BVB Dortmund

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
iniesco11
Beiträge: 1579
Registriert: 13.07.2012 22:23

Re: BVB Dortmund

Beitrag von iniesco11 » 02.11.2019 20:53

Der gesamte Verein, Führung , alle Spieler (ALLE) und auch Trainer können mich mal .

Diese blöde Bande kommt bei mir noch vor denn Böcken und das soll schon etwas heißen.

Die Plastik und Pillenclubs einfach egal.
uli1234
Beiträge: 13361
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: BVB Dortmund

Beitrag von uli1234 » 02.11.2019 22:06

Das ist es ja, so vereine wie Pillen, VW, hoffenheim, bayern.....sind mir echt total egal, aber Dortmund......da ist echt in den letzten Jahren ein richtiger Hass entstanden.....angefangen mit der erschlichenen Lizenz.......furchtbar......
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12987
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: BVB Dortmund

Beitrag von raute56 » 03.11.2019 00:15

Commodore75 hat geschrieben:
02.11.2019 19:49
Stimmt.........
Richtig. Nur die Alemannen sind Kartoffelkäfer.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: BVB Dortmund

Beitrag von borussenmario » 03.11.2019 10:20

Auch Kartoffelkäfer sind Kartoffelkäfer.

Und jetzt bitte wieder back to topic. :offtopic:
Wotan
Beiträge: 1428
Registriert: 19.09.2003 21:01

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Wotan » 03.11.2019 11:35

Mal sehen wie sie sich nächste Woche in München präsentieren.
Alpenvulkan
Beiträge: 2487
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Alpenvulkan » 05.11.2019 23:31

Zaman hat geschrieben:
01.11.2019 17:11
dass ich mal so denken würde … :shock:
aber dieses dortmunder xxx nervt so dermaßen, die sind in punkto arroganz den bayern auf lichtjahre enteilt ...
Okay. Wir haben euch jetzt 10 Mal ! Hintereinander geschlagen. Dass das einen ankotzt kann ich verstehen. Aber woran machst du Arroganz fest?
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25283
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: BVB Dortmund

Beitrag von 3Dcad » 05.11.2019 23:41

Schade für Inter. :? Dem BVB gönne ich.... genau nichts.
Hoffentlich gibt es am Samstag ein Unentschieden das keinem hilft.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3288
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: BVB Dortmund

Beitrag von ewigerfan » 06.11.2019 00:47

@Alpenvulkan: Ich arbeite mit Fans mehrerer Vereine zusammen: Bayern, Leverkusen, Düsseldorf, Schalke, Frankfurt, Köln und Dortmund. Im Lauf der Zeit hat sich ein ungeschriebenes Gesetz entwickelt: Wenn ein Club einen anderen geschlagen hat, marschiert man nicht durch die Gegend und geht anderen damit auf den Sack. Daran halten sich auch alle - bis auf die BvBler, die sich nach jedem Sieg als "überlegen" präsentieren.

Und wenn Du dein Posting nochmal liest, wirst Du die gleiche unsägliche Arroganz bei Dir erkennen. Schade eigentlich.
Mikael2
Beiträge: 6223
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Mikael2 » 06.11.2019 06:24

Nimmt hier Formen an gegen den BvB, die völlig übertrieben sind.
Den Bayern arroganzmässig enteilt z.B. usw.
Man muss den BvB nicht mögen. Aki W. auch nicht. Tue ich auch alles nicht. Aber was hier gerade abgeht, ist heftig unangemessen.
Und jetzt dürft ihr "losprügeln".
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33934
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Zaman » 06.11.2019 06:35

Alpenvulkan hat geschrieben:
05.11.2019 23:31
Okay. Wir haben euch jetzt 10 Mal ! Hintereinander geschlagen. Dass das einen ankotzt kann ich verstehen. Aber woran machst du Arroganz fest?
im ernst jetzt?? merkste noch wat, bei der außendarstellung deines lieblingsclubs? ... :roll:
Mikael2 hat geschrieben:
06.11.2019 06:24
Nimmt hier Formen an gegen den BvB, die völlig übertrieben sind.
wenn du das so siehst, fein ... aber das ist ebenso subjektiv, wie alle anderen meinungen auch, deshalb ist die eine nicht besser als die andere ... und wenn man sich mal richtig damit beschäftigt, dann wird man schon sehen, dass hier gar nix übertrieben ist ...
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 5032
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Quincy 2.0 » 06.11.2019 07:21

Mikael2 hat geschrieben:
06.11.2019 06:24
Nimmt hier Formen an gegen den BvB, die völlig übertrieben sind.
Den Bayern arroganzmässig enteilt z.B. usw.
Man muss den BvB nicht mögen. Aki W. auch nicht. Tue ich auch alles nicht. Aber was hier gerade abgeht, ist heftig unangemessen.
Und jetzt dürft ihr "losprügeln".
Finde ich auch, ich mag die Dortmunder auch nicht und gönne ihnen gar nichts, das war es dann aber auch schon. Liegt an Watzke, der genau wie Wurst Uli viel Mist redet.
Watzke vergisst mit Wohlwollen auch gerne das der Verein nur durch Abnicken der anderen damals in der Liga bleiben durfte.

