BVB Dortmund

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
El Mika
Beiträge: 775
Registriert: 24.09.2007 01:22
Wohnort: Waldniel

Re: BVB Dortmund

Beitrag von El Mika » 22.09.2013 12:41

Jepp, Klopp ist verantwortlich für den Untergang des deutschen Fußballs mitsamt seiner Kultur :roll:
Manchmal sollte man merken, wenn man übers Ziel hinausschießt.

Ich finde es sehr, sehr bedenklich, ihm eine behandlungswürdige psychische Krankheit zu unterstellen,
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18044
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: BVB Dortmund

Beitrag von don pedro » 22.09.2013 12:58

wenn er sich nicht immer wie ein psychopath
benehmen würde dann würde das auch niemand
behaupten.selber schuld wenn man sich so benimmt.
Benutzeravatar
Moselfohlen
Beiträge: 1149
Registriert: 14.05.2011 10:31
Wohnort: Mosel

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Moselfohlen » 24.09.2013 07:39

Bei den Majas scheint ja alles eitel Sonnenschein zu sein, erst haut der [Watzke] auf den DFB was die Position eines Sportdirektors angeht und nun kümmert er sich darum was beim HSV los ist...

Die sollten mal zuhause schaun das alles in Ordnung kommt, dass sich ihr Vorturner an den Seitenlinie endlich mal benehmen lernt und nicht auf anderen Baustellen rummäkeln.

Wenn's ein gewisser Uli H. aus München gewesen wäre, wäre der Aufschrei wohl wieder riesen groß geworden, aber die Majas sind ja Deutschlands Lieblinge, da geht sowas.
Zuletzt geändert von Anonymous am 24.09.2013 09:46, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beleidigung editiert
Benutzeravatar
BorussenBalu
Beiträge: 208
Registriert: 27.02.2013 10:44
Wohnort: 51° 17′ 13″ N, 10° 54′ 17″ E, so ziemlich genau 410,28Km vom Park entfernt

Re: BVB Dortmund

Beitrag von BorussenBalu » 24.09.2013 13:08

Klopp wird von der UEFA für ein Spiel gesperrt, also Heimspiel gg Marseille auf der Tribüne!
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9450
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: BVB Dortmund

Beitrag von purple haze » 24.09.2013 13:23

Richtig so, hätten auch ein bis zwei spiele mehr sein dürfen!
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11776
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: BVB Dortmund

Beitrag von MG-MZStefan » 24.09.2013 17:16

Das kann noch kommen. Das eine Spiel Sperre ist erstmal provisorisch, verhandelt wird der Fall am 2. Oktober...
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28143
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Volker Danner » 24.09.2013 17:30

meinst du "obligatorisch"?

muss also im >Fall Klopp< noch abschließend verhandelt werden?
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28143
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Volker Danner » 24.09.2013 17:32

[Kein Kontakt mit Team erlaubt

In der UEFA-Rechtspflegeordnung ist genau regelt, was ein gesperrter Trainer darf und was nicht.

In Artikel 62 heißt es: "Ein mit einer Funktionssperre belegter Trainer darf das Spiel (...) nur von der Tribüne aus verfolgen. Vor und während dem Spiel ist seine Anwesenheit in den Umkleidekabinen, im Spielertunnel sowie in der Technischen Zone untersagt. Weder vor noch während dem Spiel darf er direkt oder indirekt mit den Spielern der Mannschaft und/oder dem Trainerstab in Kontakt treten."

Zudem darf ein gesperrter Trainer erst 15 Minuten nach Spielende Interviews geben.

zdfsport.de
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11776
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: BVB Dortmund

Beitrag von MG-MZStefan » 24.09.2013 17:58

Volker Danner hat geschrieben:meinst du "obligatorisch"?

muss also im >Fall Klopp< noch abschließend verhandelt werden?
Ja, sorry, natürlich.

Und nochmal ja, am 2.10. findet die Verhandlung bei der über das endgültige Strafmaß entschieden wird statt.


Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp ist nach seinem Ausraster in Neapel im nächsten Champions-League-Spiel gegen Olympique Marseille am kommenden Dienstag definitiv gesperrt. Ob den BVB-Coach darüber hinaus weitere Sanktionen erwarten, entscheidet die Disziplinarkommission der UEFA erst am 2. Oktober, einen Tag nach der Partie gegen Marseille. Das teilte eine Sprecherin der Europäischen Fußball-Union mit.

http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1497308
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28143
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Volker Danner » 24.09.2013 18:41

danke für die info und den link! :winker:
borussen-freund
Beiträge: 614
Registriert: 22.08.2004 21:23

Re: BVB Dortmund

Beitrag von borussen-freund » 25.09.2013 11:05

die "echte liebe" schlägt wieder zu...

Lewandowski deutet Unterschrift beim FC Bayern im Januar an

http://www.transfermarkt.de/de/lewandow ... 36181.html
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14869
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: BVB Dortmund

Beitrag von kurvler15 » 25.09.2013 15:41

Er wäre doch auch blöd wenn er es nicht tun würde. 6 Monate vor Ende der Vertragslaufzeit hat man das Recht einen "Vorvertrag" beim aufnehmenden Verein zu unterschreiben, das ist ganz normal im Geschäft.

