Bayern München

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 12247
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Bayern München

Beitrag von midnightsun71 » 20.04.2016 14:00

ok,dann lassen wir sowas zu und dann wird jedes spiel am grünen tisch entschieden in zukunft....
desweiteren ist es die letzten jahre immer und bei jeden verein so das tatsachenentscheidungen nich nachträglich änderbar sind....
aber hauptsache wieder verschwörungstheorien in den raum stellen.... :gaehn:
FANausMV
Beiträge: 486
Registriert: 23.09.2009 14:01

Re: Bayern München

Beitrag von FANausMV » 20.04.2016 15:55

Was spricht dagegen, Spieler für nachweisliche Schwalben und ungeahndete (weil nicht gesehen) Tätigkeiten nachträglich zu bestrafen?
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6412
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Bayern München

Beitrag von lutzilein » 20.04.2016 16:48

midnightsun71 hat geschrieben:ok,dann lassen wir sowas zu und dann wird jedes spiel am grünen tisch entschieden in zukunft....
Ich denke nicht, dass jemand das Ergebnis ändern möchte, jedoch eine Verfolgung grober Unsportlichkeiten - und das sind Schwalben und Tätlichkeiten - nachträglich könnte diesem Unwesen den Garaus machen
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3483
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Bayern München

Beitrag von Andi79 » 20.04.2016 18:36

Schwieriges Thema. Wir dürfen auf keinen Fall zulassen, dass jedes Spiel im Nachgang am grünen Tisch beackert werden muss. Fehler muss man jedem Menschen zugestehen. Der Sport lebt ja auch davon, dass an der Theke diese Themen bis zum nächsten Wochenende rauf und runter diskutiert werden. Das ist ein Aspekt, den man nicht unterschätzen darf. Unzählige Diskussionssendungen und unzählige Kneipenwirte haben keinen Job mehr, wenn man uns nicht mehr diskutieren lässt und alles per Videobeweis nach bearbeitet. Andererseits darf man auch nicht zulassen, dass grobe Unsportlichkeiten einfach so im Rahmen der Tatsachenentscheidung abgetan werden sollte der Schiedsrichter etwas übersehen haben. Die Frage ist jetzt, was ordnet man als solche ein. Ein Gerangel zwischen Spielern bei dem es zB zu einem Faustschlag kommt den der Schiedsrichter und seine Assistenten nicht sieht, das Gerangel an sich aber mit der gelben Karte bestraft wird, muss Konsequenzen nach sich ziehen. Aber eine Schwalbe? Schwierig. Das regelt sich in den meisten Fällen ja auch Clubintern oder glaubt ihr, dass nach der Rumenigge Kritik Herr Vidal im Bayerntrikot nochmal eine Schwalbe produziert?
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9520
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Bayern München

Beitrag von Nothern_Alex » 20.04.2016 19:56

Ja, so wie Robben im Laufe der Jahre seine Flugkünste perfektioniert hat, glaube ich, dass der Verein ihn zumindest gewähren lässt und er kein böses Wort seitens der Verantwortlichen zu fürchten hat.

Und ich kann mir nicht vorstellen, dass Vidal diese Szene noch einmal mit den Verantwortlichen bespricht.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Bayern München

Beitrag von borussenmario » 20.04.2016 20:00

Das war klarer Betrug. Und der sollte auch trotz Tatsachenentscheidung im Nachhinein zumindest in dem Fall , dass er das Spiel entscheidend beeinflusst, also zu einem Tor oder einer roten Karte für den Gegner führt, eine persönliche Strafe nach sich ziehen.

Dass das nicht passiert und man sich immer auf Tatsachenentscheidung beruft, fördert doch solch ein unfaires Verhalten nur, und das kann ja wohl nicht die Absicht dieses Tatsachenentscheidungs-Paragraphen sein, wenn man doch sonst soviel von Fairplay redet.
Mattin

Re: Bayern München

Beitrag von Mattin » 20.04.2016 20:43

Kann ich nur beipflichten - wehe es wäre gegen den großen FC Bayern passiert....
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 28275
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Bayern München

Beitrag von Borusse 61 » 20.04.2016 20:45

Da wär der Sammer zum Rumpelstilzchen mutiert.... :roll:
Benutzeravatar
Isolde.Maduschen
Beiträge: 1235
Registriert: 14.07.2004 12:55

Re: Bayern München

Beitrag von Isolde.Maduschen » 20.04.2016 21:24

Der DFB ist doch korrupt bis zum Gehtnichtmerhr.