Gestern das Spiel gedreht, das ist auch eine Qualität die man anerkennen muss. Leider.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 5032
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Quincy 2.0 » 06.11.2019 07:28

@ewigerfan


Das bezweifle ich aber ganz stark, wenn man sich durch andere Foren klickt dann findet man solche Fans fast bei allen Clubs, gerade im Erfolgsfall.
Ich kenne eine Menge BVB Fans und der ein oder andere ist auch so ein Honk, aber mit der überwiegenden Mehrheit kann man super diskutieren.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3288
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: BVB Dortmund

Beitrag von ewigerfan » 06.11.2019 09:29

Ich rede nicht über Foren, sondern über das Miteinander im Büro. Das meinte ich.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45000
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: BVB Dortmund

Beitrag von HerbertLaumen » 06.11.2019 10:15

Mikael2 hat geschrieben:
06.11.2019 06:24
Aber was hier gerade abgeht, ist heftig unangemessen.
Nein, ist es nicht, es geht hier - bis auf wenige Ausfälle - noch sehr milde mit diesem "Verein" ab. Man muss sich deren Historie, angefangen mit der erkauften Meisterschaft und dem - nicht nur finanziellen - Größenwahn nach dem CL-Sieg nur mal zu Gemüte führen, da schütteln selbst Neutrale verständnislos den Kopf, dass die damals nicht zwangsabgestiegen sind. Aber dass die danach immer noch die Klappe aufreißen wie Graf Rotz auf Koks, das setzt dem Ganzen dann noch die Krone auf. Hätte Hoeneß sie doch nur hängen lassen :roll:
Und dann diese ach so "sympathischen" Gestalten der neueren Geschichte wie Meier, Watzke, der keinen lieber reden hört als sich selber, die prolligen Großkreutz und Aubameyang, und on top dann noch dieser Mega-Unsympath Dickel. Und für mich persönlich zählt auch Klopp dazu, weil ich den bei den Gelben nicht authentisch fand, wie er sich jetzt bei Liverpool gibt weiß ich nicht. Und dann diese aufgesetzten Spitznamen immer, Susi, Aki, Auba, Miki, Schmelle, Kuba, Kehli, Kloppo :x: Dieses Gelaber von wegen "echte Liebe", "Pöhler", diese Anbiederei an die Ruhrpottkultur, um noch mehr Kohle zu machen, würg, alles total inszeniert.
Die Fanszene ist auch nicht ohne: https://www.daserste.de/information/wis ... n-100.html Geehrt mit einem eigenen Stern „Die gelbe Wand“ auf dem affigen "BVB Walk of Fame".
Und dann diese Spielerwechsel von uns zu denen, keiner läuft normal ab, immer sorgen diese Typen für Stress, um ein paar Euro zu sparen, das fing schon bei Herrlich an (seitdem hat das gelbe Elend bei mir komplett verschissen), die Causa Hazard war jetzt nur noch die Kirsche auf der Scheißetorte.
GW1900
Beiträge: 1397
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: BVB Dortmund

Beitrag von GW1900 » 06.11.2019 10:51

Danke @HL
Benutzeravatar
Kwiatkowski
Beiträge: 5568
Registriert: 11.03.2013 12:44
Wohnort: żabojady

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Kwiatkowski » 06.11.2019 10:54

Kuba ist sicherlich kein aufgesetzter Spitzname. In Polen sagt jeder Kuba, keiner Jakub.

Hier scheinen einige wirklich neidisch zu sein und Minderwertigkeitskomplexe wegen der Dortmunder zu haben, schon bisschen traurig. Das man einen Verein nicht mag, verstehe ich total. Aber was hier abgeht ist peinlich.
Ruhrgebietler
Beiträge: 2669
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Ruhrgebietler » 06.11.2019 10:56

Ich h.a.s.s.e den BVB genauso wie den Fc aus Köln.
Da gehe ich lieber mit Bayern oder Düsseldorfer ein Bier trinken bevor ich mit denen zum Sieg oder guten Spiel gratulieren würde.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33934
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Zaman » 06.11.2019 11:14

@Herbert Laumen
aber sowas von :daumenhoch:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33934
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Zaman » 06.11.2019 11:15

Kwiatkowski hat geschrieben:
06.11.2019 10:54
Kuba ist sicherlich kein aufgesetzter Spitzname. In Polen sagt jeder Kuba, keiner Jakub.

Hier scheinen einige wirklich neidisch zu sein und Minderwertigkeitskomplexe wegen der Dortmunder zu haben, schon bisschen traurig. Das man einen Verein nicht mag, verstehe ich total. Aber was hier abgeht ist peinlich.
lächerlich
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45000
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: BVB Dortmund

Beitrag von HerbertLaumen » 06.11.2019 12:04

Kwiatkowski hat geschrieben:
06.11.2019 10:54
Kuba ist sicherlich kein aufgesetzter Spitzname. In Polen sagt jeder Kuba, keiner Jakub.
Vom mir aus, macht den Haufen trotzdem nicht besser.
Hier scheinen einige wirklich neidisch zu sein und Minderwertigkeitskomplexe wegen der Dortmunder zu haben...
:lol: Ich zähle jedenfalls nicht dazu. Aber interessant, dass die Diskussion auf die persönliche Ebene gezerrt wird, sachliche Gegenargumente scheint es nicht zu geben.
Antworten