Bayern München

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
spés
Beiträge: 766
Registriert: 06.04.2013 18:14
Wohnort: VIE

Re: Bayern München

Beitrag von spés » 04.05.2016 19:29

Fussball von Athletico war nicht schön, stimmt. Muss aber auch nicht, er muss eben effektiv sein ! Am Ende gewinnt immer der mit mehr Toren, nicht der mit dem Spiel wo ne Schleife drum ist. Wir haben auch unter Favre lange gemauert und haben Wochenlang immer 1:0 gewonnen, wird die Wenigsten hier wirklich gestört haben. Im Hinspiel war Bayern nicht fähig, ne Hütte zu machen und verliert dadurch eben mal 0:1. Dann müssen sie eben zu Hause was reissen und trauen sich nach dem Führungstor selber aus der Deckung - ist doch klar, dass diese nun echt renommierte Kontermannschaft aus Madrid sich dann ne Lücke sucht, um selber eins zu machen. Danach war das Spiel im grunde gelaufen...

Und es ist doch echt so oft so, dass nach einer Niederlage der Müchener fast jeder Schuld ist : der Schiri, das destruktive Spiel der Gegner, der Rasen oder was weiß ich noch was. Da stellt sich nie ein Pep, ein Neuer oder auch ein Sammer hin und sagt :

"Wir haben im Hinspiel kein Tor gemacht und haben uns heute trotz drückender Überlegenheit eins eingefangen, wir sind es selber Schuld, wir haben es verkackt."

Was KHR da macht ist überaus lächerlich. Und trotzdem passiert das jede Woche im deutschen Fussball.
quincy

Re: Bayern München

Beitrag von quincy » 04.05.2016 20:39

Hotte62 hat geschrieben:Richtig.

Diese zur Zeit herumgeisternde Sprechblase im Sinne von "...Pep hat die Liga auf ein neues Niveau gehoben..." ist doch völliger Unsinn.

Man tut ja geradezu so, als ob er dafür verantwortlich ist, dass die Bundesliga sich in der UEFA-5-Jahres-Wertung seit der Saison 2013/2014 stetig verbessert hat.

Oder woran bemisst man das - Pep sei Dank - höhere Niveau? Vielleicht an den durchschnittlichen Kosten der während eines Pflichtspiels zur Schau gestellten Trainer-Garderobe?

Du sprichst mir aus der Seele, dieses vergöttern von Pep geht mir dermaßen auf den Senkel! Unter Jupp haben die Bayern genauso dominiert und waren erfolgreicher, zudem haben sie damals die CL wirklich gerockt.
Mit diesem Kader kein Meister zu werden hätte schon was von Unvermögen. Im Gegenteil, man kann sagen das die Mannschaft unter Pep in jeder Saison zum Ende hin abgebaut hat. Pep ist sicher ein guter Trainer aber auch Andere verstehen ihr Handwerk.
Ich werde ihn sicher nicht vermissen und sein super,super Spieler schon gar nicht.
Benutzeravatar
glaba666
Beiträge: 1784
Registriert: 13.11.2009 19:45
Wohnort: da, wo "nen" noch für "einen" steht...

Re: Bayern München

Beitrag von glaba666 » 04.05.2016 20:59

spés hat geschrieben:Fussball von Athletico war nicht schön, stimmt. Muss aber auch nicht, er muss eben effektiv sein ! ...........Und es ist doch echt so oft so, dass nach einer Niederlage der Müchener fast jeder Schuld ist : der Schiri, das destruktive Spiel der Gegner, der Rasen oder was weiß ich noch was.

Da stellt sich nie ein Pep, ein Neuer oder auch ein Sammer hin und sagt :

"Wir haben im Hinspiel kein Tor gemacht und haben uns heute trotz drückender Überlegenheit eins eingefangen, wir sind es selber Schuld, wir haben es verkackt."
:daumenhoch:

Ich sehe auch viel lieber ansehnlichen Zauberfussball (wie eben als Fohlenfan so "eingeimpft" :animrgreen2: ), aber kann z.B. Darmstadt auch einiges abgewinnen. Man braucht eben auch den Kader um schön zu spielen.

Dieses Rumgejammere der haushohen Favoriten über "destruktiven" Fussball kann ich nicht mehr hören. Sollen die "Underdogs" lieber schön versuchen mitzuspielen, um dann mit 0:8 standesgemäß nach Hause geschickt zu werden? Und noch ein paar tröstende Worte von KHR & Co. von wegen "haben tapfer gekämpft"? Ich nenne sowas pure Überheblichkeit.

Destruktiver Fussball ist für mich nur Schauspielerei, Treten, Lamentieren und Zeitspiel in gehäufter Form. Eben Unfairness.

Alles andere ist eben der jeweiligen Situation (Gegner, eigene Kaderstärke) geschuldet.

Dass ich nicht unbedingt ein Fan der Spielweise defensiver und "mauernder" Mannschaften bin - persönlicher Geschmack.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Bayern München

Beitrag von 3Dcad » 04.05.2016 22:02

"Ich ein Bayern-Fan? Also ich bitte sie!", erklärt etwa Markus Huber (24) aus dem Münchner Stadtteil Schwabing und reckt stolz einen Atlético-Madrid-Schal in die Höhe, an dem noch das Etikett baumelt. "Niemals würde ich diese Gurkentruppe unterstützen. Ich freue mich jetzt einfach, dass mein Team im Finale der Champions League ist. Atleti! Atleti!" Dass Huber nichts für den FC Bayern München übrighat, scheint zu stimmen. Immerhin quillt seine Mülltonne vor Fanartikeln des verhassten Vereins aus München nahezu über.
http://www.der-postillon.com/2016/05/60 ... qus_thread

