Seite 1174 von 1273

Re: Bayern München

Verfasst: 24.11.2018 19:28
von Kampfknolle
Halte Kovac auch für keinen schlechten Trainer.

Aber die Bayern - das war dan doch noch 1 oder 2 Stufen zu hoch.

Kann mir nur schwer vorstellen, das man dort noch besonders lange ruhig bleibt. Dort ist nun Alarmstufe Rot angesagt.

Re: Bayern München

Verfasst: 24.11.2018 19:43
von don pedro
Der Trainer wird im Winter fliegen.Wird eine grotten Saison und für den Sommer befürchte ich wieder das dann bei Dortmund und bei uns gewildert wird.

Re: Bayern München

Verfasst: 24.11.2018 19:46
von tuppes
Hoeneß rote Birne war bestimmt noch auf der ISS zu sehen. :)

Re: Bayern München

Verfasst: 24.11.2018 20:49
von ewigerfan
Wie ich aus sicherer Quelle weiß, haben die Bayern ihre Weihnachts- bzw. Jahreskalender 2019 wohl nur mit der Mannschaft, aber ohne den Trainer drauf drucken lassen.

Man hat aus der Pleite mit Ancelotti immerhin dazu gelernt. :mrgreen:

Re: Bayern München

Verfasst: 24.11.2018 21:41
von Kampfknolle
http://www.spox.com/de/sport/fussball/b ... fg-2MUPTVk

Also, wer sich das Interview mal durchliest, der weiß, was da bald passieren wird.

Re: Bayern München

Verfasst: 24.11.2018 23:11
von uli1234
das problem haben hoeness und rummenigge längst erkannt....das ist nicht das problem des trainers, der hat diesen haufen ja so übernommen. das ist der sich anbahnende schleichende prozess der letzten jahre. keine verjüngung, unmotivierte spieler wie lewandowski behalten etc. die spieler sind auch zu satt und alt, um noch riesen ablösesummen zu generieren. naja, das blöde an der sache ist, dass die einen kader zusammenstellen werden, der wieder über jahre alles in der liga in grund und boden spielen wird. die fans wollen sogar einen torwartwechsel, wie gut oder schlecht neuer momentan ist, merkt man daran, dass er halt keine spiele gewinnt. musste er ja in den letzten jahren nur in der nationalelf. ein torwart ist halt immer nur so gut wie die abwehr vor ihm.

Re: Bayern München

Verfasst: 25.11.2018 08:33
von nicklos
Lächerlich, was er sagt. Widersprüche ohne Ende.

Re: Bayern München

Verfasst: 25.11.2018 09:46
von barborussia
Pharisäer! Falls er es wörtlich so gesagt hat.

Einige Wochen nach der "Menschenrechtspressekonferenz" fordert er zum öffentlichen Bashen seiner Spieler auf?

Zur Ablenkung, um die wirklichen Schuldigen reinzuwaschen.

Bemerkenswert auch Boatengs Leistung wenige Tage nach seiner "Kampfansage an jüngere Spieler". Der lebt wirklich inzwischen in seiner eigenen Welt.

Strenger than Fiction!

Trifft auch auf Neuer zu. Der bekommt bei vollem Bewusstsein mehr Gegentore durch die Hosenträger als jeder Alte-Herren-Torwart nach 6 Bier beim Kirmesspiel.

Und das obligatorische Handheben durfte auch nicht fehlen. Hoffentlich wird er nach seiner Karriere nicht Linienrichter bei den vielen aus seiner Sicht Toren nach Abseits oder Fouls an Bayern-Spielern.

Re: Bayern München

Verfasst: 25.11.2018 09:52
von bart
meine Sicht.

Kovac war gefühlt die 4. Wahl.

Die Mannschaft besteht nur noch aus Grüppchenbildung.

Brozo völlig fehl am Platz.

Im Sommer völlig falsche Personalpolitik

Schuld an der gesamten Lage die 2 Alten

Nachteil für uns...............................Max wird noch begehrlicher.

Re: Bayern München

Verfasst: 25.11.2018 09:57
von Nothern_Alex
Wenn Eberl wirklich die Nachfolge von Brazzo zusagt, ist ihm nicht zu helfen.

