BVB Dortmund

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2765
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: BVB Dortmund

Beitrag von S3BY » 13.12.2020 19:06

Das ist eben der Unterschied zwischen Gladbach und Dortmund. In DO bekam er die Pistole schon auf die Brust gesetzt, wehe du lieferst hier keine Erfolge. Dazu die ganzen Schmierblätter, die ihn schon nach wenigen Monaten bei jeder Niederlage gefeuert geschrieben haben. Dennoch ist Favre selbst Schuld. Warum er sich das überhaupt so lange angetan hat, versteht wohl nur er selbst. Die Entlassung zum jetzigen Zeitpunkt finde ich seitens des BVB verdammt peinlich.
Benutzeravatar
HeyJoe
Beiträge: 648
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: BVB Dortmund

Beitrag von HeyJoe » 13.12.2020 19:13

Zisel hat geschrieben:
13.12.2020 18:04
Möge sich doch einfach eine Spalte in der Erde auftun und diesen Verein verschlucken. Ich könnte auch so tun, als habe es ihn nie gegeben.
Das Wort zum (schönen) Sonntag (abend)! :daumenhoch:
Mikael2
Beiträge: 7493
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Mikael2 » 13.12.2020 19:17

Quincy 2.0 hat geschrieben:Aal nächstes kommt die Schockmeldung aus Gladbach, Rose aktiviert seine AK :kapitulation:
Wir können ja die Trainer tauschen (Witz).
Camper88
Beiträge: 1776
Registriert: 21.03.2013 08:47
Wohnort: Nastätten

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Camper88 » 13.12.2020 19:37

Als würde Rose nach so einer kurzen Zeit abhauen.. Niemals dafür ist er nicht der Typ.. Dortmund kann es. Vergessen
Maltinhio
Beiträge: 136
Registriert: 11.04.2011 14:08

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Maltinhio » 13.12.2020 19:50

Sehe ich auch so,
Niemals der geht nicht
Benutzeravatar
hank rearden
Beiträge: 1288
Registriert: 05.01.2012 19:55

Re: BVB Dortmund

Beitrag von hank rearden » 13.12.2020 19:56

Das ist alles dummes Zeug!
Marco Rose ist ne ehrliche Haut!
Der wird seinen Vertrag erfüllen. Punkt!
Barsti1900
Beiträge: 537
Registriert: 08.11.2018 07:31
Wohnort: Eberbach(Baden)

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Barsti1900 » 13.12.2020 20:00

Rose bleibt mindestens bis 2022
Seb
Beiträge: 1718
Registriert: 18.01.2014 17:38

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Seb » 13.12.2020 20:11

Welcher Trainer möchte denn nicht von Watzke auf einer JHV öffentlich angezählt und bloßgestellt werden?
Benutzeravatar
mojo99
Beiträge: 1255
Registriert: 31.10.2006 23:14
Wohnort: München

Re: BVB Dortmund

Beitrag von mojo99 » 13.12.2020 21:18

Es hat sich jedenfalls mal wieder bestätigt, dass dieser Verein mit Abstand das Widerlichste ist, was Fußball Deutschland je hervorgebracht hat. Dagegen sind der FC Bayern und auch RB Leipzig ja geradezu Sympathieträger...
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6953
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Jagger1 » 13.12.2020 21:26

Der 11. Spieltag ist jetzt vorbei und das Plagiat will 23 Spieltage mit einem Interimstrainer weitermachen!?

Wenn dann Edin Terzic nicht erfolgreich sein sollte und der BVB nicht die CL erreichen sollte geschweige denn die EL, dann wäre es für seinen Nachfolger nicht gerade reizvoll, dort zu übernehmen.

Sollte er aber die CL-Plätze wieder erreichen und in dieser Saison sogar in der laufenden CL Saison sehr weit kommen, was spräche dann für einen Wechsel?

https://www.tz.de/sport/fussball/boruss ... 30400.html
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 2660
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 13.12.2020 22:10

Laut dem italienischen Journalisten Gianluca Di Marzio (ich glaube SKY Italia) soll es sogar schon eine Einigung für den Sommer 2021 mit Rose gegeben haben. Für mich zwar unvorstellbar, aber dieser Journalist ist äußerst gut vernetzt und hat auch schon in der Vergangenheit bevorstehende Wechsel schon lange vorher treffsicher publiziert.
Also das ist kein Boulevard-Heini, der auf die schnelle Schlagzeile aus ist, von daher kann man sich auf den (aus meiner Sicht) Super-GAU auf der Trainerbank schon mal vorbereiten. Die Aussagen Eberls im ASS am Samstag passen ja auch leider dazu.
Benutzeravatar
Ruhrgebietler
Beiträge: 3187
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Ruhrgebietler » 13.12.2020 22:24

Dann muss das aber schon lange ausgehandelt worden sein und nicht erst gestern. Eberl muss zuerst seine Zustimmung geben bevor sie an Rose Ran treten, wenn Max wirklich vor einigen Tagen oder Wochen schon sein OK gegeben hat, dann muss er aber ein verdammt guten Plan in der Hinterhand haben.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 42051
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: BVB Dortmund

