Bayern München

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
uli1234
Beiträge: 15783
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Bayern München

Beitrag von uli1234 » 08.11.2020 16:43

Alaba ist ersetzbar, soll er halt gehen.
Benutzeravatar
mojo99
Beiträge: 1187
Registriert: 31.10.2006 23:14
Wohnort: München

Re: Bayern München

Beitrag von mojo99 » 08.11.2020 16:48

Auf der Stufe von Neuer und Lewandowski steht er halt einfach nicht, auch wenn er sich gerne da sehen würde...
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 32161
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Bayern München

Beitrag von Borusse 61 » 29.11.2020 15:28

Vier neue Bayern - Verletzte : "Die Mannschaft ist am Limit" !

https://www.kicker.de/vier-neue-bayern- ... 12/artikel

Wird immer dünner, mal sehen wie lange sie das noch kompensieren können.
Benutzeravatar
borus
Beiträge: 524
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Niedernhausen

Re: Bayern München

Beitrag von borus » 18.12.2020 11:14

Im vergangenen Jahr hatten die Münchner den Gesamtumsatz des Konzerns noch von 657,4 auf 750,4 Millionen Euro steigern können, 2020 fällt er zurück auf 698 Millionen Euro. Der Gewinn (zuletzt 75,3 Millionen Euro vor bzw. 52,5 Millionen Euro nach Steuern) fiel auf 17,0 Millionen Euro vor und 9,8 Millionen Euro nach Steuern.
Steht im Kicker....
Mir kommen gleich die Tränen ... :cry: :cry:
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 6717
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Bayern München

Beitrag von Jagger1 » 22.12.2020 15:15

Benutzeravatar
bart
Beiträge: 22310
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: Bayern München

Beitrag von bart » 29.12.2020 11:00

Rummenigge will Ribbi (da war doch was) als Botschafter zurückholen, aber den Mund über Thuram aufmachen. Hat ein Gschmäckle.
Benutzeravatar
Isolde.Maduschen
Beiträge: 1298
Registriert: 14.07.2004 12:55

Re: Bayern München

Beitrag von Isolde.Maduschen » 30.12.2020 22:55

Ich kann den Rummenigge mittlerweile zwar auch nicht mehr ab, aber eigentlich hat er sich insgesamt ja recht moderat über Thuram geäußert.
Ein absolutes "No-Go", wie Karl-Heinz Rummenigge im CHECK24-Doppelpass bei SPORT1 befand. "Ich glaube, der hat sich selbst erschrocken. Dem ist irgendwas passiert in dem Moment. Dann hat er sich selbst erschrocken. Er ist ja auch sofort vom Platz gegangen. Und als er ging, hat er kapiert: 'Ich habe einen groben, groben Unfug gemacht'."

Rummenigge rät Thuram zu einer Spende
Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern hatte für den 23-Jährigen aber auch einen Ratschlag parat: "Ich glaube, er wäre gut beraten zumindest eine Spende für einen karitativen Zweck machen. Er hat dem Verein image-mäßig extrem geschadet und das weiß er auch."
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 32161
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Bayern München

Beitrag von Borusse 61 » 30.12.2020 23:13

Ach der nun wieder, muss der eigentlich überall seinen Senf dazugeben. :roll:
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3865
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Bayern München

Beitrag von rifi » 30.12.2020 23:31

Sorry, aber das ist doch Blödsinn. Er ist bei der "Talk-Runde" eingeladen. Soll er da hingehen und dann zu allem, wo nicht Bayern drauf steht, nur "Kein Kommentar" sagen? Das, was man öffentlich von ihm mitbekommt, finde ich nur wenig sympathisch. Aber daraus nun etwas zu ziehen? Wie Isolde Maduschen schon sagt, er hat sich relativ moderat geäußert, meine ich.
Benutzeravatar
mojo99
Beiträge: 1187
Registriert: 31.10.2006 23:14
Wohnort: München

Re: Bayern München

Beitrag von mojo99 » 30.12.2020 23:37

Die wollen Thuram ja schließlich noch verpflichten :wink:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 32161
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Bayern München

Beitrag von Borusse 61 » 31.12.2020 00:11

rifi hat geschrieben:
30.12.2020 23:31
Sorry, aber das ist doch Blödsinn.

