BVB Dortmund

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3280
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: BVB Dortmund

Beitrag von ewigerfan » 02.06.2017 12:59

BorussiaMG4ever hat geschrieben: Favre-Berater Reza Fazeli jedoch zu BILD: „Es stimmt nicht, dass Lucien Favre dem BVB abgesagt hat, sondern Nizza war nicht gesprächsbereit. Und das müssen wir respektieren.“

schön, dass ein verein auch mal standhaft bleibt!

und favre hat den selben berater wie dahoud?! :shock:
Ist klar, meine Freundin hat nicht mir, sondern ich mit ihr Schluss gemacht...glaube kein Wort von dem Geschreibsel. Schon gar nicht einem Berater, der Mo Dahoud den denkbar schlechtesten Rat gegeben hat.

So oder freut mich aber, wie ruhig und professionell die Trainersuche in Dortmund läuft. :lol:
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 10836
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: BVB Dortmund

Beitrag von bökelratte » 02.06.2017 13:01

Zur Not müssen se halt warten bis Kloppo wieder frei ist :animrgreen:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12903
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: BVB Dortmund

Beitrag von raute56 » 02.06.2017 13:35

Und van Bronckhorst aus Rotterdam? Kölns Boulevard zitiert "L'Equipe".
Benutzeravatar
bökelratte
Beiträge: 10836
Registriert: 27.02.2012 19:00
Wohnort: Leider im Exil

Re: BVB Dortmund

Beitrag von bökelratte » 02.06.2017 13:36

Laut kicker ist da nix dran mit van Bronckhorst. War übrigens ein klasse Spieler wie ich finde.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28749
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: BVB Dortmund

Beitrag von borussenmario » 02.06.2017 13:40

Stöger passt überhaupt nicht zum BVB, weder von der Art noch von seiner Philosophie. Kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass man ihn dort auch nur im Traum als Tuchel Nachfolger im Visier haben könnte.


Die sollten sich Andre Schubert holen, da haben sie ihre Fußball-Philosophie aber sowas von perfekt bedient.
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8075
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Johnny Cache » 02.06.2017 15:15

Ich bin erleichtert. Hätte das echt nicht ertragen!
Kampfknolle
Beiträge: 8641
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Kampfknolle » 02.06.2017 15:19

Also Stöger fänd ich jut.

Allein schon, wegen den ganzen Gesichtern unserer FC Fründe :mrgreen:
Benutzeravatar
Dickes_B
Beiträge: 168
Registriert: 20.08.2009 22:59
Wohnort: Berlin

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Dickes_B » 02.06.2017 15:45

Johnny Cache hat geschrieben:Ich bin erleichtert. Hätte das echt nicht ertragen!
Ich hätte mich da auch schwer getan. Schön dass der Fatzke ihn nicht bekommt!
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11553
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Badrique » 02.06.2017 15:49

Herr Favre, sie verlassen uns, um nach einer einjährigen, erquickenden Luftveränderung in Nizza im muffigen Ruhrpott zur falschen Borussia zu wechseln?
Das kann nicht ihr Ernst sein. Gott sei Dank hat dem der Präsident Nizza`s einen Riegel vorgeschoben. :wink:
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Oldenburger » 02.06.2017 16:00

hätte favre wirklich zum plagiat gewollt, hätte man sicher eine einigung erzielt.
sehe das bei trainern nicht anders wie bei spielern.
wenn jemand wirklich weg möchte setzt er das auch durch.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26972
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Borusse 61 » 02.06.2017 16:04

Badrique hat geschrieben: Gott sei Dank hat dem der Präsident Nizza`s einen Riegel vorgeschoben. :wink:
Sehe ich genauso, gut das er nicht eingeknickt ist :ja: :daumenhoch:
Seb
Beiträge: 1529
Registriert: 18.01.2014 17:38

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Seb » 02.06.2017 16:19

Absolut, ich gönne dem BVB Favre einfach nicht. Sich regelmäßig über Bayern beklagen (vor allem Watzke), aber dann ständig an unseren Spielern und nun auch (Ex-)Trainern rumgraben.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Oldenburger » 02.06.2017 16:28

man darf gespannt sein, wer sich nun dieser charakterstarken mannschaft annimmt.
wo der kapitän, selbst am tag des pokaltriumphes, gegen den trainer schießt.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28749
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: BVB Dortmund

Beitrag von borussenmario » 02.06.2017 16:32

So wie sich das liest, baggern sie ja nur an Trainern rum, die anderswo im Amt stehen und gültige Verträge haben. Und zwar so, als wäre es das Normalste der Welt, das ist das eigentlich Schlimme an der Sache.
Alpenvulkan
Beiträge: 2487
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Alpenvulkan » 02.06.2017 16:34

Bitte nicht Stöger!
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 4024
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Big Bernie » 02.06.2017 16:40

Kampfknolle hat geschrieben:Also Stöger fänd ich jut.

Allein schon, wegen den ganzen Gesichtern unserer FC Fründe :mrgreen:
Und der bringt den Modeste gleich mit (als Auba-Ersatz)

Könnte für die Z.e.cken passen aber der FC wäre damit "schwer beschädigt". :animrgreen:
Benutzeravatar
BorMG
Beiträge: 2140
Registriert: 02.08.2009 11:56
Wohnort: bei Würzburg

Re: BVB Dortmund

Beitrag von BorMG » 02.06.2017 16:46

Der Gedanke ist schon irgendwie g.eil. Wird aber nicht passieren.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3280
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: BVB Dortmund

Beitrag von ewigerfan » 02.06.2017 16:50

Lustig sind auch die Reaktionen der BVB-Fans. Die fallen jetzt aus allen Wolken weil sie fest davon überzeugt waren, dass Nizza nur die Ablöse hoch schrauben wollte.

:mrgreen:

Ansonsten zeigt die hektische Trainersuche, dass bei Watzke und Zorc die Spitzenkräfte nicht gerade Schlange stehen, die sich den beiden Koryphäen bedingungslos unterordnen.
„Wichtig ist uns grundsätzlich immer, dass sich der Trainer komplett auf den BVB einlässt und mit uns gleichgerichtet die Strategie entwickelt. Wichtig ist uns auch, dass wir mit einer Sprache sprechen“
Wie war das noch? Drei ist immer zwei gegen einen. Ich kann immer noch nicht glauben, dass sich Favre darauf eingelassen hätte und bin nach wie vor überzeugt, dass es sich bei der jetzigen Version um eine gesichtswahrende Verpackung für den BVB handelt.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11092
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Neptun » 02.06.2017 17:16

Lattenkracher64 hat geschrieben:Ja ist Maximilian Philipp denn für Favre polyvalent genug? :floet: :animrgreen2:
Meine Frage bezog sich nicht auf Favre. Ich bin nur erstaunt, dass die angeblich mit so vielen Spielern verhandeln, aber noch nicht einmal wissen, wer Trainer wird. Sorry, aber für mich entscheidet ein Trainer bei Transfers immer mit insbesondere, wenn man die nächste Saison plant.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9547
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Lattenkracher64 » 02.06.2017 19:29

@ Neptun:

Das war ja auch eher als Scherz von mir gedacht...


Peter Stöger - den ich wirklich gut finde - kann ich mir in Dortmund absolut nicht vorstellen.
Aber dazu habe ich ja schon Gestern oder Vorgestern meinen Senf abgegeben.
Antworten