Was Oliver Neuville und Andy Möller wohl verbrochen haben, das möchte ich gerne mal wissen.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 12247
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Bayern München

Beitrag von midnightsun71 » 20.04.2016 21:54

Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Bayern München

Beitrag von Oldenburger » 20.04.2016 21:59

und noch die antwort aus münchen :aniwink:
https://www.youtube.com/watch?v=z-cdSBX4Ipg
Benutzeravatar
doctone
Beiträge: 745
Registriert: 15.09.2014 21:25
Wohnort: Breem

Re: Bayern München

Beitrag von doctone » 20.04.2016 22:51

Das hier hab ich gerade im Worum gefunden:
https://vine.co/v/hpWEB9eOWDj
:mrgreen:
Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 6473
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Bayern München

Beitrag von McMax » 20.04.2016 22:53

Unglaublich der Typ :lol:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Bayern München

Beitrag von borussenmario » 20.04.2016 23:19

Ach Du Scheisse, das kann doch nicht wahr sein. :lol:

Nach der Szene dürfte man ihm doch mindestens lebenslang oder wenigstens bis zur Einführung des Video-Beweises keinen einzigen Elfer mehr zusprechen. :-x
Daalin
Beiträge: 32
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Bayern München

Beitrag von Daalin » 20.04.2016 23:22

was ist der Vidal bloss für ne linke Bazille.... würg
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Bayern München

Beitrag von borussenmario » 20.04.2016 23:34

"Ich finde es auch nicht in Ordnung, dass da jetzt eine Debatte geführt wird. Wir sollten das Thema jetzt nicht überstrapazieren."

sagt der Karl-Heinz, Sammer sagt gar nichts, Vidal auch nicht.


Ich würde mir jetzt wirklich fast wünschen, dass der BVB das Finale durch eine Schwalbe gewinnt.
Müsste ich mir nur noch genug Chips für die nachfolgende dreistündige Sondersendung "Brennpunkt spezial mit Matthias Sammer" besorgen. :roll:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45100
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Bayern München

Beitrag von HerbertLaumen » 21.04.2016 08:00

Diese Heuchelei ist extrem unappetitlich und es ist auch nicht nachvollziehbar, dass Tätlichkeiten nachträglich verfolgt werden (ok, bei Lewandowski eher nicht), solche Schwalben aber nicht. Warum schreibt man den Bayern nicht einfach vor jeder Saison 30 Punkte gut und pfeift dann aber fair? Dann müsste man sich wenigstens nicht jede Woche über die Bevorzugung von denen ärgern.
Benutzeravatar
Becko
Beiträge: 6422
Registriert: 23.08.2004 14:00
Wohnort: ziemlich genau 240,13 km vom Borussia-Park entfernt!

Re: Bayern München

Beitrag von Becko » 21.04.2016 09:37

Wenn diese basherei hier so weiter geht lässt Sammer das Forum sperren und die Forumsbetreiber einsperren... :shock:
uli1234
Beiträge: 13947
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Bayern München

Beitrag von uli1234 » 21.04.2016 09:44

och , über nicht geahndete tätlichkeiten können wir gerne diverse szenen von ribery bequatschen. spielt aber auch alles keine rolle. am ende ist es also dann so. haut ein spieler seinem gegenspieler eins in die schnüss, und sieht dafür gelb, ist das eine tatsachenentscheidung und wird nicht verfolgt. sieht der spieler jedoch rot, bekommt er ein paar wochen sperre.

schindet ein spieler jedoch einen elfmeter, den der schiedsrichter von hinten schauend sogar als klares foul empfinden kann ( täuschungsversuch ) und entscheidet damit ein spiel, dass gerade aber ganz massiv in die andere richtung läuft, dann ist das halt so und wird nicht verfolgt. da der schiri halt die wahrnehmung hatte, dass der bremer spieler mit gestreckten beinen den bayernspieler im strafraum zu fall bringt, muss es aber auch eine gelbe karte geben. gab es für die situation aber auch nicht.

wäre die geschichte umgekehrt gelaufen, soll heißen bremen bekommt einen total unberechtigten elfer, dann wäre aber mal die luzi abgegangen.

am ende besagt also die regel, alles was der schiri sieht und bewertet, ist tatsache. alles was der schiri sieht oder auch nicht und nicht bewertet, ist dann verfolgungswert. wieso weden dann 2 bremer spieler für ehrlichkeit bestraft, soll heißen für das absichtliche herbeiführen einer gelben karte ( es ist doch tasachenentscheidung, weil der schiri es bewertet hat ), und spieler von darmstadt ( glaube deren 5 ) werden nicht bestraft, weil sie nix dazu gesagt haben aber jeder dran riechen konnte, dass es absichtlich war? :aah:
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15076
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Bayern München

Beitrag von kurvler15 » 21.04.2016 11:04

Gott sei Dank werden erfolgreiche Schwalben hoffentlich mit Einführung des Videobeweises in absehbarer Zeit ein Ende finden.

Schwalben sind für mich ein klarer Versuch zu betrügen. Das dieser Versuch mit Torerfolg belohnt wird UND im Nachgang durch die "Tatsachenentscheidung" geschützt wird, ist an Abstrusität nicht zu überbieten.
Antworten