BVB Dortmund

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Alpenvulkan
Beiträge: 2109
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Alpenvulkan » 01.03.2018 19:27

So wie die Herrschaften aktuell drauf sind ist nichts ein Freilos. . . :winker:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 8251
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 21 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Lattenkracher64 » 01.03.2018 19:33

Willkommen zurück :winker:
Alpenvulkan
Beiträge: 2109
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Alpenvulkan » 01.03.2018 19:34

Danke :winker:
uli1234
Beiträge: 11423
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: BVB Dortmund

Beitrag von uli1234 » 01.03.2018 19:42

hab eben gehört, dass dieser blöde verein aus dortmund unseren kapitän kaufen will? weis da jemand was näheres?? angeblich wollten sie ihn schon vor der lfd. saison haben....nein, keine quelle, die lautet schwager und ist journalist....bekommt ab und an sowas zugetragen......
Alpenvulkan
Beiträge: 2109
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Alpenvulkan » 01.03.2018 19:53

Halte ich für sehr unwahrscheinlich. Unsere Hauptbaustellen liegen woanders: AV, 6 und Sturm.
Benutzeravatar
Mattin
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 14:18

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Mattin » 01.03.2018 19:54

Hä? Die Frage war, ob Stindl nach Dortmund wechselt und nicht wo unsere Baustellen sind, oder stehe ich jetzt auf der Leitung? :help:
Benutzeravatar
Mattin
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 14:18

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Mattin » 01.03.2018 19:55

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Dortmund da Interesse bekundet.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12032
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: BVB Dortmund

Beitrag von raute56 » 01.03.2018 20:09

Mattin, Alpenvulkan ist BVB-Anhänger....
Benutzeravatar
Mattin
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 14:18

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Mattin » 01.03.2018 20:15

Danke für den Hinweis - er nennt dieselben Baustellen.... :aniwink:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 32056
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017 und Heckingve

Re: BVB Dortmund

Beitrag von steff 67 » 01.03.2018 20:32

Alpenvulkan hat geschrieben:Danke :winker:

Und ich dachte in den Alpen wäre ein Vulkan ausgebrochen weil du nicht mehr hier warst
Ob du es glaubst oder nicht
Ich hab gemerkt das du gefehlt hast
Benutzeravatar
Tacki04
Beiträge: 2548
Registriert: 14.04.2012 20:50
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Tacki04 » 01.03.2018 20:46

Alpenvulkan hat geschrieben:So wie die Herrschaften aktuell drauf sind ist nichts ein Freilos. . . :winker:
Mahlzeit alter Lüdenscheider! :winker:
Alpenvulkan
Beiträge: 2109
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Alpenvulkan » 02.03.2018 12:26

Mahlzeit zusammen :winker:

Musste mich berufsbedingt in den letzen Monaten einigen anderen Themen widmen, daher die spärliche Präsenz.

So, morgen Abend geht´s gegen die Dosen, danach Frankfurt und dann nach München. Aus meiner Sicht richtungsweisende Wochen, sowohl für die Saison und demzufolge auch für Stöger.

Aber wenn der Trend our friend ist dann gute Nacht, Marie. Gegen Euch durften wir nie und nimmer gewinnen, Bergamo war eine körperlose Frechheit gepaart mit spielerischer Armut und der Auftritt gegen Augsburg war mit bürokratischen Beamtenfussball sehr gut umschrieben. . .
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 5843
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Nocturne652 » 02.03.2018 18:27

Scheint momentan ein borussenübergreifendes Problem zu sein. :noidea:

:animrgreen2:
Benutzeravatar
doctone
Beiträge: 533
Registriert: 15.09.2014 21:25
Wohnort: Breem!

