Bayern München

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27256
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Bayern München

Beitrag von 3Dcad » 29.02.2020 19:28

Das dies hier auch bejubelt wird war mir klar. Ja man mag sich nicht, aber beim beleidigen hat man högschten Respekt voreinander von Ultra zu Ultra.
Macragge
Beiträge: 2219
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Bayern München

Beitrag von Macragge » 29.02.2020 19:30

Zeigt halt, dass für einige Menschen Solidarität noch was zählt. So viel übrigens zum Thema "entscheidet war das Fadenkreuz"..
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7749
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Bayern München

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 29.02.2020 19:31

klasse Reaktion der Spieler :daumenhoch:
Also beide Mannschaften
Zuletzt geändert von BMG-Fan Schweiz am 29.02.2020 19:32, insgesamt 1-mal geändert.
uli1234
Beiträge: 15785
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Bayern München

Beitrag von uli1234 » 29.02.2020 19:32

Und was alles hat das mit Fußball zu tun? Freuen sich die ultras schon auf Samstag? Wird ja dann ein solidarisches Gipfeltreffen.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14168
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Bayern München

Beitrag von raute56 » 29.02.2020 19:34

In der Tat stellt sich die aktuelle Situation als eine schwierige Gemengelage dar. In der Tat dürfte das Anti-BVB-Lied nicht gesungen werden, von denen, die wie ich, harte Kritik wegen des Doppelhalters geübt haben.

Und ich tue mich wie Kurvler auch schwer, die Grenze zu ziehen.

Vielleicht sollte man wirklich sich in der Tat einzig darauf konzenrieren, unsere Borussia anzufeuern.
Pilee
Beiträge: 2798
Registriert: 24.12.2008 14:26

Re: Bayern München

Beitrag von Pilee » 29.02.2020 19:37

Ich finds einfach nur lächerlich, dass wegen einer einfachen Beleidigung so ein Wind gemacht wird. Beleidigungen passieren in jedem Fußball Stadion jedes Wochenende (früher gabs in der Nord jeden Spieltag A-W-H-Rufe). Bei Sky wurde dieses Plakat eben in eine Reihe mit den rassistischen Äußerungen der vergangenen Woche gestellt und da fehlt mir einfach jeglicher Maßstab.
Macragge
Beiträge: 2219
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Bayern München

Beitrag von Macragge » 29.02.2020 19:43

rz70 hat geschrieben:
29.02.2020 18:04

Wenn sich Fans vermummen, würde ich jedes Spiel sofort unterbrechen und den Block räumen und den vermummten lebenslange Sperren verpassen. Das macht man 2-3 Jahre so und hat dann endlich Ruhe. Die XXX suchen sich dann andere Orte, wo man seine 80er IQ ausleben kann.
Harter Tobak den du da von dir gibst.
rz70
Beiträge: 1102
Registriert: 03.06.2009 10:51

Re: Bayern München

Beitrag von rz70 » 29.02.2020 19:43

Das sind die Ultras doch selber Schuld. Mit Gehirn hätte man das auch intelligent lösen können. Fand die Aktion bei uns schon ziemlich dumm aber das es noch dümmer geht, hat ja der Bayern Ultra Block und die Dortmunder "Fans" heute bewiesen. Jeder intelligente Mensch würde nach der letzten Woche so ein Thema abkühlen lassen, aber die ganz Schlauen singen Lieder und halten Plakate hoch.

Ich wiederhole mich gerne. Keiner braucht diese Fans. In vielen Sportarten funktioniert Stimmung ohne diese Gruppierungen ganz hervorragend. Das wird auch im Fussball so sein. Also raus mit den XXX, denn die sprechen nur für sich und nicht für unseren Verein oder den Fussball.

