BVB Dortmund

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Alpenvulkan
Beiträge: 2487
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Alpenvulkan » 06.06.2017 21:40

So ist es. Und wenn der Verein nicht bereit ist den Pakt zu lösen, dann hat der Lulu
diesen zu erfüllen. Gibt schlimmeres.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25093
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: BVB Dortmund

Beitrag von 3Dcad » 06.06.2017 21:46

Oldenburger hat geschrieben:so wie bosz ?
Verstehe ich nicht. Ajax hat das Spiel mitgemacht, Nizza hatte darauf keine Lust. Warum ist jetzt Bosz der Depp und Favre der Held?
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Oldenburger » 06.06.2017 21:56

hatte es bereits auf seite 590 versucht zu erklären.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Oldenburger » 06.06.2017 22:01

wieso eigentlich held und depp ?
es ging um dedis aussage, dass favre dann nicht besser als hecking wäre.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25093
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: BVB Dortmund

Beitrag von 3Dcad » 06.06.2017 22:04

Oldenburger hat geschrieben:hatte es bereits auf seite 590 versucht zu erklären.
o.k. dann haben die Vereine im Prinzip gar nichts mehr zu sagen.

Dann ist es ja ein ziemliches Wunder das Favre bei uns von 2011-2015 zum bleiben überreden werden konnte obwohl er doch auch schon ein paar mal im Taxi saß, aber Eberl den Taxifahrer jeweils zu gut bestochen hatte. Pech für Favre. :wink:

Ich finde es einfach gut wenn Vereine nein sagen zu Wechseln und Trainer/Spieler das akzeptieren um weiter ihre Leistung bringen. Hätte ich mir auch von Ajax gewünscht diese Härte. Und von Nürnberg, Wolfsburg bei Hecking.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Oldenburger » 06.06.2017 22:07

interessant ist es allerdings schon, wie steil hier alle plötzlich gehen.
der sport bild wird erstmal alles abgenommen und favre wollte ja und durfte nur nicht wechseln.
als ob ein verein mit einem trainer vernünftig weiter arbeiten könnte der partout wechseln möchte.
aus meiner sicht ebenso unrealistisch wie bei jedem spieler.
Alpenvulkan
Beiträge: 2487
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Alpenvulkan » 06.06.2017 22:21

Klar geht das. Hat z. B. bei Lewandowski damals wunderbar funktioniert.

Wir reden hier von Vollprofis, da darf ich eine entsprechende Einstellung zum Job erwarten.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Oldenburger » 06.06.2017 22:35

Alpenvulkan hat geschrieben:Klar geht das. Hat z. B. bei Lewandowski damals wunderbar funktioniert.
jop :lol:
vor allem aus seiner sicht, nachdem er das handgeld kassiert hat weil vorher keine ablöse fällig wurde :aniwink:
du bist in der tat ein wahrer wirtschaftsprofi dieses erkannt zu haben :aniwink:
Alpenvulkan
Beiträge: 2487
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Alpenvulkan » 06.06.2017 22:49

Er hat uns die CL mit allen damit verbundenen Einnahmen gesichert. Und er hat sein Handgeld kassiert. Und Auba konnte in Ruhe als sein Nachfolger reifen. Klassische Win-Win-win-Situation. War nicht ohne Risiko aber die Rechnung ist aufgegangen.

Ist auf den ersten Blick nicht so leicht zu erkennen, aber Du schaffst das schon :wink:
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Oldenburger » 06.06.2017 23:08

letztes wort fetischist ? :aniwink:
Alpenvulkan hat geschrieben:Klassische Win-Win-win-Situation. War nicht ohne Risiko aber die Rechnung ist aufgegangen.

