benutzeravatar
Tacki04
Beiträge: 3043
Registriert: 14.04.2012 20:50
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Tacki04 » 19.05.2018 21:17

Abwarten und Pils trinken.... :)
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 11824
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: BVB Dortmund

Beitrag von bökelratte » 19.05.2018 21:28

3Dcad hat geschrieben:Was bin ich froh wenn Favre endlich als BVB Trainer vorgestellt wird. Diese Diskussion um ihn quer durch alle Threads geht mir auf die Nüsse.
Glaubst du das hört dann auf? Ich nicht :nein:
Mikael2
Beiträge: 6626
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Mikael2 » 19.05.2018 22:50

Das wird dann noch schlimmer.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11981
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Badrique » 20.05.2018 08:45

uli1234 hat geschrieben:ob watzke nochmal nachdenkt?
Denke nicht. Laut Watzke steht der Trainer schon seit Wochen fest.
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6471
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: BVB Dortmund

Beitrag von lutzilein » 20.05.2018 09:03

Mir erzählte gestern ein BVB-Fan, dass Sammer lieber den Hasenhüttl hätte.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 29330
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: BVB Dortmund

Beitrag von nicklos » 20.05.2018 09:14

Sicher. Favre versteht mehr von Fußball als er und Favre lässt sich nicht rein reden.
Favre ist sehr rational, Sammer sehr emotional.
Benutzeravatar
altborussenfan
Beiträge: 2623
Registriert: 11.05.2008 10:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: BVB Dortmund

Beitrag von altborussenfan » 20.05.2018 09:33

don pedro hat geschrieben:Favre wird da nicht lange aushalten.Zum einen ist der zu sensibel und zum anderen lässt der sich nicht gerne reinreden.Sollte Watzke wieder auf Oberchef machen wirft Lucien sofort hin.
Genau das vermute ich auch! Wobei ich nicht ausschließe, dass er anfangs erfolgreich sein wird.

Hier wunderte sich zuletzt jemand, warum einige Dortmunder Fans von Favre nicht so begeistert wären. Für mich liegt das auf der Hand. Die sind immer noch sehr auf den Stil von Klopp fixiert, und der unterscheidet sich nun mal erheblich von dem, der Favre vorschwebt. Da geht vordergründig nicht um die Qualität, sondern um die Art und Weise, wie Fußball gespielt wird. Und da hinterlässt die Ära Klopp einen langen Schatten - immer noch. Wir erleben es umgekehrt doch hier. Jeder Trainer muss sich bei vielen immer noch an Favre messen lassen. Irgendwo verständlich, aber gut ist das nicht unbedingt - vor allem nicht für den jeweiligen Nachfolger. Im Rückblick werden die großen Erfolge noch überhöht. Dann war alles positiv, während in der Gegenwart nahezu alles so viel schlechter zu sein scheint.

Favre ist auf Gedeih und Verderb in Dortmund zum schnellen Erfolg verdammt. Bei uns oder in Nizza konnte er anfangs nur positiv überraschen, und das gelang ihm ja auch glänzend. In Dortmund aber ist die Erwartungshaltung eine ganz andere. Ist er nicht sehr schnell erfolgreich, könnte es ihm ähnlich wie Stöger ergehen. Der hat die Mannschaft immerhin wieder stabilisiert, auch wenn das Ausscheiden in der EL sicher als Makel empfunden wurde. Ich bin gespannt, wie viel Geduld Fans, aber vor allem die Dortmunder Bosse aufbringen. Spielt die Mannschaft oben mit oder kann gar den Bazis Paroli bieten, dann könnte es was werden. Ich bleibe aber skeptisch.

Zunächst muss seine Verpflichtung offiziell verkündet werden.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45674
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: BVB Dortmund

Beitrag von HerbertLaumen » 20.05.2018 09:47

Mikael2 hat geschrieben:Das wird dann noch schlimmer.
Das befürchte ich auch, die Favre-Groupies werden ihrer Geschichtsverklärung noch mehr frönen.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25838
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: BVB Dortmund

Beitrag von 3Dcad » 20.05.2018 10:13

bökelratte hat geschrieben:Glaubst du das hört dann auf? Ich nicht :nein:
Das Wort Favre ist dann O.T. in allen Threads bis auf diesen hier. Da kann er mit dem BVB dann abgefeiert werden.
Cool wäre Softwaretechnisch wenn man Beiträge zu Favre auf Ignore stellen könnte und die dann nicht mehr angezeigt würden. :wink: Aber das ist schwer machbar, die Mods müssen ja schon genug löschen und verschieben.
Balljunge007
Beiträge: 323
Registriert: 08.03.2004 20:20
Wohnort: wegberg

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Balljunge007 » 20.05.2018 12:45

HerbertLaumen hat geschrieben: , die Favre-Groupies .
Sprach der Herr, der einer sachlichen Diskussion stets einen hohen Stellenwert beimisst ..
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 35253
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Zaman » 20.05.2018 12:57

so, wie sich manche hier benehmen, wenn dieser name fällt, hat Herbert nicht ganz unrecht
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 6528
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: BVB Dortmund

Beitrag von BurningSoul » 20.05.2018 13:13

Sobald der Name fällt, scheint aber auf beiden Seiten bei manchen hier ein gewisses Muster abzulaufen. Egal ob Pro oder Contra.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von barborussia » 20.05.2018 13:58

Vergangenheitsbewältiger vs. Favre-Nostalgiker?

Wir haben wichtigere diskussionsintensive Baustellen.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11398
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Neptun » 20.05.2018 14:11

HerbertLaumen hat geschrieben: , die Favre-Groupies .
Balljunge007 hat geschrieben:Sprach der Herr, der einer sachlichen Diskussion stets einen hohen Stellenwert beimisst ..
Wem der Schuh passt, der zieht ihn sich an. By the way - falls jemand seinen Usernamen in "Favre-Maus" umbenannt haben möchte, sagt ruhig Bescheid, ich mach das dann für euch.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von barborussia » 20.05.2018 14:31

Von Mäusen und Menschen...Also Weltliteratur :mrgreen:
Antworten