SpoDi bei Bayern unter Hoeneß und Rummenigge heißt doof grinsen, nichtsagende Interviews geben, in denen man auswendig gelernte Phrasen zum Besten gibt und sein gebügeltes Hemd präsentieren.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass uns Eberl deswegen verlässt.

Re: Bayern München

Verfasst: 25.11.2018 10:02
von barborussia
Allein das gebügelte Hemd wäre für mich ein Absagegrund...

Re: Bayern München

Verfasst: 25.11.2018 10:14
von bart
Nothern_Alex hat geschrieben:
25.11.2018 09:57

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass uns Eberl deswegen verlässt.
:daumenhoch: ich hoffe auch dass er nie dort hingeht

Re: Bayern München

Verfasst: 25.11.2018 11:53
von Kampfknolle
Nothern_Alex hat geschrieben:
25.11.2018 09:57
Wenn Eberl wirklich die Nachfolge von Brazzo zusagt, ist ihm nicht zu helfen.
Das Thema ist doch durch. Die werden nen Teufel tun und nochmal bei Max anfragen :lol:

Und selbst wenn, dann werden sie sich den nächsten Korb einfangen. Max ist bewusst hier geblieben. Und er weiß auch warum :winker:

Ich warte ja immer noch auf den Postillon Artikel "Kovac erhält Bundesverdienstkreuz - Weil er die Liga mal wieder spannend macht" :cool:

Re: Bayern München

Verfasst: 25.11.2018 12:03
von borussenmario
Seinen Humor hat Kovac jedenfalls nicht verloren:

Wir haben über 90 Minuten ein gutes Spiel gemacht.....wenn wir die drei Gegentore abziehen:lol:

Re: Bayern München

Verfasst: 25.11.2018 12:39
von Paul-Block17
Ich hatte eher den Eindruck Kovac meinte das noch Ernst....

Re: Bayern München

Verfasst: 25.11.2018 16:11
von barborussia
Brazzo kann man nicht fragen, der kennt den Unterschied auch nicht...

Ich brauche Frankfurt auch nicht als Konkurrenten. Aber es entspricht genau meinem Verständnis von Ironie der Karriereplanung, Eintracht mit Hütter vor Kovac mit Bayern.

Wenn's auch nur eine Wasserstsndsmeldung vor dem Hochwasser in München ist.

Re: Bayern München

Verfasst: 25.11.2018 16:17
von antarex
Die Fans sind sich nicht ganz einig:
reicht es Hoeneß zu feuern oder muss Kovac auch unbedingt gehen.
Salidingens steht nicht so sehr im Focus, weil er Nichts tut - wer Nichts tut macht eben auch keine Fehler.

Re: Bayern München

Verfasst: 25.11.2018 16:22
von Borusse 61
Na ja, außer die Tür aufhalten und das Frühstück ans Bett bringen
darf er nichts, aber das ist ja immerhin etwas.... :animrgreen2:

Re: Bayern München

Verfasst: 25.11.2018 16:25
von barborussia
Na hoffentlich vergisst er nicht, sein Nebeneinkommen im Teamhotel als Concierge und Zimmerjunge ordnungsgemäss zu versteuern...

Re: Bayern München

Verfasst: 25.11.2018 17:37
von Volker Danner
Hoeneß will "alles hinterfragen"

FC Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat nach
dem 3:3 gegen Fortuna Düsseldorf erst-
mals Coach Niko Kovac in Frage ge-
stellt. Kovac werde zwar am Dienstag im
Champions-League-Spiel gegen Benfica
Lissabon "unser Trainer sein", sagte
Hoeneß. Was aber danach kommt, könne er
"nicht sagen. Wir müssen beim FC Bayern
jetzt alles hinterfragen, warum wir so
spielen, wie wir spielen. Wir können
nicht sagen: 'Das wird schon werden'."

Hoeneß hatte in den Wochen zuvor trotz
mäßiger FCB-Leistungen angekündigt, er
werde Kovac "bis aufs Blut verteidi-
gen".


ard-text