@Macragge
Nur meine Meinung, muss nicht jedem gefallen.
Salzstreuer
Beiträge: 382
Registriert: 05.11.2016 14:41

Re: Bayern München

Beitrag von Salzstreuer » 29.02.2020 19:49

Nur mal so ganz nebenbei: Die Ultras der Bayern stellen sich bei jeder Gelegenheit gegen Rassismus, haben schon Flüchtlinge ins Stadion eingeladen, haben die Geschichte des Vereins aufgearbeitet und erinnern an jüdische Spieler des FCB, die damals unter dem Nationalsozialismus zu leiden hatten.

Also sicher alles andere als Proleten mit Null IQ, wie das hier immer so gerne dargestellt wird.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2719
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Bayern München

Beitrag von S3BY » 29.02.2020 19:51

BurningSoul hat geschrieben:
29.02.2020 19:14
Im Idealfall singen wir einfach nur Lieder die für unsere Borussia sind und unsere Jungs nach vorne treiben.
Im Idealfall ist das so. Zum Glück ist aber vieles nicht vorhersehbar und geleitet von Emotionen. Und so muss es auch bleiben. Wenn ich nen entspannten Ausflug am Samstag Nachmittag machen möchte, gehe ich in den Zoo.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27256
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Bayern München

Beitrag von 3Dcad » 29.02.2020 19:54

Vielleicht ist es manchen noch nicht aufgefallen, aber die Schiris hören nun genauer hin. Heute wurde auch das Spiel in Dortmund kurz unterbrochen.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2719
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Bayern München

Beitrag von S3BY » 29.02.2020 20:00

Ja, und da kannst du doch von ausgehen, dass sich das immer weiter steigern wird, bist du nichts mehr darfst im Stadion.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 27256
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Bayern München

Beitrag von 3Dcad » 29.02.2020 20:04

Wenn die Ultras wollen das der sportliche Aspekt in den Hintergrund rückt dann macht man bei Gladbach-BVB direkt da weiter wo die Bayern Ultras und BVB Ultras heute aufgehört haben. ich kann mir vorstellen das es dann auch zu einem Ballgeschiebe wie heute kommt (13 Minuten lang).
Die nächsten Wochen werden entscheidend. Wer Sport sehen will feuert seinen Verein an, wer sich Solidarisieren will mit anderen die beleidigen im Stadion der macht da mit und schadet seinem Verein irgendwann dann auch sportlich (Konsequenzen).
Bin mal gespannt was Bayern und die gesamte DFL da jetzt macht/ verabschiedet an Konsequenzen.
rz70
Beiträge: 1102
Registriert: 03.06.2009 10:51

Re: Bayern München

Beitrag von rz70 » 29.02.2020 20:05

Salzstreuer hat geschrieben:
29.02.2020 19:49
Nur mal so ganz nebenbei: Die Ultras der Bayern stellen sich bei jeder Gelegenheit gegen Rassismus, haben schon Flüchtlinge ins Stadion eingeladen, haben die Geschichte des Vereins aufgearbeitet und erinnern an jüdische Spieler des FCB, die damals unter dem Nationalsozialismus zu leiden hatten. .
Dann ist es ja noch viel unverständlicher, dass man so eine dumme Aktion macht und nach ein paar Minuten wiederholt. Wenn da so viele Gutmenschen dabei sind (oder dient das nur dem Image), dann wäre das doch eigentlich nicht möglich.
Und versteh mich nicht falsch, ich drück das hier sehr drastisch aus. Mir ist klar, dass da auch viele echte Fans und intelligente Menschen dabei sind. Aber warum machen die nichts gegen solche Aktionen? So ein Band oder Aufsteller kommt doch nicht ohne Vorwarnung in den Block?