Re: BVB Dortmund

Beitrag von doctone » 04.03.2018 09:03

Stöger ist Dortmunds Hecking.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23285
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: BVB Dortmund

Beitrag von 3Dcad » 07.03.2018 16:07

Auch wenn ich es schätze das Teile der BVB-Fans durch ihren Boykott gegen RB Salzburg, eine Spende dem SV Austria Salzburg zukommen zu lassen, schnalle ich nicht warum sich ausgerechnet die BVB- Fans mit ihrer Aktiengesellschaft so als Traditionsverein hervortun und meinen sie wären mit ihrem Geschäftsgebaren so meilenweit entfernt von dem was Red Bull macht.

http://www.kicker.de/news/fussball/uefa ... reise.html
Alpenvulkan
Beiträge: 2109
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Alpenvulkan » 07.03.2018 17:20

Da muss ich Dich leider berichtigen. Der BVB ist eine Kommanditgesellschaft auf Aktien, so wie die halbe Bundesliga (Augsburg, Bremen, Köln, Hertha, Hannover) übrigens auch. Dies ist eine Finanzierungsform und sagt nichts über die Mehrheits- bzw. Machtverhältnisse aus. Die Geschicke des BVB sind nach wie vor selbstbestimmt bzw. liegen in der Hand des eV.

Die anderen Klubs sind übrigens auch mehrheitlich als Kapitalgesellschaften organisiert, sei es als AG (Bayern, HSV, Frankfurt, Stuttgart) oder als GmbH (Hoffenheim, Gladbach). Auch hier liegt die Mehrheit beim Stammverein. Okay, bei Hoffenheim kann man drüber diskutieren. . .

Die wenigen "reinen" eV´s die mir gerade einfallen sind Mainz und Schalke.

Im Falle der Dosenklubs sieht dies vollkommen anders aus. Dort regiert der Scheich und niemand anderes.

Hier noch ein Link zu dem Thema:

http://www.westline.de/neben-dem-platz/ ... -bedeutung
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23285
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: BVB Dortmund

Beitrag von 3Dcad » 07.03.2018 17:45

Sagen wir es anders: Dortmund hat für mich eine sehr streitbare Geschäftsform als Börsenverein. Laut Watzke seid ihr ja mind. das doppelte der aktuellen Zahlen Wert. Steigt ein Spieler stark in seinem Wert (Auba+Co.) muss er quasi verkauft werden, weil die Aktionäre auch verdienen wollen. Ist Fussball also ein Aktiengeschäft?

Danke für die Aufklärung was die restlichen Vereine angeht. :ja:
Ich kenne nicht jeden Bundesligist und seine aktuelle Geschäftsform. Bei Stuttgart habe ich die Ausgliederung mitbekommen, beim FCA wußte ich es gar nicht. Das Schalke noch ein e.v. ist liegt wohl an der Tönnies Wurst und Gazprom ich denke sonst hätten die auch eine andere Geschäftsform.

Ist Hopp bei Hoffenheim (GmbH) schon ausgestiegen oder noch nicht so ganz? Angekündigt hatte er es ja nur den Zeitpunkt kenne ich nicht. Dadurch würde Hoffenheim bei mir in meiner Gunst steigen. Firminho und andere wurden auf Druck von Hopp damals verkauft, weil er die Kohle wollte. Als Fan würde ich mir da blöd vorkommen. Genauso wie beim Dortmunder Modell. Sportlich erfolgreich aber trotzdem die Besten verkaufen.
Alpenvulkan
Beiträge: 2109
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Alpenvulkan » 07.03.2018 18:39

Sagen wir es so: das ständig die Besten verkauft werden, geht mir auch gehörig auf den Geist. Unlängst hat es mal jemand so ausgedrückt: der BVB ist der SC Freiburg Europas. Stimmt leider, so ehrlich muss man sein.

Andererseits: wer, außer Bayern, ist das in Deutschland nicht? Wenn die Engländer mit der Kohle winken war es das.

Was Hoffenheim angeht, bin ich mir nicht so sicher, ob Hopp jetzt da raus ist oder nicht. Da habe ich zu wenig Einblick.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Oldenburger » 08.03.2018 21:07

Alpenvulkan hat geschrieben: der BVB ist der SC Freiburg Europas. Stimmt leider, so ehrlich muss man sein.
da freiburg hier sehr viel respekt verdient, stimmt dieses nicht einmal annähernd.

wenn am letzten spieltag die ölner abgestiegen und die dortmunder die cl verpasst haben, würde es mich nicht wundern, wenn der stöger seine jacke entblösst und im gladbachtrikot das victory zeichen in die kamera zeigt.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 10786
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Badrique » 08.03.2018 22:00

Da gabs ja heute wieder Offensivfussball der Marke Stöger zu bewundern..
Antworten