Nein, ist es nicht.

rifi hat geschrieben:
30.12.2020 23:31
Er ist bei der "Talk-Runde" eingeladen. Soll er da hingehen und dann zu allem, wo nicht Bayern drauf steht, nur "Kein Kommentar" sagen?

Es reicht wenn er sagt, das es ein Fehler von ihm war.

Da braucht Rummenigge dann nicht noch mit guten Ratschlägen um die Ecke kommen. :winker:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 36685
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Bayern München

Beitrag von Zaman » 31.12.2020 14:47

Isolde.Maduschen hat geschrieben:
30.12.2020 22:55
Ich kann den Rummenigge mittlerweile zwar auch nicht mehr ab, aber eigentlich hat er sich insgesamt ja recht moderat über Thuram geäußert.
frage mich auch, was daran so schlimmes ist, was er gesagt hat :roll:
aber ist halt bayern und wenn man so ein richtiger bayern-hasser ist, dann ist halt alles verkehrt, was von dort kommt und nein, ich bin auch nicht einverstanden mit allem, was der so von sich gibt
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 35692
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz

Re: Bayern München

Beitrag von steff 67 » 02.01.2021 22:21

Borusse 61 hat geschrieben:
30.12.2020 23:13
Ach der nun wieder, muss der eigentlich überall seinen Senf dazugeben. :roll:

Man kann von Rummenigge halten was man will aber in dieser Sendung fand ich ihn richtig gut
Kompetenz pur
Da hört man gerne zu
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 7310
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Bayern München

Beitrag von BurningSoul » 08.01.2021 22:49

Das Gesicht von Nasenpimmler Rummenigge nach dem Abpfiff. :mrgreen:

Warum ich das erwähne? Warum schafft es der Typ nach fast 8 Monaten nicht seinen Mund-NASEN-Schutz richtig zu tragen? Er kann ja seine Rolex gegen ein Anti-Beschlag-Spray für seine Brille tauschen. Würde er sein MNS richtig tragen, dann hätte ich sein rotes Gesicht nicht sehen können.

Bayern hat es heute nicht clever gemacht. Dass Bensebaini normalerweise nicht die Luft für 90 Minuten hat, war eigentlich allen klar. Trotzdem kam kaum etwas über deren rechte Seite. So hätten sie Bensebaini früher ermüden und Rose zum Wechsel zwingen müssen. Gut für uns, dass sie das nicht getan haben.
Benutzeravatar
zaskar
Beiträge: 963
Registriert: 22.06.2011 12:02
Wohnort: Munich

Re: Bayern München

Beitrag von zaskar » 09.01.2021 09:17

denke dass die Bayern das Spiel schon richtig einschätzen. Fand die Interviews nach dem Spiel von Flick und Müller sympathisch sachlich.
Goretzka scheint mir da eher etwas einfacher strukturiert zu sein, evtl. liegt aber vielleicht auch nur an seiner Jugend
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27248
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Bayern München

Beitrag von 3Dcad » 09.01.2021 10:10

Stimmt Müller kann man schon zuhören. Kein 0815 Geplappere. Was der gesagt hat zum Spiel hatte Hand und Fuß.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 7144
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Bayern München

Beitrag von Quincy 2.0 » 09.01.2021 10:12

Der Süle muss dem lieben Gott auch jeden Tag danken das er bei Bayern spielen darf, für mich ein völlig überschätzter IV.
Ist aber nur meine persönliche Meinung.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 32161
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Bayern München

Beitrag von Borusse 61 » 09.01.2021 10:17

Quincy, wo du Recht hast, hast du recht.... :daumenhoch:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27248
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Bayern München