Hoffen wir einfach mal, dass sich die Szene selbst mal bereinigt. Fürchte aber, dass im Spiel gegen Dortmund, das ganze von den beiden Gruppen als Schauplatz für Eitelkeiten genutzt wird. In Köln wurde es ja vorhin auch gemacht.
Salzstreuer
Beiträge: 382
Registriert: 05.11.2016 14:41

Re: Bayern München

Beitrag von Salzstreuer » 29.02.2020 20:10

rz70 hat geschrieben:
29.02.2020 20:05
Wenn da so viele Gutmenschen dabei sind (oder dient das nur dem Image), dann wäre das doch eigentlich nicht möglich.
Dient das nur dem Image???? Ernsthaft? Nochmal, diese Leute leisten seit etlichen Jahren erstklassige Arbeit im Kampf gegen Rassismus! Man denke nur an das Kurt Landauer Turnier -> https://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_Landauer

Oder frag doch mal nach, woher die Kritik am Trainingslager der Bayern in Katar (Stichwort Menschenrechte) -> https://www.br.de/nachrichten/sport/fc- ... in,Rm7lKLq

Tja, mögen manche nicht glauben, dass man sich solidarisch mit Unterdrückten zeigen kann, aber gleichzeitig auch mal klare Kante gegen Typen wie Hopp zeigen kann.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2719
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Bayern München

Beitrag von S3BY » 29.02.2020 20:12

Ich finde, kurvler hat es wie so oft aus Fan- und aus menschlicher Sicht gut erklärt.
GW1900
Beiträge: 2860
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Bayern München

Beitrag von GW1900 » 29.02.2020 20:15

Schließe mich auch kurvler, und den Jungs von Mitgedacht an: http://www.mitgedacht-block.de/fussball-wird-zur-farce/
rz70
Beiträge: 1102
Registriert: 03.06.2009 10:51

Re: Bayern München

Beitrag von rz70 » 29.02.2020 20:18

@Salzstreuer
Wenn es den Ultras bei den Bayern mit der Kritik an Katar erst wäre, könnte man ja auch einfach mal den Block ein paar Heimspiele leer lassen. Trotzdem verstehe ich den Haß auf Hopp nicht. Ich mag Retortenvereine wie Hoffenheim. Leverkusen, Wolfsburg oder Leipzig auch nicht und finde die total überflüssig. Nur was hat das mit dem Menschen Hopp zu tun? Das Problem ist hier doch, dass eine Person massiv angegangen wird und nicht eine Institution. Es gibt halt Grenzen und die werden seit Jahren schon überschritten.
kasu
Beiträge: 601
Registriert: 11.04.2019 21:13

Re: Bayern München

Beitrag von kasu » 29.02.2020 20:19

Salzstreuer hat geschrieben:(denk doch mal einer an die Kinder!)
Und denken die Holzköpfe an die Kinder, die diesen Müll ja auch lesen? Und weil keiner dagegen was macht denken das ist gut und cool, das machen wir auch. Oder wollt ihr schon so euren Nachwuchs heranziehen wenn ihr mal so schwach seit und ohne Zivi nicht mehr ins Stadion könnt geschweige denn irgendwelche Banner hoch zu halten?
Salzstreuer
Beiträge: 382
Registriert: 05.11.2016 14:41

Re: Bayern München

Beitrag von Salzstreuer » 29.02.2020 20:21

rz70 hat geschrieben:
29.02.2020 20:18
@Salzstreuer
Wenn es den Ultras bei den Bayern mit der Kritik an Katar erst wäre, könnte man ja auch einfach mal den Block ein paar Heimspiele leer lassen.
Wenn es denen ernst wäre?? Denkst du die machen das zum Spaß und legen sich seit Jahren mit dem Verein an?

Und den Block leer lassen kam in anderen Threads ja schon sehr gut an - dann heißt es wieder, "die Ulras" entscheiden, wann ein Block geschlossen wird und es gibt Dutzende Leute, die mit "Aber ich habe doch für die Karte bezahlt" argumentieren. Denn auch in München füllen die Ultras keinen ganzen Block.

Manchmal machen es sich einige Schreiberlinge hier im Forum etwas zu einfach...
Antworten