Beitrag von dedi » 13.12.2020 23:45

mojo99 hat geschrieben:
13.12.2020 21:18
Es hat sich jedenfalls mal wieder bestätigt, dass dieser Verein mit Abstand das Widerlichste ist, was Fußball Deutschland je hervorgebracht hat. Dagegen sind der FC Bayern und auch RB Leipzig ja geradezu Sympathieträger...
So ist es!
uli1234
Beiträge: 16098
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: BVB Dortmund

Beitrag von uli1234 » 14.12.2020 00:00

Glaubt ihr ernsthaft, Eberl kauf Rose für viel Geld aus Salzburg frei, lässt sich dazu ne Klausel andrehen, dass er nach 2 Jahren wieder die Biege machen kann? Nimmt er gleich noch für 4,50 Mark Zakaria und Thuram mit? Dortmund schreibt knapp 100 mio Verluste, nicht, dass sie wie alle anderen auch verdammt kleine Brötchen backen müssen.

Habt doch endlich mal Vertrauen in Max. Nicht, dass Eberl ne Option auf Verlängerung bei Rose hat?

Hier werden Szenarien aufgebaut, das ja schrecklich. Wird einer von uns Nationalspieler, wechselt er. Spielt einer mal ne tolle Saison, wechselt er auch. Ich ..... auf das Plagiat, sie sind mir zu wieder und bekommen hoffentlich für den Rest der Saison genau das, was sie verdienen, nämlich einfach nur nix.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3974
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: BVB Dortmund

Beitrag von rifi » 14.12.2020 00:05

Das Gesamtbild passt einfach zu gut. Natürlich kann es sein, dass überhaupt nichts dran ist. Aber dass die Spekulationen nun hochkochen finde ich nicht verwunderlich. Alleine die Aussage von Eberl im Sportstudio war für mich schon sehr merkwürdig.
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 9011
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: BVB Dortmund

Beitrag von BorussiaMG4ever » 14.12.2020 00:58

uli1234 hat geschrieben:
14.12.2020 00:00
Glaubt ihr ernsthaft, Eberl kauf Rose für viel Geld aus Salzburg frei, lässt sich dazu ne Klausel andrehen, dass er nach 2 Jahren wieder die Biege machen kann?
Selbstverständlich. Rose war und ist einer der gehyptesten trainer, an dem damals viele vereine interessiert waren (hoffenheim,wolfsburg,schalke, nur um mal einige zu nennen).

Dass rose bzw sein berater da die bedingungen diktiert, dürfe ja wohl klar sein. Ähnliches gilt für (top)talente wie thuram.
In salzburg hatte er im übrigen auch eine AK im vertrag. An roses stelle auch absolut nachvollziehbar.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 37009
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Zaman » 14.12.2020 06:00

Fohlentruppe1967 hat geschrieben:
13.12.2020 22:10
Laut dem italienischen Journalisten Gianluca Di Marzio (ich glaube SKY Italia) soll es sogar schon eine Einigung für den Sommer 2021 mit Rose gegeben haben. Für mich zwar unvorstellbar, aber dieser Journalist ist äußerst gut vernetzt und hat auch schon in der Vergangenheit bevorstehende Wechsel schon lange vorher treffsicher publiziert.
Also das ist kein Boulevard-Heini, der auf die schnelle Schlagzeile aus ist, von daher kann man sich auf den (aus meiner Sicht) Super-GAU auf der Trainerbank schon mal vorbereiten. Die Aussagen Eberls im ASS am Samstag passen ja auch leider dazu.
das stimmt so gar nicht, Bielefeld hat das gestern bei sky klar gestellt, di Marcio hat gesagt, er weiß, dass Watzke und Konsorten Rose WOLLEN ... es gibt weder Absprachen noch Verträge, wollen können die viel ....
https://sport.sky.de/fussball/artikel/b ... 0522/34942
TKD.bn
Beiträge: 549
Registriert: 28.08.2003 08:41
Wohnort: Ägypten

Re: BVB Dortmund

Beitrag von TKD.bn » 14.12.2020 07:19

Mikael2 hat geschrieben:
13.12.2020 19:17
Wir können ja die Trainer tauschen (Witz).
Nun, als Witz sehe ich das nicht an. Wäre doch lustig zu sehen, dass in 2 Jahren die Dortmunder dann Favre hier weg holen wollen, da Rose nicht das erreicht hat, was die sich wünschen und Favre bei uns Erfolg hat. Ich sehe schon die Schlagzeilen, Watzke gesteht Fehler ein und Favre zeigt denen den xxxfinger. 😂😂😂😂
Eichmän
Beiträge: 158
Registriert: 22.08.2012 09:28

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Eichmän » 14.12.2020 07:25

Ich finde es zumindest fragwürdig, ob die Konstruktion mit dem Co-Trainer bis zum Saisonende hält. Der BVB kann sich schon finanziell eine Saison unterhalb Platz vier gar nicht leisten. Dazu kommt, dass im Sommer zumindest zwei Stars (Sancho, Haaland) das Ensemble verlassen werden. Die Abwehr ist ebenfalls eine Dauerbaustelle, undundund. Gefällt mir. Hoffentlich wird es noch unruhiger in Dortmund 8)
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 22441
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: BVB Dortmund

Beitrag von bart » 14.12.2020 07:30

wenn die jetzt auf einmal marschieren dann haben sie gegen den Trainer gespielt.
Saubande
Antworten