BVB Dortmund

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27003
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: BVB Dortmund

Beitrag von nicklos » 30.08.2019 09:43

Frankfurt war zu stark für sie. Lukaku ist ein guter Typ, aber sehe da Dortmund deutlich besser.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4487
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Quincy 2.0 » 31.08.2019 21:17

Im TM Forum sind sie aber alle ganz schön stinkig auf Lulu, hat im Sky Interview wohl gesagt das die Meisterschaft unmöglich ist. Stimmt das, hat das einer mitbekommen? Wäre ja zu diesem Zeitpunkt schon abenteuerlich.
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18268
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: BVB Dortmund

Beitrag von don pedro » 31.08.2019 21:22

beim transfermarkt forum meinen viele das er schon im sommer weg gemusst hätte.die sind schon ende der letzten saison schon stinkig gewesen wie viele da schreiben.
und genau das szenario hab ich erwartet.haben die zur winterpause 5 bis 10 punkte rückstand auf platz eins dann macht favre wieder den abflug und zwar von sich aus.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33479
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: BVB Dortmund

Beitrag von steff 67 » 31.08.2019 21:55

Was meinst du wen die als möglichen Favre Nachfolger jetzt schon im Kopf haben?
Die schauen doch jetzt schon ob Rose auch in der Bundesliga funktioniert
Benutzeravatar
BMG-Olli
Beiträge: 674
Registriert: 05.12.2004 21:11
Wohnort: Brandenburg an der Havel

Re: BVB Dortmund

Beitrag von BMG-Olli » 31.08.2019 22:02

Da braucht man sich keine Gedanken zu machen, denke ich.
Rose ist gekommen um hier was aufzubauen um was zu erschaffen mit der Borussia und uns Fans :wink:
Und ich halte ihn auch nicht für so einen Typ Mensch, der bei der erst besten Gelegenheit wegen Geld abhaut :winker:
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39831
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: BVB Dortmund

Beitrag von dedi » 31.08.2019 22:05

Favre hat keinen Plan B, wie schon bei uns.

Außerdem hat man keinen großen Stürmer den man am Schluss bringen kann.
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 1982
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 31.08.2019 22:11

nicklos hat geschrieben:
29.08.2019 23:13
Inter ist nur Durchschnitt.
Also die Buchmacher sortieren in der Champions League Inter nur leicht hinter dem BVB ein, zumal die mit Lukaku und Sanchez sich für vorne Top-Leute geholt haben. Da wird der BVB schon so seine Mühen haben, Platz 2 zu zementieren, sicher ist da gar nichts in dieser Gruppe.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33479
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: BVB Dortmund

Beitrag von steff 67 » 31.08.2019 22:13

BMG-Olli hat geschrieben:
31.08.2019 22:02
Da braucht man sich keine Gedanken zu machen, denke ich.
Rose ist gekommen um hier was aufzubauen um was zu erschaffen mit der Borussia und uns Fans :wink:
Und ich halte ihn auch nicht für so einen Typ Mensch, der bei der erst besten Gelegenheit wegen Geld abhaut :winker:

Kann mir nur vorstellen das sie ihn für ihre Zukunft auf dem Radar haben
Man wird sehen :winker:
Benutzeravatar
BMG-Olli
Beiträge: 674
Registriert: 05.12.2004 21:11
Wohnort: Brandenburg an der Havel

Re: BVB Dortmund

Beitrag von BMG-Olli » 31.08.2019 22:15

Das kann ich mir allerdings auch gut vorstellen :aniwink:
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 1982
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 31.08.2019 22:27

steff 67 hat geschrieben:
31.08.2019 21:55
Was meinst du wen die als möglichen Favre Nachfolger jetzt schon im Kopf haben?
Die schauen doch jetzt schon ob Rose auch in der Bundesliga funktioniert
Interessante Frage, strategisch bzw. langfristig kommen da bestimmt einige in Frage, nur kurzfristig (sprich nächsten Sommer) sähe das schon mau aus, wenn kein "großer" Trainer frei wird.

Klopp geht nicht, Tuchel geht nicht, Nagelsmann geht nicht, und ein nicht deutsch sprechender Trainer ist wohl auch ausgeschlossen.

Bliebe dann nur die Möglichkeit, einen von der jungen Garde zu nehmen, allerdings mit erhöhtem Risiko, dass das völlig in die Hose geht. Also beispielsweise Wolf (früher eigene Jugend) oder Kohfeldt wären da die Kandidaten.