Beitrag von 3Dcad » 10.01.2021 21:11

Hab mir gerade bei sky die Doku zu Müller angesehen und muss sagen: geiler Typ! Auf und neben dem Platz. Ich glaube er hat auch so viel Erfolg und bringt es immer wieder fertig zu überraschen, "weil Fußball halt nicht alles ist im Leben". Die Aussage hat er gemacht nach dem verlorenen CL Finale Dahoam gegen Chelsea was sehr bitter war.
So wahr! Er kann eine Mannschaft mitreißen. Nicht jeder Trainer hat seine Qualitäten erkannt und ihm seine Stärken nicht genommen. Er ist kein Maradonna, kein super Techniker, aber unheimlich intelligent wie er die Situationen im Spiel erkennt und oft genau das richtige macht. Geiler Typ, bodenständig und immer für einen Spaß zu haben. :daumenhoch:
https://www.bild.de/video/clip/sport-vi ... .bild.html
:lol: :lol:
Diese Bildvideo kann man wirklich mal anklicken ist bestimmt auch auf instagram oder twitter/ facebook zu finden auf den Seiten von Thomas Müller. Das beste kommt wie immer zum Schluss, der Trainer. :cool:
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 7310
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Bayern München

Beitrag von BurningSoul » 11.01.2021 07:39

Quincy 2.0 hat geschrieben:
09.01.2021 10:12
Der Süle muss dem lieben Gott auch jeden Tag danken das er bei Bayern spielen darf, für mich ein völlig überschätzter IV.
Ist aber nur meine persönliche Meinung.
Süle finde ich grundsätzlich nicht einmal so schlecht. Natürlich hat er Defizite in Sachen Geschwindigkeit und seine Aktionen wirken oft hölzern. Bei Spielern um die 1,95m und einer Gewichtsklasse von knapp 100 Kilo kommt so etwas aber häufiger vor. Ich erinnere mich da gerne an Vestergaard bei uns. Durch geschicktes Stellungsspiel und antizipieren kann man sich jedoch so stellen, dass man als großer Spieler nicht in die Situation kommt, dass man plötzlich ein Laufduell gegen einen deutlich schnelleren Spieler bestreiten muss. Daniel van Buyten nehme ich da gerne als Beispiel, der das geschafft hat.
Ich glaube mit einem motivierten Alaba an seiner Seite würde Süle auch sicherer agieren. Alaba ist grundsätzlich ein schneller Spieler. Aber ich glaube auch, dass er ein wenig gelähmt wird durch den Vertragshickhack seines Beraters. Auch wenn man über die Aussage von Daum ("Der Kopf ist das dritte Bein") öfters schmunzelt. Bei Alaba trifft das aktuell zu. Er wirkt gehemmt und ich hab nicht das Gefühl gehabt, dass er am Freitag die Schritte gegangen ist, die ein motivierter Alaba gehen würde.
Süle kann schon ein brauchbarer Spieler im Zentrum sein. Er braucht jedoch einen starken Chef an seiner Seite, der im Notfall auch seine Defizite in Sprintduellen ausgleicht. Bei Boateng und derzeit Alaba hast du so einen Partner jedoch nicht mehr.

Ich habe sowieso nicht verstanden, warum Bayern am Freitag beim 2:0 im fremden Stadion so hoch verteidigt hat. Wenn man das beim 0:0 macht, dann zwingt man den Gegner zu Fehlern. Selbst Lewandowski hat oft versucht Druck auf Sommer auszuüben, wenn er den Ball hatte. Bis zu diesem Punkt verstehe ich das. Das 2:0 aus Bayernsicht entstand ja aus so einer Situation. Hohes Pressing, Fehler von uns, Tor für Bayern. Bei einer 2:0 Führung, wenn zwischen der eigenen Abwehrreihe und dem Torwart gefühlt 40 Meter Brachland liegt, wo ein Spieler wie Stindl einen hervorragenden Pass in den Lauf von Jonas Hofmann in den Rücken der Abwehr spielen kann, verstehe ich nicht. Zumal man Süle einen langsamen Spieler im Zentrum hat und mit Alaba einen Spieler, den ich ehrlich gesagt nur bei der Aufstellung vor dem Spiel wahrgenommen habe. Im Spiel selbst fiel er mir überhaupt nicht auf.

Das soll jedoch nicht heißen, dass wir nur gewonnen haben, weil Bayern so schlecht war. Im Gegenteil. Dieses permanente Pressing und hohe Verteidigen machen sie fast die ganze Saison und die wenigsten Mannschaften waren so clever und haben es (wie wir am Freitag) ausgenutzt.
Antworten