Ist auf den ersten Blick nicht so leicht zu erkennen, aber Du schaffst das schon :wink:
vor allem für lewa.
habe ich damals schon, hat allerdings nichts mit favre zu tun.
Seb
Beiträge: 1529
Registriert: 18.01.2014 17:38

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Seb » 06.06.2017 23:31

Ist Reza Fazeli nicht auch dieser super (sympathische) Spielerberater von Dahoud, Can, Sahin und Co.? Anscheinend muss jeder seiner Schützlinge mal bei einem Westclub, Dortmund im Speziellen und Liverpool gewesen sein.
(..) = meine Meinung
Zuletzt geändert von Seb am 06.06.2017 23:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7570
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Nocturne652 » 06.06.2017 23:33

Ja, ist er.
Mikael2
Beiträge: 6091
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Mikael2 » 07.06.2017 09:44

Ich plädierte nochmals dafür, in den Threads die Benutzung von Latein zu unterlassen. Pacta sunt servandi ? Hä ? Lieber würde ich was auf platt lesen.
uli1234
Beiträge: 13224
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: BVB Dortmund

Beitrag von uli1234 » 07.06.2017 09:51

ich finde das total genial, was hier abgeht, wenn es um favre geht. glaube einige betrachten ihn echt als eine art borussia-eigentum, und wenn er woanders in deutschland anheuern würde, beginnt die schnappatmung, nizza ist ja noch okay, kann er uns ja nicht weh tun. ich hätte es super gefunden, wenn er nach dortmund gewechselt wäre, das wäre nämlich ein tolle zeit für Watzke und susi geworden.

am ende ist es mir sowieso total egal, was in lüdenscheid passiert.....ich wünsche ihnen sportlich den abstieg, dazu noch ne insolvenz, eigentlich alles schlechte, was einem fußballverein passieren könnte...und ich wiederhole: sportlich
Zuletzt geändert von Neptun am 07.06.2017 16:45, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beleidigungen bitte unterlassen
Alpenvulkan
Beiträge: 2487
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Alpenvulkan » 07.06.2017 09:55

Mikael2 hat geschrieben:Ich plädierte nochmals dafür, in den Threads die Benutzung von Latein zu unterlassen. Pacta sunt servandi ? Hä ? Lieber würde ich was auf platt lesen.
Verträge sind einzuhalten :animrgreen:
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8075
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Johnny Cache » 07.06.2017 09:57

Was heißt Eigentum? Ist halt scheiße wenn der Mann, der uns Borussen tolle Jahre beschert hat, plötzlich bei der Konkurrenz anheuert. Ganz besonders: lieber wird Bayern noch 10x in Folge Meister als diese ***. Mit Favre, dafür hätte ich meine Hand ins Feuer gelegt, wäre das spätestens in zwei Jahren dazu gekommen.
Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 6342
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: BVB Dortmund

Beitrag von McMax » 07.06.2017 12:29

Hoffe man kann das Video auch ohne Facebook sehen:
"Thomas war IMMER für mich da!" Ousmane Dembele ist "enttäuscht", dass Thomas Tuchel nicht mehr beim BVB ist und lobt den Ex-Trainer im exklusiven Interview in höchsten Tönen.
https://www.facebook.com/SkySportDE/vid ... 355500417/
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9547
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Lattenkracher64 » 07.06.2017 13:31

Jezt ist es fix - Wahnsinn diese Ablöse in meinen Augen, auch wenn der Mann sicher Potential hat:


http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... m-bvb.html
Alpenvulkan
Beiträge: 2487
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Alpenvulkan » 07.06.2017 14:01

Ich habe irgendwo was von 15 Sockel + 5 erfolgsabhängig gelesen. So oder so aber eine Menge Holz. Bin mal gespannt was sich auf der Abgabenseite tun wird. Das dürfte aber noch ein wenig dauern, da sich der neue Trainer erstmal ein Bild machen muss.
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 10836
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: BVB Dortmund

Beitrag von bökelratte » 07.06.2017 15:16

Lattenkracher64 hat geschrieben: Wahnsinn diese Ablöse in meinen Augen
Den Freiburgern ist es aber zu gönnen.
Antworten