Hamburger SV

Der Ball ist rund, und ein Spiel dauert 90 Minuten. Wirklich? Im nationalen Fußball ist das oft anders.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 29675
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Hamburger SV

Beitrag von Borusse 61 » 28.03.2020 17:54

Benutzeravatar
don pedro
Beiträge: 18854
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Hamburger SV

Beitrag von don pedro » 28.03.2020 19:19

der siebenköpfige aufsichtsrat hat also im Campus getagt.Für die gelten die kontaktsperren nicht? :roll:
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3573
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Hamburger SV

Beitrag von rifi » 28.03.2020 19:42

Es ist doch kein privates Treffen. Auch in anderen Unternehmen treffen sich die Mitarbeiter gezwungenermaßen.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9793
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Hamburger SV

Beitrag von Nothern_Alex » 30.03.2020 20:00

Jansen wird ja von vielen als Hoffnungsträger gesehen, scheint aber ein Befürworter zu sein, Kühne mehr Anteile zu ermöglichen:
(https://www.spiegel.de/sport/fussball/h ... 926647a3fc#)
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 7031
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Hamburger SV

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 30.03.2020 21:03

ja,sieht wohl so aus als ob Kühne immer mehr die Fäden in der Hand hält beim HSV .Jansen wird wohl dann immer mehr zur Marionette,wenn Kühne dann mehr als 24,9% hält
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4379
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Hamburger SV

Beitrag von Einbauspecht » 30.03.2020 21:28

Seh ich ähnlich.
Was für eine Qualifikation hat Jansen? :pillepalle:
Kampfknolle
Beiträge: 9695
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Hamburger SV

Beitrag von Kampfknolle » 30.03.2020 21:48

Die Qualifikation des nicht-geliebten-Fußballs :mrgreen:

Weiter so HSV. Immer was los dort :)
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4379
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Hamburger SV

Beitrag von Einbauspecht » 30.03.2020 22:37

KsV

sorry, :x:
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3573
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Hamburger SV

Beitrag von rifi » 28.05.2020 22:26

Na, dann bin ich doch mal gespannt, ob der King den gefallenen Dino noch in Liga 1 bekommt. Ich bin mir immer noch unsicher, ob mir der HSV oder der VfB als Aufsteiger lieber ist.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 29339
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Hamburger SV

Beitrag von nicklos » 28.05.2020 22:35

Wird schwer und Hecking hat den Laden dort nicht im Griff. Der Kader ist gar nicht so schlecht. Also da muss er sich langsam aber auch mal hinterfragen.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25918
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Hamburger SV

Beitrag von 3Dcad » 28.05.2020 22:37

rifi hat geschrieben:
28.05.2020 22:26
Na, dann bin ich doch mal gespannt, ob der King den gefallenen Dino noch in Liga 1 bekommt. Ich bin mir immer noch unsicher, ob mir der HSV oder der VfB als Aufsteiger lieber ist.
Keiner von beiden. :ja:
Benutzeravatar
BorussiaMG4ever
Beiträge: 8412
Registriert: 13.09.2007 12:58
Wohnort: Ruhrpott

Re: Hamburger SV

Beitrag von BorussiaMG4ever » 29.05.2020 00:09

Die wahl zwischen pest&cholera, aber weil mir hamburg als stadt deutlich lieber ist, bin ich eher für den hsv.

Habe gerade mal in deren foren gelesen und die kritik ist 1zu1 die selbe, wie von uns damals.

Verwaltungsfussball, ausrechenbar, statisch, kaum veränderungen in der start11, außer aufgrund von verletzungen und keinerlei spielerische weiterentwicklung.

Generell halte ich den hsv-kader für den mit weitem abstand besten in der 2.liga ; Van drongelen, vagnoman, leibold,fein,schaub,yatta, kittel, hinterseer, pohjanpalo etc..
Mit dem kader MUSST du einfach aufsteigen. Mal gespannt, ob hecking das gelingt...
Kampfknolle
Beiträge: 9695
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Hamburger SV

Beitrag von Kampfknolle » 29.05.2020 01:15

Aber sie wussten ja, welchen Trainertypen sie mit Hecking bekommen.

Der entwickelt eben keine Spieler mehr. Ich glaube der Hauptgrund für die Hecking Verpflichtung war sowieso, dass sie Ruhe in den Verein bekommen wollten.

Heidenheim ist ja auch nicht weit weg vom HSV, da könnten sie sogar am Ende auf Rang 4 landen.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3573
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Hamburger SV

Beitrag von rifi » 29.05.2020 01:27

Ja, das wussten sie. Ich finde es auch spannend. Wenn man nun im HSV-Forum liest, ist es exakt das, was hier - beginnend gegen Ende der ersten Halbserie unter ihm - zu lesen war. Und schon damals als er zu uns kam, war genau das von Wolfsburgern zu vernehmen. Schon erstaunlich, wie sich solche Dinge wiederholen.