:animrgreen2:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12791
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Bayern München

Beitrag von raute56 » 05.05.2016 09:14

glaba666, spés: :daumenhoch:
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8068
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Bayern München

Beitrag von Johnny Cache » 05.05.2016 18:26

quincy hat geschrieben:Du sprichst mir aus der Seele, dieses vergöttern von Pep geht mir dermaßen auf den Senkel! Unter Jupp haben die Bayern genauso dominiert und waren erfolgreicher, zudem haben sie damals die CL wirklich gerockt.
Korrigiere: unter Jupp haben sie eigentlich durchweg dominiert, unter Pep seltener. Unter Jupp hat mir das Zusehen enorm viel Spaß gemacht und das soll was heißen, es dreht sich schließlich um den FC Arroganz.
Decimus
Beiträge: 586
Registriert: 16.06.2014 12:16

Re: Bayern München

Beitrag von Decimus » 06.05.2016 09:13

ewigerfan hat geschrieben:
Coman: 35 Pflichtspiele, 6 Tore, 11 Assists. Ist übrigens der Coman, der bei uns aus 3 Metern nur den Pfosten getroffen hat - zum Glück!

Costa: 41 Pflichtspiele, 7 Tore, 18 Assists. Ist übrigens der Costa, dem in der Rückrunde gerade mal 2 Törchen und 2 Assists gelungen sind.

Müller: 47 Pflichtspiele, 32 Tore, 12 Assists.

Das liegen Welten zwischen.
Aber ich freue mich, das Pep das anders gesehen hat. :animrgreen:
Es ging mir eher um die Rolle. Mein Vorredner sprach von Konterspielern. In der Regel spielen aber Peps Manschaften keine Konter. Barca früher noch viel weniger als Bayern heute.

Comans und Costas Rolle ist es konstant 1vs1 Durchbrüche ins letzte Drittel zu erzielen und von dort zu Flanken oder in den 10er Raum zu gelangen.
Nobbes
Beiträge: 199
Registriert: 12.11.2013 14:03

Re: Bayern München

Beitrag von Nobbes » 06.05.2016 11:52

Wenn das mit Pep stimmt, was jetzt so durch die Nachrichten geistert, dann ist die Meisterschaft tatsächlich noch nicht so sicher.
Benutzeravatar
Hotte62
Beiträge: 4998
Registriert: 27.03.2004 19:18
Wohnort: München

Re: Bayern München

Beitrag von Hotte62 » 06.05.2016 11:54

Was geistert denn durch die Nachrichten?
Nobbes
Beiträge: 199
Registriert: 12.11.2013 14:03

Re: Bayern München

Beitrag von Nobbes » 06.05.2016 12:51

http://www.sky.de/sky-sport-news/champi ... sios-97327

Pep hat sich nach dem CL-Aus mit den Physios gezofft. Ribery musste dazwischen gehen, damit es nicht eskaliert.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Bayern München

Beitrag von 3Dcad » 06.05.2016 13:37

Bayern hat einen Maulwurf.
Pep über den Maulwurf: "Ich weiß nicht, wer es ist. Ich verstehe nur seine Intention: Er will mich treffen. aber er schadet nur der Mannschaft und dem Verein. Mir ist egal, wer gesprochen hat."
http://www.transfermarkt.de/pep-guardio ... or_6835947
Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 6258
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Bayern München

Beitrag von McMax » 06.05.2016 13:43

Wahrscheinlich Jemand aus der medizinischen Abteilung :mrgreen:
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 4024
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Bayern München

Beitrag von Big Bernie » 06.05.2016 14:02

McMax hat geschrieben:Wahrscheinlich Jemand aus der medizinischen Abteilung :mrgreen:
Vermutlich sogar ein Logopäde (der das Maul nicht halten kann) :animrgreen2:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33356
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Bayern München

Beitrag von Zaman » 06.05.2016 15:58

dieser trainer ist soo ein jammerlappen... ich kann den echt nicht mehr ertragen .... bin froh, wenn der weg ist :roll:
Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18271
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Bayern München

Beitrag von don pedro » 06.05.2016 19:23

komisch aber für guardiola sind immer andere schuld.schwachsinnige rotationen,verletzungen und hirnrissige taktik sind auf den mist anderer gewachsen.der typ wird in england kläglich scheitern.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9399
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Bayern München

Beitrag von Lattenkracher64 » 06.05.2016 19:46

Super-Peppi ist eine richtige Diva - kann mir den auch mit Gurkenmaske (falls so etwas heutzutage noch angesagt ist) etc. vorstellen.

Ich bin auch heilfroh, wenn der die Biege macht...
Tellefonmann

Re: Bayern München

Beitrag von Tellefonmann » 06.05.2016 19:52

Man stelle sich das mal vor. Bayern vergeigt die Meisterschaft und den Pokal und Volkswagen spielt Relegation gegen RedBull.

Eine bittere Pille ist gelb.
Benutzeravatar
Hotte62
Beiträge: 4998
Registriert: 27.03.2004 19:18
Wohnort: München

Re: Bayern München

Beitrag von Hotte62 » 06.05.2016 20:13

VW kann gar keine Relegation gegen RB spielen, so schön die Vorstellung auch wäre. Die sind leider schon gesichert.
Tellefonmann

Re: Bayern München

Beitrag von Tellefonmann » 06.05.2016 20:55

6 Punkte vor dem 16. Ich vermute, dass die anderen Paarungen ein durchrutschen auf 16 ausschließen?
Benutzeravatar
Hotte62
Beiträge: 4998
Registriert: 27.03.2004 19:18
Wohnort: München

Re: Bayern München

Beitrag von Hotte62 » 06.05.2016 21:17

Korrekt. Bremen und Frankfurt spielen noch gegeneinander.
Antworten