Ich weiß nicht wieso das eigentlich wieder ne SChlagzeile verdient hat :lol:
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28143
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Volker Danner » 25.09.2013 15:45

es ist laut statuten nicht erlaubt, mit einem unter vertrag stehenden Spieler, 9 monate vor ablauf des kontraktes, zu verhandeln bzw vertragsabschlüsse zu erzielen..
Alpenvulkan
Beiträge: 2362
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Alpenvulkan » 25.09.2013 17:39

kurvler15 hat geschrieben:

Ich weiß nicht wieso das eigentlich wieder ne SChlagzeile verdient hat :lol:
Genau DAS habe ich mich allerdings auch gefragt :roll:.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14869
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: BVB Dortmund

Beitrag von kurvler15 » 25.09.2013 18:29

Volker Danner hat geschrieben:es ist laut statuten nicht erlaubt, mit einem unter vertrag stehenden Spieler, 9 monate vor ablauf des kontraktes, zu verhandeln bzw vertragsabschlüsse zu erzielen..
Ja rein theoretischer Natur. Rein theoretisch darf laut Statuten ein Investor auch nicht ins operative Geschaft eines Vereins eingreifen etc.. Rein theoretisch darf ein Verein auch erst mit einem Spieler verhandeln, wenn mit dem Verein alles klar ist.

Theoretisch ist im Fussball vieles, praktisch aber nicht :wink:

Lewandowski wird im Januar seinen Otto unter nen Bayern-Vertrag setzen, und damit hat es sich dann. Einig sind die sich 100pro schon seit Monaten.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28143
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Volker Danner » 30.09.2013 13:25

DFB: Hummels sieht sich im Nachteil

Mats Hummels fühlt sich im Nationalteam schlechter bewertet als seine Konkurrenten, will um einen Stammplatz für die WM 2014 aber kämpfen. "Ich glaube schon, dass ich mir mein Standing härter erarbeiten muss als andere", sagte der Dortmunder Innenverteidiger dem "kicker".

Trotz guter Leistungen habe er auch auf seine erste Nominierung für die DFB-Auswahl lange warten müssen. "So kommt es, dass das Vertrauen, das ich im Verein spüre, in der Nationalmannschaft nicht immer so gegeben ist." Grundsätzliche Probleme mit Bundestrainer Löw sieht Hummels nicht. "Unser Verhältnis ist völlig in Ordnung."

zdfsport.de

:schildheuldoch: :schildheulnich:
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18044
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: BVB Dortmund

Beitrag von don pedro » 30.09.2013 13:45

am donnerstag kann man sich diesen unsäglichen film von denen im WDR 3 ansehen.frag mich warum die den mist nicht nur in der region dortmund senden. :-x
Tobe

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Tobe » 30.09.2013 13:59

Die haben halt wie wir ziemlich viele Fans in ganz Deutschland :wink:
Benutzeravatar
Moselfohlen
Beiträge: 1149
Registriert: 14.05.2011 10:31
Wohnort: Mosel

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Moselfohlen » 30.09.2013 14:09

Volker Danner hat geschrieben:DFB: Hummels sieht sich im Nachteil

Mats Hummels fühlt sich im Nationalteam schlechter bewertet als seine Konkurrenten, will um einen Stammplatz für die WM 2014 aber kämpfen. "Ich glaube schon, dass ich mir mein Standing härter erarbeiten muss als andere", sagte der Dortmunder Innenverteidiger dem "kicker".

Trotz guter Leistungen habe er auch auf seine erste Nominierung für die DFB-Auswahl lange warten müssen. "So kommt es, dass das Vertrauen, das ich im Verein spüre, in der Nationalmannschaft nicht immer so gegeben ist." Grundsätzliche Probleme mit Bundestrainer Löw sieht Hummels nicht. "Unser Verhältnis ist völlig in Ordnung."

zdfsport.de

:schildheuldoch: :schildheulnich:
Na das hat doch Tradition in D..fmund, seit ein Herr Möller dort gegen den Ball getreten hat... :wink:
Alpenvulkan
Beiträge: 2362
Registriert: 18.05.2009 12:51
Wohnort: Viersen

Re: BVB Dortmund

Beitrag von Alpenvulkan » 30.09.2013 14:12

Volker Danner hat geschrieben:DFB: Hummels sieht sich im Nachteil

Mats Hummels fühlt sich im Nationalteam schlechter bewertet als seine Konkurrenten, will um einen Stammplatz für die WM 2014 aber kämpfen. "Ich glaube schon, dass ich mir mein Standing härter erarbeiten muss als andere", sagte der Dortmunder Innenverteidiger dem "kicker".

Trotz guter Leistungen habe er auch auf seine erste Nominierung für die DFB-Auswahl lange warten müssen. "So kommt es, dass das Vertrauen, das ich im Verein spüre, in der Nationalmannschaft nicht immer so gegeben ist." Grundsätzliche Probleme mit Bundestrainer Löw sieht Hummels nicht. "Unser Verhältnis ist völlig in Ordnung."

zdfsport.de

:schildheuldoch: :schildheulnich:

Niedlich. Als sie das gleiche mit ter Stegen gemacht haben, ging hier das halbe Forum auf die Barrikaden. Doppelmoral ole!
Antworten