Allerdings würde ich es auch nicht nur an Hecking festmachen. Der HSV hat einen wirklich guten Kader und müsste eigentlich aufsteigen, aber das ist oft gar nicht so leicht. Auch dieses Jahr gibt es mit Bielefeld eine Überraschungsmannschaft und Stuttgart dürfte hinsichtlich der Qualität ähnlich gut aufgestellt sein. Hinzu kommt einfach auch Spielpech - nicht zuletzt im Spiel heute gegen den VfB. Und man muss ja nun auch sagen, dass Hecking nicht der erste wäre, der mit dem HSV in der zweiten Liga nicht aufstiegsgerecht performt. Auch wenn ich davon ausgehe, dass es letztlich für den Aufstieg reichen wird.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9793
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Hamburger SV

Beitrag von Nothern_Alex » 29.05.2020 16:34

Wenn Stuttgart UND Hamburg aufsteigen, wäre das für mich persönlich der GAU. Schlimm genug, dass es wohl einer schaffen wird. Ich hoffe ja immer noch auf Heidenheim. Gespannt bin ich, wie sie das Geld für eine Erstligamannschaft auftreiben. Und egal, wer es wird, ein Aufsteiger mit dem Ziel „Europa-Qualifikation“ sieht man auch nicht so oft ;-)
uli1234
Beiträge: 14638
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Hamburger SV

Beitrag von uli1234 » 02.06.2020 07:49

In Stuttgart gibt der Kader aber bedeutend mehr Perspektive her. Und mit dieser Mannschaft kann der HSV bei einem möglichen Aufstieg gleich wieder für Liga 2 planen.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 6544
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Hamburger SV

Beitrag von BurningSoul » 02.06.2020 08:22

Der HSV wäre zumindest mit Blick auf die Auswärtsfans ein Gewinn. Selbst am Sonntagabend um 18 Uhr weiß man, dass der HSV mühelos mit 1500 Fans anreist, während die Wolfsburgs, Hoffenheims und RaBaLes der Liga zur besten Zeit (Samstag 15:30) keine 400 Mann im Gästeblock bekommen.

Der Kader selbst ist für die zweite Liga gut, aber der HSV hat definitiv Baustellen für die kommende Saison. Ein weiteres Jahr zweite Liga wäre ganz schlecht. Drei Jahre in Folge ohne dem großen Topf Bundesliga geht auch an die mannschaftliche Substanz. Ein Jahr zweite Liga geht, ein zweites Jahr geht vielleicht bei großen Namen wie dem HSV auch noch. Aber ab dem dritten Jahr reicht der Name "HSV" auch nicht mehr, um eigentliche Bundesliga-Spieler zu halten. Insbesondere auf der Torwartposition wird der HSV reagieren müssen. Man hat drei solide Torhüter, die in der zweiten Liga ausreichend sind. Aber um ehrlich zu sein, wüsste ich keinen Bundesliga-Verein, bei dem einer der drei HSV-Keeper eine Chance auf die unumstrittene Nummer 1 hätte.

Sollte der Aufstieg glücken, wäre außerdem ein enormer Druck da. In Paderborn und bei Union weißt du vom ersten Spieltag, es geht um den Klassenerhalt und vieles kommt über den Mannschaftsgedanken. Vielleicht auch ein bisschen frech in der Spielweise. Wir haben keine Chance, versuchen aber den Gegner zu überraschen. Ich weiß nicht, ob man beim HSV am Ende über einen gewürgten Platz 15 zufrieden wäre. Das wäre zwar der sichere Verbleib in der Bundesliga, aber erneut verbunden mit Abstiegsangst, Unruhe, Stör- und Nebengeräusche im Umfeld, die beim HSV wohl einfach dazugehören. Schon jetzt liest man hier und da Fanstimmen, die mit Hecking unzufrieden sind. Dabei sind die Vorwürfe ähnlich wie bei uns im letzten Halbjahr. Er coacht zu wenig im laufenden Spiel, hält an gewissen Spielern fest, selbst wenn diese keine Leistung bringen und auch die Spielweise ist wenig erfrischend.
Sollte der Aufstieg glücken, wird es eine schwere Transferphase für den HSV. Man muss in vielen Mannschaftsbereichen nachlegen (um überhaupt Konkurrenzfähig zu sein), kann aber (auch durch Corona) nur wenig investieren. Oder man muss auf eine Spende von Kühne hoffen, die dann viel Unruhe bringt und mediale Aufmerksamkeit des Gönners nach sich zieht. Auch nicht unbedingt erstrebenswert.
Gewinn
Beiträge: 422
Registriert: 19.03.2005 17:59
Wohnort: Westmünsterland

Re: Hamburger SV

Beitrag von Gewinn » 08.06.2020 15:33

Heute drücke ich dem HSV die Daumen. Sind mir lieber als der VFB!
Kampfknolle
Beiträge: 9695
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Hamburger SV

Beitrag von Kampfknolle » 08.06.2020 19:16

Nee, die dürfen ruhig verlieren.

Hoffe immer noch auf Heidenheim :mrgreen:
uli1234
Beiträge: 14638
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Hamburger SV

Beitrag von uli1234 » 08.06.2020 22:39

Wieder Remis, wieder in der Schlussphase.......
Antworten