Stand jetzt würde ich allerdings auf Erik ten Hag (Ajax) tippen, Top-Trainer mit sehr guter Ausbildung und Erfolgen, der ebenso deutsch spricht, wäre mein Topfavorit. Langfristig könnte ich mir auch Nagelsmann gut vorstellen.
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 33479
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: BVB Dortmund

Beitrag von steff 67 » 31.08.2019 22:37

Fohlentruppe1967 hat geschrieben:
31.08.2019 22:27
nteressante Frage, strategisch bzw. langfristig kommen da bestimmt einige in Frage, nur kurzfristig (sprich nächsten Sommer) sähe das schon mau aus, wenn kein "großer" Trainer frei wird.
Ich persönlich gehe nicht davon aus das Favre in der nächsten Saison nicht mehr da ist
Kampfknolle
Beiträge: 8496
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Kampfknolle » 31.08.2019 23:08

Fohlentruppe1967 hat geschrieben:
31.08.2019 22:27
Klopp geht nicht, Tuchel geht nicht, Nagelsmann geht nicht, und ein nicht deutsch sprechender Trainer ist wohl auch ausgeschlossen.
Vergessen sie mir den Arsene Wenger nicht :mrgreen:
uli1234
Beiträge: 13038
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: BVB Dortmund

Beitrag von uli1234 » 01.09.2019 00:12

Ich finde, Norbert Dickel sollte den Trainerschein machen ....zum Spiel heute: :lol: :lol: :lol:

Da schenkt die DFL den Dortmundern schon einen Schonstart, dann sowas......
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11932
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: BVB Dortmund

Beitrag von MG-MZStefan » 01.09.2019 06:36

Wow was für eine visionäre Experten-Diskussion hier am dritten 'Spieltag. Ich bin schwer beeindruckt. :shock:

Mal abwarten, wie jede Saison, wie die Tabelle nach dem 10. Spieltag aussieht bzw. nach der Hinrunde. Und auch in der RR kann noch einiges passieren was die Zukunft maßgeblich beeinflussen kann, wie wir aus eigenen Erfahrung wissen (sollten)...
uli1234
Beiträge: 13038
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: BVB Dortmund

Beitrag von uli1234 » 01.09.2019 08:36

Und Nico Schulz nur auf der Bank.......uiuiui
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24936
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: BVB Dortmund

Beitrag von 3Dcad » 01.09.2019 08:45

Lustig ist es schon ein wenig in den Foren zu lesen. Denkt man 4 Wochen zurück da war der BVB noch topaufgestellt und der FCB kriegt transfertechnisch nichts gebacken.
Und jetzt eine Niederlage und wer ist schuld: natürlich Favre. keiner der jungen Innenverteidiger die große Fehler machen die Punkte kosten (war auch schon letzte Saison so). Und auf der 6 hat man plötzlich Baustellen, Weigl scheint zu wenig zu sein. Das laß sich vor 4 Wochen noch ganz anders.
Schuld ist nie Zorc, auf Favre draufschlagen macht einfach mehr Spaß.
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 1982
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 01.09.2019 09:21

Finde ich aber auch richtig, da Favre primär für die Entwicklung und die Spielweise des Kaders verantwortlich ist. Ich glaube auch, dass sich da kaum Leute finden werden, welche die Transferpolitik dieses Jahr schlecht finden, also Zorc ist da mMn völlig außen vor, verantwortlich ist eindeutig Favre.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28412
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: BVB Dortmund

Beitrag von borussenmario » 01.09.2019 10:05

Er wird auch dafür verantwortlich sein, wenn die am Ende Meister werden.
Ich darf daran erinnern, das war der 3. Spieltag, gerade zu Saisonbeginn passieren solche Ausrutscher mal schnell.
Ändert nichts daran, dass sie klarer Meisterschaftskandidat sind.
JabbatheHut
Beiträge: 2783
Registriert: 06.02.2011 10:20
Wohnort: Dortmund

Re: BVB Dortmund

Beitrag von JabbatheHut » 01.09.2019 10:23

Mein Vorsaisontipp war dass der BvB nur 4. wird und ich glaube, der Tipp geht auf.
Sibbi28
Beiträge: 55
Registriert: 23.03.2014 10:55

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Sibbi28 » 01.09.2019 10:41

Ich sehe BVB auch nur hinter Bayern und RB, die Verteidigung von BVB und hier insbesondere die Innenverteidigung reicht in Sachen Geschwindigkeit für ganz oben nicht aus. Ich weiß es ist erst der 3. Spieltag.
Wenn ich eine Innenverteidigung in der Bundesliga wählen dürfte nehme ich die von RB mit Konate und Upamecano.
Antworten